Sea Otter 2012: 2 Reifenheber von Crank Brothers zu gewinnen

Sea Otter 2012: 2 Reifenheber von Crank Brothers zu gewinnen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMi8wNC9sYXJnZV8wMDEyX2NyYW5rYnJvdGhlcnNfdHlyZWxldmVyLmpwZw.jpg
Das erste Produkt, das Crank Brothers 1996 auf den Markt brachte, war der Reifenheber SpeedLever. Auf dem Sea Otter Festival haben die Kalifornier jetzt eine neue Version vorgestellt, die Demontage und Montage von Reifen vereinfachen und auch schneller machen soll. Ein Kunststoffbügel schützt dabei auch die Fingern und Fingerknöchel vor allzu heftigem Speichenkontakt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Sea Otter 2012: 2 Reifenheber von Crank Brothers zu gewinnen
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
106
Ort
069 FRNKFRTBRDI
Ich verwende Reifenheber von Schwalbe.
Bei Faltreifen kein Problem. Bei Drahtreifen ist es schon recht ätzend.
Das Teil sieht auf jeden Fall brauchbar aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
2.894
Ort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich benutze nur die bunten von Pedros oder die DH-Version, alle anderen sind teilweise zu labil und brechen gerne ab, die oben sehen mir auch zu leicht aus um im harten Werkstattalltag zu bestehen! :D
 
Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.205
Ort
Alpenraum
Momentan werden Reifen, ohne Heber (sofern es der Reifen zulässt), oder mit Heber von Pedros montiert...
Allerdings glaube ich, wären die gezeigten eine geile Alternative!
 

Timperator

Selbermacher
Dabei seit
9. Mai 2011
Punkte Reaktionen
44
Ort
0711
Bisher bin ich immer mit 3 billigen NoName Reifenhebern zurecht gekommen.
Neulich musste aufgrund fehlen der obigen auch zwei Ess-Löffel für den Rennradschlauchwechsel herhalten. :p
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.287
Ich montier alle Reifen mit den Händen, ohne Reifenheber. Hat bisher problemlos geklappt. Allerdings fahr ich weder Tubelessfelgen, noch Tubelessreifen. Daher ist es ohne Werkzeug machbar.

z.b. bei der Deemax Ultimatefelge hab ich es ohne Werkzeug nicht geschafft ;)
 

Big_Foot

Runter gehts immer
Dabei seit
5. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
NRW
Wie schon die Vorredner nutze ich auch die Pedros. Aber da ich nicht zu den geschicktesten gehöre und mir gerne mal die Finger klemme, wären die von Crankbrothers mal einen Versuch wert.
 

MasterMito

Kette rechts!
Dabei seit
6. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Denkendorf
Bei Schwalbe RaRa reichen NoName-Reifenheber, bei Conti Straßenreifen braucht man dazu noch jede Menge Spüli und Kraft.
Beim vorletzten Mal hat sich ein bisserl Specialized Airlock-NG zwischen Reifenwullst und Felgenhorn gemogelt, Folge -> Reifen hinüber.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.038
Ort
Leipzig
Ich glaub allein bei Minion 2ply auf Supra musste ich mal (Michelin) Reifenheber verwenden (oder am Rennrad bei den 19mm Reifen).

Sonst verwende ich NIE Reifenheber (auch bei 2ply idR nicht). Viel zu umständlich. Einfach den Reifen in die Rille drücken und runterziehen.

Die MICHELIN sind schön flach. Gut ist der von Oakley (war bei nem Shirt dabei), den kann man in einer Speiche einhaken. Der von CB sind mir zu kompliziert aus.
 
Dabei seit
2. Juni 2010
Punkte Reaktionen
0
Erst gestern die Mäntel wieder getauscht. Derzeit mit 2 Standard BBB-Hebern.

Demontage klappt damit prima. Die Montage hingegen ist teils ein Krampf. Da finde ich das Prinzip des neuen Speedlever interessant.
 

duke83

Hobbygeologe
Dabei seit
11. März 2012
Punkte Reaktionen
0
Hatte die ganze Zeit nen Satz billiger NoName-Reifenheber im Einsatz, allerdings sind von denen beim letzten Mal 2 Stück gebrochen :/
 

Bacara

fährt Rad
Dabei seit
22. Januar 2009
Punkte Reaktionen
847
Ort
Oberfranken
Zum Großteil mit Händen, erst wenns kurz vor Fingerbruch ist, verwende ich Reifenheber aus so nem Aldi Multitool. Erfüllen ihren Zweck, aber Neue könnt ich da gut gebrauchen.
 
Dabei seit
1. Juni 2008
Punkte Reaktionen
69
Ort
Offenburg
Da ich bisher schon verschiedenste Reifenheber abgebrochen habe, verwende ich momentan zwei große Schraubenzieher. Wahrlich nicht die beste Variante und man zerkratzt sich die Felgen. Ich könnte den Crank Brothers Reifenheber also gut gebrauchen ;-)
 
Dabei seit
10. Mai 2009
Punkte Reaktionen
0
beim mtb funktioniert das wechseln Gott sei dank ohne Reifenheber - am Rennread tun es auch zwei Löffel...
 
Dabei seit
27. Januar 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Salzburg
Bin noch Stolzer Besitzer eines Crank Brothers SpeedLever Reifenheber...... :)
Ich glaube das auch dieser Reifenheber Anspruch auf eine Pension haben sollte ;-)

Lg Erwin
 
Dabei seit
20. September 2009
Punkte Reaktionen
1.156
Ohne Reifenheber krieg ich die Drahtreifen nicht drauf die ich fahr. Außerdem brech ich dabei regelmäßig meine NoName Reifenheber ab. Glücklicherweise finde ich im Wald regelmäßig neue. Deshalb musste ich mir noch nie welche kaufen.
 
Dabei seit
26. Januar 2007
Punkte Reaktionen
18
Ort
Regensburg
Hab welche entdeckt, die nen Metallkern haben und mit Kunsstoff überzogen sind. Verkratzen die Felge nicht und bekommen sogar die widerspenstigsten Reifen drauf. Sind glaub ich von XLC(?) oder so und warn sogar recht günstig.
 

skalis

Rahmenbrecher
Dabei seit
8. März 2006
Punkte Reaktionen
2
Ort
Jesteburg
Nicht weitersagen ! Verwende die ganz billigen Stahl-Reifenheber. Mit Vorsicht geht's (wegen zerkratzen) und mir ist noch keiner abgebrochen :)
 
Oben Unten