Shimano GRX STI mit MTB Bremsen???

Dabei seit
9. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
22
Hi, ich habe hier nach einem Stahlrahmen für ein neues Alltagsrad gesucht. Mittlerweile habe ich bei AliExpress folgenden Rahmen bestellt: https://www.aliexpress.com/item/4000209963973.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.97054c4dLnFrVy

Jetzt bin ich gerade dabei die Komponenten für eine FlatBar und eine Rennlenker Variante zusammen zu stellen (bin mir noch nicht 100%ig sicher was es wird). Bei der Rennlenker-Variante würde ich gerne die neuen Shimano GRX Komponenten verbauen. Der Rahmen hat allerdings nur IS Aufnahmen, die GRX Bremsen sind FlatMount und es scheint ja keine Adapter von FlatMount auf IS zu geben. Daher die Frage, ob man die GRX STIs auch mit MTB Bremsen (z.B. der Deore M6000) kombinieren kann? Ich meine hier gelesen zu haben, dass es geht. Würde mich aber freuen, wenn sich vielleicht jemand findet, der es in der Praxis schon ausprobiert hat.
 
Dabei seit
9. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
22
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.313

Du musst halt an einer Seite die Teile 1 und 3 aus diesem Dokument durch die Teile 1 (und 30) aus diesem Dokument ersetzen


Das das geht, siehst du daran, dass die Teile 2 in beiden Dokumenten die gleiche Teilenummer haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
22
Cool Danke für die Info und die Links. Damit würde es schon mal mechanisch zusammen passen.

Wie sieht es mit der Funktion aus? Der Hebel wird ja wahrscheinlich eine Hebelweg-Druckkurve implementieren. Nicht dass die MTB Bremszangen mit FlatBar Hebeln hier eine andere Kurve erwarten, als die Road Bremszangen mit STIs. Aber das kann man wohl nur beantworten, wenn man es schon mal ausprobiert hat.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
z.B. das die Übersetzung nicht stimmt bzw. kein vernünftiges bremsen zulässt.
nein das ist bei Hydraulik wurscht solange man bei einem Medium bleibt also Shimano nimmt gutes Mineral Öl und damit sind alle Bremen und Bremssättel bei Shimano untereinander Kompatibel.
Selbst Magura und Shimano lassen sich prima kombinieren (Shigura!) da Magura auch gutes Mineral Öl nutzt, nur SRAM ist da eine Ausnahme da diese auf dieses DOT setzten somit ist SRAM nur mit sich selber Kompatibel.
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.074
ich denke ich habe einfach beim Entlüften geschlampt. Das geht beim Mtb einfacher, war mein erster Road-STI Versuch...Danke auf jeden Fall fürs Feedback, ich versuchs dann nochmal.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.532
Ort
Wien
z.B. das die Übersetzung nicht stimmt bzw. kein vernünftiges bremsen zulässt.
nein das ist bei Hydraulik wurscht solange man bei einem Medium
Auf Grund dieser Erkenntniss tun sich ja ganz andere Möglichkeiten auf :D

nur SRAM ist da eine Ausnahme da diese auf dieses DOT setzten somit ist SRAM nur mit sich selber Kompatibel.
Was auch Unsinn ist da z.B. Sram Bremshebel mit den Formula Dot Sättel kompatibel sind

Aber Shimano Rennradbremshebel sind mit Shimano Mtb Sättel kompatibel .
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
Auf Grund dieser Erkenntniss tun sich ja ganz andere Möglichkeiten auf :D


Was auch Unsinn ist da z.B. Sram Bremshebel mit den Formula Dot Sättel kompatibel sind

Aber Shimano Rennradbremshebel sind mit Shimano Mtb Sättel kompatibel .
ja DOT Bremsen kann man auch kombinieren, aber diese ganzen unbekannteren Bremsen habe ich da nicht im Blick. Shimano ist in meinen Augen immer noch am besten zu handeln und macht die wenigsten bis keine Probleme. Und Shimano kann man gut kombinieren wenn man bei Shimano Sätteln plus Geber (Bremshebel) etc. bleibt!
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.074
wo soll das bei Shimano sein ? Alle Geber und Sättel bei Shimano kannst bunt tauschen wird immer funktionieren !
in #10 tätigst du in bezug zu #9 eine allgemeingültige aussage:
"das übersetzungsverhältnis ist bei hydraulik egal"

das ist grundlegend falsch!


bei shimano funktioniert es, da sich die verhältnisse gar nicht/ nicht groß unterscheiden.
das bezweifelt hier auch niemand.
 
Dabei seit
23. Mai 2020
Punkte Reaktionen
111
Ort
Hohenbrunn
Servus,
habe das gleiche Problem wie am Anfang beschrieben! Ich bin dabei mir ein Gravelbike aufzubauen und es ist die grx Gruppe geworden! Welche Shimano Postmount Bremse und welcher Leitungsanschluss funktionieren nun wirklich???
Danke schon einmal für eure Hilfe!
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.074
in den wenigen beträgen in denen es hier überhaupt um die leitung geht ist doch eine lösung, bzw. ein weg zur lösung benannt, oder übersehe ich da etwas?
 
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
1
Hallo Beisammen,
ich stehe vor ähnlichem Problem, habe an meinem neuen Fargo die GRX-800 Hebel mit der XT-Vierkolbenbremse BR-M8120 kombiniert, es kommt trotz mehrfachem entlüften kein vernünftiger Druckpunkt zustande. Kann es in meinem Fall an der Menge Öl liegen, die im Hebel gedrückt und im Bremskolben benötigt wird? Wobei, wenn Saint-Sättel mit R7020-Hebel kombinierbar sind, sollte das hier auch funktionieren, Tipps fürs Entlüften?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.074
also bei mir hats schlussendlich nicht geklappt, ich hab dann cx pm bremssättel verbaut (leider, die 520 vorne hätte ich sehr gerne gehabt...)
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
der XT M8100 Bremssattel Funktioniert Problemlos mit 8020 (Ultegra) STI´s !!! die GRX sind nix weiter als etwas umgebaute Ultegra STI´s
 
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
1
Diese Sättel passen zu den GRX-Hebeln: BR-R9170, BR-R8070, BR-R7070, BR-RS785, BR-RX810, BR-RX400,
BR-4770. So die Auskunft von Shimano. Für Postmount und ISO Aufnahme ist also nur der BR-RS785, die anderen sind Flatmount.
 
Oben