Sea Otter 2019 – 77Designz: Spannende Vorbau-Lenker-Kombination

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.215
Ort
New Sorg
Nix gegen neue Entwicklungen und Fortschritt. Aber etwas zu entwickeln, was mehr Nachteile hat, als Systeme die es bereits gibt, ist für mich kein Fortschritt.
Aber Hauptsache es schaut gut aus und man hat den richtigen Marketingmann zur Seite :ka:
Wieder mal Problemlösungen für Probleme die es nicht gibt. In dem Fall sogar Probleme wieder produziert, die schon seit Jahren ausgestorben sind.

G.:)
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.143
Ort
Malmsheim
70 oder doch eher 170gr. beim Vorbau? 70gr. wären ja revolutionär leicht. Wobei 170gr. dann wiederum überhaupt nicht leicht sondern eher schwer wären
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.215
Ort
New Sorg
Kann mir mal einer erklären warum man eine 35er Klemmung einführt und dann mit allen möglichen Tricks wie hier oder bei dem One Up die Nachteile wieder zu entschärfen

Da bleibe ich doch bei meiner 31,8 mm Klemmung

Da mußt du in der Marketingabteilung nachfragen.
Lenker-Vorbaueinheiten scheinen ja gerade in zu sein.

G.:)
 

fiatpolski

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
1.234
Kann mir mal einer erklären warum man eine 35er Klemmung einführt und dann mit allen möglichen Tricks wie hier oder bei dem One Up die Nachteile wieder zu entschärfen

Da bleibe ich doch bei meiner 31,8 mm Klemmung

Die 35mm Klemmung hat wohl Vorteile bei Carbon Lenkern. Mehr Klemmfläche.
Ich habs auch nicht in meinem Fuhrpark. Hab aber auch keinen Carbon Lenker.
 
Dabei seit
25. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
16
Wenn ich mir diese "sleeve" ansehe hat der doch noch mehr klemmfläche als 35 mm klemmung. Vom durchmesser kleiner ja aber auch breiter und durchgehend, nicht nur an zwei 10mm breiten stellen.
 
Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
730
Ort
Wien
Ich verstehe den Hate nicht.
- es ist klar, dass ein Vorbau mit 2 Klemmschrauben deutlich leichter ist als einer mit 4
- der hier dürfte mit 70g die neue Referenz sein, Intend zeigt schon seit längerem, dass 80g-85g mit 2 Schrauben sehr stabile Vorbauten ergeben können
- Der Lenker ist im Endeffekt mit solchen Lösungen gleichmäßiger geklemmt als standardmäßig, ist ja kein Zufall, dass oft diese Aufteilung Hälfte Vorbaukörper / Hälte Schellen geändert wurdenund dann noch dazu oft 2 Schrauben auf Anschlag angezogen werden sollen und nur 2 passend justiert.
- Konstruktiv bleibt das Problem mit dem Einfädeln, ich würde gerne einen 35mm Rise Lenker mit dem Intend Vorbau fahren, geht aber mit typischen Lenkern nicht. (Wäre interessant für die Intend Besitzer die mehr Rise fahren wollen, wie die Dimensionen der Auflagefläche sind)
- irgendwelche Oldschool Lösungen wo ein 22mm Rohr zurechtgebogen und eine Schelle draufgepflanzt wurde mit modernen Carbonlayups und Klebungen zu vergleichen ist einfach lächerlich. Der Übergang schaut jedenfalls smooth gelungen aus und die Problematik der Belastung des Carbons an der Klemmung (zu wenig Klemmfläche, Kerbung, zu wenig Reibung, zu hohes Anzugsmoment) ist damit zweifelsfrei gemindert
- ich will jetzt nicht beurteilen ob die Konstruktion nicht auch mit einem 31.8er Vorbau und einem 30mm Lenker genauso gut (oder besser) machbar wäre. Selbst jene Leute hier, die die Maschinenbau- und Werkstoffkompetenz haben, könnten wohl im Endeffekt nur raten. Evtl haben 77/WAOC das auch ausprobiert, kA?
- Gewicht des Lenkers find ich ganz ok. An so 180g Strohhalmen, die bei jedem Sturz getauscht werden müssen, bin ich nicht interessiert. Allerdings fahre ich nun schon Jahre lang den Sixc 35/35 800mm, der zwar viel zu steif ist, aber ansonsten auch keine Murren macht und mit 210g schon ein Eck leichter ist (bin ihn aber zunächst sogar extra foliert gefahren zum Schutz ^^). Also hoff ich dass zumindest die 250g auch bei der 35mm Version eingehalten werden, sonst ist der Gewichtsvorteil wieder zum guten Teil dahin.

Wichtig wäre, dass der bessere Flex nicht bloß eine Behauptung ist. Und ein sinnvoller Preis des Lenkers...
 

giaco77

love the ride
Dabei seit
17. November 2006
Punkte Reaktionen
654
Ort
münster rockcity
Kann mir mal einer erklären warum man eine 35er Klemmung einführt und dann mit allen möglichen Tricks wie hier oder bei dem One Up die Nachteile wieder zu entschärfen

Da bleibe ich doch bei meiner 31,8 mm Klemmung
Es geht uns um das einfädeln ausserdem sehen wir die Steifigkeit Geometrisch bedingt an der Stelle als ideal.
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.026
Immerhin hat mein Old-School-Beitrag dazu geführt, dass der Text geändert wurde. Man mag ja meine Einstellung Old School finden, aber hier von Sleeve zu sprechen statt ganz normal von Hülse oder meinetwegen auch Muffe, ist einfach affig und lächerlich.
Deine Beiträge sind oftmals einfach im Ton daneben. Kann man vielleicht unter Branchenkollegen und auch sonst, bestimmt anders formulieren. Aber naja, bestätigt mich eure Produkte und dich hier mittels Ignore Liste komplett zu vermeiden.
 

Paiza

Glück ist, wenn der Bass einsetzt:)
Dabei seit
24. Januar 2006
Punkte Reaktionen
71
Ort
Westerwald
Ich verstehe dieses Gemeckere überhaupt nicht. 77designz ist eine tolle Firma die geile Vorbauten und Kettenführungen baut.

Warum macht ihr euch überhaupt Gedanken über den Durchmesser von reinen Lenker?
Im Endeffekt ist es eine 35mm Klemmung:daumen:

Wenn ich nicht einen neuen Lenker und Vorbau hätte, würde ich auf diese Kombi warten:D

@77Designz Macht weiter so:bier:
 
Oben