Selbsterstellte GPS-Vektorkarte für das Bergische Land

Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Remscheid-Lennep
Hallo Helmut,

erstmal Lob für die tolle Arbeit!

Mein Problem: Auf dem 60CSx kann ich die Karte nur sehen, wenn ich die Basiskarte ausschalte. Testweise habe ich ausschließlich die Wupper-Sieg-Karte aufgespielt, was das Problem nicht löst. Auch das Ändern der DrawPriority auf 32 hilft nicht.

Gruß
Andreas
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo Andreas,
danke für das Lob.
Du meinst die "eingebaute" Basiskarte? Oder lädst du noch eine andere Karte zusammen mit der Wupper Sieg Karte auf dein Gerät?

Übrigens habe ich die Karte im Nordosten (Wupper-, Bever-, Neyetalsperre und Wipperfürth) ergänzt, ist aber immer noch Baustelle.
Wird Zeit für ein weiteres Update. ;)
 
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Remscheid-Lennep
Hallo Helmut,

testweise habe ich nur die Wupper-Sieg-Karte auf das 60CSx übertragen. Angezeigt wird dann im Gerät aber die fest eingebaute Basiskarte. Erst wenn ich die ausschalte, erscheint die Wupper-Sieg-Karte.

Eine Erweiterung nach Nordosten kommt mir sehr gelegen, wohne ich doch ca. 3 km nördlich der Karte.


Gruß
Andreas
 
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Remscheid-Lennep
Hallo,

ich habe noch etwas experimentiert. Mit der Priorität 31 liegt die Karte VOR der eingebauten Basiskarte und auch vor der City Navigator.

32 scheint das 60CSx nicht zu vertragen.

25 liegt unter der Basiskarte - vielleicht hat die City Navigator ebenfalls 25? Die Wupper-Sieg alleine habe ich nicht mit 25 probiert.

Gruß
Andreas
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Ich muss ehrlich gestehen das ich mich mit der Priorität noch nicht beschäftigt habe. ;)
Und schalte einfach die Karten aus die ich nicht angezeigt haben möchte.
Das muss ich mir ansehen und mal testen.

Da das jetzige Gebiet bis auf ein paar weise Flecken im groben und ganzen abgedeckt ist, bleibt die Frage: Wo / an welcher Seite weitermachen?
Ohne Tracks tue ich mich damit schwer, mit macht wesentlich mehr Spaß.

Den Westen Köln / Brühl finde ich öde und Tracks habe ich auch kaum welche.

Im Norden so bis zu 51°12' könnte ich mir gut vorstellen weiterzumachen.
Von Hilden, Haan und der Wuppertalsperre habe ich einige Tracks. Nur dazwischen Solingen / Remscheid ;) sieht es nicht so gut aus.
Und die meisten Tracks beziehen sich auf die bekannten Wanderwege wie den Klingenpfad usw..
Aber ich brauche auch die Straßen in den Städten.
Im Südenosten z.B. in Eitdorf sieht es ganz schlecht aus, da scheint keiner zu wohnen. :D
Da beißt sich die Katze in den Schwanz. :D

Zuerst einmal Wipperfürth fertig machen und dann sehen wo ich weitermache.

++++++

Eine neue Version Januar 2010 habe ich erstellt und sollte bald auf der Homepage verfügbar sein.
Ein bekanter Fehler:
- Bei meinem Vista HCx lassen sich die Rettungspunkte nur noch über
"Alle Points Of Interest" finden.
Ist etwas unübersichtlich.
Bei meinem Vista C lassen sie sich, wie beschreiben, noch unter "Notdienste und Behörden" finden.
Dieser Menüpunkt fehlt beim HCx.
Ich werde nach einer Lösung suchen. Wer Tipps hat gerne her damit.


Bitte alle Tracks mir zumailen!
Danke!
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo zusammen,
und wieder gibt es ein Update meiner Karte.
http://www.bergische-vektorkarte.de/download.html

Danke an Gerd @Jerd für die Unterstützung!

Dabei bin ich noch über ein Problem gestolpert:
Bei meinem Vista HCx lassen sich die Rettungspunkte nur noch über
"Alle Points Of Interest" finden.
Ist etwas unübersichtlich.
Bei meinem Vista C lassen sie noch unter "Notdienste und Behörden" finden.
Dieser Menüpunkt fehlt beim HCx.

Wie ich schon am Anfang gesagt habe, richtete ich mich beim Erstellen der Karte danach, was mein Vista C angezeigt hat.
Aber offensichtlich kocht Garmin bei jedem Gerät sein eigenes Süppchen.
Ich werde nach einer Lösung suchen. Wer Tipps hat gerne her damit.
Wie verhält es sich bei anderen Geräten?
Wird da alles angezeigt?

