Shimano GRX

D

Deleted 301905

Guest
Das müsste vorne ne 30-46 sein und hinten 11-34.
WENN dem So ist, kann ich doch die 105er 11-34er draufpacken, denn die liegt noch im Keller und dazu dann den Linken STI
Hoffe zw. dem 400er und 600er ist optisch kaum Unterschied, das sähe sonst mies aus :D
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.309
Ort
Rund um den Wörthsee
Das müsste vorne ne 30-46 sein und hinten 11-34.
WENN dem So ist, kann ich doch die 105er 11-34er draufpacken...
Es gibt die 105 (CS-HG700-11) in 11-34 und die Ultegra (CS-HG800-11).
Aber was wäre gewonnen? Eine feinere Abstufung der Gänge, aber genau die gleiche Bandbreite.
Dafür wechselt man von 10- auf 11-fach?
... und dazu dann den Linken STI
Hoffe zw. dem 400er und 600er ist optisch kaum Unterschied, das sähe sonst mies aus :D
Du meinst den rechten STI. ;)
Es gibt optisch einen Unterschied. Ob der als störend empfunden wird, muss jeder selber beurteilen.
 
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
201
Wenn einem die 11-42 des 812er Schaltwerks nicht reichen, spricht eigentlich was dagegen, für 40€ ein Deore 5100er Schaltwerk zu verbauen (11-51) anstatt den Käfig des 812ers zu verlängern?
 
D

Deleted 301905

Guest
Es gibt die 105 (CS-HG700-11) in 11-34 und die Ultegra (CS-HG800-11).
Aber was wäre gewonnen? Eine feinere Abstufung der Gänge, aber genau die gleiche Bandbreite.
Dafür wechselt man von 10- auf 11-fach?

Du meinst den rechten STI. ;)
Es gibt optisch einen Unterschied. Ob der als störend empfunden wird, muss jeder selber beurteilen.
Das habe ich beim recherchieren dann auch gemerkt. Ich bin "neu" im Gravel und dann vielleicht die Frage: was würdest du denn für steile Schotterstücken empfehlen? Ich sagmal ganz guter Weg aber 15% -17%
 
D

Deleted 301905

Guest
Ok, das ist die Papierform, noch ohne Praxis. Sollte aber doch reichen um mit einer 1:1 auch die Rampen hoch zu kommen.
Ich fahre MTB mit 1x12 und an gewissen Stellen brauchst hier defintiv das Kleinste was SRAM anbietet. Aber so in der Range sollte es sein. Ich plane eigentlich keine MTB Strecken und Steigungen - aber ich denke auf Gravel darf es etwas "leichter" sein als die Rennrad-Übersetzung
 
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
201
Mach doch mal ne Ausfahrt mit dem MTB und versuche, an Rampen bewusst die 2-3 leichtesten Gänge nicht zu benutzen und schau, ob du einigermaßen gut oder nur halbkotzend hochkommst. Das kann helfen, die nötige Bandbreite zu bestimmen. Kreuzotter hilft da.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.309
Ort
Rund um den Wörthsee
Ganz ehrliche Meinung?
Ich würde das Rad genau so fahren, wie es ausgeliefert wird und damit meine ersten Erfahrungen sammeln. Über ein Upgrade nachzudenken, ohne jemals eine Kurbelumdrehung gemacht zu haben, ergibt für mich keinen Sinn.
Du siehts dann schon recht schnell, wo deine Grenzen bergauf sind.
Wobei, im Vergleich zu 46/30 : 11/34 nur noch MTB-Übersetzungen Erleichterungen bringen.
Wenn man also damit nicht mehr hochkommt, ist möglicherweise das Gravelbike die falsche Fortbewegungswahl bzw. die Streckenauswahl nicht der Radgattung angepasst.
 
Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
349
Bisher habe ich nicht viel zu der Kombination von GRX400 Schaltwerk (2x10fach) und großen Kassetten gelesen.
Auf der Seite von Wolftooth ist die Kompatibilität der einzelnen Produkte sehr diffus beschrieben.
So wie ich das sehe würde der Roadlink (ohne DM) passen und ist bis 11-40 freigegeben.
Andererseits müsste auch der Goatlink (für 10 fach) passen?

Zur Erhöhung der Kapazität ist mir leider auch kein passender Cage bekannt. Der Garbaruk Upgrade Cage ist angeblich nur mit den GRX800er Schaltwerken kompatibel.
Ich habe aber die Befürchtung dass Shimano äußerst defensiv bei der Angabe der GRX400er Kapazität war, denn das aktuelle Alivio Schaltwerk hat eine ähnliche Käfiglänge und eine deutlich größer angegebene Kapazität.

