Scott Scale RC Worldcup 2017

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Es ist an der Zeit was neues zu aufzubauen.
    Da Scott ja für 2017 komplett neue Rahmen entwickelt hat,und mir die Rahmen sehr zusagen baue ich mir nun doch mal ein 29er MTB auf.
    Da es nur 2 Rahmenset's zu kaufen gibt diese sich Preislich sehr unterscheiden fällt die Entscheidung welchen zu kaufen leichter.
    So wird es der Scale RC Worldcup.
    Der Rahmen wird sobald er bei mir eintrifft entlackt.Kann mich mit dem gelb nicht anfreunden.Da allen Carbonteile die ans Bike kommen UD matt sind wird der Rahmen auch mit seidenmatten Klarlack überzogen.
    Rahmen sollte Mitte Dezember eintreffen.


    Bremse ist ja sowieso klar wird ne Tr!ckstuff Piccola kommt auch Mitte Dezember.Fahre die Piccola ja schon länger am 26er Scale,einfach ne Megastarke und leichte Bremse!Da macht es einfach extrem Laune bremsen zu müssen.

    So dann gehen wir mal zu den schon vorhandenen Teilen.

    Lenker:
    New Ultimate EVO 700mm UD matt
    [​IMG]

    Vorbau: Syntace Flatforce 77mm ( Brauche ne tiefe Front)
    [​IMG]


    Sattelstütze: New Ultimate EVO 31.6x350mm UD matt
    [​IMG]

    Sattel: Speedneedle was sonst
    [​IMG]

    Kassette: XX1 (die X01 sieht nach paar Km so angeranzt aus)
    [​IMG]

    Kurbel: Next SL mit 32 KB
    [​IMG]

    Schalthebel und Schaltwerk XTR 9000
    Sind auch bearbeitet aber nur leicht.Warte noch auf die eloxierten Teile dann gibt's Bilder.

    Gabel:
    DT Swiss OPM O.D.L Race 100mm
    Ist auch noch gerade in den letzten zügen der Bearbeitung.
    [​IMG]

    [​IMG]


    Laufradsatz:
    Extralite HyperFront und HyperRear Boost R mit Duke Lucky Jack UD 28x CX Ray und 28x Super CX.Vorne links CX Ray und Hinten rechts CX Ray...Rest Super CX.
    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Das soll dann erstmal für Heute reichen.Ist ja noch bisschen Zeit für die einzeln Tuningteile und Vorstellungen bis das letzte Teil eintrifft.

    Gruß
     
    • gefällt mir gefällt mir x 10
    • Gewinner Gewinner x 4
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Abo! #1
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2016
  4. Renn Maus

    Renn Maus Immer gut gelaunt

    Dabei seit
    07/2001
    Schaut nach nem geilen Aufbau aus.
    Den nagelneuen Rahmen entlacken. Das würde ich mich nicht trauen ;-)
     
  5. Das Rad wird ein schöner Aufbau ;)
     
  6. mi2

    mi2

    Dabei seit
    05/2010
    mit dem flatforce und der odl race liebäugel ich ja auch. Der flatforce zwar nicht leichtbau, dafür aber sexy und sicher.

    wird ein geiler thread. aber das du auf einfach wechselt hätt ich nicht gedacht
     
  7. Das wird richtig interessant und ich werde deinen Aufbau ganz genau verfolgen! Die Parts sind ja schonmal vom Feinsten. Verrätst du schon das angepeilte Gewicht?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. @mi2@mi2; Ja Flatforce ist sackschwer.Aber bringt hat die Front in die Richtung wo ich will.Die DT ist ne ganz schöne Gabel für mich,sie ist auch noch relativ leicht mit Lenkerlockout.Ne FOX SC z.b. ist da mit Lenkerlockout nochmal 50-60g leichter...die gefällt mir aber nicht.Bin mit DT Swiss in allen belangen sehr zufrieden.

