Scott Scale RC 900 Pro vs Radon Jealous 9.0 SL, Meinungen

Scott Scale RC 900 Pro vs Radon Jealous 9.0 SL

  • Scott Scale RC 900 Pro

    Stimmen: 12 23,5%
  • Radon Jealous 9.0 SL

    Stimmen: 39 76,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    51
Dabei seit
1. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
6
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und möchte euch um Meinungen bzgl. einer Kaufentscheidung bitten.

Zur Auswahl stehen:
1. Scott Scale RC 900 Pro
2. Radon Jealous 9.0 SL

Beide Räder wurden Probegefahren und sind bis auf kleine Änderungen (z.B. Vorbaulänge beim Radon) von der Geometrie passend.

Der Haupteinsatzweck reicht von einer schnellen Feierabendrunde (40-70km, 600-1200hm) bis zur Teilnahme an diversen Marathons.

Meiner Meinung nach sind beide Bikes auf einem ähnlichen Niveau, wenn auch Unterschiede in der Ausstattung vorhanden sind. Aus diesem Grund würde mich eure Einschätzung der beiden Bikes doch sehr interessieren.


Vielen Dank.

Gruß
Edder
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.860
Standort
Nordbaden
Stell doch wenigstens die Links bzw. Ausstattungslisten rein, dann muss nicht jeder selbst danach googeln, der grundsätzlich bereit wäre, etwas dazu zu schreiben...
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
536
Aus diesem Grund würde mich eure Einschätzung der beiden Bikes doch sehr interessieren.
Ein Bike für 4000€ mit 10kg Gewicht ohne Pedale, mit Taiwan-Syncros-Komponenten und nicht der Fox-High-End Gabel disqualifiziert sich für mich.

Am günstigeren Radon mit doch schon Top-Ausstattung würde mich das leicht klobige Rahmendesign stören.
 
Dabei seit
1. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
6
@Geisterfahrer: Danke für den Hinweis. Das hätte ich natürlich von vornherein machen können.
Anbei die Links und die Informationen zur Ausstattung.


Scott Scale RC 900 PRO
https://www.scott-sports.com/de/de/products/249493008/SCOTT-Scale-RC-900-Pro-Bike#geometry

Rahmen
Scale RC Carbon / IMP technology / HMX
1x optimized / BB92 / SW dropouts for Boost 148x12mm
SDS2 advanced Shock & Standing Damping System
Custom Chainguide / ICCR Cable routing

Gabel

FOX 32 SC Float Performance Air
Grip 3 / 3-Modes / 15x110mm QR axle / tapered steerer
Lockout / Reb. Adj. / 100mm travel

Lenker-fernbedienung
SCOTT RideLoc Technology / below bar remote
3 modes / integ. Grip clamp

Steuersatz
Syncros FL2.0 Drop in / Tapered 1.5" - 1 1/8"
Bearing diameter size 42mm and 52mm

Schaltwerk
Shimano XT RD-M8000 SG
DM / Shadow Plus / 11 Speed

Umwerfer
SCOTT Chainguide

Schalthebel
Shimano XT SL-M8000-I / Rapidfire Plus
2 way release / Ispec 2 clamp

Bremsen
Shimano XT M8000 Disc
180/F and 160/Rmm SM-RT64 CL Rotor

Kurbelsatz
Shimano XT FC-M8000-B1 / Hollowtech 2
700 Series: 32T / 900 Series: 30T

Innenlager
Shimano SM-BB7141A / shell 41x92mm

Lenker
Syncros FL1.5 T-Bar / Alloy 7050 D.B.
T shape Flat / 9° / 720mm
Syncros Pro lock-on grips

Vorbau
Syncros / 700 Series: FL1.5 +6° / 900 Series: XR1.5 -8°
integrated Spacer & Top Cup / 2014 Alloy / 31.8mm / 1 1/8"
Garmin mount

Sattelstütze
Syncros FL1.5 / 10mm offset
31.6 x 400mm

Sattel
Syncros XR1.5 / Titanium rails

Vorderradnabe
Syncros XR2.0 CL / 15x110mm
made by DT Swiss

Hinterradnabe
Syncros XR2.0 CL / Boost 148x12mm
RWS w/Removable Lever
made by DT Swiss

Kette
Shimano CN-HG601-11

Kassette
Shimano XT CS-M8000 / 11-46 T

Speichen
DT Swiss Competition 2.0-1.8-2.0 Black

Felgen
Syncros XR2.0 / 28H / Tubeless ready

Bereifung
Schwalbe Rocket Ron EVO / 2.25
127EPI Kevlar Bead / Tubeless Easy
PaceStar compound

Gewicht in Kg (ca.)
10


Radon Jealous 9.0 SL
http://www.radon-bikes.de/mountainbike/hardtail/jealous/jealous-90-sl/