Hat jemand schon den Umbau bei einem GRX400 Schaltwerk gemacht und kann berichten welches Produkt geeignet ist und welche max. Zähnezahl geht?
Wolftooth antwortet leider nicht auf meine Mail.
Habe vor kurzem jemandem ein grx400 mit 11-40 Kassette verbaut.Ohne extender hing da gar nichts, nichtmal mit längerer b screw. Mit dem sunrace extender gehts, da könnte auch 11-42 gehen, wobei ich zunächst das Problem hatte dass die Kette abgrfallen ist born mit renthal Kettenblatt 1 fach. Spannung der clutch erhöht und dann war das weg, jetzt springt aktuell noch der Gang bei harter Tretbelastung hoch und runter... mal schauen
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.828
Ort
Mülheim
Wenn man also damit nicht mehr hochkommt, ist möglicherweise das Gravelbike die falsche Fortbewegungswahl bzw. die Streckenauswahl nicht der Radgattung angepasst.

Das ist doch völliger quatsch, ist für dich eventuell so, aber das so zu veralgemeinern.
Es gibt Leute die packen sich gerne Gepäck ans Rad und fahren damit trotzdem in den Bergen, oder Leute wie ich, die gerne eine hohe Trittfrequenz fahren, alles unter 60 mögen meine Knie auf dauer nicht.
Mein Merida Silex 400 wurde direkt mit einer 46/30 Kurbel und 11-36 Kasette ausgeliefert, das passt für mich in der Heimat noch ganz gut, aber in den Alpen ist mir das auf dauer ein hauch zu fett, am Neuaufbau kommt 48/31 auf 11-40 zum Einsatz, das sollte für mich passen.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
201
Gibt es eigentlich 11-fach Kassetten, die rennradtypisch sehr eng abgestuft sind, aber einen fetten Rettungsgang mit z.B. 46 Zähnen haben?
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.828
Ort
Mülheim
Ist denn eine 11-40 mit 2 fach kompatibel? Bisher hatte ich es so verstanden, dass das nicht funktioniert.
Habe mal probehalber das 810 Schaltwerk und die 11-40er Kasette montiert, konnte natürlich mit den 400 STI nicht alle 11 Gänge nutzen, aber vorne 46/30 auf 40 hinten ging problemlos.

MfG pseudosportler
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte Reaktionen
771
Ist denn eine 11-40 mit 2 fach kompatibel? Bisher hatte ich es so verstanden, dass das nicht funktioniert.
Ich habe die GRX600 46/30 Kurbel mit einer Claris 8x Gruppe kombiniert. Als Schaltwerk hatte ich ein Deore 9x Shadow Schaltwerk genommen. Das darf offiziell ein 36er, packte dann aber auch die 11-40 Sunrace Kassette, sprich auch 46-40, falls man versehentlich in diesen Gang schaltet.
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.828
Ort
Mülheim
Wie wäre es, deine Meinung eine Spur freundlicher zu formulieren?
Z.B. so, Zeitgenossen und deren Auffassungen, die nicht deinen entsprechen, nicht gleich zu Idioten zu erklären.
Danke.
Wen habe wann einen Idioten genannt?
Was war unfreundlich?
Vieleicht deine Meinung nicht verallgemeinern, dann wiederspricht man dir nicht.
So und jetzt :bier:.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
18. August 2008
Punkte Reaktionen
23
Ort
Schweiz, Luzern
Ich habe nun ein 34er Stone Kettenblatt von Ali installiert. Leider berührt die Kette an einem Arm minim den Kurbelarm. Hatte vorher ein 36er Wolftooth und wollte für die Alpen noch ein kleineres. Soll ich wieder auf das 36er wechseln oder kann man das 34 so bedenkenlos fahren?

Download.png
 
Dabei seit
9. Juni 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich habe nun ein 34er Stone Kettenblatt von Ali installiert. Leider berührt die Kette an einem Arm minim den Kurbelarm. Hatte vorher ein 36er Wolftooth und wollte für die Alpen noch ein kleineres. Soll ich wieder auf das 36er wechseln oder kann man das 34 so bedenkenlos fahren?

Anhang anzeigen 1325760
Eine andere Frage: Ich überlege auch das Standard 40er KB mit einem Wolftooth 36er KB zu tauschen. Musstest du dafür auch die initiale Kette wechseln bzw. kürzen?
 
Oben