Shimano XT 3x11fach Komponentenfrage Umwerfer..

Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
Guten Abend,

das Kind ist in den Brunnen gefallen und brauch dringend Hilfe :(
Es geht um folgendes, ich habe aus Liebe und Verbundenheit zu meinem alten Cube Reaction Team 2011 Link mir in den Kopf gesetzt, das Rad mal wieder auf Vordermann zu bringen.

Also lange im Internet gestörbert, was aktuell so der Stand ist, was die Unterschiede von 3x10 zu 3x11 zu 2x11, 1x12 etc. sind und mich dennoch für 3x11 entschlossen, da ich hier im Spessart doch so einige Berge vor der Türe habe, aber auch mit dem MTB gerne mal größere Asphalttouren auf Zeit düse.
Jedenfalls kamen nun die Teile an und ich bin am verbauen.
Folgendes habe ich mir gekauft:
Shimano XT Schaltwerk Shadow Plus RD-M8000 11-fach
Shimano XT v+h Set Schaltgriffe SL-M8000-I mit I-Spec II 2-/3/11-fach
Shimano XT Kurbelgarnitur FC-M8000-3 Hollowtech II
Shimano XT Umwerfer FD-M8000 3-/11-fach
Shimano Deore XT M8000 - 11 Speed Mountain Bike Cassette - 11-40

dazu die entsprechende 11fach Kette sowie die aktuelle XT Bremse dazu passend mit I Spec II.

nun zu meinem Problem, ich hatte leider nicht die Zugführung des Umwerfers bedacht... an meinem Rahmen ist nur Top-Pull möglich, der genannte Umwerfer hat aber Front Pull.
Welche Möglichkeiten würdet ihr mir empfehlen, die Teile sind allerdings alle leider schon ausgepackt und teilweise verbaut, eine Reklamation scheidet somit für mich aus, ich hab aber auch kein Problem damit, nochmals 100€ in die Hand zu nehmen.

Gibt es einen entsprechend passenden 3x11 Umwerfer? hab gesehen der 2x11 8025 hätte Top-Pull, der wäre allerdings dann nur 2x11.. ich wollte schon bei 3 Blättern vorne bleiben..

bitte um Hilfe!
Dankeschön
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.398
Ort
Nähe GAP

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.578
Ort
Stuttgart
Wenn du mit der Optik leben kannst, der Zug für den Frontpull wird doch eh in einer geschlossenen Hülle geführt, mit Aufklebern KabelHalter oder notfalls Kabelbinder fixieren.
 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
vielen Dank für die schnellen Antworten.
Habe mir jetzt mal Kabelhalter selbstklebend sowie den genannten Umwerfer T8000 bestellt und werde dann wohl die Optik entscheiden lassen. Tendiere aber eher zu der Lösung mit dem FD-M8000 und den Klebeschellen/Kabelbindern.
Dann wäre es wenigstens ein einheitliches/stimmiges System.
 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
hm guter Punkt. Dann wäre es ja sinnvoll drüber nachzudenken, die vorhandenen Befestigungen, die ich für die Verdrahtung des Schaltwerks verwenden werde, auch zu bearbeiten.
Vorher war zwischen Schaltwerk und Rahmen ein kurzes Stück verhüllt, dann der Draht frei bis zum Sattel, da wieder via Hülle um die Kurve und unter der horizontalen Stange wieder der freie Draht bis zum Lenker, ab dort wieder verhülst.

Die Drahthalterungen sind ja aus Alu, sollten sich eigentlich mit Feile bearbeiten lassen, dann wäre auch der Schaltzug zum Hinterrad komplett verhüllt.. 😏
 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
mittlerweile habe ich mir einen Dremel ausgeliehen um die Befestigungen für die Schaltdrahthülle auszuweiten. Da die bestellte 11er Kassette leider erst am Mittwoch kommt, kann ich aktuell noch nicht wirklich weiter basteln.
Bin grade trotzdem dabei, schonmal alles soweit zu montieren und stehen vor dem nächsten großen Fragezeichen und befürchte, einen weiteren Fehler bei der Bestellung begangen zu haben...

Sollte ich den ursprünglich geplanten Umwerfer FD-M8000 verbauen, ist dieser ja für Sideswing ausgelegt. Nun lese ich, das der Rahmen hierfür aus ausgelegt sein muss. Mein Rahmen von 2011 ist doch dann sicherlich nicht kompatibel hierzu, oder sind meine Befürchtungen unbegründet?

Ansonsten bleibt noch der FD-T8000 3x10fach Umwerfer mit Zugführung von oben..
 
