Shimano FH-TX505. QR. Centerlock - Bremsscheiben Montage

Dabei seit
27. November 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum. Ich lese hier schon einige Zeit mit, leider habe ich zu meinem Thema keine Lösung finden können.
Mein Cube Cross Hybrid Pro 625 Allroad hat nun knapp 5000km gelaufen und ich habe die Kette wechseln wollen. Hierbei ist mir dann aufgefallen, dass die Kassette sehr locker saß, also dachte ich mir - Rad raus und auch mal richtig sauber machen.

Ich konnte die Centerlock auf der Kassettenseite sehr leicht abschrauben, das waren keine 40Nm. Und die einzelnen Zahnkränze ließen sich auch etwas gegenläufig verdrehen. Ich habe die Kugeln aus den Lagern genommen und neu gefettet. Nun aber meine Probleme, ich bekomme das Lagerspiel nicht eingestellt - komme mit dem Konusschlüssel nicht an den "Zweifalch" der sitzt zu tief. So kann ich nicht kontern.

Ok dachte ich mir, nimm doch die Seite wo die Bremsscheibe mit Centerlock montiert ist, doch auch hier komme ich nicht
an den Konus mit dem Schlüssel.

Einen Centerlock Schlüssel für außen habe ich noch nicht - ist bestellt. Bei der Inspektion ist mir aufgefallen, dass
die Scheibe irgentwie "vor" dem Zahnkranz sitzt. Ist das so in Ordnung? Habe mal 2-3 Fotos gemacht. Wenn die Scheibe auber auf den Kranz muss, dann sitzt der Bremssattel komplett falsch - sieht für mich komisch aus.

Wäre schön, wenn mir jemand sagen könnte ob das so in Ordnung ist, oder ob was anders muss :D

Dankeschön!
 

Anhänge

  • 20221127_162453.jpg
    20221127_162453.jpg
    208,9 KB · Aufrufe: 52
  • 20221127_162458.jpg
    20221127_162458.jpg
    186,6 KB · Aufrufe: 50
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.613
Ort
Köln
Weiss ja nicht, was da Shimano bei der Billigscheibe gebastelt hat, aber normalerweise deckt die Verzahnung der Scheibe die Verzahnung der Nabe ab. So jedenfalls meine Erinnerung, hab kein Centerlock Nabe mehr. Die Scheibe sitzt aber immer aussen.

Sieht dann so aus.

IMG_20221127_180244.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. November 2022
Punkte Reaktionen
0
Weiss ja nicht, was da Shimano bei der Billigscheibe gebastelt hat, aber normalerweise deckt die Verzahnung der Scheibe die Verzahnung der Nabe ab. So jedenfalls meine Erinnerung, hab kein Centerlock Nabe mehr. Die Scheibe sitzt aber immer aussen.

Sieht dann so aus.

Anhang anzeigen 1592984
Moin!

Ok, danke! - So kann ich mir das schon eher vorstellen. Aber bei meiner "einfachen" oder besser wie Du es schreibst - billigen Bremsscheibe ist das irgendwie anders. Wenn ich den Centerlock Schlüssel hab, dann bau ich die mal ab bzw. muss sie abbauen. Da bin ich ja mal gespannt.

Kann ich einfach eine andere 180mm Scheibe mit Centerlock nehmen? Sollte gehen oder?
Bin echt etwas entäuscht, dass man bei einem E-Bike so billige Teile verbaut...

VG
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
407
Ort
München
"Einen Centerlock Schlüssel für außen habe ich noch nicht - ist bestellt. Bei der Inspektion ist mir aufgefallen, dass die Scheibe irgentwie "vor" dem Zahnkranz sitzt. Ist das so in Ordnung? Habe mal 2-3 Fotos gemacht. Wenn die Scheibe auber auf den Kranz muss, dann sitzt der Bremssattel komplett falsch - sieht für mich komisch aus."
Die Scheibe vor dem Zahnkranz? Muss man das verstehen? Der Zahnkranz sitzt auf der anderen Nabenseite.
Meintest du die Verzahnung? Wie schaut es denn am Vorderrad aus?