Im Bereich östlich von Wermlskirchen / Wipperfürth ist viel ergänzt worden.
Da ein Mangel an Tracks im Südosten herrscht (u.a. auch bei Eitorf), mache ich erst einmal im Norden weiter.
Von Hilden über Haan, Solingen, Remscheid bis zur Wuppertalsperre.
Da habe ich für den Bereich schon ein paar Tracks, zumeist aber die bekannten Wanderwege wie z.B. den Klingenpafad, es dürften von daher gerne viel mehr sein!


Weitere Hinweise zur Trackaufzeichnung. ;)

Ich vergleiche die Tracks mit Wanderkarten / Google Earth, usw..
Wenn ich nur einen Track bekomme, kann es "eigentlich" ja nur der in der Wanderkarte sein?
Ab und zu ist es aber so, das es neben dem Weg in der Wanderkarte (oberes Bild) noch einen anderen gibt. Und ich wundere mich dann über die großen Abweichungen bei den einzelnen Aufzeichnungen.
Mal geht der Track "oben" lang und dann wieder "unten".
Diese Unterschiede und Abweichungen kann ich von meinem PC aus nicht (auf-)klären.

Als Beispiel habe ich mal zwei Bilder angefügt wo eine solche Stelle zu sehen ist.
(Ich habe noch mehr Tracks von dem Bereich, aber das wurde dann ganz unübersichtlich, daher sind es in den Bildern nur 3 Stk. bzw. bei GE nur 2.)




Wie gesagt, so etwas kann ich nicht eindeutig erkennen, es wäre gut wenn ihr mir an solchen Stellen einen Hinweis geben könntet.
Es ist in euerem Interesse, damit ihr die "richtigen" Trails auch auf Anhieb findet.

Tracks, Tipps usw. an die Mailadresse:
bergische-karte(aet)gmx.de
Viel Spaß mit der Karte und vielen Dank an alle die mich unterstützten. :daumen:
 
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Remscheid-Lennep
Hallo Helmut,

Wenn ich nur einen Track bekomme, kann es "eigentlich" ja nur der in der Wanderkarte sein?

Oftmals gibt es zwei parallele Wege, von denen in den meisten Karten nur einer eingezeichnet ist. Wenn Du nun einen Track über den anderen Weg bekommst, sieht das aus wie eine Abweichung. Obwohl es keine ist.

Abgesehen davon sind auch die existierenden Karten nicht immer genau. Abweichungen habe ich besonders in Google Earth beobachtet.

Hier ein Beispiel:

Track-Ausschnitt.gif
Der eingezeichnete Weg (hier Garmin Topo v2/v3) existiert nicht, die Aufzeichnung des 60CSx liegt erheblich näher an der Wirklichkeit, obwohl die Aufzeichnungs-Genauigkeit wegen des relativ dichten Waldes nicht sehr gut ist.

Track-Ausschnitt2.jpg
Auch die Karte MagicMaps Tour Explorer 25 ist an dieser Stelle falsch. In Google Maps/Earth gibt es diesen Weg gar nicht.

Auf beiden Karten sieht man eine (stillgelegten) Eisenbahnlinie. Rechts davon kann man gut fahren (Trekkingbike genügt) und die Schleife abkürzen. Eingezeichnet ist das aber nicht, denn es ist kein echter Weg.
http://www.panoramio.com/photo/28091104


Bei meinen Tracks kannst Du davon ausgehen, dass die Abweichung von
der Realität im Normalfall unter 5 Meter liegt, aber immer unter 10 Meter.

"Notdienste und Behörden" kennt das 60CSx auch nicht.

Gruß
Andreas
 

Anhänge

  • Track-Ausschnitt.gif
    Track-Ausschnitt.gif
    24,6 KB · Aufrufe: 34
  • Track-Ausschnitt2.jpg
    Track-Ausschnitt2.jpg
    45,5 KB · Aufrufe: 37

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo Andreas,
du hast das Problem erkannt. :daumen:

Bei meinem obigen Beispiel fiel mir die Abweichung auf weil sie sehr groß ist, so das ich mir das mal selber mal angesehen habe und erkannt habe das es ein Weg ist der sich zwischendrin trennt.

Eine solche Stelle gibt es meiner Meinung nach noch am Lüderich, die muss ich mir noch in Ruhe mal ansehen. Mit den vorhanden Trackaufzeichnungen kann ich nicht das nicht wirklich trennen.

