Scott Spark 900 sub 9kg UMbau 2019

Dabei seit
14. Mai 2006
Punkte Reaktionen
117
Warum nicht? sehe keinen Grund dafür: hier
unten das Kit oben die orginal Kartusche. Warum soll eine XX anders sein als eine DN3, RL oder wie die alle heissen?

gruess
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
366
Ort
mitte
hier mal ein bild nach nem Rennen vor 2 wochen.
CIMG3956.JPG


Gabellockout nutz ich nicht wirklich. Versteh ich das richtig,ich brauch nur das teil http://r2-bike.com/Shift-up-Abdeckung-Gabelhom-Hydraulic-Cap-Rock-Shox-SID und bin dann ohne locout ?
 

Anhänge

  • CIMG3956.JPG
    CIMG3956.JPG
    310,3 KB · Aufrufe: 71

*adrenalin*

immer gerne leicht...
Dabei seit
25. September 2002
Punkte Reaktionen
138
Ort
Bonn
Versteh ich das richtig,ich brauch nur das teil http://r2-bike.com/Shift-up-Abdeckung-Gabelhom-Hydraulic-Cap-Rock-Shox-SID und bin dann ohne locout ?

das thema habe ich gerade durch...

meine erFAHRung: es geht viel besser als viele sagen/meinen, aber nicht so gut wie im werksseitigen zustand. mit etwas dickerem öl im rechten holm fährt es sich ganz ordentlich - soll heißen die druckstufendämpfung ist natürlich geringer, aber durch das zähflüssigere öl kann man bedingt gegensteuern. ich persönlich kann damit ganz gut leben und wenn nicht, baut man das geraffel wieder ein und hat 25,- euro für die kappe ausgegeben.
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
366
Ort
mitte
SOOO Freunde.Nach einigen Rennen und Ausfahrten gab es doch einige "verbesserungen".Ich wurde ja gewarnt das der Tune skylinespanner zu weich sei aber ich wollte ja nicht hören :D.Beim bremsen verzog sich das Vorderrad so übel das ich auch vorne auf den dtswiss rws gewechselt bin.Jetzt ist alles schön fest.

Bei den reifen hab ich auch nochmal 10g pro reifen drauf gepackt,dafür fahr ich jetzt wieder meine fav´s die raceking von conti.



der Flaschenhalter ist immernoch Platzhalter. da muss noch was schwarzes her.gewicht so 8570,8g

 
Dabei seit
1. Mai 2011
Punkte Reaktionen
14
Ort
Sömmerda
Er kann am Rad eh nur eine Flasche montieren, eine evtl noch im Trikot (was ich pers. als nervig empfinde). Bei den letzten rennen an den ich Teilgenommen hab gab es rel. selten komplette Flaschen an sen Versorgungspunkten womit wir wider beim zureichen durch eien Begleitperson, Diese könnte genauso gut solch eine Flasche zureichen oder umgiesen vom Becher wären.
Mein Tip ging aber grundsätzlich in Richtung Leichtbau.
Gebe dir aber im bezug auf die Verwendung von günstigen Werbeflaschen beim Marathon recht.
Wobei ich es für nächste Saison mal mit den Fabric-Flaschen testen würde:bier:

zum Thema Preis:
Es gibt durchaus Flaschen für "normale" Halter die teurer sind... bzw. "normale Halter die das doppelte von 4 Fabric-Flaschen kosten.
(und nein ich bekomme keine % für Werbung von Fabric ;) )


MfG
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte Reaktionen
4
Ort
KL
Also, erst mal Daumen hoch für deine Ausdauer und Mühe bei diesem Aufwand, Gewicht in großem Stil einzusparen.
Ich hab jetzt mal den ganzen Fred durch. Dabei ist mir aufgefallen, daß du im Hinterrad, den normalen Standard-DT-Swiss Schnellspanner verwendest (was mich schon ein wenig wundert), weil das auch mit einem 5mm Schnellspanner um einige Gramm leichter geht.
Jetzt ist mir nicht bekannt, ob deine Hinterradnabe auch für 12er Steckachse geeignet wäre. Die Idee dahinter ist folgende:
Der 5er Schnellspanner aus Stahl von DT ist nicht viel leichter wie die 12er Alu-Steckachse von DT. Wenn du die Nabe auf Steckachse umrüsten kannst, besteht die Möglichkeit damit nochmal gewicht zu sparen. Zum einen sind die Adapter in den Naben bei 12er Steckachse leichter, ebenso die dafür nötigen Ausfallenden. Wenn du dann noch (wie ich es auch gemacht habe) die DT-Steckachse gegen eine von Extralite tauschst, sparst du nochmal 34 Gramm. Und als zusätzlichen Effekt bekommst du noch mehr Stabilität in deinen Hinterbau, was ja auch nicht unbedingt zu verachten ist.
Ist halt nur so eine Idee.