Rahmen
JEALOUS Carbon Superlite 1x

Gabel
Fox 32 Float Factory, SC, Remote, QR15/Boost
Federweg Front100mm

Laufradsatz
DT Swiss XR1501 Spline One, QR15/Boost 110/148, 6-bolt

Bremse
SRAM Level TLM

Bremsscheiben
SRAM Centerline 180/160mm, 6-bolt

Kurbel
Race Face Turbine Cinch, 34T, 175mm

Innenlager
Race Face BB92 Cinch, Pressfit

Schalthebel
SRAM X01, 11-speed, Matchmaker

Schaltwerk
SRAM X01

Kassette
SRAM XG-1175, 10-42

Kette
SRAM XX1

Lenker
Syntace Vector Carbon High 10, 31.8 x 720 mm

Vorbau
Syntace F109, 31.8mm, 75/75/90/90

Steuersatz
Acros AiX, IS41/IS52

Griffe
Ergon GE1

Sattelstütze
Syntace P6 Carbon 30.9 x 400 mm

Sattel
Selle Italia SLR MG

Reifen
Continental X-King, Race Sport 29" x 2.2"

Farbe
UD-black / glossy black / orange

Gewicht
8,60 kg*

Gruß
Edder
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.384
Mir persönlich gefällt der Radon Rahmen auch bei weitem nicht so gut wie der Scale.
Wobei die Farbgebung der Scales (besonders der Rahmenkits) das teilweise schon fast wieder wett machen :D

Die Ausstattung ist beim Radon in jedem Bereich (Laufräder, Gabel, Syntace Anbauteile...) besser.
Ich persönlich hätte auch ein Problem damit 4.000 EUR für ein Hardtail auszugeben und dann mit Performance Gabel und Syncros Alu-Anbauteilen rumzufahren. Egal wie "toll" der Rahmen ist.

Sind halt zwei Extreme. Ein Scott und ein Versender-BikeDiscount-Eigenmarke-Bike.

Muss wohl jeder für sich ausmachen worauf er Wert legt...
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.773
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Wie schon jemand im Vorfeld schrieb,die Austattung ist beim Scott ein schlechter Witz für den aufgerufenen Preis.
Schaut man auf die Komponenten ist wirklich alles beim Radon durchweg höher angesiedelt.
Zumal das Radon Sram 1x11 an Bord hat (Geschmackssache)
Man vergleiche nur mal die Laufradsätze und die Gabel.Die Syncros Teile sind auch nix dolles.Standard.
Ich bezweifle auch das der Scott Rahmen "besser" ist.Der Radon Rahmen wiegt unter 900 gramm !!. Die Geo ist fast identisch.
Auch Optisch mag ich das Radon tatsächlich lieber.
Nach meiner Meinung ist das Radon das bessere Angebot.Und auch im Gesamtpaket das bessere Rad
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.860
Standort
Nordbaden
Gabel und Laufräder sind beim Radon besser.
Ob man lieber XT mag oder X01, ist Geschmackssache. Ich würde eher zur SRAM tendieren, aber das sind, wie gesagt, persönliche Vorlieben.

Die Geometrie muss einem halt liegen. Sie ist hier relativ ähnlich. Das Scott hat wohl die etwas "modernere" Geometrie - moderat mehr Reach und kürzere Kettenstreben.

Das Radon ist deutlich leichter.
Nüchtern betrachtet spricht in meinen Augen wenig für das Scott. Bei dem kommt man auch eher auf die Idee, noch etwas tunen zu wollen.

Da muss man sich wirklich entscheiden, ob man die bessere Ausstattung oder einen bekannten Namen auf dem Unterrohr möchte.
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
288
Standort
Niemtsch (OSL)
Radon ist beim Preis-Leistungs-Verhälnis mMn unschlagbar.

Am wichtigsten ist aber die Rahmen-Geo. Das beste Angebot nützt nichts, wenn dir der Rahmen nicht optimal passt. Gleiches gilt dafür unbeding ein SCOTT fahren zu müssen, wenn man mit dem langen Oberrohr nicht klar kommt.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.384
Ich bezweifle auch das der Scott Rahmen "besser" ist.Der Radon Rahmen wiegt unter 900 gramm !!. Die Geo ist fast identisch.
Wenn man nur die Geo betrachtet und ob er hält (das tun wohl auch die billigsten China Carbon Rahmen) mag das sicher stimmen.
Das Gewicht zu vergleichen ist auch schwierig, wenn man nur ne Herstellerangabe in kleinster Rahmengröße kennt.
Soweit ich weiss, ist der verlinkte Scale auch 2fach tauglich. Der 2fach taugliche Radon wiegt schon 1.090g in kleinster Größe.

Der Scott ist zweifelsfrei besser verarbeitet.
Selbst auf den Werbefotos von Radon sieht man die Unterschiede.

Unebene Oberflächen, schlecht verarbeitete Kabelbinderschlaufen statt innen verlegte Züge von den innovativen Ausfallenden oder der Bremsaufnahme des Scales reden wir erst garnicht.