Bei den älteren Geräten wie den Gekos, waren die Abweichungen noch sehr groß und mit jeder Gerätegeneration werden die besser.
Und so vergleiche ich immer wieder die Wege in der Karte mit neueren Trackaufzeichnungen.

Was ich auch mache ist, einen von der Straße getrennten Rad- und Fußweg einzuzeichnen, allerdings benötige ich dazu schon gute Aufzeichnungen von der Straße UND dem Weg.
Und die Chance erkennen zu können welche Aufzeichnung die Straße ist (am besten in beide Richtungen) und welchen eben der Rad- und Fußweg ist. Man kann oft unterscheiden auf welcher Straßenseite jemand gefahren ist und so den Verlauf der Straße wirklich genau einzeichnen.
Von daher sind entsprechende Hinweise sehr hilfreich.
IST ABER KEIN MUSS! Jeder Track hilft mir die Fehler zu erkennen und zu eleminieren. :daumen:

Zu den Fehlern in den diversen Karten habe ich früher schon mal was geschrieben, das liegt daran das die zu Grunde liegenden Daten zum Teil schon Jahrzehnte alt sind.
Z.B. habe ich vor ein einigen Wochen einen Weg gesucht und nicht gefunden. Dann einen Anwohner gefragt, der mir gesagt hat, das der alte Weg vor 30Jahren mal verlegt worden ist und es einen neuen gibt.
In der "offiziellen" Karte gibt es beide, nur der alte war jetzt eben zugewachsen. :lol:
Da kann man nur die Augen aufhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo zusammen,
hier ist die Mai Version meiner Karte.
http://www.bergische-vektorkarte.de/download.html

Danke an Gerd @Jerd für die Unterstützung!

Die Homepage gibt es nun fast schon 1 Jahr.
Wie die Zeit vergeht.

Ich habe mit der "Norderweiterung" der Karte begonnen.
Von Hilden über Haan, Solingen, Remscheid, RS-Lennep, Wuppertalsperre.
Danke an Andreas für deine Tracks, die mir sehr viel weitergeholfen haben.
Ich bin aber noch nicht ganz "durch" mit deinen Tracks. ;)
Da arbeite ich aber dran, das wird noch!

Auch im inneren der Karte kommt immer mal wieder was hinzu.
Nur??? Wo bleiben die Tracks? ;)
Es kann ja nicht sein das ich schon alle Wege richtig "drin" habe?
Immer wieder stelle ich fest das noch was fehlt, wenn ich mich selber mal umsehe. ;)

Tracks, Tipps usw. an die bekannte Mailadresse:
bergische-karte(aet)gmx.de
Viel Spaß bei der Trailsuche und vielen Dank an alle die mich unterstützten.
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo zusammen,
hier ist eine neue Version meiner Karte.
http://www.bergische-vektorkarte.de/download.html

Danke an Gerd @Jerd für die Unterstützung!

In der Mai Fassung hatte sich ein Fehler eingeschlichen.
Zwei Straßen gingen weit nach Osten raus, keine Ahnung wie das passiert ist.
Ein Fehler beim Speichern der Datei?

In Sachen Rettungspunkte habe ich in Erfahrung bringen können das das Forstamt in Dünnwald zuständig ist. Auch für den Wildpark in Köln Brück.
Die geben aber keine Informationen raus und verweisen mich an die Feuerwehr und die wiederum an das Forstamt. :mad:
Ich werde aber am Ball bleiben. Ab und an finde ich zufällig mal neue.
Haltet bitte auch die Augen auf und schickt mir die Positionen der Rettungspunkte.

Wer hat noch Tracks von dem Stadtgebiet Solingen und Remscheid?
Da sieht es sehr dünn aus.
Vielen Dank!

Vielen Dank an Andreas für die Tracks. In Lennep sieht es ganz gut aus. ;)

Viel Spaß bei der Trailssuche. :daumen: :D
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Vielen Dank, habe ich geändert.
Aber läuft die nicht auch ein Stück parallel mit der Straße "Am Bahnhof" und ist da nicht auch ein Kreisverkehr?
Das bekomme ich aus den Tracks nicht heraus. ;)
Guckst mal den Anhang.
Man sieht nur auf den Sat.-Fotos, die Postionen müsste ich dann abschätzen.
Ich werde aber mal versuchen es zu ergänzen.

Bahnhofstraße, Am Hardtpark, fehlten auch noch...
Ist die Leverkuser Str. durchgehend mit dem Auto befahrbar?
Es ist noch vieles offen. Haltet weiter die Augen auf.
Aber ich bleibe dran. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Remscheid-Lennep
Hallo Helmut,

Vielen Dank, habe ich geändert.
Aber läuft die nicht auch ein Stück parallel mit der Straße "Am Bahnhof" und ist da nicht auch ein Kreisverkehr?

