Sennes als Freerider

Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
631
27,5" und 26" mischen würde ich nicht, aber eine 27,5" Gabel mit einem 26" Laufrauf - klar, gar kein Problem! Ändert ein wenig die Geometrie, aber nicht wirklich wild. Kannst du nicht alternativ deine Nabe auf 15x100/15x110 umrüsten? Dann könntest du sicher auch im Gebrauchtmarkt ein gutes Schnäppchen schlagen
 

sickgorilla

Love to Ride
Dabei seit
27. Juni 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Ulm
danke für die Rückmeldungen...
hab ne Totem bei e...kleinanzeigen geschossen...mal gespannt, mit der BOS Idylle kann sie vmtl nicht mithalten...
Und neue Tauchrohre fur die BOS kann ich durch den „super“ Franzosen support auch vergessen...dementsprechend werde ich sie wohl als kunsobjekt an die Wand hängen müssen.
 

Bjunior

.... hat den Durchblick dank Sichtfenster
Dabei seit
19. August 2009
Punkte Reaktionen
2.532
Ort
Irgendwo zwischen Worms und Frankenthal
Der Hype (mein Hype) ist einfach beschrieben:

Sie ist bocksteif und wenn gut abgestimmt (geht ja über Shimstack rel einfach) immer noch Konkurrenzfähig. Meine hatte eine AWK drin, das war dann noch das Tüpfelchen auf dem i. Beste Gabel die ich je hatte. Im Gegenzug kann ich den Hype um die Charger nicht verstehen (sowohl Charger 1 in der Boxxer als auch Charger 2 in der Lyrik), also Jedem das Seine.

danke für die Rückmeldungen...
hab ne Totem bei e...kleinanzeigen geschossen...mal gespannt, mit der BOS Idylle kann sie vmtl nicht mithalten...
Und neue Tauchrohre fur die BOS kann ich durch den „super“ Franzosen support auch vergessen...dementsprechend werde ich sie wohl als kunsobjekt an die Wand hängen müssen.

Wenn sie dir nicht gefallen sollte kannst du gerne meine Fox 36 Van RC2 Fit haben, ich nehm dann gerne die Totem ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. März 2017
Punkte Reaktionen
1.916
Ort
Hüfingen
Gibt es eigentlich zum Sennes irgendwo Daten zur Rahmen Progressivität?
Sind die eher wie Cube, Radon und Specialized super weich und schnell zum Durchschlagen zu bringen?
Da das Sennes ja ein DH Bike ist sollte der Hinterbau doch eigentlich nicht so weich sein, oder?
 

sickgorilla

Love to Ride
Dabei seit
27. Juni 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Ulm
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2011
Punkte Reaktionen
87
Ort
Bonn Friesdorf
Hallo Jungs,

ich bin grade dabei an meinem Sennes FR die Lager zu wechseln - mache das zum ersten mal und möchte nix falsch machen.
Beim HorstLink habe ich eine Frage. Da sind je 2 Lager verbaut - kann ich dies auf einmal in eine Richtung rausdrücken.
Das Werkzeug habe ich - die anderen Lager waren kein Problem. Nur eben beim HosrtLink hab ich mich noch nicht getraut.

Tipp wäre nett
 

Downhillrider

Radfahrer
Dabei seit
25. Juli 2002
Punkte Reaktionen
669
nein, das kannst du nicht. Zwischen den Lagern ist ein Steg am Außenring.
Wenn du die eingesetzten Hülsen entfernt hast musst eins der beiden Lager nach außen mit einem dünnen Dorn rausschlagen. Dafür den kleinen inneren Ring zwischen den Lagern ein wenig nach außen drücken so dass er außermittig sitzt damit du an den Innenring ds ersten Lager dran kommst. Das zweite Lager kannst du dann regulär mit einem passenden Einsatz für dein Auspresswerkzeug ausbauen...
 
Dabei seit
6. Februar 2009
Punkte Reaktionen
145
Ort
Krefeld
Mahlzeit meine Herren,

mein Sennes FR treibt mich grade zur Verzweiflung.

Problem war, dass ich beim Fahren gemerkt habe, dass die Kurbel (TRSr Carbon) am Rahmen anschlug. Kein Ding hab ich mir gedacht, da ist der komische APS Einsteller lose oder so, den konnte ich allerdings nicht mehr drehen (War stark verdreckt, habs dann an dem Tag erstmal bleiben gelassen, weil ich mich bei der letzten Abfahrt kräftig auf die Nase gelegt habe, dann kam ne Erkältung, die sich jetzt verflüchtigt, also wollte ichs Rad wieder in einen fahrbaren Zustand bringen)

Die Kurbel habe ich demontiert, den APS Einsteller gereinigt, weil ich schonmal dabei war habe ich die Antriebsseite mitdemontiert und auch gereinigt & gefettet. Die Antriebsseite habe ich wieder zusammengebaut, eingeschoben und einmal rotieren lassen. Die Kurbel bleibt wieder hängen...

