Sea Otter 2019 – Knog Cobber: Neue Leuchten für absolute Sichtbarkeit

Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
730
Ort
Wien
Vorne nur bedingt sinnvoll... Einziger Vorteil vorne ist, dass Wappler, die ihr Licht so einstellen dass es den entgegenkommenden Verkehrsteilnehmern in die Augen statt auf die Fahrbahn leuchtet, mit dem diffusen Positionslicht eine deppensichere Variante für die Stadt haben.

Knog Blinder war da eh ein Paradebeispiel, weil man es jedes Mal neu ausrichten muss und evtl verrutscht (Tipp: Vorne Lampen kaufen deren Klemmung im richtigen Winkel fix am Lenker bleibt)
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
2.658
Ort
Berlin
Ich fand Knog ja sympathisch und sie hatten auch optisch schöne Designansätze, die aber niemals zu 100% ausgereift waren. Ein paar Beispiele?

Blinder:
Der Gummistrap ist, gerade bei täglicher An-Ab-Verwendung in der Stadt, irgendwann durch, man kann ihn dummerweise nicht austauschen. Obwohl die Lampe noch voll funktionstüchtig ist, gibt es keine Möglichkeit, sie weiterzuverwenden. Nachhaltigkeit sieht anders aus.

Blinder Road 400 und 800:
Hier wollte man schlauer sein und hat einen austauschbaren Strap eingeplant, dummerweise aber nur, um zwischen zwei Längen zu wählen und somit unterschiedliche Lenkerdurchmesser auszugleichen. Ich habe bei Knog keine Ersatzstraps dafür im Angebot gefunden. Schlecht. Was noch schlechter ist: Die austauschbaren Ersatzstraps sind lampenseitig an zwei Mini-Plastikhaken befestigt, die nullkommanix brechen. Ist mir passiert, habe auf Garantie eine neue Lampe bekommen. Unterm Strich siehe oben: Nachhaltigkeit sieht anders aus.

Oi Klingel:
Geiles Design für ein aufgeräumtes Cockpit dachte ich mir, zack gekauft. Nach einem Monat war sie hinüber, die Ringfeder war viel zu schwach und schnell ausgeleiert.

Oi Klingel zweite Generation:
Es ist ja nicht so, dass Knog nicht versucht, aus seinen Fehlern zu lernen, deshalb fand ich es gut, dass sie die Oi überarbeitet haben und ihr eine Feder in Form einer Büroklammer speniert haben. Sowas leiert nicht so schnell aus und es funktioniert auch an 100 anderen Klingeln gut. Das Problem diesmal: Auch hier ist die Feder einfach zu schwach, die Klingel ist viel zu leise, jede hässliche 5 € BBB Klingel ist lauter.

Bei all der "Designliebe" im Hause Knog frage ich mich: Testet jemand von denen das Zeug jemals überhaupt? Kriegen die kein Feedback vom Vertrieb? Was ist bei denen los?
 
Zuletzt bearbeitet:

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
1.830
Das Design mag ja "unboring" sein, das war's aber auch schon. Die Oi ist ein echtes Gurkenprodukt.
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.019
Sei es die Bimmel oder Lämpchen von denen, hat bisher nix richtig gehalten. Wie die @AchseDesBoesen (guter Name btw :lol:) zurecht schreibt ist nichts nachhaltig und nach kurzer Zeit defekt.

Wenn die neue Klingel von denen wieder nix taugt, dann ist denen die Funktion echt egal und die haben nur Designer hinter der Schreibtischen sitzen.
 
Dabei seit
1. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Ort
Thurgau
Das Zeugs ist wirklich nur Mist. Schlimm find ich, dass der Fachhandel diese Produkte vertreibt, und auch noch empfiehlt. Fahre vorne Light & Motion 800 für Strasse und Lupine Wilma für die Pampas, hinten No-Name. Das funzt seit 4 Jahren und bleibt auch dran wenn ich einen Abflug mache.
 

onkeldueres

König des Waldes
Dabei seit
8. Januar 2006
Punkte Reaktionen
304
Ort
Köln
"und mit verschiedenen Blinkmodi"............und damit darf diese Leuchtenreihe nicht in Deutschland verkauft werden. Sollte vielleicht dazu erwähnt werden. Die Frontleucte nur dann wenn sie als Helmlampe deklariert ist, die "blinkende" Rückleuchte gar nicht.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.352
Ort
L-S VI
Da gehört, wie mittlerweile schon bei einigen Leuchten auch, eine Winkelkorrektur. Dh dass die Leuchte nicht nur den Reifen anleuchtet sondern etwas nach oben (korrigiert). In's Auge des Bösen ;), der PKW und LKW Lenker :o, und Saurons :).

Sonst, eine wie immer sehr hell leuchtende Lampe von Knog. Und hoffentlich mit einer besseren und haltbareren Befestigung :(.
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte Reaktionen
51
Ort
bei Graz
Kann ich absolut empfehlen, gibt es auch in blinkender Ausführung

Und das ist für die Österreicher wieder wichtig. Hier sind blinkende Rück(!)Lichter erlaubt und der Regelfall, und das bedeutet, dass man mit einem legalen deutschen "STVO" Rücklicht komplett absäuft im Strassenverkehr.

