Shimano Microspline: Neuer Freilaufkörper-Standard ab sofort auch für Fulcrum-Laufräder erhältlich

Dabei seit
1. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
229
Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
338
Naja gut, das ist halt die Shimano-Antwort auf XD,
um auch mit dem "Kleineres-kleinstes-Ritzel"-Trend mitschwimmen zu können.

Schade finde ich den Umgang mit den Lizenzen bei Shimano.
Es gibt ne Aussage von Hope, dass man ihnen ein sehr ungünstiges Lizenzmodell angeboten hat,
das andere Hersteller offensichtlich nicht bekommen haben...
 
Dabei seit
24. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
103
Naja leider macht Shimano marktwirtschaftlich damit alles richtig. Der Markt für Kunden die Räder selber aufbauen oder Umbauen ist verschwindet gering und damit der Verlust verschmerzbar gering. Aber die Kunden die in Zukunft ein Komplettrad kaufen sind damit gezwungen originale und teure xt/slx Kasetten von Shimano zu fahren. Marktanteile am Ersatzteile Markt zu sicheren ist wohl Shimano Haupt Intention
 
Dabei seit
13. August 2015
Punkte für Reaktionen
150
Naja leider macht Shimano marktwirtschaftlich damit alles richtig. Der Markt für Kunden die Räder selber aufbauen oder Umbauen ist verschwindet gering und damit der Verlust verschmerzbar gering. Aber die Kunden die in Zukunft ein Komplettrad kaufen sind damit gezwungen originale und teure xt/slx Kasetten von Shimano zu fahren. Marktanteile am Ersatzteile Markt zu sicheren ist wohl Shimano Haupt Intention
ja das ist warscheinlich so...

über den Teich zu den Rennrädern geschaut ist es eh scho so das alles systemintegirierter wird... jetzt hald offensichtlich... kettenblätter 110 und campa 100 sind die subtilen "ich mach mein eigenes ding" cannondale bb30 wurde zu pf73 asymetrisch das just nur die eigene bb30 kubel reinpasst kneisst fast keiner, und mit den integrierten vorbauten und sattelstützen reißt man sich auch den komponentenumsatz an den leib...

das versuchen die hald im mtb sport auch...

was die blitzkneisser nicht raffen ist das immer offene standarts das geschäft beflügeln, denn wenn die herren von shimano von mir aus noch ihr zahndesign von 12fach patentiert und lizenziert hätten dann hätten die das kunststück geschafft das ihre eigene gruppe nicht fahrbar ist weil sie die kurbel verkackt haben...(die freiläufe ja übrigens auch)

es ist ja so schon ärgerlich genug das ich in meinem falle extra ein wolftooth kettenblatt aus den usa holen musste das ich die m9100 überhaubt fahren konnte weil die nicht im stande sind eine kurbel zu liefern und das zeug nicht 11fach kompartibel ist...

reife leistung...
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.432
Standort
Graz
ja das ist warscheinlich so...

über den Teich zu den Rennrädern geschaut ist es eh scho so das alles systemintegirierter wird... jetzt hald offensichtlich... kettenblätter 110 und campa 100 sind die subtilen "ich mach mein eigenes ding" cannondale bb30 wurde zu pf73 asymetrisch das just nur die eigene bb30 kubel reinpasst kneisst fast keiner, und mit den integrierten vorbauten und sattelstützen reißt man sich auch den komponentenumsatz an den leib...

das versuchen die hald im mtb sport auch...

was die blitzkneisser nicht raffen ist das immer offene standarts das geschäft beflügeln, denn wenn die herren von shimano von mir aus noch ihr zahndesign von 12fach patentiert und lizenziert hätten dann hätten die das kunststück geschafft das ihre eigene gruppe nicht fahrbar ist weil sie die kurbel verkackt haben...(die freiläufe ja übrigens auch)

es ist ja so schon ärgerlich genug das ich in meinem falle extra ein wolftooth kettenblatt aus den usa holen musste das ich die m9100 überhaubt fahren konnte weil die nicht im stande sind eine kurbel zu liefern und das zeug nicht 11fach kompartibel ist...

reife leistung...
Aber warum kauft man sich das Zeug überhaupt zu dem Zeitpunkt?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.775
Standort
WR
Gibt es den Microspline Freilauf von Shimano auch aus Alu?
Oder ist das dann nur wieder ein Problem von Fremdherstellern, die besonders leicht sein wollen.
Bei DT ist er aus Alu. I9 bietet ihn mittlerweile auch aus Stahl an aber der Preis ist noch mal $110 teurer als der Alu Freilauf. Warum eigentlich?