IMG_20181117_141153994.jpg

Wie kann das sein? Normalerweise sollte die Kurbel ja in diesem Zustand drehen. Ich hab die technischen Anleitungen von eThriteen entsprechend konsultiert.
Tretlager: https://support.bythehive.com/hc/en-us/articles/204106349-BB-manual
Kurbel: https://thehive.dozuki.com/Guide/How+to+install-remove+2018+TRSr-LG1r+Cranks/88?lang=en

Bei der Montage der Kurbel bin ich dann stutzig geworden, weil dort in Schritt 4 erklärt wird, dass die blanke Oberfläche der Achse ca 3,5 mm sichtbar sein soll. Müssen auf die Antriebsseite Spacer oder ähnliches? Einer ist im Tretlager, wie bei eThirteen angegeben, aber sonst nirgends.

IMG_20181117_141242059.jpg

Was check ich hier nicht, ich hoffe ihr könnte helfen. Dazu: Die Kurbel war nur einmal zum Einbau einer KeFü ausgebaut, ansonsten war bisher nichts dran...

Vielen Dank im voraus.
 

Anhänge

  • IMG_20181117_141153994.jpg
    IMG_20181117_141153994.jpg
    4 MB · Aufrufe: 70
  • IMG_20181117_141242059.jpg
    IMG_20181117_141242059.jpg
    627,2 KB · Aufrufe: 80

PeterTheo

#thelangfamily
Dabei seit
28. April 2011
Punkte Reaktionen
130
Bei mir ist auf der Antriebsseite am Tretlager auch ein Spacer und es passt. Es muss also an irgendwas anderem liegen. Oder mehr Spacer bis es passt.

Ruf Jü an.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
556
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Mahlzeit meine Herren,

mein Sennes FR treibt mich grade zur Verzweiflung.

.......

Anhang anzeigen 796045

Was check ich hier nicht, ich hoffe ihr könnte helfen. Dazu: Die Kurbel war nur einmal zum Einbau einer KeFü ausgebaut, ansonsten war bisher nichts dran...

Vielen Dank im voraus.

Moin,
ich habe bei meiner TRS Kurbel auf der Antriebsseite einen Spacer und auf der anderen Seite mit den beiligenden Kunstoffspacern das ganze eingestellt bekommen. Diesen Einstellring (wie bei den alten XTR Kurbeln) gab es noch nicht als ich die Kurbel gekauft habe. So wie es also auf Deinem letzten Bild aussieht fehlt auf der Antriebsseite etwas
 
Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
631
Hallo in die Runde,
hier wurde ja schon das ein oder andere mal über Dämpfersettings des CCDBAir Cs gesprochen und da möchte ich nochmal anknüpfen.
Ich habe mir mal etwas Zeit genommen und den Dämpfer für mich passend abgestimmt. Im Ergebnis fahre ich:

78 Kg Fahrergewicht, dazu die Tofane-Dämpferaufnahme (also ~180 mm Federweg) und die XV-Aircan
130 psi / ~25% SAG
1,5 HSC
8 LSC
1,75 HSR
13 LSR
Und alle Spacer die ich finden konnte...

Mir gefällt das Setup 80% der Zeit, aber mir fehlt es an Progression. Ich habe überlegt gegen die normale Aircan zu tauschen - allerdings ist die gar nicht so leicht zu finden. An der HSC möchte ich nicht einfach weiter drehen, die fühlt sich so schon ziemlich gut an.
Welche Aircan fahrt ihr und seid ihr zufrieden damit? Hat jemand vielleicht sogar noch eine Normale Aircan rumliegen, weil er auf die XV getauscht hat? Fährt vielleicht jemand sogar Coil und wenn ja, habt ihr keine Progressionsprobleme?
 

ManiacMille

Bergradfahrer
Dabei seit
30. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
45
Ort
27367 Sottrum
Also ich habe den cc ausgebaut und mir einen Superdeluxe Coil organisiert. Der Cc hat mich in meiner Gewichtsklasse über 0,1t zur Verzweiflung gebracht. Fast ein Jahr immer wieder rumprobiert, Rücksprache mit Jü und und und. Mit dem Coil und passender Feder bin ich jetzt mehr als zufrieden.
 
Dabei seit
25. Februar 2014
Punkte Reaktionen
215
Ort
76855 Annweiler
Verstehe ich jetzt nicht ..

der eine klagt über Progressionsprobleme und fährt Air mit drölfzehn Volumenspacern drin und der andere fährt Coil und sagt nix über zu wenig/fehlende Progression.

Bei einem von euch stimmt was nich (Setup?)....
 
Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
631
Verstehe ich auch nicht, aber ManiacMille schreibt ja nicht was ihn gestört hat. Progression wird es nicht gewesen sein. Bei den Einstellungen des CCDBAir kann man sicher mehr falsch machen, als bei einem SD-Coil.
Was fährst du denn?
 
Oben