Sea Otter 2016: American Classic Wheels mit interessanten Detaillösungen

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte Reaktionen
669
Ort
In der Heide
Super Gewicht für Plus! Ein vergleichbarer lrs ohne carbon wiegt zu Zeit 1900.

Haben die mit Sicherheit über die Felgen geholt. 480g sind echt schon grenzwertig bei 40 mm.

Die Felgen Hörner fehlen ja auch :lol:
 

Enrgy

Fresse, Peloton!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.793
Ort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
Haben die mit Sicherheit über die Felgen geholt. 480g sind echt schon grenzwertig bei 40 mm...

na hauptsache, die lager (pfennigsartikel!) halten dank der tollen vorspannkonstruktion angeblich ewig. dafür haut man sich halt jedes wochenende ne felge krumm. kosten ja sicher nicht die welt...:lol:

irgendwie muß man eben die gewichte, welche die kunden von 26" noch im kopf haben, erreichen. strong light cheap..., kennt man ja.;)
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte Reaktionen
669
Ort
In der Heide
na hauptsache, die lager (pfennigsartikel!) halten dank der tollen vorspannkonstruktion angeblich ewig. dafür haut man sich halt jedes wochenende ne felge krumm. kosten ja sicher nicht die welt...:lol:

irgendwie muß man eben die gewichte, welche die kunden von 26" noch im kopf haben, erreichen. strong light cheap..., kennt man ja.;)

Jo... Mit leichten Naben Ryde Trace 35, CX-Ray kommt man zur Zeit 1820. Bei 650B. Leichter würd ich nicht werden wollen.
 
Dabei seit
25. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
57
Was soll denn da wieder an einer noch besseren Kraftübertragung drann sein:confused:
Ich trete in meine DT-Swiss 350 mir 36Z rein und wird in Fahrtrichtung beschleunigt
Versteh ich überhaupt nicht ein Neues System mit so etwas anzupreisen....o_O
 

Schenkelklopfer

Fährt sogar bergauf!
Dabei seit
14. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
687
na hauptsache, die lager (pfennigsartikel!) halten dank der tollen vorspannkonstruktion angeblich ewig. dafür haut man sich halt jedes wochenende ne felge krumm. kosten ja sicher nicht die welt...:lol:

irgendwie muß man eben die gewichte, welche die kunden von 26" noch im kopf haben, erreichen. strong light cheap..., kennt man ja.;)

Genau. Und in diesem Fall ist es dann strong und light. Cheap wird das sicher nicht.
Also kein Grund, die Haltbarkeit vorab in Frage zu stellen.
 

Schenkelklopfer

Fährt sogar bergauf!
Dabei seit
14. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
687
Was soll denn da wieder an einer noch besseren Kraftübertragung drann sein:confused:
Ich trete in meine DT-Swiss 350 mir 36Z rein und wird in Fahrtrichtung beschleunigt
Versteh ich überhaupt nicht ein Neues System mit so etwas anzupreisen....o_O
Besser würde dann wohl heißen, dass du noch stärker in Fahrtrichtung beschleunigt wirst.
Verstehe ich überhaupt nicht, was es da nicht zu verstehen gibt ;)
 
Dabei seit
25. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
57
Einfach die Aussage das dadurch ein besserer Vortrieb erzielt werden soll... wenn es auf block ist, ist es auf block und hat damit ebenso wie eine DT Swiss oder andere Hub´s die gleiche wirkung, wobei man ja auf die Verzahnung achten sollte, wegen feiner = Besser da weniger leerlauf bis es auf block geht.
Naja ich werd eh weniger in meiner Fahrradwerkstatt auf eine Solche Nabe Treffen und diese Reparieren/ Instandsetzen müssen da die leute die es haben wollen wegen dieser neuen Wirkungsweise sich damit auseinandersetzen werden und es sich auch kaufen weil sie wissen was sie da haben.
Ich bleib bei meiner DT-Swiss mit einer Blattfeder ;)

und Tschürrrrrrrrrr
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
1.435
Ort
Augsburg
Dieser neue Freilauf (der übr. nicht auf "Block" geht sondern schlichtweg sperrt) ist von BFO entwickelt und damit ein Antriebskraftverstärker :D:hüpf:
 
Dabei seit
25. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
57
Also bei BFO dem Bremskraftverstärker..., Okay versteh ich aber Antrieb???
Demnächst noch neue Speichen die die Kraft besser Übertragen... ohja das brauch ich :bier::wut:
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
706
neu? die naben gibt es mit diesem freilaufkonzept seit über 10 jahren und die naben sind der letzte schrott.

die lagersitze weiten sich im laufe der zeit, die winzigen lager selber sind alle nase lang hinüber (außer vielleicht bei leichten wenigschönwetterfahrern) und dieses mitnehmerblech das im video per schraubendreher betätigt wird verschleißt, oder die kleinen dorne darunter, mit dem end vom lied, dass der freilauf ab und zu mal nicht greift und brutal überrutscht in dem fall beschädigt es dann auch direkt die gegenstücke am fleilauf. es ist mir ein rätsel warum die noch immer an diesem labilen konzept festhalten.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.040
Also kein Grund, die Haltbarkeit vorab in Frage zu stellen.

Lies mal den Test ;) Die Felgen sind genauso sinnvoll ausgelegt wie die Naben. Doppelter Freilauf -> Läuft :lol: Und dann nur 24 Zähne auf der Ratsche. Sperrklinken im Freilaufkörper ist auch so ne Sache, ham schon einige den Beweis angetreten, dass das nicht hält.

Dann doch lieber ne DT350 mit 18er Zahnscheiben, die hält wenigstens (und mit etwas mehr Fett ist die auch flüsterleise ;) )
 

xcseb

DIMB Racingteam
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
149
Ort
Ruhrgebiet
...Ich fahre den wide lightening in 29 Zoll seit 1,5 Jahren und er hat schon einige Kilometer und auch diverse ruppige Trails am Gardasee und in den Dolomiten mitgemacht. Hat im Angebot 550 Taler gekostet und ist mit Tubeless super leicht und auch gut für nen Marathon. Bin super zufrieden. Dass Leichtbau seine Grenzen hat ist kein Geheimnis, die Laufräder sind aber ein top Kompromiss und mit den Alufelgen auf jeden Fall für mich deutlich ausfallsicherer als Plastik. Schön gelöst ist auch das Felgenprofiel. Der Reifen sitzt super auch bei weniger Luftdruck in der breiten Felge. Zum normalen Preis hätte ich ihn aber sicher nicht genommen...
 
Oben