Second Hand Canyon Neuron AL 7 - aka Suche Einstiegs Tourenfully

Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
EDIT: Auf Grund der abschweifenden Diskussionen habe ich mal den Titel angepasst :)

//

Guten Abend :)

ich bin möchte mir ein Einstiegs-Fully zulegen und habe das Neuron AL 7 ins Auge gefasst. Leider Leider ist neu keines zu bekommen und ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch :( Daher bin ich auf den Zweitmarkt ausgewichen und habe ein interessantes Angebot gefunden, zu dem sich mir allerdings einige Fragen stellen, die ich auch nach Lektüre der entsprechen, bereits vorhanden Beiträge nicht beantworten kann. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich würde mich sehr freuen.

Also zu erst würde mich mal interessieren, ob es sein kann, dass 2020 noch 2019er Modell verkauft wurden? Das Bike was ich im Auge habe ist 03/2020 gekauft worden, hat aber im Oberrohr diesen "Knick", den es nach meinem Verständnis ab dem 2020er Modell nicht mehr gab. Liege ich da richtig?

Kann man einfach sagen, wie sich Geometrie-Unterschiede der beiden Rahmen (2020/2019) auf das Fahrverhalten auswirken? Warum ich frage: So wie sich Tests und Artikel zum 2020/2021 Neuron lesen ist es recht genau das was ich mir vorstelle. Leider kann ich nicht so richtig was über das 2019er finden. Gibt es Gründe, wo ihr sagen würdet "Nimm auf keinen Fall ein 2019er bzw eines mit dem Knick"?

Mit dem Kauf von HTs habe ich schon etwas Erfahrung, aber ich habe noch kein Fully gekauft. Gibt es bei Fullies oder speziell beim Neuron etwas, was man beim Kauf genauer anschauen sollte? (Ich nehme zb an, genau wie bei Gablen sollte man auf das Eintauchrohr (?) des Dämpfers schauen und einen Blick auf die Lager werfen? Nur wie sähen "schlechte" Lager aus?) Zudem meine ich mal etwas von "knrazenden" älteren Fox 34 Rythem Gabeln gelesen zu haben. Ist da was dran und könnte es sich um einen Knarzer handeln?

Wisst ihr zufällig ob die Specs unten in der URL stimmen?
(Insbesondere ist mir die 1x12 Schaltung wichtig)


Last but not Least: Angesicht der aktuellen Liefersituation haltet ihr 1800€ für eine guten Preis? (Angeblich 90% Strasse /10% Wald; so gut wie neu) Ich befürchte bis August, bis es das aktuelle Neuron wieder gibt, kann ich nicht warten :D (Hatte heute eins mit Verfügbarkeit Juni im Warenkorb und als ich bestellen wollte, war es vergriffen und ich konnte die Bestellung nicht ausführen - man war ich sauer...)

Falls ihr vergleichbare Modelle kennt, die lieferbar sind (in XL), würde ich mich dazu auch über einen Hinweis freuen. Das aktuelle Slide von Radon find ich zB sehr spannend, aber auch das Izzo in der Grundausstattung oder das Ground Control 2 oder 3 von Rose (Stumpjumper oder Fuel sprechen mich nicht so an...) - aber hab gefühlt schon das gesamte Netz durchforstet, ohne Erfolg.

Danke Euch im Vorraus und einen Schönen Abend!

Grüße aus Aachen,
Fabian
 
Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.163
Ort
Hamburg
Das Bike mag nicht schlecht sein, aber als Käufer eines gebrauchten Canyons biste seitens des Herstellers verraten und verkauft.
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Eyeyey - ich hab den ganzen Thread gelesen und bin jetzt echt verunsichert :D

Es kann doch nicht so schwierig sein n Fahrrad zu bekommen....

Naja, ich muss mal drüber schlafen. Danke Euch erstmal
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Wie groß bist du eigentlich. Canyon ist nicht gerade bekannt für lange Bikes für große Fahrer.

193cm mit 89-90cm Schrittlänge. Glaube das passt noch, oder??

Wegen den negativen Canyon Kommentaren denke ich doch aktuell ernsthaft über ein trek fuel ex nach....Frage mich auch ob ich da XL oder XXL wäre. Nach Tabelle noch XL
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.098
Ort
Allgäu
193cm mit 89-90cm Schrittlänge. Glaube das passt noch, oder??
Bist damit für mich am oberen Limit bei den Canyon Modellen, Bus aus Spectral 29 und Stoic.
SL sollte passen, würde es davor aber genau rechnen, Canyon und Cube Krankheit. Kurz und langes Sitzrohr.


