Shimano 11-fach-Schaltung lässt sich nicht einstellen

Dabei seit
1. Juni 2020
Punkte Reaktionen
2
Ort
Wiesbaden
Hallo Leute,

habe mein Rad von 3x9 auf 1x11 umgebaut. Soweit so gut. Das Problem ist, dass sich die Schaltung auf Teufel komm raus nicht einstellen lässt. Alle Teile sind neu. Defekte kann ich somit ausschließen.

Folgende Teile sind verbaut:
Hebel: SL-M5100-R
Schaltwerk: RD-M5100-SGS
Kettenblatt: 32T (Narrow-Wide)
Kassette: Sunrace CSMS8 (11-36)

Vorausgesetzt das L- und H-Schrauben korrekt eingestellt sind. B-Schraube ist entsprechend auf das größte Ritzel eingestellt.

Folgende Probleme treten beim Einstellen auf. Wenn ich auf dem kleinsten Ritzel beginne und runterschalte, dann springt ab dem dritten Ritzel die Kette um zwei Ritzel. Reduziere ich jedoch entsprechend die Spannung und schalte weiter, tritt der umgekehrte Effekt ein und die Kette springt gar nicht mehr weiter. Wenn ich in diesem Zustand wieder aufs kleinste Ritzel zurückschalte, ist der Seilzug komplett spannungslos. Beim erneuten Versuch wieder runterzuschalten, passiert dann nichts mehr. Ich hoffe, das war verständlich. Das andere Phänomen dabei ist, dass ich nach bereits 8 oder 9 Schaltvorgängen am Hebel bereits auf dem größten Ritzel angekommen bin. 11 mal schaltet der Hebel dabei gar nicht, da ja die Gänge übersprungen werden. Sehr merkwürdig.

Habe auch versucht die Kettenkennlinie zu verändern. Das hat keinen Unterschied dabei gemacht.

Habe lange überlegt, woran es liegen könnte und vermute, dass es mit der Kassette zu tun hat. Auf der Shimano-Seite ist bei dem Schaltwerk nämlich die maximale als auch die minimale (!) Größe des größten Ritzels mit 51 angegeben. Die verbaute Kassette hat aber nur 36. Ich bin immer davon ausgegangen, dass mit einem Schaltwerk mit einer größeren Kapazität auch kleinere Kassetten gefahren werden können. Wenn ich jedoch darüber nachdenke, dass kann das aber nicht sein, da ja die Linie, auf der sich das Schaltwerk bewegt, mit einer größeren Kassette viel steiler ist und damit beim Runterschalten (von klein auf groß) der Abstand zwischen dem jeweiligen Ritzel und der oberen Schaltrolle immer größer wird.

Ist das plausibel und der Grund für die beschriebene Problematik?
 
Dabei seit
11. September 2012
Punkte Reaktionen
236
Prüfe mal ob der Schaltzug richtig geklemmt ist. Hatte das letztens selbst bei XT 12fach. Schaltzug war falsch eingefädelt.
Fährst Du einen Road oder MTB Freilauf? Ist die 11-36 wirklich eine MTB Kassette oder eine Road?
 
Dabei seit
1. Juni 2020
Punkte Reaktionen
2
Ort
Wiesbaden
Prüfe mal ob der Schaltzug richtig geklemmt ist. Hatte das letztens selbst bei XT 12fach. Schaltzug war falsch eingefädelt.
Fährst Du einen Road oder MTB Freilauf? Ist die 11-36 wirklich eine MTB Kassette oder eine Road?
Genau das war tatsächlich das Problem! Hatte verkehrt herum eingefädelt. Der Blick ins Handbuch hatte den Fehler bestätigt.

Die 11-36 ist eine MTB-Kassette. Darauf hatte ich beim Kauf geachtet.

Danke kindi1972!
 
Oben Unten