Shimano deore Umwerfer Seilzug gelöst

Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
49
Ort
München
Schön, dass du weitergekommen bist. Hilfreich wäre auch, wenn du die richtigen Begriffe verwenden würdest. An der Kurbel befinden sich Kettenblätter, hinten sind es Ritzel.
Wenn es jetzt hinten knirscht, hast du nicht zufällig auch an der rechten Zugeinstellschraube am Schaltgriff gedreht. Ansonsten wird da die Rasterung des Schaltwerks verstellt.
 
Dabei seit
7. Juni 2011
Punkte Reaktionen
347
Wer nicht fragt bleibt dumm genau deswegen hab ich gefragt
Mir stellt sich schon seit Beginn die Frage, wie du überhaupt auf die Idee kommst, den Umwerfer verstellen zu müssen, nachdem du einen kleineren Reifen eingebaut hast?
Wie soll der kleinere Reifen den Umwerfer beeinflussen? :confused:
Nachdem es seit Wechsel des Reifens scheinbar ja auch am Schaltwerk nicht mehr ganz rund läuft werfe ich mal die These in den Raum, dass das Hinterrad nicht korrekt eingebaut ist (z.B. schief im Ausfallende o.Ä.).
 
Dabei seit
28. Februar 2020
Punkte Reaktionen
10
Hallo Fweik danke für die Tipps werde ab jetzt nur die Fachbegriffe verwenden. Hinten knirscht nix mehr klar hab mit der rechten zugeinstellschraube die Spannung des Seilzuges eingestellt damit die Gänge sich leicht hoch und runterschalten lassen.
 
Dabei seit
28. Februar 2020
Punkte Reaktionen
10
Als ich das Fahrrad bekommen habe und es zusammenbaute, ist mir bei der ersten Ausfahrt aufgefallen, das es im größten Kettenblat und kleinsten Ritzel am Umwerfer schleift. Somit hat das Dilema begonnen ^^
Der kleinere Reifen hat hinten am Schaltwerk bewirkt das die Ritzel nicht mehr sauber mitder Kette gelaufen sind, sprich ein knirschen.
Die Reifeneinbauposition ist ja vorgegeben durch die Bremsscheiben und Einlegenut, das ist korrekt so.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.067
kann es sein, dass der reifen nicht einfach nur ein reifen ist, sondern ein ganzes laufrad mit anderem reifen?

da ist es nicht ungewöhnlich, dass sich die positionen von bremsscheibe oder kassette leicht unterscheiden.
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.534
Ort
Tirol
Öhm, das Leitblech schaut ziemlich verbogen aus. Der obere Teil sollte parallel zum unteren sein, so arg kann doch die Kamera gar nicht verzeichnen?? :confused: Also ist zumindest bei allen Umwerfern so, die mir bisher unter die Finger gekommen sind.

parallel.jpg
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.459
Ort
Stuttgart
Bei seiner Schrauberei hat er den Umwerfer verdreht.

Normalerweise würde ich sagen, die Schraube an der Schelle leicht lösen und den Käfig wieder parallel zum Kettenblatt ausrichten

Aber hier befürchte ich geht bei so einer Aktion das Drama wieder von vorne los und alles wird wieder komplett verstellt
 
Dabei seit
28. Februar 2020
Punkte Reaktionen
10
Ich mache später daheim nochmal ein Bild aus einer anderen Perspektive,
@Sickgirl hab nix verdreht und gute Idee es jetzt so zulassen weil alles gut ist : )
 
Oben