Was ich nicht verstehe ist, warum Shimano an Campa verkauft.
 
Dabei seit
14. April 2017
Punkte für Reaktionen
30
1. wegen der nachfrage.
2. warum sollte shimano nicht an campa lizensieren???
In nem iphone haste auch ein paar samsung teile.
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
738
Standort
Wien/ KLBG
Bei DT ist er aus Alu. I9 bietet ihn mittlerweile auch aus Stahl an aber der Preis ist noch mal $110 teurer als der Alu Freilauf. Warum eigentlich?

Was ich nicht verstehe ist, warum Shimano an Campa verkauft.
Warum? Rein strategisch extrem klug: Damit kauft man dann eher nicht den Stahl sondern Alu Freilauf und muss den erneuern -> mehr Kohle auf lange Sicht.
Genauso wird der Stahl genauso viel kosten wie der Alu in der Produktion- da holt man dann eben nochmal ordentlich Kohle raus weil man mit dem Stahl nicht erneuern muss ;-)

Scheiße für den Kunden, gut fürs Biz- aber die MTBer sind extrem preiselastisch (finde ich aus meiner Beobachtung)
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Üchtelhausen
Ja genau, gibt irgendwo einen Beitrag im Schaltungsforum von jemandem der das so ohne Probleme fährt. Ich selbst hab allerdings keine Erfahrungswerte.
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Üchtelhausen
Bleibt ja auch kaum was anderes möglich, wenn man nicht zufällig ein micro spline kompatibles Laufrad hat. Ich will es bei Gelegenheit auch mit XT Schaltwerk und GX Kassette ausprobieren, fahr schon immer lieber Shimano Schaltung.
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
102
Nach wem? Denn nach allen Berichten die ich bis jetzt gelesen habe geht das sehr wohl!
Laut diversen YouTube Videos geht’s ohne Probleme. Ich will’s auch probieren...
Ja genau, gibt irgendwo einen Beitrag im Schaltungsforum von jemandem der das so ohne Probleme fährt. Ich selbst hab allerdings keine Erfahrungswerte.
Ja, funktionieren ist eben relativ.
 

na!To

mit Glied
Dabei seit
30. August 2005
Punkte für Reaktionen
226
ja das ist warscheinlich so...

über den Teich zu den Rennrädern geschaut ist es eh scho so das alles systemintegirierter wird... jetzt hald offensichtlich... kettenblätter 110 und campa 100 sind die subtilen "ich mach mein eigenes ding" cannondale bb30 wurde zu pf73 asymetrisch das just nur die eigene bb30 kubel reinpasst kneisst fast keiner, und mit den integrierten vorbauten und sattelstützen reißt man sich auch den komponentenumsatz an den leib...

das versuchen die hald im mtb sport auch...

was die blitzkneisser nicht raffen ist das immer offene standarts das geschäft beflügeln, denn wenn die herren von shimano von mir aus noch ihr zahndesign von 12fach patentiert und lizenziert hätten dann hätten die das kunststück geschafft das ihre eigene gruppe nicht fahrbar ist weil sie die kurbel verkackt haben...(die freiläufe ja übrigens auch)

es ist ja so schon ärgerlich genug das ich in meinem falle extra ein wolftooth kettenblatt aus den usa holen musste das ich die m9100 überhaubt fahren konnte weil die nicht im stande sind eine kurbel zu liefern und das zeug nicht 11fach kompartibel ist...

reife leistung...
Was ein Quark.
Und benutzt doch bitte Groß- und Kleinschreibung, ordentlich lesbare Gramatik sowieso Rechtschreibung. Furchtbar.

Ja genau, gibt irgendwo einen Beitrag im Schaltungsforum von jemandem der das so ohne Probleme fährt. Ich selbst hab allerdings keine Erfahrungswerte.
Das hängt wohl alles vom eigenen Anspruch ab. Ich würde behaupten es funktioniert nicht ordentlich. Aber hey, beim üblichen Zustand der meisten Bikes im Wald wundert mich garnichts.

@topic
Schön das Fulcrum jetzt was anbieten kann, leider sind die Laufräder nicht allzu toll. Vorallem die Lager sind Mist. Da fahr ich lieber Shimano, oder DT.
 
Oben