Sea Otter 2012: 2 Reifenheber von Crank Brothers zu gewinnen

Sea Otter 2012: 2 Reifenheber von Crank Brothers zu gewinnen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMi8wNC9sYXJnZV8wMDEyX2NyYW5rYnJvdGhlcnNfdHlyZWxldmVyLmpwZw.jpg
Das erste Produkt, das Crank Brothers 1996 auf den Markt brachte, war der Reifenheber SpeedLever. Auf dem Sea Otter Festival haben die Kalifornier jetzt eine neue Version vorgestellt, die Demontage und Montage von Reifen vereinfachen und auch schneller machen soll. Ein Kunststoffbügel schützt dabei auch die Fingern und Fingerknöchel vor allzu heftigem Speichenkontakt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Sea Otter 2012: 2 Reifenheber von Crank Brothers zu gewinnen
 
Dabei seit
26. September 2008
Punkte Reaktionen
17
Im mom montiere i h mit einem pinken pedros Reifenheber. Der stabilste, den ich Findn konnte. Aber so nen Ding wär feiner...
 

el Zimbo

gentleman off the road
Dabei seit
20. November 2003
Punkte Reaktionen
102
Ort
Lambrecht/Pfälzerwald
Meine Reifenheber sind dünne 08/15 Plastikteile,
die auch hin und wieder mal gebrochen sind.
DH-Reifen mit Draht brauchen manchmal schon Kraft
und Zeit, wenn man nicht so geniale Reifenheber hat.

Ich werde sie gerne testen und mein Kommentar
dazu abgeben, wenn ich sie gewonnen habe... :D
 
Dabei seit
1. Juni 2002
Punkte Reaktionen
83
Ort
Frankfott am Maa
Ich bin nicht so gut beim Montieren von Reifen, wie man an meinem Avatarbild sehen kann. Sowas passiert, wenn man nur zum Demontieren Reifenheber verwendet, also aufpassen meine Damen und Herren!
 
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
179
Ort
Liebenburg
Ich nutze irgendwelche Reifenheber- die, die gerade greifbar sind. Funktionieren tun sie alle, mal besser, mal etwas schlechter.
 
Dabei seit
21. März 2005
Punkte Reaktionen
166
Mit 2 Schwalbe Reifenhebern. Leider verbiegen die sich je nach Reifen und Felge sehr stark. Die Crank Brothers Heber sehen sehr hilfreich aus.
 

Saftsack

Prof.Dr.HomerSimpson
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte Reaktionen
0
Die letzten Reifen habe ich in Ermangelung meines Ex-Reifenhebers (damals beim örtlichen Reifenhändler erworben, 5? no-name-Teil) mit einer Gabel und einem Messer aus dem Festtags-Service meiner Freundin gewechselt.
Resultat: Kratzer, nie wieder!
 

frichte1

planlos
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
im Osten
Bis dato habe ich bis auf einen 4-Ply Intense FRO alle Reifen von Hand aufgezogen bekommen. Um ehrlich zu sein, würden meine NoName Hebelchen bei den Drahtpellen sowieso den Geist aufgeben. Zum Abziehen der Reifen sind die Dinger aber unersätzlich.
 

a_k52

Weißbier-Warrior
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
2.091
Ort
PA
ich nutze irgendwelche no-name reifenheber, glaub früher haben wir die immer vom Händler zusammen mit ner kleinen Satteltasche zu nem neuen Bike dazubekommen.
Sind zwar rrecht labbrig die Teie, aber mit ein bisserl Flucherei klappts meistens schon den Reifen runter- und wieder draufzukriegen :D
 

Lamima

Altmetallfahrer
Dabei seit
24. Juli 2010
Punkte Reaktionen
85
Ort
Mainz
Entweder mit den Fingern oder wenn die Kombi Felge/Reifen dann doch zu widerspenstig ist mit wechselnden Billigreifenhebern...
 

Innsbruuucker

riding bikes
Dabei seit
31. März 2009
Punkte Reaktionen
160
Ort
Innsbruck
Im Moment sind bei mir die Topeak Reifenhber am Werk.
Die Park Tool und ein paar no name sind mir nach der Zeit abgebrochen.
Glaub die Topeak leben aber auch nict mehr lange :p
 
Dabei seit
10. März 2008
Punkte Reaktionen
5
stand diese woche 10 minuten im wald weil ich den reifen nicht runterbekommen habe. veltec laufräder...
können die dinger es besser?
 

b-o

Dabei seit
2. Mai 2009
Punkte Reaktionen
24
Ort
karlsruhe |*münchen
...da ich seit einem jahr auf tubeless umgestiegen bin hat sich der reifenwechsel erschwert, und bisher sind auch alle tips & tricks noch nicht soo effektiv für den wechsel von reifen, wie erhofft.
vielleicht wäre da das produkt von cranc brothers ja eine echte hilfe, und könnte dabei seine wahre größe unter beweiss stellen....?!?!?!

würd mich freuen es zu testen und euch auch gerne einen bericht mit fotos liefern :)
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
939
Ort
Öschelbronn
Daheim benutze ich einen alten BMW Reifenheber aus Aluminium.
Unterwegs irgend ein billiges Plastikteil.
Meine schlimmste Reifen-Felge Kombination war bisher eine DT6.1 in Verbindung mit einem 2.25 Maxxis Crossmark LUST. Da war eine halbe Stunde fluchen angesagt, mir grausts vor dem Tag an dem ich den Reifen mal wieder demontieren muss.
 
Dabei seit
19. Februar 2006
Punkte Reaktionen
50
Also meine Faltreifen am Enduro bekomme ich so herunter, am DH benutzte ich günstige aus Plastik und einen Eigenbau Aluminium Heber...aber inzwischen geht das aufziehen auch leichter...früher hatte ich mal Doubletrack Felgen, da den Highroller draufzubekommen war immer Quälerei
 
Dabei seit
19. April 2009
Punkte Reaktionen
69
Zum abziehen der Reifen habe ich billige Reifenheber aus Plastik, die bei so nem Lidl-Reperaturset dabei waren. Zum Aufziehen habe ich noch nie einen Reifenheber benötigt.
 
Dabei seit
23. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Augsburg
Ich montier viele MTB-Reifen einfach mit den Händen und diejenigen die sich weigern, mit den massiven Maxxis Reifenhebern :)
Bei Rennrad-Reifen nehm ich immer die Maxxis!

Garkeine blöde Idee mit dem "Handschutz"
 
Oben Unten