Shimano XT 8000 oder Sram Level TLM

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
727
Ort
Mülheim
Hallo zusammen,
ich brauche mal eurer Wissen und eure Meinung.
Da ich in 2 bis 3 Monaten für längere Zeit mit dem Wohnmobil und zwei Bikes unterwegs sein werde, möchte ich beide Bikes möglichs gleich Ausgestattet haben, zwecks Ersatzteilversorgung.
Am vorhandenen BMC Trailfox habe ich eine XT 8000 mit 203 Scheiben, bin damit eigentlich recht zufrieden.
Am neuen Santa Cruz Tallboy 3 ist ne Sram Level TLM verbaut mit 180 Scheiben verbaut, da ich wie geschrieben möglichst wenig Ersatzteile mit nehmen will sollen an beiden Bikes die gleichen Bremsen verbaut sein, Schaltung und Laufräder sind schon kompertiebel.
Hat jemand einen direkten Vergleich zu den zwei Bremsen?
Würde es Sinn machen sich ne 4 Kolben Shimano zu kaufen und dann jeweils vorne die 4 und hinten die 2 Kolben zu montieren.
Da ich mit der XT bis jetzt keinerlei Probleme hatte, weder letztes Jahr in Saalbach noch im Walis, tendiere ich zu Shimano an beiden Bikes, würde am Tallboy dann mal Trickstuff Scheiben und Beläge testen.
Bin über jeden hilfreichen Tipp dankbar.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.394
Die XT ist deutlich stärker als eine Level. Auch als 2 Kolben Variante. Aber Ersatzteile bekommst du so gut wie gar keine.
 
D

Deleted 499340

Guest
Ich würde auf jeden Fall zur Shimano greifen, wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste. ich finde die Sram Guide and Level Bremsen nicht gut. Zwei Freunde von mir haben günstige Sram bremsen an ihren enduros und die gefallen mir gar nicht. Druckpunkt, dosierbarkeit und bremskraft finde ich im Vergleich zu bremsen mit ähnlichem Preis signifikant schlechter.
An der Ersatzteilfront sieht es glaub ich bei sram etwas besser aus. Aber preislich hält sich das eh alles im Rahmen bei diesen bremsen
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
727
Ort
Mülheim
Bei Ersatzteile meinte ich mehr die Verschleißteile, bei der Bremse natürlich die Belegen, eventuell Scheiben.
Zur Not könnte man auch mal einen Geber oder Sattel Tauschen, also vom Bike zu Bike, je nach dem welchen gerade gefragt ist, ohne sich sofort um Ersatz kümmern zu müssen.
Aber danke schon mal für deine Einschätzung.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.161
Ort
ausgewandert
Würde es Sinn machen sich ne 4 Kolben Shimano zu kaufen und dann jeweils vorne die 4 und hinten die 2 Kolben zu montieren.
halte ich - ausnahmsweise - aufgrund deiner konstellation für die sinnigste variante. die level wäre mir zu schwach. dann lieber auf ne stärkere bremse hochrüsten. andersrum würde wenig sinn machen. dass du dann gleich auf 4 kolben gehst, ist nur konsequent und sinnig


Zwei Freunde von mir haben günstige Sram bremsen an ihren enduros und die gefallen mir gar nicht. Druckpunkt, dosierbarkeit und bremskraft finde ich im Vergleich zu bremsen mit ähnlichem Preis signifikant schlechter.
inwiefern sind deine subjektiven eindrücke jetzt auf ihn übertragbar? das thema dosierbarkeit sehen andere z.B. deutlich anders als du. andere neutrale und sicher mit mehr erfahrung und breiterem spektrum an getesteten bremsen als du. nennen wir sie mal tester...
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.495
Ort
Wien
Bremskraft ist das eine , Ersatzteilversorgung das andere . Dass was es von Shimano gibt gibt es auch von Sram überall und sogar mehr . Bremsflüssigkeit ( Dot ) u. Hydrauliköl gibt es überall . Ob ich 4 Päckchen Shimanobeläge mitnehme od. 2 Sram u. 2 Shimano ist ja auch egal . Wichtiger fände ich bei beiden Bikes die Scheiben ( selber Durchmesser ) um ev kreuz u. quer tauschen zu können .
 
D

Deleted 499340

Guest
halte ich - ausnahmsweise - aufgrund deiner konstellation für die sinnigste variante. die level wäre mir zu schwach. dann lieber auf ne stärkere bremse hochrüsten. andersrum würde wenig sinn machen. dass du dann gleich auf 4 kolben gehst, ist nur konsequent und sinnig


inwiefern sind deine subjektiven eindrücke jetzt auf ihn übertragbar? das thema dosierbarkeit sehen andere z.B. deutlich anders als du. andere neutrale und sicher mit mehr erfahrung und breiterem spektrum an getesteten bremsen als du. nennen wir sie mal tester...

Das ist meine Meinung und war als solche auch deklariert. Dass das empfinden subjektiv ist sollte ja wohl klar sein.
Was ist dein Problem? Du sagst sogar selber, dass dir die Level zu schwach wäre
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.161
Ort
ausgewandert
das thema bremskraft ist das eine. das wäre aber mit der guide oder code kein thema. ich weiß nicht, welche bremsen in welcher konstellation (scheibenart und -größe, beläge) du gefahren bist. aber weder die guide und schon garnicht die code müssen sich beim thema bremskraft hinter der XT verstecken. eher andersrum
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.394
Das ist meine Meinung und war als solche auch deklariert. Dass das empfinden subjektiv ist sollte ja wohl klar sein.
Was ist dein Problem? Du sagst sogar selber, dass dir die Level zu schwach wäre

Es gibt Leute denen Dosierbarkeit wichtiger ist als reine Power. Deswegen fahre ich Code und demnächst noch Hope. Das ist total subjektiv.
 
