Sehnscheidnetnzündung was tun zum vorbeugen??

Dabei seit
4. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Netphen
Hallo!
Und zwar habe ich vor nicht all zu langer Zeit wieder angefangen zu Biken(downhill) so dann auf einmal linke Handgelenk schmerzen 1e Woche lang dachte mir nix dabei dachte das wird schon mach weiter dann beim Bunny hop Üben auf einmal auch rechts schmerzen....ok dann noch 1e woche gearbeitet konnte dann kaum noch etwas hoch heben bin dann zum Arzt er sagte ja Zinkleinverband(glaub das heißt so) dann hatte ich 5Tage ruhe dachte dann ich kann Langsam wieder anfangen zu üben also ab zur Piste 1Sprung Schmerz is schlimmer als vorher im linken arm rechts geht es dann wieder zum Arzt er sagte nur wieder Zinkleinverband und habe eine Überweisung zum Heilpraktiker erhalten um die Nervenleitgeschwindigkeit messen zu lassen....falls es ende der Woche nicht weg ist aber nun mal zu meiner Frage was kann ich machen wenn ich wieder anfange zu fahren das ich den scheiß nicht direkt wieder habe ich kann beim Springen(landen) kaum den Lenker halten weil es so Schmerzt und weiß echt keinen Rat aufhören zu fahren steht aufjedenfall nicht zur debatte habe dann gelesen man soll vorher was Dehnen habe ich aber letztes mal gemacht mit sonem teil was man in der Hand immer zusammen drückt...

Ps.Sorry wegen schreibweise aber hab nur 2Finger frei Tippen is schwer :D danke für eure antworten....
 
Dabei seit
6. August 2004
Punkte Reaktionen
518
erstens: es muss nicht unbedingt eine sehnenscheidenentzündung sein. häufige ursache ist auch eine eingeklemmter nerv und / oder verspannungen im nackenbereich.

zweitens: gezielte dehnübungen helfen, dazu kräftigung der muskulatur des nacken-, arm- und handbereichs.
 
Dabei seit
4. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Netphen
laut arzt ist es eine sehnscheidenentzündung....habe auch antibotikum Ibuflam 600mg....und ich kann das handgelenk nicht drehen schmerz zieht an den sehnen entlang ist halt sehr eindeutig zu dem kribbelten 3Finger fühlten sich kalt und taub an...Verdacht auf kapaltunnelsyndrom was ich aber nicht glaube kommt ja nur nach der downhill belastung hab Überweisung zu eunem Neurologen wegen Einer Nervenleitgeschwindikeitsmessung kurz (NLG) aber das is lustig frühester Termin im Oktober....

Meint ihr eine Handgelenkstütze hilft etwas?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
4
so was ähnliches hatte ich dieses jahr einmal.
ständiges kribbeln zwischen dem "meiserl" und den 3 "kleinen " fingern.
tagelang konnte ich nicht richtig schlafen, da bei jeder schlafposition der schmerz kam.
Handrücken war teilweise eiskalt, obwohl zu der zeit mehr als 30 grad waren.
ursache war ein total verspannter muskel zwischen dem schulterblatt und halswirbelsäule.
aufgeflogen ist dies, als ich mir vom weiblichen geschlecht den rücken hab massieren lassen, und alles war angenehm, bis auf den entsprechenden muskel, der saumässig weh tat, beim reindrücken.

ich habs nach den fiesen schneefällen ( schneeschieben ), Holzhacken und Iglu bauen bekommen:heul:

weggegangen ist es eigentlich nach und nach von alleine ( belastungen ne zeitlang ausgesetzt )
massagen, wärme und entspannung waren das rezept.
 
D

dubbel

Guest
pause, bis es ganz weg ist, dann langsam anfangen.
beste vorbeugung ist die anpassung, und das dauert.

ibuflam ist übrigens ein schmerzmittel, kein antibiotikum.
 
Oben Unten