Also von vorne: Die südlichsten 130 Meter der Straße "Am Bahnhof" bestehen aus zwei Fahrbahnen, für jede Fahrtrichtung eine. Beide Kehren sind als Kreisverkehre beschildert, obwohl man in beiden Kehren keinen Kreis fahren kann. Es sind sozusagen "unvollständige Kreisverkehre".

Die nördliche Kehre hat einen Anschluss nach Norden (Am Bahnhof) und nach Osten (Bahnhofstraße).

Die südliche Kehre hat einen Anschluss nach Osten (Am Johannisberg), einen Einbahnstraßen-Anschluss aus Richtung Westen (von einem Parkplatz) und einen neuen Anschluss nach Süden (Robert-Schumacher Straße). Diese neue Anschluss fehlt komplett in Google Maps, im Google-Satellitenbild ist der Anschluss bereits zu sehen und eine längere Parkplatz-Zufahrt. Seit einigen Jahren ist dies die Robert-Schumacher Straße, die parallel zur Eisenbahn. Dann in einer Linkskurve auf die "Alte Kölner Straße", die in Google Maps als Sackgasse dargestellt wird (wo in Google Maps "Rewe" steht).

Ist die Leverkuser Str. durchgehend mit dem Auto befahrbar?

Nein. Hier ist Google Maps recht gut: Von der Wupperstraße aus in Richtung Süden ist die Leverkuser Straße verkehrsberuhigter Bereich. Nach 50 Metern stehen Poller und die Straße wird schmal, sodass man mit Autos nicht durchkommt. Die Engstelle geht bis zur Rotdornallee. Mit dem Fahrrad (und Motorrad) darf man in diese Richtung fahren. In Gegenrichtung ist die Engstelle als Fußweg gekennzeichnet, also Fahrverbot für Fahrräder und Motorräder.

Zwischen Rotdornallee und Ringstraße ist die Leverkuser Str. in beide Richtung für alle Fahrzeuge offen.

Südlich der Ringstraße ist die Leverkuser Straße nur eine Zufahrt zum Werksgelände. Die ersten 100 Meter darf man fahren, dann kommt das Werkstor und man muss wenden. Also im Grunde eine Sackgasse. Ebenfalls für die Öffentlichkeit gesperrt ist die Straße zwischen Leverkuser Straße und Talsperrenweg.

Bahnhofstraße, Am Hardtpark, fehlten auch noch...

Am Hartpark: Wo die Leverkuser Straße die erwähnten Poller hat, beginnt die hufeisenförmige Sackgasse "Am Hardtpark" (siehe Google-Satellitenbild), die daher nur für Anlieger interessant ist. Es gibt noch einen Fußweg zur Sauerbronnstraße, der ebenfalls nur für Anlieger interessant ist.

Bahnhofstraße: Von der nördlichen Kehre der Straße "Am Bahnhof" geradeaus bis zur Kölner Straße. Von der Bahnhofstraße geht noch die Düstergasse ab, die für Kfz eine Sackgasse ist, mit dem Rad kommt man durch zur Poststraße.

Gruß
Andreas
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo zusammen.
das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich plane für das Jahresende wieder ein Kartenupdate.

Wer also noch Tipps und Tracks hat möge mir diese Bitte schnellstmöglich zumailen, damit diese noch Berücksichtigung finden.

Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache.
Mir liegt sehr viel daran "HIDDEN Trails" zu schützen.
Ich habe selber gesehen das viele Wege unter der häufigen Nutzung gelitten haben.
http://www.frosthelm.de/hidden_trails

Ihr "findet" sie aber in der GPS-Karte unter folgenden Vorraussetzungen:
- Der Weg ist in einer anderen ÖFFENTLICH zugänglichen Digitalen- und / oder Papierkarte zu finden
- Der Trail ist "allgemein" bekannt durch Wanderer oder in einem GPS-Track VERÖFFENTLICHT! Z.B. zum DOWNLOAD.
- oder leicht zu finden / zu sehen, ohne das man gleich weis das es sich um einen Hidden Trail handelt
Teilweise sind diese auch schon Jahrzehnte alt und in ständiger Benutzung.

Ich zeichne sonst KEINE WEGE ein, die mir als Hidden oder als Geheim(tipp) bekannt sind!
Tracks die ich bekomme, gebe ich NICHT weiter!