Ob einem das wichtig ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Aber vermutlich (wenn es auch nur das einzige Argument fürs Scott ist) ist der Scale Rahmen schon "besser".
 

volki_d

Nach dem Weg Frager
Dabei seit
22. September 2007
Punkte für Reaktionen
157
Standort
Weil am Rhein
Nüchtern betrachtet spricht in meinen Augen wenig für das Scott. Bei dem kommt man auch eher auf die Idee, noch etwas tunen zu wollen.

Da muss man sich wirklich entscheiden, ob man die bessere Ausstattung oder einen bekannten Namen auf dem Unterrohr möchte.
So sehe ich das auch. Ausstattung und Gewicht sind beim Radon deutlich besser.
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.773
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
1) wer braucht schon 2 fach ? ;)
2) die gezeigten Details beim Radon Rahmen finde ich jetzt nicht wirklich "schlimm"

Aber ja,mag sein das der Scott Rahmen im Detail etwas besser gemacht ist.Merke ich das beim Fahren ? Eher nicht.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.384
Aber ja,mag sein das der Scott Rahmen im Detail etwas besser gemacht ist.Merke ich das beim Fahren ? Eher nicht.
Wie gesagt...es muss jeder für sich selbst entscheiden auf was Wert gelegt wird.
Es gäbe für viele Teile hier keine Daseinsberechtigung mehr wenns nur ums "beim Fahren merken" gehen würde.
Und bei 4.000 EUR für ein Hardtail kann man doch schon auch mal anspruchsvoll sein?

Und nur weil man selbst beim Rahmen ausschließlich aufs Gewicht schaut heisst es eben noch lange nicht, dass der andere nicht trotzdem besser sein kann ;)
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.773
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Wie gesagt...es muss jeder für sich selbst entscheiden auf was Wert gelegt wird.
Es gäbe für viele Teile hier keine Daseinsberechtigung mehr wenns nur ums "beim Fahren merken" gehen würde.
Und bei 4.000 EUR für ein Hardtail kann man doch schon auch mal anspruchsvoll sein?

Und nur weil man selbst beim Rahmen ausschließlich aufs Gewicht schaut heisst es eben noch lange nicht, dass der andere nicht trotzdem besser sein kann ;)
Im Prinzip hast du natürlich Recht.Die Unterschiede sind in Natura und im Detail aber nicht wirklich groß.Zumindest für mich.Ich habe das Radon in Bonn gesehen.Auch das Scott 900 kenne ich vom sehen.Beide bin ich noch nie gefahren.
Wenn man natürlich sehr detailverliebt ist dann ist der Scott Rahmen da Favorit.Keine Frage.
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.675
Standort
Nackenheim bei Mainz
Halt..ein einziges Argument pro Scale RC 900 hätte ich doch noch ! Es steht groß SCOTT drauf.
Ist das ein Pro-Argument?
Bei nem Marathon steht im Startblock auf jedem dritten Rad Scott drauf.
Auf jedem zweiten Cannondale.

Wenns um sowas geht muss was anderes bei.

BTW, das Radon Gewicht glaub ich aber nicht.

@Edder warum hast du es auf die beiden eingegrenzt?
Weil es gibt ja schon noch reichlich andere.
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.675
Standort
Nackenheim bei Mainz
Nee, funktioniert auch nicht.
Radon steht auf jedem fünften, Canyon auf jedem vierten Bike.

Sonntag in ner Woche beim Canyon-Rhein-Hunsrück Marathon darf man glaub ich nur mit nem Canyon starten.
Ich versuchs trotzdem mal mit was anderem. :D
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.384
Jetzt ist es schon ein Pro-Argument wenn ein Bike selten bei Rennen gefahren wird o_O

Das sollte mal jemand den Herstellern mitteilen :D
 
Dabei seit
1. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Welche Größe soll es denn sein?
Ein Kollege möchte sein Scott Scale RC 900 Premium 2016 in der Größe L verkaufen. Erst 1000km gefahren. Alles original...
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.072
Wenn man nur die Geo betrachtet und ob er hält (das tun wohl auch die billigsten China Carbon Rahmen) mag das sicher stimmen.
Das Gewicht zu vergleichen ist auch schwierig, wenn man nur ne Herstellerangabe in kleinster Rahmengröße kennt.
Soweit ich weiss, ist der verlinkte Scale auch 2fach tauglich. Der 2fach taugliche Radon wiegt schon 1.090g in kleinster Größe.

Der Scott ist zweifelsfrei besser verarbeitet.
Selbst auf den Werbefotos von Radon sieht man die Unterschiede.

Unebene Oberflächen, schlecht verarbeitete Kabelbinderschlaufen statt innen verlegte Züge von den innovativen Ausfallenden oder der Bremsaufnahme des Scales reden wir erst garnicht.

Ob einem das wichtig ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Aber vermutlich (wenn es auch nur das einzige Argument fürs Scott ist) ist der Scale Rahmen schon "besser".
Bin ganz bei dir. Entgegen vieler Meinungen zahlt man nicht nur den Namen. Die Rahmenqualität ist meistens deutlich besser. Und die Ausstattung beim Scale ist doch nicht so schlecht. Ich bin klar beim Scott.
 
Oben