1669572942308.png

Bei der Bremsscheibe ist das Innenteil aus Blech, das dann nicht die ganze Verzahnung abdeckt.

Günstiges Rad = günstige Teile.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.370
Ort
Wien
Günstiges Rad = günstige Teile.
Bzw. teures E-Bike / günstige Teile
Ich habe auch ein Laufrad mit so einer Scheibe da stehen . Da sieht es genauso aus .
Was du brauchst sind Konusschlüssel um die Achse einzustellen . Entweder geht es auf der Kassettenseite oder der Scheibenseite . Auf jeden Fall müssen Scheibe oder Kassette dazu ab .
Kann ich einfach eine andere 180mm Scheibe mit Centerlock nehmen?
Nein , kannst nicht . Du brauchst eine Scheibe mit breitem Reibring .

Z.B.

 
Dabei seit
27. November 2022
Punkte Reaktionen
0
Bzw. teures E-Bike / günstige Teile
Ich habe auch ein Laufrad mit so einer Scheibe da stehen . Da sieht es genauso aus .
Was du brauchst sind Konusschlüssel um die Achse einzustellen . Entweder geht es auf der Kassettenseite oder der Scheibenseite . Auf jeden Fall müssen Scheibe oder Kassette dazu ab .

Nein , kannst nicht . Du brauchst eine Scheibe mit breitem Reibring .

Z.B.

Ok - ich hätte mir jetzt diese Scheibe bestellt - für hinten und Vorn, da es vorn genauso aussieht.

Also nicht die SM-RT54 sondern die SM-RT64 - passt die? Wo sehe ich denn, ob der Reibring breit ist?
Mit Centerlock und Außenverschraubung.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
407
Ort
München
Hier kannst du nachschauen:
1669586872953.png

Die BR-M Nummer steht auf dem Bremssattel. Da einfache Bremse fällt sie unter BR-T675 bis BR-UR300.
Also sollten SM-RT10 bis 56 möglich sein. Organische Beläge!
Für die Centerlockmutter passt das BSA-Innenlagerwerkzeug.

Eine andere Bremsscheibe löst deine Probleme nicht. Die Bremsbeläge wurden wohl schon erneuert? Irgendwann sind dann auch neue Scheiben nötig, man sollte die Dicke messen können, unter 1,5mm wirds dann brenzlig.
 
Dabei seit
27. November 2022
Punkte Reaktionen
0
Hier kannst du nachschauen:
Anhang anzeigen 1593174
Die BR-M Nummer steht auf dem Bremssattel. Da einfache Bremse fällt sie unter BR-T675 bis BR-UR300.
Also sollten SM-RT10 bis 56 möglich sein. Organische Beläge!
Für die Centerlockmutter passt das BSA-Innenlagerwerkzeug.

Eine andere Bremsscheibe löst deine Probleme nicht. Die Bremsbeläge wurden wohl schon erneuert? Irgendwann sind dann auch neue Scheiben nötig, man sollte die Dicke messen können, unter 1,5mm wirds dann brenzlig.

Guten Morgen und vielen vielen Dank!

Ich bin total begeistert! So viel Informationen und Unterstützung.

  • Die Bremsscheibe wurde noch nicht gewechselt - ist am Limit 1,52mm
  • Bremsbeläge ebenso.

Ich tausche nun am Hinterrad die Bremsscheibe -> auf SM-RT 54 mit Belägen und einen neuen Freilauf mit Kassette. Das Achsspiel versucht ich mit anderen Konusschlüsseln noch einmal einzustellen.

Am liebsten würde ich mir ein anderes Rad kaufen - 3000€ für ein E-Bike und dann nur das
günstigste verbaut. Da hätte ich besser 400-600€ mehr ausgeben sollen.

Viele Grüße
Mario
 
Oben Unten