Was ich allerdings konsequenter Weise nicht in der Karte einzeichne, sind die Spots, also die künstlich angelegten "Dirtlines" wenn eine solche neben einem normalen Weg verläuft ist der normale (Wander-) Weg drin.
Ist der aber "selbst gebuddelt", findet ihr den nicht. Ist denke das ist im Interesse der "Betreiber". :D
Die als "Geheimtip" gehandelten Hiddentrails sind also, sofern es sich nicht (siehe oben), auch in der Karte zu finden aber eben nicht extra gekennzeichnet.
Auf Entdeckungsreise gehen ist doch das schönste was man mit einem GPS Gerät mit Karte machen kann.

Wer hier noch Bedenken hat kann sich mit mir in Verbindung setzen.

Übrigens ist der "Sumpftrail" im Dünnwald mittlerweile unpassierbar, wg. einiger Baumsperren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo zusammen,
wie doch die Zeit vergeht.
Ich wollte noch die Karte im Norden weitgehend fertig machen,
was doch noch mehr Arbeit war als ich dachte.

Ich habe gesehen das es dort noch große Neubaugebiete gibt.
Von denen habe ich fast keinerlei Infos (nur einen Track).
Wer also noch Tracks und Infos hat, immer mir zuschicken.

Wie immer habe ich auch im bereits vorhandenen Teil einiges
geändert und ergänzt.

Im Moment ist es nicht geplant die Karte im Umfang zu erweitern,
ich habe einfach zu wenig Informationen von den Randgebieten.
Hier und da sieht es dort ganz gut aus. Aber um das immer alles
"glatt zu ziehen" ist es zu wenig.
Nur im Osten werde ich den Rand begradigen bis 7°27'.
Vielleicht noch bis einschließlich Marienheide?

Die Grenzen sehen zur Zeit wie folgt aus:
Nord bis:51°12'
(Nördliche Stadgrenze Solingen / Südliche Stadgrenze Wuppertal)

Süd bis:50°44'
(Stück südlich der Sieg)

West bis:6°54'
(ca. westlicher Stadtrand von Köln, Schloss Brühl)

Ost bis:7°27'
(Drabander Höhe, Eitorf)

Das ist ein ziemlich großes Gebiet, zumal ich mir alles auch mal selber
ansehen möchte.
Ich stoße da immer weiter vor.

Von daher werde ich mich verstärkt um den "Innenausbau" kümmern,
gerade in den Stadtgebieten gibt noch viele offene Punkte.
Vierspurige Straßen und große Kreuzungen machen fast mehr Arbeit als
ein mittelgroßes Waldstück.

Im Süden, Südwesten (Brühl) und Südosten (Eitorf) sieht es mit GPS Tracks immer noch sehr dünn aus.

Den Link zur Website und somit zum Download findet ihr in meiner Signatur.

Viel Spaß mit der Karte!

Und vielen Dank an Gerd @Jerd für die Unterstützung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Hallo zusammen,
nach einigen Diskussionen an anderer Stelle und meiner eigenen >positiven< Erfahrung mit der OpenMTBmap (OSM) im Urlaub, habe ich mich entschlossen das eigene Kartenprojekt einzustellen.
Das OSM Projekt ist sehr weit fortgeschritten, da kann ich alleine nicht mithalten, vor einigen Jahren sah das noch anders aus.

Ich werde in nächster Zeit beginnen noch fehlende, mir bekannte, Wege in OSM einzuzeichnen.
Dabei werde ich Gebiet für Gebiet vorgehen wie es sich bisher schon bewährt hat.

Ich werde Gerd bitten die Homepage Ende des Monats vom Netz zu nehmen, von mir gibt es dann keine Karte mehr und ich zeichne auch schon nichts mehr ein.

Wer meine Karte noch (mit)nutzen möchte sollte sie jetzt runterladen.

Vielen Dank an alle die mir Ihre Tracks geschickt haben und Hinweise gaben! :daumen::daumen::daumen:

Dies kommt nun (nach und nach) dem OSM Projekt zugute.
Falls Bedenken bestehen gewisse Trails "öffentlich" zu machen so kann sie/er mir das mitteilen. Die oben schon genannten Richtlinien behalte ich bei.

Ach ja, wer möchte das gewisse Wege in OSM eingezeichnet werden, kann mir weiterhin Tracks zumailen. :daumen:
Bitte mit einer (kurzen) Beschreibung zur Klassifizierung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Remscheid-Lennep
Hallo Helmut,

ich danke für Deine Mühe. Die Karte ist/war wirklich gut! Ich finde es eine prima Entscheidung, dass die Daten nicht verloren gehen, sondern ins OSM-Projekt einfließen.

Grüße
Andreas
 
Oben