Shimano Deore XT 3x9 von 48-36-26T auf kleinere Kettenblätter wechseln?

Dabei seit
19. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich fahre ein ca. 10 Jahre altes Trekkingbike mit Deore XT-Schaltung, vorne 3 Kettenblätter mit 48-36-26T und hinten 9 Ritzel 11-34 (wurde ursprünglich mit 11-32 ausgeliefert). Auf dem Kurbelarm steht FC-M770/FC-M771-K.
Ich denke es handelt sich um mehr oder weniger diese Kurbelgarnitur: Amazon: Shimano Deore XT Kurbelgarnitur FC-M771-K, allerdings bei mir mit Schutzring, bzw. ungefähr dieses Set: XT M770 Set.

Ich hätte es gerne leichter beim bergauf fahren und würde deswegen gerne das kleinste Kettenblatt durch ein kleineres austauschen. Wisst ihr, ob das geht?
Laut dieser Anleitung hat das Set FC-M771-K genau meine Konfiguration 48-36-26T und das Set FC-M770 44-32-22T.
Es wirkt auf mich so, also könnte man das kleinste Kettenblatt auf eins mit 22 Zähnen wechseln. Oder muss man dann alle auf die kleineren Varianten wechseln? Das wäre auch OK - ich benutze das große Kettenblatt sowieso fast nie ;).

Geht das so einfach oder übersehe ich etwas? Kann das z.B. der Umwerfer?
 
Dabei seit
19. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Top, danke! Meinst du, ich sollte dann die größeren Kettenblätter mittauschen oder würde sogar 48-36-22 gehen?

20 klingt auch nicht schlecht - habe ich aber bisher noch nicht im Shop gesehen. Was für ein Kettenblatt ist das?
 
Dabei seit
14. Februar 2022
Punkte Reaktionen
385
Ort
Bonn
Lass alles übrige wie es ist, 20er brauchst du bei deinem Rad nicht,das ist nur für hardcore Klettern, ausserdem müssen die KB Schraubenköpfe etwas modifiziert werden.
22 geht ohne Probleme bei deiner Konstellation und reicht völlig....
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.377
Ort
Wien
Hm, dann wird es aber wahrscheinlich auch nichts bringen, wenn ich gleichzeitig von 48 auf 44 wechsle, oder?
Sicher bringt das etwas da der Umwerfer dann tiefer montiert wird . Kettenblätter 44 - 32 - 22 war früher mal Standard . Und 44 - 32 - 20 geht auch. Allerdings muß man dazusagen das bei den meisten Kurbeln die Befestigung des 20 Kettenblatts an der Kurbel befeilt werden muß damit die Kette frei läuft.
 
Dabei seit
19. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Lass alles übrige wie es ist, 20er brauchst du bei deinem Rad nicht,das ist nur für hardcore Klettern, ausserdem müssen die KB Schraubenköpfe etwas modifiziert werden.
22 geht ohne Probleme bei deiner Konstellation und reicht völlig....
Ich habe jetzt das mittlere und kleine Kettenblatt auf die kleineren Varianten gewechselt. Fahre jetzt also 48-32-22. Funktioniert! Danke für's ermutigen!
 
Oben Unten