Meine B&M Ixxi liegt im Schrank, weil hier sinnlos. Dabei hätte die sogar eine gute Leuchtwinkelkorrektur für die Montage an der Sattelstütze.

Kennt übrigens irgendwer ein blinkendes Akkurücklicht mit USB Aufladung und einer ausreichend großen Reflektorfläche?!? Die wäre ämlich in AT wiederum vorgeschrieben, und die separaten Reflektoren sind halt echt grausig :-(
 
Dabei seit
4. März 2014
Punkte Reaktionen
27
Und das ist für die Österreicher wieder wichtig. Hier sind blinkende Rück(!)Lichter erlaubt und der Regelfall, und das bedeutet, dass man mit einem legalen deutschen "STVO" Rücklicht komplett absäuft im Strassenverkehr.

Meine B&M Ixxi liegt im Schrank, weil hier sinnlos. Dabei hätte die sogar eine gute Leuchtwinkelkorrektur für die Montage an der Sattelstütze.

Kennt übrigens irgendwer ein blinkendes Akkurücklicht mit USB Aufladung und einer ausreichend großen Reflektorfläche?!? Die wäre ämlich in AT wiederum vorgeschrieben, und die separaten Reflektoren sind halt echt grausig :-(


zumindest in DT blinkt sie nicht, ob es für andere Länder eine blinkende Version gibt weiß ich leider nicht, dafür hat sie einen Reflektor und das Licht ist gut sichtbar, da die LEDs in den Reflektor hinein scheinen und dadurch relativ viel sichtbare "Lichtfläche" erzeugt wird.
Gibt für die Lampe auch einen Halter zur Montage am Sattelgestell.
https://www.bumm.de/de/produkte/akku-batterie-rucklichter/parent/326/produkt/326us.html?
 
Dabei seit
3. August 2009
Punkte Reaktionen
51
Ort
bei Graz
zumindest in DT blinkt sie nicht, ob es für andere Länder eine blinkende Version gibt weiß ich leider nicht [...] Gibt für die Lampe auch einen Halter zur Montage am Sattelgestell.

Danke für den Hinweis auf den Halter, den kannte ich noch nicht, das könnte eine Lösung sein. Ich schreib B&M mal an, ob sie auch blinkende Versionen bauen - Sigma tut das zumindest bei einigen Modellen (die Nugget II gibt es zB als "STVO" und als "Flash" Version).
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
379
Ort
Pforzheim
50 Euronen für ne ein einfache Lampe
da liegt die Gewinnmarge aber bestimmt über 200% :spinner:
Aber erst nachdem der Break-Even Point überschritten wurde. Und das kann Jahre dauern.

Bei den 90 Euro für das "Topmodell" kannst du dir grad eine Lupine Rotlicht holen...die funktioniert dann auch längerfristig.
Die Lupine hat zwar ein Metallgehäuse, dafür bietete sie aber weder den extrem breiten Abstrahlwinkel, die für Rückleuchten seltene große Abstrahlfläche noch eine Umprogrammierung.
https://www.knog.com.au/modemaker

Großer Abstrahlwinkel und Leuchtfläche sind jedoch bei Rückleuchten wichtig, dementsprechend ist weder das Rotlicht noch das Rotlicht Max funktional so effektiv wie das Knog Cobber.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
Aber erst nachdem der Break-Even Point überschritten wurde. Und das kann Jahre dauern.

Die Lupine hat zwar ein Metallgehäuse, dafür bietete sie aber weder den extrem breiten Abstrahlwinkel, die für Rückleuchten seltene große Abstrahlfläche noch eine Umprogrammierung.
https://www.knog.com.au/modemaker

Großer Abstrahlwinkel und Leuchtfläche sind jedoch bei Rückleuchten wichtig, dementsprechend ist weder das Rotlicht noch das Rotlicht Max funktional so effektiv wie das Knog Cobber.
Das Rotlicht müsste etwas überarbeitet werden. Oder ein neues kleines Model.

Ist die Halterung von Cobber gut? Wie ist die höchste Laufzeit bei "Dauerlicht"?
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
379
Ort
Pforzheim
Das Rotlicht müsste etwas überarbeitet werden. Oder ein neues kleines Model.
Ist die Halterung von Cobber gut?
Wie ist die höchste Laufzeit bei "Dauerlicht"?
Das Rotlicht müsste als COB-Modell rauskommen.
Die Halterung kann ich noch nicht beurteilen.
Bei Dauerlicht ohne Programmierung auf kleinster Stufe ist die Laufzeit 2h (bei der Knog Big Cobber Rear).
Mit Umprogrammierung sollte eine längere Dauer möglich sein.

Siehe auch den Eigenen Thread zu den Leuchten:
https://www.mtb-news.de/forum/t/knog-cobber-neue-leuchten-fuer-absolute-sichtbarkeit.890457/
 
Oben