Sea Otter 2013: SR Suntour Auron - 160mm sind wieder das Maß der Dinge

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.493
Standort
München
Es ist schon lustig: Fortschritt interpretieren die Hersteller von Mountainbikes oft einfach nur als Wachstum: Beim Federweg zum Beispiel. Der Federweg wuchs über die Jahre an, schoss über ein sinnvolles Maximum heraus und schien sich für die einzelnen Bike-Disziplinen kurz etabliert zu haben. Dann aber sprengten neue Fahrräder diese Kategorien wieder, die Begriffe und Federwege verschwammen erneut, und am Ende finden sich alle Gattungen um eine nach oben gestuft oder durch Nischenmodelle ergänzt.


→ Den vollständigen Artikel "Sea Otter 2013: SR Suntour Auron - 160mm sind wieder das Maß der Dinge" im Newsbereich lesen


 

Fabian93

STD`ler
Dabei seit
5. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
1.431
Standort
SU
Viel schlimmer finde ich, dass auch bei dieser Gabel eine 15mm Achse zum Einsatz kommt. Ich frage mich immer wieder wieso das Potential der 20mm Achse (im Vergleich zur 15mm Achse) verschenkt wird. :rolleyes:
Eine 20mm Hexlock Achse stellt weiterhin das Optimum dar, schein so als ob ich und viele andere weiterhin den "alten" Krams fahren müssen. Scheiß Marketing-Geschwafel !
 

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.493
Standort
München
Ganz einfach, es geht ums Gewicht.

15mm Steckachse heißt 100mm Einbaubreite heißt schmaleres Casting, schmalere Krone, kürzere Achse --> Geringeres Gewicht. Ja, mag ein marginaler Vorteil sein, aber wenn am Ende 1850g auf der Waage stehen sollen, dann muss man an allen Ecken sparen.

Dazu kommt, dass der Standard von einigen Großen (klar, auch Suntour) so propagiert wird. Als richtiges Maß für Enduro, AM, Trailbike, wie auch immer.
 

Waldschratt

Schwarterutscher
Dabei seit
30. September 2003
Punkte für Reaktionen
83
Standort
Geschwenda - Thüringen
Das mit den 15mm Achsen kann ich auch nicht nachvollziehen.
Mit den 27,5" schon eher, dann da passt ja auch ein 26" Zoll Rad rein.
Für SR Suntour ist die Gabel aber zu teuer...
 

dirtrider90

Weichei
Dabei seit
4. April 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
DO
die gabel ist ja wohl ne richtige ansage!
darauf hab ich SO lange gewartet... preise sind leider auch ne ansage :(
15mm achse ist doch kein problem, man kann doch fast jede moderne nabe für ein paar kröten umrüsten.
Und die, die am lautesten schreien, dass ihnen die steifigkeit fehlt, eiern meist so durch die gegend, dass sie den unterschied gar nicht spüren (können).
die anderen fahren einfach rad und das genau so schnell und sicher wie mit ner 20er achse.

wenn die funktion jetzt stimmt, können die anderen sich ranhalten.
btw:
wenn die für 650B geht, dann sicher auch mit 26"!
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Ne 650B Gabel hat aber ~2cm mehr Einbauhöhe, wenn das passt ist es ok, wenn man die Front niedrig halten will ein NoGo ;)
 

dirtrider90

Weichei
Dabei seit
4. April 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
DO
Ne 650B Gabel hat aber ~2cm mehr Einbauhöhe, wenn das passt ist es ok, wenn man die Front niedrig halten will ein NoGo ;)
dann verzichtet man auf hässliche spacer, verbaut keinen vorbau mit rise und einen flachen lenker. 2cm sind jetzt wirklich nicht die welt.
die aller wenigsten fahren ne normale gabel, KEINEN spacer, ne flache kappe, tiefen vorbau und flatbar...
damit kann man schon leben und gegen angehen, sogar mit geringem aufwand (sieht am ende sogar besser aus ;) )
 

Fabian93

STD`ler
Dabei seit
5. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
1.431
Standort
SU
15mm Steckachse heißt 100mm Einbaubreite heißt schmaleres Casting, schmalere Krone, kürzere Achse --> Geringeres Gewicht. Ja, mag ein marginaler Vorteil sein, aber wenn am Ende 1850g auf der Waage stehen sollen, dann muss man an allen Ecken sparen.
Da wären konkrete Zahlen mal interessant,zumal die verschenkte Steifigkeit bzw. Stabilität der Achse wo anders an der Gabel wieder reingeholt werden muss.
Nebenbei ließe sich die breitere Nabe ganz sicher auch so im "schmalen" Casting durch nach außen versetzen der Ausfallenden unterbringen.
Sieht man sehr gut, wenn man sich dieses Bild anschaut. Rechts die Manitou Travis (150mm,34mm Standrohre, 20mm Achse) und links die Manitou Nixon (145mm, 32mm Standrohre, 20mm Achse). Die Travis ist breiter und stabiler, die 20mm Achse passt trotzdem ohne Probleme auf die deutlich schmächtigere Nixon, dank den Ausfallenden die weiter außen positioniert wurden.
Ganz nebenbei gibt es etliche Gabeln die mit Schnellspanner(100mm Breite) und 20mm Achse (110mm Breite) angeboten wurden (Nixon, Sherman,Minute, Reba, Sektor usw.)- die Standrohreinheiten sind aber immer die selben ;)


 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
778
mensch, genau in der mitte zwischen 150 und 180 mm federweg - unglaublich!
 

