Shimano GRX Schaltung schleift/rattert im größten Gang

Dabei seit
20. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Community!
Ich habe seit einigen Wochen mein Focus Atlas Gravel Bike mit GRX 600er Kurbel, 800er Umwerfer, 810er Schaltwerk und 105er Kassette. Von Anfang an ist mir aufgefallen, dass im größten Gang (also vorne großes Kettenblatt, hinten kleinstes Ritzel) auf Abfahrten die Kette beim Treten irgendwie schleift/rattert. Dachte erst es läge am Umwerfer und wollte diesen gerade einstellen, aber an dem scheint es nicht zu liegen. Stattdessen wirkt es so, als würde die Kette in diesem Gang etwas schief laufen, sodass sie am zweitkleinsten Ritzel der Kassette entlangrutscht. Bei genauerem Hinsehen habe ich dann auch festgestellt, dass sie tatsächlich bei jeder Umdrehung an ein bis zwei Zähnen des nächstgrößeren Ritzels leicht seitlich kurz hängen bleibt, bevor sie wieder auf das eigentliche Ritzel springt.

Jetzt frage ich mich: Was macht man da?

Die Konsequenz müsste nach meinem Verständnis ja sein, dass die Kassette weiter innen bzw. das große Kettenblatt weiter außen stehen müsste … was ja nicht mal eben geht - Oder täusche ich mich und gibt es da Möglichkeiten?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
14
Die GR 600, ich nehme an die FC-RX600-11 hat eine Kettenline von 46,9, (normal gemessen zwischen den beiden Kettenblättern). Im Vergleich dazu hat die 1x GRP Kurbel eine Chainline von 49,7mm, direkt auf dem Kettenblatt.
Das Focus Atlas hat eine 148x12 hintere Achse mit Boost Standard. Bei Mountainbike Gruppen mit Boost (1x12) hat die Standard Kurbel 52 mm Chainline, liegt also weiter außen und näher am kleinsten ritzl.
Das ganze ist allerdings alles von Shimano so ausgelegt, sollte also normalerweiße funktionieren.

Das Problem ist wahrscheinlauf auf die Kassette zurück zu führen, deine Kasette Shimano 105 11-34 ist die cs-HG700, https://bike.shimano.com/de-DE/product/component/shimano105-r7000/CS-HG700-11.html und hat als einzige Kassette dieser Gruppe eine Abstufung von 11-13-... usw. alle anderen Kassetten der 105er https://bike.shimano.com/de-DE/product/component/shimano105-r7000/CS-R7000.html haben 11-12-... bzw eine gibts mit 12-13-...

Also ist der Sprung, und dementsprechender Durchmesserunterschied der Ritzel von 1 auf 2 11 auf 13 größer als bei allen anderen Kassetten und könnte in Kombination mit der etwas engeren Kettenline zu der Reibung führen.

Also fix könntest du auf eine andere Kasette mit 11-12-.. abstufung wechseln, oder die Kettenlinie weiter nach außen bringen mit einer längeren kurbelachse!
 
Oben