DT-Swiss-1.jpg
Extralight-1.jpg

DT-Swiss-1.jpg Extralight-1.jpg
 

Anhänge

  • DT-Swiss-1.jpg
    DT-Swiss-1.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 71
  • Extralight-1.jpg
    Extralight-1.jpg
    127,8 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
366
Ort
mitte
Also, erst mal Daumen hoch für deine Ausdauer und Mühe bei diesem Aufwand, Gewicht in großem Stil einzusparen.
Ich hab jetzt mal den ganzen Fred durch. Dabei ist mir aufgefallen, daß du im Hinterrad, den normalen Standard-DT-Swiss Schnellspanner verwendest (was mich schon ein wenig wundert), weil das auch mit einem 5mm Schnellspanner um einige Gramm leichter geht.
Jetzt ist mir nicht bekannt, ob deine Hinterradnabe auch für 12er Steckachse geeignet wäre.Die Idee dahinter ist folgende:
Der 5er Schnellspanner aus Stahl von DT ist nicht viel leichters wie die 12er Alu-Steckachse von DT. Wenn du die Nabe auf Steckachse umrüsten kannst, besteht die Möglichkeit damit nochmal gewicht zu sparen. zum einen sind die Achadapter in den naben bei 12er Steckachse leichter, ebenso die dafür nötigen Ausfallenden. Wenn du dann noch (wie ich es auch gemacht habe) die DT-Steckachse gegen eine von Extralite tauschst, sparst du nochmal 34 Gramm. Und als zusätzlichen Effekt bekommst du noch mehr Stabilität in deinen Hinterbau, was ja auch nicht unbedingt zu verachten ist.
Ist halt nur so eine Idee.


Anhang anzeigen 449583 Anhang anzeigen 449584
Anhang anzeigen 449583 Anhang anzeigen 449584

und das ist sogar eine gute idee :). Ich sag erstmal "stay tuned". auch für 2016 stehen einige umbauten an. Um genau zu sein komm ich gerade vom basteln zurück ;). dazu aber in den tagen mehr.
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
366
Ort
mitte
SO dann wollen wir mal.Die Saison 2015 liegt hinter uns, draußen liegt der Schnee und somit ist die zeit des Schraubens wieder angebrochen.

Das anfängliche Fabelgewicht von 8295,9g war leider nicht lange haltbar.Nach 100 km zerbrach die Titankassette, dann wurde die Gabel ausgetauscht, immer wieder Milch nachfüllen, der tune skylinespanner musste weichen weil er zu weich war und die gripshifter mussten auch weg. Am Scale fahre ich weiterhin die gripshifter und dort schalten sie butterweich.Am Spark aber waren die dinger so schwergänig, sobald nur wenige tropfen regen gefallen waren war es fast unmöglich zu schalten.Ich hab dann mitte des Jahres auf xtr 9000 shifter und Kassette (11 fach) gewechselt. Das allein war ein Gewichtszuwachs von ca 170g
large_CIMG4060.JPG
large_CIMG4057_568bc8d52d58c.JPG


Schaltwerk blieb das "alte" 980er.

Dann gab es noch einen riss im Sattel (FRM Black Hole) den ich repariert habe. Das Gewicht stieg so von 64g auf 72g (da muss ich auch noch bissel was runter schleifen ). Das war so ziemlich alles was so passiert ist dieses Jahr. am Ende hatte das bike 8,8kg (laut tabelle) und 8,9x kg (laut Hängewaage ). Im Herbst bei Matchwetter deluxe ist mir dann noch der Schaltwerksarm abgebrochen.



Für 2016 hab ich das angestrebte ziel erstmal auf sub 9.kg gesetzt. Denn am Ende musste ich wieder einsehen das Leichtbau über alles nun mal nicht immer der beste Weg ist.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
160
Achso ok . Aber die Sram haben 10-42 . Vielleicht hast du ja irgendwann mal die Möglichkeit es zu testen !:)
Eine andere Kurbel ? Next SL oder so ? Vielleicht sparst du da noch ein paar Gramm .
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
366
Ort
mitte
Die next sl ist doch verbaut!Du meinst bestimmt die neueren Jahrgänge?Also bei der kurbel wird sich nichts ändern. hatte mal mit der tune Black Forrest Geliebäugelt aber das würde kaum gewicht sparen (maximal 20 g mit lager usw ) und dafür 700 euro ist zu fett.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
160
Achso ups :p ja ich meinte die neuere Cinch . Aber gut da würdest du auch nicht so viel einsparen . Aber wenn du bei 2 Fach bleibst würde doch eine xx kasette noch Bissel was einsparen .
 
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte Reaktionen
293
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Chinch Next SL ist in Summe Schwerer als die alte Next SL mit Titan Achse. Lager sind die Shimano auch deutlich leichter als ein 30mm Lager... Das entlacken bin ich gerade dabei das spart am Ende keine 10g
 

xmaxle

C-Fasern müssen verdichtet werden
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
641
Sicherlich nicht. :aetsch: Ich verstehe aktuell in diesem Faden den Sprung zu 11fach nicht. Jetzt aus Leichtbausicht.
 
Oben Unten