Shigura Umbau

ykcor

Southern Blackwood
Dabei seit
10. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
2.697
Ort
St. Egen
Bike der Woche
Bike der Woche
...Zweimal habe ich nun schon plötzlich ins (fast) Leere gegriffen, weil die BelÀge nicht mehr nachstellten bzw. die Kolben nicht mehr weiter ausgefahren sind. ...
... Das ist nicht das Problem, sondern dass der Geber nicht soviel FlĂŒssigkeit fasst wie der Bremssattel benötigt.

Mir drĂ€ngt sich bei dir eher der Verdacht auf, dass deine Pumpe undicht ist und Luft zieht, ohne Öl zu verlieren. "Plötzlich" greifst du nicht ins Leere, weil der Geber nicht ausreichend Volumen fĂŒr den Bremssattel zur VerfĂŒgung stellt. Schließlich hast du ja keine plötzliche VolumenvergrĂ¶ĂŸung im Hochdruckbereich (aka Scheibe/BremsbelĂ€ge verschlissen). "Plötzlich" greifst du nur ins Leere, wenn die Nehmerkolben aufgrund einer Fahrsituation zurĂŒckgedrĂŒckt wurden (zB Spiel/Flex zwischen Bremsscheibe und Bremssattel) oder du Luft im System hast.
Wenn du meinst, mehr FlĂŒssigkeit ins System zu geben um dieses Verhalten zu unterbinden, entlĂŒftest du eigentlich nur den Niederdruckbereich der Pumpe.

Und ja - das AGB Volumen der Shimano's reicht nicht fĂŒr den Vierkolben-Magura Bremssattel. Aber in keinem Fall ist plötzlich der Druckpunkt weg. Ab einem gewissen Verschleißgrad / mit zunehmendem Verschleiß der BremsbelĂ€ge wird einfach der Leerweg lĂ€nger.
 

Schoasdromme

Wie man in den Wald ruft....drudschn
Dabei seit
21. April 2007
Punkte Reaktionen
256
Mir drĂ€ngt sich bei dir eher der Verdacht auf, dass deine Pumpe undicht ist und Luft zieht, ohne Öl zu verlieren. "Plötzlich" greifst du nicht ins Leere, weil der Geber nicht ausreichend Volumen fĂŒr den Bremssattel zur VerfĂŒgung stellt. Schließlich hast du ja keine plötzliche VolumenvergrĂ¶ĂŸung im Hochdruckbereich (aka Scheibe/BremsbelĂ€ge verschlissen). "Plötzlich" greifst du nur ins Leere, wenn die Nehmerkolben aufgrund einer Fahrsituation zurĂŒckgedrĂŒckt wurden (zB Spiel/Flex zwischen Bremsscheibe und Bremssattel) oder du Luft im System hast.
Wenn du meinst, mehr FlĂŒssigkeit ins System zu geben um dieses Verhalten zu unterbinden, entlĂŒftest du eigentlich nur den Niederdruckbereich der Pumpe.

Und ja - das AGB Volumen der Shimano's reicht nicht fĂŒr den Vierkolben-Magura Bremssattel. Aber in keinem Fall ist plötzlich der Druckpunkt weg. Ab einem gewissen Verschleißgrad / mit zunehmendem Verschleiß der BremsbelĂ€ge wird einfach der Leerweg lĂ€nger.
Ok, "Plötzlich" war wohl falsch formuliert, es kĂŒndigt sich schon langsam an, in dem die Hebel immer weiter zum Lenker wandern...und " " Ab einem gewissen Verschleißgrad / mit zunehmendem Verschleiß der BremsbelĂ€ge wird einfach der Leerweg lĂ€nger." Du hast es schön erklĂ€rt. :daumen:
Das heisst, es gibt keinen "Trick" , dieses Problem zu umgehen?!
Die Pumpen sind neu, beide undicht, ? Glaube ich nicht.
 