    @Wastelino@Wastelino; Angepeiltes Gewicht ist ~7,2kg je nach Reifen weniger.

    Auf das Worldcup Rahmen Gewicht bin ich noch gespannt.Scott gibt den RC SL mit Steckachse mit 849g an.Hab auch schon ein RC SL auf Waage mit 782g ohne alles gesehen.Ich rechne jetzt hat mal mit 900g für den Worldcup entlackt.Schauen wir mal...

    Gruß
     
  9. Flyer7576

    Flyer7576 Flyer

    Dabei seit
    05/2010
    Bin dabei das wäre auch mein Traum ein Scale .... :love:
     
  10. nopain-nogain

    nopain-nogain as sick as sick gets!

    Dabei seit
    09/2005
    Uiii er baut ein Rad fuer Erwachsene auf! :daumen:
    Schade, das es nicht das Fully wird, haette mich interessiert, wie das enden wuerde ;)
     
  11. Fortis76

    Fortis76 Team: witttraining

    Dabei seit
    03/2012
    Das wird ein feines Teil.
    Als Alternative zum Flatforce wäre der Kolloy Uno interessant.
    Der wiegt in 80 mm, -17Grad und mit Titanschrauben unter 100gr.
     
  12. nopain-nogain

    nopain-nogain as sick as sick gets!

    Dabei seit
    09/2005
    Der kommt aber nicht so tief. Das liegt weniger an den "3 Grad", als daran, das alleine die Klemmung des Flatforce niedriger baut und somit die -20Grad auch einen halben cm tiefer ansetzen. In summe baut ein Flatforce ca 1cm tiefer als der gleiche -17er (bei 100mm Laenge).
    War bei meinem FSA -20 so und auch beim Wechsel Cannondale -20 auf Leonardi -20.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Fortis76

    Fortis76 Team: witttraining

    Dabei seit
    03/2012
    Ja ok, das stimmt natürlich auch. Wobei bei einem kürzeren Vorbau ist der Unterschied etwas geringer, allerdings auch nicht soviel.
     
  15. Den Kalloy UNO -17° hab ich am RR.Wie Sascha schrieb reicht der nicht.
    Optisch würde mir der Ritchey WCS C260 -20° super gefallen.Erst mal mit Flatforce aufbauen...Dann sehe ich wie es passt oder nicht.
     
  16. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Ah, endlich: Er ist dem "Kinderrad" entwachsen! :D
    Der LRS ist schon mal vom feinsten, die anderen Teile stehen dem aber nur wenig nach.
    Hat Scott jetzt andere Sattelstützen-Durchmesser, war doch bisher 34,9mm? Oder willst Du da mit 'nem Shim arbeiten?
    Und hinten haben sie bei Scott jetzt Boost? Was ist eigentlich "Boost R"? Google findet da nur Sneakers : https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=+Boost+R
    Die Länge der Stütze lässt einen Rahmen der Größe "M" vermuten: Bin gespannt, was der dann auf die Waage bringt. In der letzten Bike-Bravo wurden die massiv unterschiedlichen Gewichtsangaben der letzten Wochen, durch unterschiedliche Messmethoden und falsch von Scott ausgelieferte Vorserienmodelle begründet.
    Es grüßt Dich der Armin mit dem Citybike!
     
  17. nopain-nogain

    nopain-nogain as sick as sick gets!

    Dabei seit
    09/2005
    Flatforce und FSA-20 sehen fidne ich wesentlich besser aus als ein -20er. Durch die niedrige Klemmung sieht es nicht voellig abartig aus.
     
  18. @ArSt@ArSt; Der 29" Scale 2017e Rahmen hat jetzt wie auch schon der alte Scale 700 31.6mm Stützenmaß.Größe "M" haut bei mir hin.