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
751
Toller Hype:lol:
Ich werde diesem neuen, superleicht Enduro Trend nicht nachrennen und das einfach mit der hervorragenden Lyrik 170 RC2 DH mit 20 mm Steckachse stabil aussitzen:D
 

themountain

themountain
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
638
Standort
Palma de Mallorca , Spain
20mm Steckachsen sind überbewertet...15mm reicht vollkommen ;ausserdem lassen sich Naben ruckzuck umrüsten
Ich find die Auron klasse ...nur am Preis muss sich nochwas ändern :/
 
Dabei seit
26. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
244
Ich dachte die Pike hätte 35mm Standrohre?!?
Übrigens sollte Suntour mal an den Decals feilen, die an der weißen Version sehen schon mal besser aus als die nicht-Vorseriendecals an anderen Suntour Gabeln, aber vllt. geben die sich ja dieses Mal Mühe...
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
2.109
Standort
Karlsruhe
ich werf jetzt einfach mal den guten alten schnellspanner in die diskussion: 9mm is ja auch nciht schlecht und hält trotzdem einiges.

das mit den 650B find ich echt schade... aber dennoch passt was kleineres immerhin rein ;)

zu teuer ist sie mir trotzdem - da fahr ich mti meiner epicon und 150mm lieber erstmal weiter.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
1.392
Komische "Entwicklungen" die derzeit den markt erobern sollen.....

Hauptsache wieder einen neuen scheiz auf den markt hauen. Ich hab so langsam das gefühl, dass es um nichts anderes mehr geht...hauptsache mal wieder was neues was kohle reinbringen soll...... neue standards und die wenigstens sind sinnvoll. Ich finds echt zum kotzen!

In 2 jahren dann wieder schnellspanner und 3 jahre später wieder 20mm steckachsen....

Ein witz das ganze...
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Schnellspanner haben 4 bzw. 5mm Durchmesser ;)
Und dann hab ich wieder dieses elende Laufrad rein -> gucken obs passt -> anziehen -> ne,
Scheibe schleift doch wieder -> raus -> gucken ob die Scheibe nen Schlag hat....

Dann lieber QR 15!
 
Dabei seit
16. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Freiburg
mir gefällt der icb rahmen in schwarz sehr gut.. schade, dass es den so nicht zu kaufen gibt.
 
Dabei seit
23. April 2010
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Stuttgart
Ganz einfach, es geht ums Gewicht.

15mm Steckachse heißt 100mm Einbaubreite heißt schmaleres Casting, schmalere Krone, kürzere Achse --> Geringeres Gewicht. Ja, mag ein marginaler Vorteil sein, aber wenn am Ende 1850g auf der Waage stehen sollen, dann muss man an allen Ecken sparen.

Dazu kommt, dass der Standard von einigen Großen (klar, auch Suntour) so propagiert wird. Als richtiges Maß für Enduro, AM, Trailbike, wie auch immer.

Du klingst wie gekauft/gesponsert:lol:

Aber eins nachm anderen...

Enduro 160 mm bedeutet auch mal gröbere Gangart und Sprünge. Wer hier am falschen Ende spart landet im Krankenhaus. Weiterhin wird an allen Ecken und Enden am Gewicht gespart damit ein paar Gramm weniger rauskommen aber dann gleichzeitig 27,5" was wieder das Gewicht erhöht, aha.

das ist Parkplatzmentalität und wenn wir bei ebenwelcher schon grad sind können wir gleich mal die Bremsen abmontieren, spart Gewicht und braucht man bei dem Anwendungsgebiet eh nicht;)

Sorry das musste sein:D

Die paar Gramm jucken recht wenig wenn man gut gefrühstückt hat und den Rucksack gut gepackt hat um nicht aufm Parkplatz sondern Enduro zu fahren;)
 

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.677
Standort
München
Parkplatzmentalität ist, dass der superkrasse Durchschnittsendurobiker wegen QR15 im Krankenhaus landet...
 
Dabei seit
25. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
8
Standort
München
Die MZ Dirt Jumper und Junior T wurden auch mit 20mm Steckachse oder 9mm Schnellspanner angeboten
 
Dabei seit
23. April 2010
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Stuttgart
Parkplatzmentalität ist, dass der superkrasse Durchschnittsendurobiker wegen QR15 im Krankenhaus landet...
Nicht alle haben eine superperfekte Fahrweise und obendrein bedeutet Enduro was? Jupp Endurance und da schaden etwaige Reserven sicherlich nicht. Mir gings ums Prinzip aber scheinbar bestimmt nur noch das Marketing wie ein Produkt auszusehen hat, egal muss mir das Ding ja nicht kaufen...
 

flyingcruiser

A$$#les.
Dabei seit
22. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
180
manchmal habe ich das gefühl, sämtliche maße werden ausgewürfelt und dann als novum verkauft.
 
Oben