Shimano XT M8120-Scheibenbremse im Test: Standfester 4-Kolben-Klopper

Shimano XT M8120-Scheibenbremse im Test: Standfester 4-Kolben-Klopper

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNi9YVC1EaXNrLUNvdmVyLmpwZw.jpg
10 % mehr Bremsleistung verspricht Shimano für den neuen Vier-Kolben-Sattel BR-M8120 gegenüber dem Vorgängermodell. Wichtiger noch: Unterstützt von neuen Freeza-Bremsscheiben und einer überarbeiteten Servowave-Kurve soll die neue XT-Scheibenbremse nicht nur nach wie vor eine Ansage im Bezug auf Bremskraft und Standfestigkeit sein, sondern sich feinfühliger dosieren lassen. Ob die hohen Erwartungen in der Praxis erfüllt werden konnten, klärt unser Test.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Shimano XT M8120-Scheibenbremse im Test: Standfester 4-Kolben-Klopper
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.934
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Moin,

Xt vs cura 4.kann iemand beide gegeneinander bzgl kraft, dosierbarkeit ubd auadauer vergleichen?

Bin die cura 4 einen Tag im Bikepark gefahren. Ich find die eigtl sehr shimano ähnlich. Angenehmer Hebel wie shimano und unauffälliges Verhalten. Ich kann anhand des einen Tages nix Negatives sagen und daher beide empfehlen. Für mich kommt halt nur shimano in Frage, weil ich da das ganze Klimbim daheim hab. Ich mag net noch Bremsmedium, Beläge, Oliven usw usf für eine weitere Bremse daheim haben müssen. Bei mir wird's wohl auf ewig einfach such deswegen Shimano sein. Die Probleme die man mit Shimano gelegentlich haben kann, sind weder gefährlich noch wirklich nervig. Mich hat noch nie eine Shimano Bremse im Stich gelassen (und ich hatte viele!). Die formula oro k18 hat mir zweimal fast einen Herzzickzack beschert.
 
Dabei seit
21. Mai 2010
Punkte Reaktionen
76
Ort
Landshut
Hängt von deinen Naben ab, würd ich mal sagen ... für den Bremssattel machts wohl keinen Unterschied :ka:
Ist im Test tatsächlich etwas unglücklich formuliert:
" Montiert werden die Scheiben ausschließlich mit dem hauseigenen Centerlock-Standard."
Vermutlich sind damit die RT-MT800 gemeint, aber es spricht ja nicht dagegen, andere in passender Größe zu verwenden. Shimano selbst hat ja auch einige mit 6-loch im Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. September 2015
Punkte Reaktionen
206
Ist im Test tatsächlich etwas unglücklich formuliert:
" Montiert werden die Scheiben ausschließlich mit dem hauseigenen Centerlock-Standard."
Natürlich sind damit die RT-MT800 gemeint, aber es spricht ja nicht dagegen, andere in passender Größe zu verwenden. Shimano selbst hat ja auch einige mit 6-loch im Angebot.
Ok, vielen Dank für die schnelle Rückantwort.:bier:
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
436
Deshalb - und wg. Magura Gebern - gibt es glücklicherweise Shigura!

Maguras sind mir auch schon auseinander geflogen.
Aber mehr im sinne, kolben festgefressen. Versucht, zu mobilisieren und irgendwann kamen die nur weiter hervor, bis die keramik kolben einfach aus dem bremssattel geflogen sind.
Also zum Glück ist nicht der ganze Spaß auseinander gebrochen
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.719
Ort
ODW
Die Magura Kolben sind aus beschichtetem Duroplast. Die halten auch nicht ewig, aber brechen nicht beim Fahren auseinander. Dafür sind die Shimano-Geber etwas robuster als die von Magura, besonders in den Händen von Autodidakten :heul:
 
Dabei seit
1. September 2012
Punkte Reaktionen
31
Ort
Feldkirch
Ist im Test tatsächlich etwas unglücklich formuliert:
" Montiert werden die Scheiben ausschließlich mit dem hauseigenen Centerlock-Standard."
Vermutlich sind damit die RT-MT800 gemeint, aber es spricht ja nicht dagegen, andere in passender Größe zu verwenden. Shimano selbst hat ja auch einige mit 6-loch im Angebot.
Ist die RT-MT800 Bremsscheibe kompatibel zu Shimano Saint BR M820 Bremse?
 

deejay

comment less, ride more.
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
129
Ort
NRW
Tach zusammen!
Hat jemand einen Vergleich der Dosierbarkeit zwischen den aktuellen 4-Kolben XT mit der Saint?
Das letzte bisschen Bremskraft ist nicht so wichtig, Modulation auf den Punkt ist entscheidend.
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2012
Punkte Reaktionen
31
Ort
Feldkirch
Tach zusammen!
Hat jemand einen Vergleich der Dosierbarkeit zwischen den aktuellen 4-Kolben XT mit der Saint?
Das letzte bisschen Bremskraft ist nicht so wichtig, Modulation auf den Punkt ist entscheidend.
Danke!
Der Druckpunkt der neuen XT ist sehr viel härter als jener der Saint. Mir gefällt das, aber fahre doch lieber Saint, weil jene leichter ist.
 
Dabei seit
16. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
40
Ort
Innsbruck
Hallo,
Heute beim entlüften meiner XT Bremse ist auf der Seite des Ausgleichbehälters Öl rausgeflossen.
Hat das von euch schon wer einmal gehabt bzw. Kann man das noch reparieren?
 

Anhänge

  • IMG_20210223_131715.jpg
    IMG_20210223_131715.jpg
    147 KB · Aufrufe: 138
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
7.599
lass mich raten, du hast die kolben zurückgedrückt?
bremse war überfüllt, dann drückt es öl oben raus
du kannst glück haben und sie funktioniert weiter (war bei meiner auch so)
oder die dichtung ist kaputt
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
42
lass mich raten, du hast die kolben zurückgedrückt?
bremse war überfüllt, dann drückt es öl oben raus
du kannst glück haben und sie funktioniert weiter (war bei meiner auch so)
oder die dichtung ist kaputt
Da hab ich eine Frage zu SRAM-Bremsen. Meine Hinterradbremse macht nur Probleme und nach einem Tag im Bikepark nach frischem Entlüften kann ich den Hebel quasi bis an den Griff ziehen.
Du schreibst, dass das bei der Shimano durch das Zurückdrücken der Kobel kommen kann. Genau das muss ich bei der SRAM zu Anfang ja auch machen - und zwar ohne, dass das System geöffnet ist.
Gibt es da einen Zusammenhang?
 
Dabei seit
10. April 2018
Punkte Reaktionen
14
Br-mt520 mit 203er scheiben und gut iss. Blind spürt keiner nen unterschied zu xt(r) Mehr braucht keiner!
Geilo Performance
 
Oben Unten