    Extralite nennt die Hinternabe halt HyperBoost R.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. Pedale hab ich vor langer Zeit ein 3 Paar Exustar E-PM28TI nagelneu erworben.Die habe ich gleich erleichtert.Diese werde ich am 29er verwenden.
    Hab die Achsen mit Schrumpfschlauch versehen da die Lackierung nicht so beständig ist.
    163g wiegen sie jetzt momentan.

    Hier Auszug vom Tuning der Exustar Pedale:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 1
  20. nopain-nogain

    nopain-nogain as sick as sick gets!

    Dabei seit
    09/2005
    Versteh ich net ganz. Das Gold ist doch net Lackiert. Oder willst du damit verhindern das die Dichtung "raus rutscht" und Dreck rein geht?
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  21. Die anderen Exustar Pedale am 26" Scale und RR hab ich die Achsen schwarz lackiert...Das ist so halt nicht so beständig.Könnte man auch DLC beschichten...Naja:p
     
  22. Ohh, das sieht alles schon wieder sau gut aus!
    Dabei!
     
  23. Mit Rohrreiniger entlacken und silber / matt lassen.
     
  24. Ganz nach meinem Geschmack. Zeig uns wie's geht! :bier:
     
  25. einfach abdrehen/abschmiergeln...geht tiptop
     
  26. Sieht echt nach einem schönen und durchdachten Aufbau aus! Habe selbst vor ca. zwei Wochen mein Bike (29" Canyon Exceed) mit einem befreundeten Fahrradmechaniker umgebaut und sehe sehr viele gleiche Teile (Lenker, Kurbel, Kassette, Schaltung). Das Exceed steht nun bei 8,3 kg mit dem Standard-LRS (XR1501) und Pedalen (XPedo M-Force 8 Ti). Habe mich auch bewusst FÜR 1x11 aus der Kombination Shimano XTR Schaltung sowie SRAM Kassette und GEGEN 1x12 entschieden, obwohl 1x12 nicht wesentlich mehr gekostet hätte. Mehr dazu dann in meinem Auf-/Umbau-Faden, welcher sicher bald folgt ;-)
    Bin gespannt, welches Gesamt-Gewicht schlussendlich bei dir raus kommt - halte die von dir angepeilten 7,2 kg für sportlich aber machbar (wenn ich mit dem Exceed vergleiche - LRS -350g, Sattelstütze -50g, Pedale -50g, Gabel -250g, Vorbau -20g, Sattel -20g, Bremse -60g - bleiben überschlagen noch ca. 300g)
    Finde es super, dass du scheinbar einen soliden und fahrbaren Umbau anstrebst und nicht primär "leicht um jeden Preis" oder wie mein Mechaniker sagen würde "Modellbau".
    :daumen:
     
  27. Fahre schon jahrelang KMC Ketten.Somit kommt auch hier ne KMC X11SL DLC drauf.
    [​IMG]

    Griffe hätte ich mal die Ritchey WCS Superlogic Griffe:
    [​IMG]

    Gabelkonus/Expander:
    Hier hat sich DT Swiss auch Gedanken ums Gewicht gemacht.Der neue Expander ist deutlich leichter geworden.Nicht leicht genug für mich weswegen ich ihn noch abgedreht/gefräst habe.Es passt nicht mehr jeder Expander in das Schaftrohr der DT Swiss da sie jetzt 2 kleine Stege im Schaftrohr eingearbeitet sind.

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]


    Da mir der abgespeckte DT Expander immer noch nicht leicht genug ist musste hier auch was anderes her.
    Bewährte Pass Stift Kralle ala Axel:D:lol:
    Diese Versionen fahre ich an mehreren Bikes.
    Die Kralle ist Passgenau auf Maß gedreht und wir mit 2 Tropfen UHU 300 gegen eventuelles rutschen gesichert.

    Der Carbon UD Ahead Deckel ist von @coparni@coparni inkl.M6 Aluschraube die ich auf M5 runtergedreht habe...und natürlich hohlgebohrt:lol:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 1