Scott Spark RC 900 Team Umbau Bremsen

Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
67
Ort
Sulzberg
Hallo gute Männer und Frauen,

ich überlege gerade an meinem Scott Spark (Link) die Bremsscheiben zu wechseln.

Weiß jemand, welche Größe maximal möglich ist? Geht eine 203mm Bremsscheibe?
Falls nicht, würde ich ansonsten vorne und hinten auf die Trickstuff Dächle Heavy Duty 180mm wechseln (die sind ein wenig dicker, hoffe auf mehr Hitzeresistenz). Derzeit ist hinten ja eine 160mm Bremsscheibe verbaut. Bräuchte ich da einen Adapter für den Bremssattel? Falls ja, weiß jemand, welchen ich da benötige?

Hab im Internet gelesen, dass hinten evtl. Metallbeläge Sinn machen (ebenfalls besser bei Hitzeentwicklung). Was haltet ihr davon?

GLG und vielen Dank für euren Support!!
Max
 
Dabei seit
15. Mai 2014
Punkte Reaktionen
183
Ort
Freiburg
Du benötigst einen speziellen Bremssattel Adapter von Scott für dein Spark.
254095 | SCOTT BRAKE MOUNT SCALE/SPARK 12/180MM 17 1SIZE

Bei den Bremsscheiben gibt es noch Alternativen, Galfer und SRAM haben auch dicke Bremsscheiben im Programm, schau dir die doch mal an.
Bremsbeläge kann ich von Galfer auch empfehlen, die G1851 ADVANCED oder G1652 E-BIKE Mischungen sollten ja gut zu deinem Profil passen.
 

timtailer3

Im zweifel Vollgas
Dabei seit
28. Mai 2022
Punkte Reaktionen
46
Ort
Fockbek
Ist es denn nötig die Scheiben zu wechseln? Bringst du die so sehr ans limit? "03 auf einem RC machen ja Gewichtstechnisch auch dem Racer eher keinen sinn es sei denn die Scheiben sind ständig am Limit und faden oder so.
 
Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
67
Ort
Sulzberg
Habs jetzt mal für den Alpencross ausprobiert, weil i bei den letzten Male schon immer das Gefühl hatte, die Bremsen ans Limit zu bringen (Körpergewicht + Rucksack).
 
Oben Unten