D

Deleted 499340

Guest
Ich habe von guide und level gesprochen. Jeweils mit 200mm centerline scheiben. An der Guide waren die bremsbeläge ab Werk dran (organisch auf aluträger?) und die Level war mit trickstuff power Belägen bestückt.
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
727
Ort
Mülheim
Vielen lieben Dank für eure Meinungen zum Thema.
Das man unterschiedliche Meinungen dazu hat würde ja auch vom S-H-A erläutert.
Ich werde mir dann wohl eine Shimano 4 Kolben holen und jeweils vorne 4 und hinten 2 Kolben fahren.
Beim Tallboy noch auf 203 Scheibe umrüsten, ob das hinten passt muss ich dann noch mal erfragen oder einfach testen.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.394
Vielen lieben Dank für eure Meinungen zum Thema.
Das man unterschiedliche Meinungen dazu hat würde ja auch vom S-H-A erläutert.
Ich werde mir dann wohl eine Shimano 4 Kolben holen und jeweils vorne 4 und hinten 2 Kolben fahren.
Beim Tallboy noch auf 203 Scheibe umrüsten, ob das hinten passt muss ich dann noch mal erfragen oder einfach testen.

MfG pseudosportler

Falsch machst du so oder so nix. Ich persönlich mag Shimano nicht, aber zuverlässig und gut sind sie allemal.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.161
Ort
ausgewandert
Vielen lieben Dank für eure Meinungen zum Thema.
Das man unterschiedliche Meinungen dazu hat würde ja auch vom S-H-A erläutert.
Ich werde mir dann wohl eine Shimano 4 Kolben holen und jeweils vorne 4 und hinten 2 Kolben fahren.
Beim Tallboy noch auf 203 Scheibe umrüsten, ob das hinten passt muss ich dann noch mal erfragen oder einfach testen.

MfG pseudosportler
vernünftige entscheidung. wäre eine guide oder code dran gewesen statt der level hätte ich dir definitiv zur umrüstung darauf geraten. aber sorum macht es mehr sinn, da du sonst ja für beide räder ne stärkere bremse kaufen müsstest
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.161
Ort
ausgewandert
Falsch machst du so oder so nix. Ich persönlich mag Shimano nicht, aber zuverlässig und gut sind sie allemal.
naja. man liest ja auch, den shimano jüngern zum trotz, auch hier genug über streikende kolben, verloren gegagenenen hebelweg und andere problemchen. aber die hat halt jede bremse und man weiß bei den berichten hier ja nie, was die benutzer angestellt haben. meiner erfahrung nach sind die, die am lautesten ein produkt niederschreien, diejenigen, die es fast mutwillig runterreiten, so dass es nicht anders kann als kaputt zu gehen. und das schafft man mit jedem bauteil. aber ob shimano, sram oder magura es ist mehr glaubens- und geschmacksache
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.394
naja. man liest ja auch, den shimano jüngern zum trotz, auch hier genug über streikende kolben, verloren gegagenenen hebelweg und andere problemchen. aber die hat halt jede bremse und man weiß bei den berichten hier ja nie, was die benutzer angestellt haben. meiner erfahrung nach sind die, die am lautesten ein produkt niederschreien, diejenigen, die es fast mutwillig runterreiten, so dass es nicht anders kann als kaputt zu gehen. und das schafft man mit jedem bauteil. aber ob shimano, sram oder magura es ist mehr glaubens- und geschmacksache

Die allermeisten Probleme bei Bremsen liegen an der Unfähigkeit der Nutzer. Wenn man sich jahrelang nen Scheiß kümmert, muss man sich nicht wundern. Auch wenn gern pauschal geschimpft wird, bin ich mir sicher, dass Sram die stimmigsten und zuverlässigsten Großserienbremsen produziert. Gemessen an der unglaublichen Menge an OEM verbauten Guide und Code, kann man das wohl sagen. Die Fülle der jeweiligen Problem-Threads bei Magura und Shimano hier im Forum bestätigt das. Dazu kommt die Erwartung an eine gute Ersatzteilversorgung und Kulanz bei Problemen. Ich sehe das total emotionslos, bei mir kommt ans Bike, was taugt. Aktuell wären das für mich Sram, Hope und Trickstuff.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.029
Ort
Nordbaden
Ne Cura würde ich auch nehmen (hätte ich sogar beinahe, wenn die Leitungen nicht zu kurz gewesen wären) oder ne Dominion. Wobei letztere dann schon ne ziemliche Wuchtbrumme ist... :D
War heute mal wieder mit dem 29"-Tourenhardtail unterwegs. Die Tech M4 daran ist trotz Trickstuffbelag vorne einfach etwas schwach auf der Brust, verglichen mit der Guide.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
159
Ich mag die XT 4Kolben, wohl weil ich davor mit der 2 Kolben SLX 675 gut gefahren bin.
Die Kritik am Druckpunkt kann man aber nicht wegzaubern, das merke ich vor allem hinten schon mal.
Hope und Trickstuff wären was, aber der Preis?

Andererseits hab ich vorne null Probleme, Schäden auch nicht, Wartung gibt's nach Bedarf oder Lust.
Und hinten wird derzeit auch oft saudreckig, da ist eh keine verläßliche Bremse möglich.

Also würd ich in dem Fall die Idee 4/2 Kolben XT an beiden Rädern probieren, hinten ggf. mit 2mm dicken 180er Scheiben, muss ja keine Shimano sein.
 
Oben