Shimano Deore XT BR-M8120 mit Trekking Bremshebel

Dabei seit
27. August 2019
Punkte Reaktionen
6
Ort
Filderstadt
Hallo zusammen,

ich habe mir eine Shimano Deore XT BR-M8120 4-Kolben Scheibenbremse im VR/HR-Set für mein Stumpjumper online gekauft und leider bei der Auswahl das Set mit dem Trekking-Bremshebel (BL-T8100) anstatt mit dem Mountainbike-Bremshebel (BL-M8100) erwischt. Und dies natürlich auch erst gemerkt, als alles schon verlegt/verbaut war und ich fürs Entlüften nach der free stroke Schraube gesucht habe, die bei der Trekking Variante nicht existiert.
Und da jetzt alles schön verbaut und entlüftet ist und ich eigentlich keine Lust habe, zwei praktisch neue Bremshebel durch zwei andere neue Bremshebel zu ersetzen, wollte ich mal fragen, inwieweit es gravierende Unterschiede zwischen dem Trekking- und Mountainbike-Bremshebel gibt und ob der Trekking-Bremshebel auch für klassisches Trail-Geballer geeignet ist. Was ich bisher weiß ist die längere Bremshebellänge und somit weniger Steifigkeit sowie die fehlende free stroke Schraube.

Vielen Dank schonmal.

Grüße
schlagzeugfreak
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.390
Ort
Leipzig
Sind die Hebel nicht erhebelich länger? Dann muss man die ja weiter innen montieren, was evtl mit Ispec dann nicht funktioniert.
Und wie ist es denn dann mit dem Druckpunktwandern?
An sich eine interessante Kombi.
 
Dabei seit
27. August 2019
Punkte Reaktionen
6
Ort
Filderstadt
Sind die Hebel nicht erhebelich länger? Dann muss man die ja weiter innen montieren, was evtl mit Ispec dann nicht funktioniert.
Und wie ist es denn dann mit dem Druckpunktwandern?
An sich eine interessante Kombi.
Ja, die Hebel sind länger, ich habe sie so weit innen montiert, dass ich trotzdem mit einem Finger bremsen kann (zum Glück ist mein Lenker 780mm breit, da war das kein Problem).
Zum Druckpunkt kann ich noch nichts sagen, Fahrrad steht seit der Montage noch im Keller und wartet auf besseres Wetter.
 
Oben