Service für den Schrotthaufen DT Swiss 210L/200mm

Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
16
Ort
HH
Moin,

habe den o.g. Dämpfer seit ca. 20 Betriebsstunden im Bike (Nicolai Helius). Er war nagelneu und federt viel zu langsam aus, trotz voll aufgedrehter Zugstufe.

Um festzustellen, ob es am Dämpfer liegt, habe ich das gleiche Modell nochmal gekauft und wieder das gleiche Problem. Der Dämpfer ist völlig überdämpft.

Trotzdem wird der Dämpfer überall gelobt, als wäre er der Weisheit letzter Schluss? Hat jemand eine Erklärung dafür?

Wenn es nur an den Exemplaren liegt, die bei mir gelandet sind, hätte ich gern eine Serviceadresse, die mir den Defekt korrigieren kann (evtl. dünneres Öl). Bitte nicht den normalen DT Swiss Service in Schönaich nennen. Darauf bin ich schon selbst gekommen. Dort will man 77,- EUR für 20 Ml Dämpferöl. Ein etwas sagen wir "lustiger" Preis. Bitte keine Preis- oder Leistungsumfangsdebatte.

Danke im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
1
Tja, nimm dir ne Magura Durin Race, der ist ziemlich straff, aber super Rückmeldung wenn du es rennlastig magst und dein DT dir ja zu weich ist. Hab das Ding jetzt seit einem Jahr drauf und bin nur begeistert davon, auch wenn die Bike-Bravos nur FOX und DT loben.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.277
Ort
Mittelhessen
Super Tip, Respekt!
Bist ja ein aufmerksamer Leser und einfühlsamer Kommentator...

@kitor:
hast du mal bei Nicolai angefragt?
Nicht jeder Dämpfer harmoniert mit jedem Hinterbau - kann es sein dass die Paarung ungünstig ist?
Ich bin jetzt bei Nicolai überhaupt nicht bewandert, aber das war das erste was mir einfiel, zumal sich beide Dämpfer gleich verhalten.
 
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
1
Super Tip, Respekt!
Bist ja ein aufmerksamer Leser und einfühlsamer Kommentator...

@kitor:
hast du mal bei Nicolai angefragt?
Nicht jeder Dämpfer harmoniert mit jedem Hinterbau - kann es sein dass die Paarung ungünstig ist?
Ich bin jetzt bei Nicolai überhaupt nicht bewandert, aber das war das erste was mir einfiel, zumal sich beide Dämpfer gleich verhalten.
Sry, ja 200mm Klar, war Sch...lecht mein Tip. Mein Fehler, vergiss es:heul::heul::heul:
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.996
Ort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
also bissl komisch kommt mir das schon vor.

du kaufst dir den gleichen dämpfer nochmal, nur um sicherzugehen, dass es an dem dämpfer liegt? ein anruf bei nicolai hätte es vielleicht auch getan.

ist der dämpfer korrekt mit luft befüllt? zugstufe ganz aufgedreht, manchmal kommt es vor, dass wenn man den zugstufeneinsteller überdreht, die zugstufe stark gedämpft ist, und das "offen" eine halbe umdrehung davor liegt.

77 euro ist nicht einfach nur für 20ml öl das sie in einem fläschchen verkaufen, sondern das ist abgepackt in nem dämpfergehäuse,luftfrei befüllt. sofern keine dichtungen zu wechseln sind und auch sonst nix drefekt ist kann das bei geübter hand zwar schnell gehen, ist aber etwas mehr aufwand, als 20 ml in ein fläschchen zu füllen.
das sind halt die service preise, die wollen auch geld verdienen. im normalfall muss so ein dämpfer auch inspiziert werden auf schäden etc, zeit is halt geld...
 

kungfu

hate zombies
Dabei seit
23. April 2003
Punkte Reaktionen
39
Ort
OG
1) EINFAHREN !!!!! ( 500 km bis 1000 km )
2) Auf Temperaturen 15 Grad aufwärts warten
3) NICHT noch einen Dämpfer kaufen !

Gruss
k.
 
Dabei seit
13. Februar 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Freiburg (Exilschwabe)
Naja, ob sich durchs Einfahren die Zugstufe soo sehr ändert, ich weiß ned....(das Ansprechen meinetwegen schon).
Und auch der Regelberich der Zugstufe müsst auch für Temperaturen mindestens bis an der Gefrierpunkt reichen.
Wenn du nicht was von 20 Betriebssutnden geschrieben hättest, würde ich behaupten, du hättest das Ein-/Ausfedern im nichtaufgepumpten Zustand des Dämpfers gecheckt,
aber so..
Du wiegst aber nicht nur 30 Kilo oder?
Ansonsten würd ich das Gleiche wie BommelMaster sagen.
 
Oben Unten