Dabei seit
31. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
157
Warum versteifst du dich so auf Shimano XT?
Wenn es um Umwerfer geht ist Shimano schon immer vorne und von Deore bis XTR unterscheiden die sich vielleicht im Gewicht, aber nicht, wenn nur marginal, in der Funktion.

 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
der FD-M660 war die letzten 10 Jahre verbaut, ich wollte bei der Bestellung halt auch mal wieder auf aktuellen Stand der Technik upgraden. Und bei den Umwerfern fällt die Preisdifferenz nun wirklich nicht ins Gewicht.
Fakt ist, die beiden Umwerfer sind nun hier und ich wüsste gerne, ob ich die nun überhaupt wie geplant verwenden kann oder ob ich dann nach Erhalt der Kassette beim Einbau dumm schauen werde.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.854
Ort
Wien
der FD-M660 war die letzten 10 Jahre verbaut, ich wollte bei der Bestellung halt auch mal wieder auf aktuellen Stand der Technik upgraden
Mit dem Sideswing bist jetzt auf dem Stand der Technik aber der Rest des Rades / Rahmen ist halt auf dem Stand von vor 10 Jahren. :D
Sollte ich den ursprünglich geplanten Umwerfer FD-M8000 verbauen, ist dieser ja für Sideswing ausgelegt. Nun lese ich, das der Rahmen hierfür aus ausgelegt sein muss
Wer hat die das gesagt ? Da geht die Schaltzughülle entlang vom Unterrohr bis zum Umwerfer . Mußt ja nur eine Befestigung für die Hülle finden .
Z.B.
So in etwa
DSC_2177.JPG
 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
so, nachdem nun die in England bestellte Kassette nach über 3 Wochen im Zoll auch endlich hier angekommen ist, konnte ich mal an meinem Bike weiter werkeln.
Der Umwerfer ist mittlerweile wie dem oberhalb befindlichen Bilds montiert und der Zugdraht wurde mit Klebeschellen am Rahmen fixiert.

Leider stehe ich vor dem nächsten Problem, ich schaffe es nicht, den Umwerfer so zu konfigurieren, das er nach dem schalten vom kleinsten Blatt in die Mitte, die Kette auch wieder zurück aufs kleinste Blatt schiebt.
Von mittlerem zum großen funktioniert problemlos..

Habe den Umwerfer anhand der Shimano Anleitung Link montiert und eingestellt, aber ich glaube, da besteht aktuell noch eine Inkompatibilität in Verbindung mit der Hollowtech 2 Kurbel bzw. dem verbauten Innenlager. Verbaut ist aktuell ein Shimano SM-BB94-41, damit hat mein Radhändler vor ein paar Jahren wohl das ursprüngliche Press-Fit BB (BB86) ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.388
Ort
ODW
Du brauchst:
  • Kettenlinie: 50 mm
  • Kettenblattgröße (max.): 40 Zähne
  • Kapazität: 18 Zähne
  • Geeignete Differenz zw. großem und mittlerem Kettenblatt: 10 Zähne
Kettenlinie ist der Abstand Mitte Sattelrohr zu mittlerem Kettenblatt. Kannst mal messen ...

Edit: FD-M6000 3x10 geht auch mit 42er Kettenblatt ...

 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
hm, hab jetzt nochmal die Kurbel abmontiert und mir das Lager genauer angeschaut.
Laut Bike Components wird bei dem verbautem Lager ein 2,5mm Spacer mitgeliefert, und wenn ich das richtig sehe, ist der anscheinend auch verbaut. Ist das vermutlich das ganze Problem ist?
Durch den Spacer ist die Kettenlinie zu weit nach außen gesetzt und ich komm daher nicht auf das kleinste Blatt?

DSC_0162.JPGDSC_0163.JPG
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.388
Ort
ODW
Die Sideswing Umwerfer funktionieren nur immerhalb der Spoezifikation.
Den Spacer auf die andere Seite montieren könnte die Lösung sein.
 
Dabei seit
2. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marktheidenfeld
Die Sideswing Umwerfer funktionieren nur immerhalb der Spoezifikation.
Den Spacer auf die andere Seite montieren könnte die Lösung sein.
das wäre jetzt auch meine Rangehensweise gewesen, muss mir dafür aber erst im Laufe der Woche das Werkzeug für den Pressfit Aus/Einbau von nem Kollegen ausleihen sowie ja ein neues Innenlager bestellen.
Wollte nur noch mal die Bestätigung vorher hier abholen, das dies dann vermutlich die Ursache ist, und in der Theorie das dadurch behoben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.388
Ort
ODW
Sehr wichtig ist auch, den Umwerfer auf die tiefste Position zu bringen, die möglich ist. Der nach innen abgesetzte Teil des Blechs muss die Kette auf das kleine Ritzel werfen.
 
Oben