Sektor RL DP Coil 150/120 MoCo Erklärung

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Hallo Leute,

ich habe mir jetzt nach langem hin und her ein Sektor Gabel mit Stahlfeder besorgt, ich bin begeistert gegenüber der Fox Talas, kann nicht verstehen warum so ein Schrott in fast jedem Bike verbaut wird.

Der Unterschied ist wirklich extrem.

Jetzt hab ich aber noch ein paar Fragen zu der Gabel die ich trotz Manuals von SRAM HP und der Suche hier im Forum nicht wirklich verstanden habe.

Also ich hab das Motion Control drin (welches genau weiss ich nicht, da gibts ja angeblich mehrere):

- Wenn ich das Verstellrad der MotionControl gaz zu drehe, hat die Gabel dann so ein Blowoff Ventil das bei richtig harten Schlägen aufmacht? (Wenn ja, macht das dann wieder zu nachdem harten schlag?)

- Wenn ich das Rad schrittweise in Richtung Lock vestelle, wird dann die Federhärte beeinflusst? Also wenn mir die Gabel in gewissen Teilstücken zu weich wird da vielleicht sehr Steil und enge Spitzkehren zu fahren sind und da das zu starke einfedern ungut ist.

- Müssen die Lower_Legs (Untere Teil der Gabel) wie SRAM dazu sagt entfernt werden um die Feder zu tauschen? (Ist da eine starke Vorspannung drauf wenn ich die 24 Schraube oben aufmache?)

- Soll ich den Ölstand kontrollieren, die Gabel ist ganz neu abe rich hab hier oft gelesen das bei diesen Gabeln gern mal zu wenig Öl drin sein soll im Neuzustand. (Kann ich da Motoröl nehmen, 10w40 oder 5w30)


Danke für eure Hilfe.

LG

GD
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
Hallo,

bei langsamen "Einfedergeschwindigkeiten" arbeitet das MotionControl.
Es ist quasi eine Low Speed Druckstufe, die man bis zum Lock Out zudrehen kann.
Wie das mit dem Blow Off ist kann ich dir leider nicht sagen. Es gibts definitiv bei Rock Shox, auch die Schwelle ist einstellbar und man muss es nicht resetten.

Die Gabel musst du definitiv öffnen bzw mal die Tauchrohre abziehen. Da ist nicht genug Schmieröl drinnen. Motoröl je Seite einfach 15-20ml einfüllen.

Lower Leg Removal bei Youtube eingeben.

Die Stahlfeder wird bei DP Coil über eine Schraube unten am Tauchrohr gehalten, siehe Video. Oben eben von der Topcap mit dem Einsteller. Diesen musst du abschrauben und darunter die Topcap rausschrauben. Vorspannung ist da keine nennenswerte drauf.
 

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Danke für deine Erklärung, das Hilft mir schon gut weiter!

Dann werd ich die Gabel also doch noch zerlegen.

Ich schau jetzt mal wie weit ich komme und sonst meld ich mich nochmal.

Danke!
 

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Jetzt hab ich aber doch noch eine Frage zur Ölmenge, hab die Gabel zerlegt und auf einer Seite war garkein Öl drin und auf der anderen vielleicht 5 ml.

Leider durchschau ich die Tabelle auf der RS Seite nicht.

Es gibt einmal die Dämpferseite und einmal die Federseite, bei der Federseite ists klar da steht bei meiner Gabel 5-8ml.

Bei der Dämpferseite ist aber einmal das Uppfer Tube angegeben und einmal das Lower Leg. Beim Lowerleg steht je nach Füllmenge vom Upper Tube eine angabe, aber wonach soll ich jetzt befüllen?

Muss ich beim Motion Control auch neu befüllen oder reicht es wenn ich unten befülle?


Die Angaben sind komisch.

Wäre dankbar wenn mir einer sagen könnte wo jetzt wieviel Öl reinkommt.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
Hallo,

bei Rock Shox ist das Öl welches in das Tauchrohr gefüllt wird, immer nur für die Schmierung zwischen Stand und Tauchrohr (Casting) zuständig.
Du kannst ruhig 20-25ml pro Seite einfüllen.

Die deutlich höhere Menge Öl ist immer für die Dämpfung zuständig. Die ist bei Rock Shox immer im rechten Standrohr und ist abgetrennt vom Schmieröl. Damit ist das Upper Tube gemeint.
Lower Leg ist das Tauchrohr (Casting)

Wenn du die Stange bzw Kolben von der Zugstufe meinst:
die ist manchmal etwas frickelig mit der Schraube zu treffen, da diese ganz ausgezogen ziemlich leicht nach innen verschwindet.
Da braucht man manchmal ein paar Versuche, das sie direkt mittig vor dem Loch im Tauchrohr landet!
 

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Danke Thiel, ich habs hinbekommen, es war vom reinigen mit eine Tuch ein kleines Stück in der Inbusöse gesteckt.

Ich hab jetzt erstmal auf Dämperseite 15 und auf Federseite 6ml eingefüllt.

Jeztt wo ich weiss wies geht is es ja echt in nullkommanix erledigt, und ich kann ja mal testen und dann nachfüllen. An der Dämprung (Upper Tube) hab ich jetzt noch nix gemacht, da füll ich beim nächstenmal neu. Auch Motoröl oder?

Fraglich finde ich die werkseitige Schmierung, da is ja garnix drin :)

Danke für deine schnelle Hilfe, hat super funktioniert, und da ich die Schaumstoffringe auch noch mit Motoröl getränkt hab is das Ansprechen nochmal deutlich besser geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
Hallo,

gerade auf der Federseite kann man ruhig deutlich mehr reinkippen als von Rock Shox gemeint.

Überleg mal was 6ml auf der Feder sind ? Da bleibt ja nichts für die wichtige Schmierung übrig.

Meine Angaben bzg der Menge sind kein Quatsch :)

Motoröl ist nur für die Schmierung. Für die Dämpfung muss das Öl andere Eigenschaften haben.
Das Öl in der Dämpfung hält aber ziemlich lange und wird auch kaum verbraucht. Das kann man ganz beruhigt 2 Jahre lang da drinnen lassen :)
 

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Ok was anders hätt ich jetzt auch nicht da gehabt, von der Menge ist das Dämpfungsöl aber passend oder da füllen die richtig ab?

Ich mach noch bischen mehr rein, hast mich überredet ;)

Danke
 
Oben Unten