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte Reaktionen
338
Ort
Dresden
Ich fahre nun auch schon eine Zeit lang so einen SHIGURA Umbau.
Bremst gut, technisch ist es fĂŒr mich aber eher murks.
Zweimal habe ich nun schon plötzlich ins (fast) Leere gegriffen, weil die BelÀge nicht mehr nachstellten bzw. die Kolben nicht mehr weiter ausgefahren sind.
Öl nachfĂŒllen und es funktioniert wieder.
Gestern in Leogang fuhr ich jedoch noch 2 Abfahrten weiter mit Hebel bis Lenker ziehen, da ich 1. kein Öl dabei hatte und 2. mein Auto weiter weg stand.
Heute hatte ich dann zuhause Öl nachgefĂŒllt... und die Bremsen funktionierten nicht mehr wie sie sollten, sprich , es war sehr viel Luft in beiden Systemen.
Nach dem entlĂŒften sind sie nun wieder einwandfrei.
Trotzdem ist es fĂŒr mich eine Bastellösung.
Wer hat schon immer Öl dabei...
beim nĂ€chsten Belagwechsel muss ich dann wieder Öl aus dem System rausdrĂŒcken ...
:streit:

Oder habe ich den "Kniff" ĂŒbersehen, damit man das ÜberfĂŒllen usw. umgehen kann ???
ich habe 2 verschiedene "Lösungen" dafĂŒr gefunden. (Saint+MT5 SĂ€ttel seit paar Jahren)
ich musste hin und wieder, bei recht abgefahrenen BelÀgen, 2-3x pumpen bis Druck wieder da war...

Entweder BelÀge nur maximal bis zur HÀlfte verbrauchen und dann neue rein...
oder ohne Scheibe mal 1-2x kurz Hebel ziehen das die Kolben noch ein StĂŒck weiter "raus" können.

Damit kann ich aktuell leben und auch der Druckpunkt ist noch ganz gut.

Bin dennoch am ĂŒberlegen langfristig auf Shimano M8120 oder Hope Tech 4 V4 zu wechseln.
 

Schoasdromme

Wie man in den Wald ruft....drudschn
Dabei seit
21. April 2007
Punkte Reaktionen
256
ich habe 2 verschiedene "Lösungen" dafĂŒr gefunden. (Saint+MT5 SĂ€ttel seit paar Jahren)
ich musste hin und wieder, bei recht abgefahrenen BelÀgen, 2-3x pumpen bis Druck wieder da war...

Entweder BelÀge nur maximal bis zur HÀlfte verbrauchen und dann neue rein...
oder ohne Scheibe mal 1-2x kurz Hebel ziehen das die Kolben noch ein StĂŒck weiter "raus" können.

Damit kann ich aktuell leben und auch der Druckpunkt ist noch ganz gut.

Bin dennoch am ĂŒberlegen langfristig auf Shimano M8120 oder Hope Tech 4 V4 zu wechseln.
Danke, aber Vorschlag eins ist fĂŒr mich nicht akzeptabel,
Vorschlag zwei funktioniert nicht, da das Öl im AusgleichsbehĂ€lter des xt Gebers zu wenig ist fĂŒr den Magura Sattel.( passt in den Saint Geber mehr Öl ? )
Ich werde wohl die Bremse ĂŒberfĂŒllen und beim Belagwechsel oben aufmachen, Trichter drauf usw. .. kennen die shigura Fahrer ja.
Mein Fazit: shigura ist eine tolle Bremse am Dh bike. Mir gefÀllt die Bissigkeit und Dosierung.
Trotzdem ist und bleibt es eine bastellösung. Ist nÀmlich doof, wenn man an einem Bikepark Tag auf 2000m Höhe merkt, dass die Bremse nicht mehr richtig funktioniert, weil die BelÀge halb abgefahren sind.
Ich habe sie wie gesagt nun ĂŒberfĂŒllt, und hoffe, dass ich die BelĂ€ge ganz abfahren kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. April 2002
Punkte Reaktionen
23
Sacht mal, hat irgendjemand schon mal verschiedene Shimanohebel ausgelitert?

