Scott Ransom 600 (26 Zoll) auf 24 Zoll umrüsten

Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mit dem Ransom hat Scott ein Endurobike für Kinder herausgebracht. Das 400er und 600er Modell sind im Grunde identisch. Das 400er Modell lässt sich per Flipchip von 24 auf 26 Zoll umrüsten und wächst so über einen Zeitraum mit dem Fahrer mit.

Mein Sohn benötigt das 24 Zoll Modell. Da es aber ein Kurstück war überhaupt noch an das Bike zu kommen, kaufte ich die 26 Zoll Variante und möchte diese nun auf 24 Zoll umrüsten.

Folgende Komponenten sind derzeit auf dem 26 Zoll verbaut und müssten ausgetauscht werden:
Vorderradnabe
Formula DC-71 IS / 15x110mm
Hinterradnabe
Formula DC-3248 IS / Boost 12x148mm
Speichen
Stainless Black 15G / 1.8mm
Felgen
Syncros DP30 / 32H / 30mm
Front Tire
Kenda Hellkat K1201 / 60TPI / Faltmechanismus / 26 x 2,4
Rear Tire
Kenda Hellkat K1201 / 60TPI / Faltmechanismus / 26 x 2,4

Bei den Reifen habe ich an folgende gedacht:
Maxxis Minion DHF 3C MaxxGrip Downhill 24" Drahtreifen - Dimension: 24 x 2,4"

Könnt Ihr mir bitte anhand von euren Erfahrungen bei der Auswahl von Felgen, Speichen und Naben helfen.

Ich freue mich auf den Austausch.

Viele Grüße,
Alexander
 

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
126
Ort
Groß-Gerau
Da du ja neue Laufräder benötigst, würde ich dir auf jeden Fall empfehlen auf das Gewicht zu achten, und lieber schmalere Reifen aber dafür leichter zu nehmen.
Ich habe auch gerade erst das Fully meiner Tochter von etwas über 14kg auf knapp 12,5kg reduziert(ohne Carbon), das merkt man(Kind) deutlich.
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Da du ja neue Laufräder benötigst, würde ich dir auf jeden Fall empfehlen auf das Gewicht zu achten, und lieber schmalere Reifen aber dafür leichter zu nehmen.
Ich habe auch gerade erst das Fully meiner Tochter von etwas über 14kg auf knapp 12,5kg reduziert(ohne Carbon), das merkt man(Kind) deutlich.
Hast Du eine Empfehlung wie Du die neuen Laufräder aufbauen würdest?

Ich verbinde mit einem breiten Reifen (und die Maxxis sind in meinen Augen schon die "breiteren" und wiegen dementsprechend natürlich) mehr Reifenfederweg, also kann man den breiteren Reifen bei gleichem Durchschlagrisiko mit weniger Härte fahren. Der breitere Reifen hat auf bestimmten Untergründen mehr Spurtreue. Vom Grip wird es wahrscheinlich keinen großen Unterschied geben, wobei, wenn der Reifen mit weniger Härte gefaren wird, springt er in ruppigen Passagen weniger und hat dadurch natürlich doch mehr Grip

Die originalen Laufräder wiegen gut 5kg.

Danke und Grüße
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
138
Ich würde einfach welche bei vpace kaufen und Rocket Ron einbauen, kostet 250€ und ist unschlagbar leicht.
 

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
126
Ort
Groß-Gerau
Zum Laufradbau kann ich leider so gut wie gar nichts beitragen, die letzten habe ich mir vom User Coltseavers bauen lassen und bin top zufrieden.
Aber Vpace ist sicher auch eine sehr gute Addresse, so lang damit deine Achsspezifakotionen möglich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
126
Ort
Groß-Gerau
Bei den Reifen wäre meine Gewichtsschmerzgrenze bei Maximum 600g in 24 Zoll , da geht schon einiges.
Meine Tochter fährt auf dem Hardtail 26x2,1 mit 410g und 430g, da kommen jetzt noch die Revoloops für diesen Sommer rein.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Rostock
Hallo, dann klinke ich mich hier mal ein.

Das einfachste und günstigste wäre, du haust nochmal die Jungs von VPACE an z.B. @snoeren ob sie nicht doch noch einen 24" Laufradsatz für dich bauen können. Die waren bis vor kurzem für 199€ verfügbar und sind solide und leicht. Alles andere wird teurer werden, außer du machst alles selbst und hast alle Tools für den Laufradbau parat und müsstest diese nicht mehr kaufen.
Auf die Komponenten kommt nämlich bei einem Laufradbauer immer eine Gebühr für den Aufbau hinzu und die kann von 25€ pro Rad (ebay Kleinanzeigen) bis xxx€ bei LightWolf alles sein.

Leichte 24" Felgen die auch noch günstig sind und von Nicht-Händlern zu beziehen sind, kenne ich auch nur ZTR Crest (70€ pro Stück). Die Felgen, die VPACE nutzt sind glaube ich von WTB und können nur von Händlern in gewisser Stückzahl bezogen werden.
 
Oben