Wegen den negativen Canyon Kommentaren denke ich doch aktuell ernsthaft über ein trek fuel ex nach....Frage mich auch ob ich da XL oder XXL wäre. Nach Tabelle noch XL
@dino113 dein Part :D
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.071
haltet ihr 1800€ für eine guten Preis?
Die Ausstattung ist top für den Preis.
Canyon sind neu günstiger und auch auf dem Gebrauchtmarkt.
Modell 2019 => das wäre jetzt die 3. Saison. Es wäre eigentlich mit dem halben Neupreis gut bezahlt - wenn alles ok ist.
Canyon hat auch öfters Rabatt Aktionen, die Dinger gingen doch um die 2000 neu her.

Die momentane Situation ist die andere Sache.
Wenn du jetzt ein Bike willst, musst du wohl einen höheren Preis in Kauf nehmen, weil andere vielleicht bereit sind, den zu zahlen.
1800 sind für meinen Geschmack doch nen Tick zu viel. Ey, das ist ein Canyon, kein Specialized. :ka:
Wenn du das heute kaufst und morgen weiterverkaufst, kannste froh sein, dass du 1200 bekommst.
Du bekommst Fragen wie "Gabel und Dämpferservice gemacht mit Rechnung?" natürlich nicht.

Gibts nen Verkaufslink, Bilder?
Wenns ungefahren im Wohnzimmer stand, kanns das wert sein. Wenns diese klassischen "nur 500km gefahren" hat, hats in wirklichkeit 3000km drauf und dann gilt eigentlich halber Neupreis.
Wenns artgerecht bewegt wurde und regelmäßig sauber gekärchert wurde - mit der üblichen optik und Zustand, würde ich dir davon abraten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Modell 2019 => das wäre jetzt die 3. Saison. Es wäre eigentlich mit dem halben Neupreis gut bezahlt - wenn alles ok ist.

Es ist zwar das 2019er Modell aber Anfang 2020 gekauft, daher 1 bis max 1,5 Saisons denke ich. Neupreis war wohl 2200€. Wenn ich mal ne ganz einfache Rechnung anstelle würde es ja bedeuten, wenn man grob sagt 3 Saisons halber Preis, dann 1,5 Saison 75% des Neupreises :D Kurz mal die Daten in Mathlab eingegeben ( :p ) komme ich auf 1650€ - Was im Grunde auch zu deiner Einschätzung passt, das 1800€ noch etwas viel wäre.

Gibts nen Verkaufslink, Bilder?

Den gibts, ist aber nichtssagend, weil die Beschreibung wie folgt lautet. Ich zitiere: "Ich verkaufe meine canyon neuron al. 7 XL gekauft 14.3.2020". Als Bild gibts nur eins ausm Netz, ich habe mir noch zwei schicken lassen, die sind aber auch nichtssagend, bis auf die Tatsache das ich sehe, dass er ne Lampe dran montiert hat, was ja auf eine "unsachgemäße" für mich aber vorteilhafte Stadtnutzung deutet. Er wollte mir heute Abend noch welche schicken, weils aber mehr oder weniger um die Ecke wollte ich einfach mal gucken gehen.

Bei 1600€ oder so würde ich es ggf. nehmen, wenn ich jetzt nicht wegen potentiell schwer zu beschaffener Ersatzteile (s.o.) so skeptisch geworden wären....
 

Anhänge

  • neuron2.JPG
    neuron2.JPG
    56,7 KB · Aufrufe: 294
  • neuron1.JPG
    neuron1.JPG
    58,1 KB · Aufrufe: 296

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.163
Ort
Hamburg
Du musst Dir im klaren sein, daß Du als Zweitkäufer im Zweifel bei nem Rahmen- oder Schwingenschaden kein Ersatzteil mehr bekommst. Von Canyon eh nicht, und mit Pech auch nicht gebraucht aus den Kleinanzeigen oder sonstwo. Das hieße entweder nen Fachbetrieb für Carboninstandsetzung aufzusuchen oder alle Teile abzumontieren und das Canyon zu begraben. Also Asche zu Asche und Kohle zu Kohle.. :lol:
Wenn Dir das klar ist, und Dir der Preis mit diesem Risiko immer noch angemessen erscheint, dann greif zu.
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Du musst Dir im klaren sein, daß Du als Zweitkäufer im Zweifel bei nem Rahmen- oder Schwingenschaden kein Ersatzteil mehr bekommst. Von Canyon eh nicht, und mit Pech auch nicht gebraucht aus den Kleinanzeigen oder sonstwo. Das hieße entweder nen Fachbetrieb für Carboninstandsetzung aufzusuchen oder alle Teile abzumontieren und das Canyon zu begraben. Also Asche zu Asche und Kohle zu Kohle.. :lol:
Wenn Dir das klar ist, und Dir der Preis mit diesem Risiko immer noch angemessen erscheint, dann greif zu.