Und: gibt es das Problem des nicht ausreichenden Ölvolumens auch bei den einfachen Bremsen mit nur 2 Kolben wie MT4?
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
4.981
Die Shimanos, die ich vermessen habe (XT, XTR, Saint, jeweils aktuelle Modelle) haben ungefĂ€hr 1,9 ml aktives Volumen. Das reicht bei den Zweikolbenbremsen, um die BelĂ€ge und die Scheibe bis zur von Shimano vorgegebenen Verschleißgrenze abfahren zu können, und bei den Vierkolbenbremsen reicht es recht knapp.
 
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte Reaktionen
338
Ort
Dresden
Oder man kennt die Probleme und kann mit denen leben...
FĂŒr mich ist ein hĂ€ufigerer Belagwechsel zu verschmerzen. Es geben die Leute tausende Euros fĂŒr Bikekram aus, und an BelĂ€gen wird dann geknausert...
Ähnlich wie die, die versiffte BelĂ€ge ausbrennen um sie von Schloze zu befreien...

FĂŒr mich ist die Shigura in Verbindung mit den trickstuff dĂ€chle HD + Power 170 BelĂ€ge aktuell das beste (bezahlbare und verfĂŒgbare) um meine 0,1t zu verlangsamen...
 

Schoasdromme

Wie man in den Wald ruft....drudschn
Dabei seit
21. April 2007
Punkte Reaktionen
256
Oder man kennt die Probleme und kann mit denen leben...
FĂŒr mich ist ein hĂ€ufigerer Belagwechsel zu verschmerzen. Es geben die Leute tausende Euros fĂŒr Bikekram aus, und an BelĂ€gen wird dann geknausert...
Ähnlich wie die, die versiffte BelĂ€ge ausbrennen um sie von Schloze zu befreien...

FĂŒr mich ist die Shigura in Verbindung mit den trickstuff dĂ€chle HD + Power 170 BelĂ€ge aktuell das beste (bezahlbare und verfĂŒgbare) um meine 0,1t zu verlangsamen...
Das hat nichts mit knausern zu tun.
Ich hatte das Manko auf "2000 Metern Höhe " beschrieben...
Im Normalfall kann ich anhand der Belagdicke vorher einschÀtzen, wann ich diese wechseln muss.
Ob die Öl Menge ausreichend ist, nicht.
Aber wie schon geschrieben, ich habe die Bremse nun ĂŒberfĂŒllt ( in meinen Augen Pfusch), wenn ich das selbe Problem nun wieder habe , kommen shimano SĂ€ttel dran...
WĂ€re schade, so eine tolle Bremse hatte ich noch nie.( REIN VON POWER UND DOSIERUNG)☝
 
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte Reaktionen
338
Ort
Dresden
Naja ok ich habe hier keine Höhe von 2000m.

Wenn ich vor habe ins Gebirge zu fahren kommen halt neue BelÀge rein.
Finde ich persönlich praktikabler als die Bremse zu ĂŒberfĂŒllen und dann beim Belagwechsel das Gematsche.

Aber ok, jeder wie er will und kann...

WĂŒrde mir auch gerne eine stĂ€rkere Bremse kaufen, aber die Saint&8120 sind nicht "stĂ€rker", MT7/MT5 find ich die Hebel fĂŒrchterlich hatte ich ja mal am Bike. Cura 4 is nix. Hope Tech 4 V4 noch nirgends wirklich verfĂŒgbar obwohl ich mir zur v3 keine riesen SprĂŒnge erwarte.
Und die Bremsen , die wirklich stĂ€rker sind, sind nicht verfĂŒgbar bzw ewige Leiferzeiten (direttissima, maixma, piccola HD).
Über den Preis wĂŒrde ich sogar hinweg sehen, aber rund 1 Jahr Wartezeit ist mir echt zu lang (letzte Lieferung bei r2 hab ich leider verpasst. Da gab's wohl welche in homöopathischen Mengen)

Daher bleibt mir aktuell nur die Shigura mit regelmĂ€ĂŸigen Belagwechsel.
Spaß kostet halt 😆
Nur sind die Power170 aktuell auch schwerlich zu bekommen. Hab aber noch 6 SĂ€tze "auf Lager" 🙃
 
Oben Unten