Shimano SH-MT91 wasserdicht?

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
ETAS
Hallo Leute!
Für den Winter bin ich auf der Suche nach einem passenden Schuh. Nun habe ich schon einiges Gutes über den Shimano SH-MT91 gelesen. Da ich bisher auch immer sehr zufrieden mit den Shimanoschuhen war bin ich auch nicht abgeneigt den MT91 zu bestellen.

Jetzt habe ich aber noch eine Frage zu dem Schuh. Man liest oft, dass er wirklich wasserdicht sei. Nur wie wird das bei dem Modell mit dem Cleats gelöst? Bei meinem bisherigen Shimanoschuhen lag immer ein Aufkleber bei den man unter der Einlegesole über den "Durchbruch" der Cleats geklebt hat. Nun war das alles andere als wasserdicht und vorallem nullstens haltbar. Bereits nach ein paar Monaten löste sich der Aufkleber aufgrund der Reibung an der Einlegesohle auf.

Also könnt Ihr mir berichten ob das beim MT-91 haltbarer gelöst ist?
Grüße!

nico
 
Dabei seit
20. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Die Cleats werden nur von unten verschraubt - da gibt es keine Löcher unter der Einlegesohle, durch die die Kälte kommen kann...

Haltbar und wasserdicht sind sie auf jeden Fall, aber bei Nässe kann es auch oben noch reinlaufen - das solltest du bedenken ;)

Fahre sie jetzt 3 Jahre ausschließlich und bei jedem Wetter (auch im Winter mit dicken Socken) - ich würde sie wieder kaufen.
 

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
ETAS
Hallo!
Das klingt garnicht schlecht. Ist dann ein Verstellen der Cleats nach vorne/hinten nicht mehr möglich?
Grüße!

nico
 
Dabei seit
20. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Doch klar, im gleichen Verstellbereich wie bei anderen Schuhen auch. Das unterscheidet sich nicht.
 

gnss

Gears&Beer
Dabei seit
3. August 2004
Punkte für Reaktionen
2.018
Im richtigen Winter sind die nicht besonders warm.
 

gnss

Gears&Beer
Dabei seit
3. August 2004
Punkte für Reaktionen
2.018
Warum sollte man mit Überschuhen hantieren, wenn man einen Schuh für den Winter sucht?
 
Dabei seit
20. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Die passen da auch nicht wirklich drüber, der Schuh ist schon recht groß...hab den ersten Satz auch glatt mal überlesen...nur für den Winter würde ich den Schuh auf keinen Fall kaufen, da gibts Bessere. Er reicht für 1-2h schon aus, danach wird es aber schnell kalt.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
26.773
Standort
Europa
Es gibt von Shimano auch "echte" Winterschuhe, z.B. hier http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-sh-mw81-gore-tex-r-mtb-winterschuhe-2091
Der ist ebenso wasserdicht (aufgrund der eng anliegenden Manschette sogar noch mehr, da es nicht so schnell von oben rein läuft) und deutlich wärmer. Warum mit Überschuhen rummachen, die weniger warm sind und die bei Dauernutzung auch nicht so lange halten, wenn's auch einfacher/besser geht?
Mein Mann hat die MW81 für den Winter und ist sehr zufrieden damit, seine MT91 zieht er auch nur im Sommer an.
 

Al_Borland

fährt nur, wenn es sein muss
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
563
Standort
Kolkwitz
Ich fahre mit dem MT91 auch im Winter - und ich habe schon sowas wie ne latente Tendenz zu Eisfüßen. Einziger Trick: Isosohlen unter der normalen Shimanosohle. Und wenn es klirrekalt ist, dann dicke Wintersocken. Damit habe ich noch keine Eisfüße bekommen.
 

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
ETAS
Hallo Leute!
Danke für die vielen Antworten und entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen: Ich spiele mit dem Gedanken kommendes Jahr für 3-4 Wochen mit dem Reiserad (Packtaschenalarm!!) Island zu bereisen. Ich war dort bereits zu Fuß und bin den Laugavegur gegangen:
-> http://www.auf-tour.info/reiseberichte/laugavegur-2012/

Da in Island immer damit rechnen muss das Rad über weitere Strecken zu schieben (das gilt für ein Reiserad natürlich insbesondere) dachte ich eben einen stabilieren Radschuh zu kaufen. Gleichzeitig dachte ich daran den Schuh auch hier im süddeutschen Winter zu fahren. ;) Zur Zeit fahre ich Halbschuhe die es schon garnicht mehr gibt. Im Winter ziehe da einfach ein paar SealSkin-Socken rein und bekomm eben ein bisschen Eisfüße. Wäre halt ein angenehmer Nebeneffekt wenn die MT91 auch hier für den Winter herhalten könnten.

Wichtiger als die Wintereignung ist mir aber, dass sie von unten her wirklich dicht sind (kein Wassereinbruch aufgrund der Cleats)!
Grüße!

nico
 

Al_Borland

fährt nur, wenn es sein muss
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
563
Standort
Kolkwitz
Hi Nico,
Was die Dichtigkeit der Sohle betrifft, brauchst du dir - wie die Anderen schon geschrieben haben - überhaupt keine Sorgen zu machen. So lange das Wasser nicht von oben rein läuft, kannst du trockenen Fußes durch eiskalte Gebirgsbäche waten, ohne nasse Füße zu bekommen. Ich hab's mehrere Male drauf angelegt. ;)
 

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
ETAS
Hi Nico,
Was die Dichtigkeit der Sohle betrifft, brauchst du dir - wie die Anderen schon geschrieben haben - überhaupt keine Sorgen zu machen. So lange das Wasser nicht von oben rein läuft, kannst du trockenen Fußes durch eiskalte Gebirgsbäche waten, ohne nasse Füße zu bekommen. Ich hab's mehrere Male drauf angelegt. ;)
Top! Dann ists der Island-Radtourenschuh nachdem ich gesucht habe! ;) :daumen:
 
Dabei seit
12. August 2009
Punkte für Reaktionen
0
Also ich nutze den Shimano MT 91 seit 2011.

Ein im großen und ganzen ein guter Schuh, mit super griffiger Sohle, die bestens zum Laufen beim Alpencross geeignet ist.
Er ist auch wasserdicht, da er aber aus Leder ist saugt sich dieses irgendwann auch mal voll und das geht selbst nach
bestem Imprägnieren ziemlich schnell, was ich bei meiner ersten Alpenüberquerung leider erfahren musste.

Ist das Leder dann erst mal schön vollgesaugt dauert es ohne Heizung, oder Hochsommersonne, etc.. Tage! bis die wieder richtig trocken werden.

Und wenn auch vielleicht kein Wasser durch die Goretex-Membrane geht, die Füsse bleiben dann klamm.
Habe schon mit dem Vaude Taron geliebäugelt, aber ob der wirklich besser ist kann ich nicht beurteilen.
 
Dabei seit
12. August 2009
Punkte für Reaktionen
0
@gnss

Habe in der Tat immer nur mit Imprägnierspray gearbeitet, extra für Nubukleder. an Fett habe ich mich aus optischen Gründen
noch nicht rangetraut, weil ich nicht weiß wie sie danach aussehen, sicherlich wäre es wohl aber die bessere Wahl.
 

gnss

Gears&Beer
Dabei seit
3. August 2004
Punkte für Reaktionen
2.018
Ist es, meistens sind solche Schuhe immer dreckig, was macht es da schon aus wenn das Leser darunter speckig aussieht?
 
Oben