Ist ja zum Glück Alu ;)

Aber du hast schon recht, das finanzielle Risiko kann man sich grob ausrechnen, wenn man sich die Parts anguckt, die man im Worstcase ausschlachten muss..... Zudem, wenns um die Schwinge geht, kann man sich da nicht einen Metallbauer oder so suchen, der einem irgendwie helfen kann? (Hab zufällig einen Freund der für die Automobilbranche Edelstahlteile fertigt...) Aktuell tendiere ich wieder zu "kaufen" :D
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.163
Ort
Hamburg
Ist ja zum Glück Alu ;)

Aber du hast schon recht, das finanzielle Risiko kann man sich grob ausrechnen, wenn man sich die Parts anguckt, die man im Worstcase ausschlachten muss..... Zudem, wenns um die Schwinge geht, kann man sich da nicht einen Metallbauer oder so suchen, der einem irgendwie helfen kann? (Hab zufällig einen Freund der für die Automobilbranche Edelstahlteile fertigt...) Aktuell tendiere ich wieder zu "kaufen" :D
Oooops sorry, war ja doch ein Alumodell. Dann wird es mit der Reparatur im Zweifel noch schwerer. :lol:
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Oooops sorry, war ja doch ein Alumodell. Dann wird es mit der Reparatur im Zweifel noch schwerer. :lol:

Also wenn ich den Rahmen selber wirklich schrotten sollte, dann ist mit Reparatur eh nicht mehr viel....

Mal so ganz grob über den Daumen gepeilt, wert der Anbauteile ca 1000€? Kommt das hin?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.071
Pliiing* Klugscheißmodus an:
Er hat geschrieben, dass er es 2020 gekauft hat. Er hat aber nicht geschrieben, dass er es neu gekauft hat :D

Der Nachrichtenverlauf ist einer der Art, wo ich normalerweise nicht mehr antworte.
Das muss jeder selber wissen.
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Pliiing* Klugscheißmodus an:
Er hat geschrieben, dass er es 2020 gekauft hat. Er hat aber nicht geschrieben, dass er es neu gekauft hat :D

Der Nachrichtenverlauf ist einer der Art, wo ich normalerweise nicht mehr antworte.
Das muss jeder selber wissen.
auch wahr, ich bin da eh raus, ist mir zu krumm - zudem wiegt das Hobel ja fast 16kg, das hatte ich übersehen....
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
59
Keine Ahnung, ob das Dein Budget hergibt, aber für 2700 Euro gibt es bei Rabe gerade noch ein ordentlich ausgestattetes Focus Jam in XL, neu, mit Garantie...


Danke! Theoretisch würde es noch passen, Ausstattung und Gewicht sieht auch ok aus für mich. Nur diese Retro-Reifen mag ich gar nicht...naja...Irgendwie hab ich ein schlechtes Bild von Focus, weiße ehrlich gesagt gar nicht wo das her kommt, ist viellt auch ungerechtfertigt... ist das Bike Grundsätzlich empfehlenswert und insbesondere auch für längere Touren geeignet?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.209
Ort
Albtrauf
Danke! Theoretisch würde es noch passen, Ausstattung und Gewicht sieht auch ok aus für mich. Irgendwie hab ich ein schlechtes Bild von Focus, weiße ehrlich gesagt gar nicht wo das her kommt, ist viellt auch ungerechtfertigt... ist das Bike Grundsätzlich empfehlenswert und insbesondere auch für längere Touren geeignet?
Es gibt nichts negatives über Focus zu berichten. Solide Räder mit i.d.R. guten Testberichten. Das Jam war vor einiger Zeit mal einer der ganz heißen Kandidaten in dem Segment und wurde viel gekauft. Aus dieser "Welle" sind keine Negativberichte zurück geschwappt. es ist auch touren-tauglich.
Die Ausstattung hier ist prima. Da ist Focus manchmal etwas "verhalten" sonst. Dieses Modell wurde evtl. von Rabe etwas gepimpt, das haben sie in den Vorjahren auch immer gemacht.
Mit dem Rad machst Du, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Marktlage, nichts falsch.

Vom Jam gibt es jetzt in kürze das 22er Modell mit anderer Geo und Dämpferposition sowie deutlich höherem Gewicht. Da würde ich dieses Modell vorziehen...
 
Oben