Sea Otter 2019 – Niner MCR 9 RDO: Vollgefedertes Gravelbike kurz vor Serienreife

Niner Bikes haben auf dem letztjährigen Sea Otter Festival 2018 mit der Präsentation eines vollgefederten Gravel-Prototypen für jede Menge Aufsehen gesorgt – nun gibt es viele weitere Infos zum „Magic Carpet Ride“. Alle Infos zum neuen Niner MCR 9 RDO-Gravelbike gibt's hier.


→ Den vollständigen Artikel „Sea Otter 2019 – Niner MCR 9 RDO: Vollgefedertes Gravelbike kurz vor Serienreife“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.136
Ort
München


Nee, echt nicht.
 
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte Reaktionen
348
die verspielte Geometrie ist zurück ! :D

Für 50mm Federweg tuts übrigens auch ein Null- bis Eingelenker. Aber das sehen wir ja schon im XC Bereich, dass unbedingt das Hauskonzept durchgesetzt werden muss, auch wenn damit echte Wettbewerbsfähigkeit in weite Ferne rückt.
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte Reaktionen
774
Geil, Gravel goes Freeride!

Bin mal gespannt, welche durchgerechte Existenz uns als Gravel-ENDURO/FREERIDE-König vorgestellt wird...

Auch auf die Fragen, ob und wie man mehr Federweg bekommt warte ich schon.
 
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte Reaktionen
400
Ort
Düsseldorf
Wenn mir einer so'n Teil vor die Nase stellen würde, täte ich das schon mal sehr gerne probieren. Macht bestimmt Spaß, auch wenn's irgendwie nur ein fully mit drop bar ist. Letztlich kann ich mir zwar nicht wirklich den idealen Einsatzzweck hierfür vorstellen, aber man lernt ja nie aus.
 

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
278
Optisch finde ich es schöner als diverse andere Rennräder, Crosser, Gravelbikes etc. (ich bin generell kein Fan der diversen unverständlich uneinheitlich geformten Carbonrahmen heutzutage).

Und völlig abwegig finde ich das Konzept eigentlich auch nicht: Federung für Schotterwege, Asphalt etc. (was das wesentliche Terrain für das Rad sein sollte) blockieren und wenn es dann auf ein Stück Trail o.ä. geht aufmachen, Gas geben können und nicht über die Maßen stark durchgerüttelt werden...

Ich habe genau für solche Zwecke ein 26" Zoll Cannondale Flash Hardtail mit Fatty Federgabel (quasi als Dritt-Rad) - für richtiges Gelände eher nichts, es gibt aber genügend Anlässe an denen ich es gerne benutze und für die es besser geeignet ist als meine anderen Räder. Das würde im Prinzip auch für dieses Rad zutreffen.
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.136
Ort
München
Ist ja fast schon schlimmer als bei den Rennradfahrern. Alles was nicht in euer Kleinkariertes Hirn oder in irgendweine Schublade passt muss Mist sein. Wie kann man nur so engstirnig sein.

Weil's einfach für fast kein Fahrer- und Streckenprofil Sinn macht. Das Rad vereint die Nachteile von XC Fully und Gravelbike. Heißt ja nicht, dass man damit keinen Spaß haben kann, aber der Einsatzbereich wo dieses Bike mehr Sinn macht als die etablierten Kategorien ist eben sehr sehr klein.
 
D

Deleted 97228

Guest
Ah, weil du das sagst. Die Welt ist aber deutlich größer. Oder kennst du alle Fahrer und Strecken dieser Welt das du sowas behaupten kannst?
Nicht persönlich nehmen. Aber ihr solltet mal entspannter werden und mal über den Tellerrand schauen.
 
Oben