Shimano XT RD-M8100 SGS 12fach Bekomme sie nicht sauber eingestellt

Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Hi,

ich bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meiner Shimano XT.
Ich habe mir sämtliche Anleitungen angeschaut und versuche meine Schaltung sauber einzustellen aber ich lande immer ab dem Punkt das Gang 6-12 sauber laufen, schnell schalten etc alles top aber Gang 1-5 wollen einfach nicht. Die Kette bleibt immer an den Umschalthilfen (diese kleinen Erhebungen am Ritzel) hängen und es rattert.
Habe Hi und Low und die B Schraube sauber eingestellt das sollte so alles passen, aber die großen Ritzel wollen nicht.
Hat noch jemand einen Tipp für mich ?

Das Rad hat 500 km gelaufen, alles sauber und top.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.447
Ist ein neu gekauftes Rad ? Oder selbst umgebaut ? Hört sich danach an daß der Zug von der falschen Seite eingeklemmt wurde. Schaltauge ist ein normales ?

Ohne Details kann Dir keiner helfen.
 
Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Oh sorry ich hatte das Thema vom Handy aus geschrieben und der Text sollte eigentlich weiter gehen und zack war es irgendwie schon online.

Also es ist ein gekauftes E-MTB von Cube, somit SGS Version, mit langem Schaltkäfig, falls das eine Rolle spielt. Fotos mache ich jetzt welche ...
 
Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Auf dem einen Bild, wo ich seitlich auf das Ritzel geknipst habe, sieht man den Knick in der Kette, weil die Kette bereits an Gang 3 "packt" und umspringen will. Sie fällt dann wieder ab, bis 1/4 Umdrehung später die nächste Stelle ist wo sie dann wieder umspringen will.
Also würde man sagen ich nehme was Zugspannung raus, mache ich auch nur einen Klick weniger, passen die Gänge 6-12 wieder nicht wirklich, dann wird mal ein Ritzel übersprungen oder es schaltet nicht schnell hoch und macht dort dann auch Geräusche oder die anderen hohen Gänge werden noch unruhiger, irgendwie komme ich da nicht weiter mit dem Thema.

Als ich das Fahrrad geliefert bekommen habe (ich hätte ja gerne beim Händler um die Ecke gekauft, aber die haben mir für 2021 alle eine Absage erteilt) waren allein schon die Endanschläge nicht eingestellt, das habe ich dann erledigt und das passt auch.
 

Anhänge

  • image0.jpeg
    image0.jpeg
    393,2 KB · Aufrufe: 97
  • image1.jpeg
    image1.jpeg
    318,5 KB · Aufrufe: 95
  • image2.jpeg
    image2.jpeg
    355,5 KB · Aufrufe: 89
  • image4.jpeg
    image4.jpeg
    327 KB · Aufrufe: 85
  • image5.jpeg
    image5.jpeg
    268,6 KB · Aufrufe: 87
  • image6.jpeg
    image6.jpeg
    378,4 KB · Aufrufe: 89
  • image7.jpeg
    image7.jpeg
    333,9 KB · Aufrufe: 87
  • image8.jpeg
    image8.jpeg
    317,3 KB · Aufrufe: 93

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.954
Ort
Allgäu
weil die Kette bereits an Gang 3 "packt" und umspringen will. Sie fällt dann wieder ab, bis 1/4 Umdrehung später die nächste Stelle ist wo sie dann wieder umspringen will.
Also würde man sagen ich nehme was Zugspannung raus, mache ich auch nur einen Klick weniger, passen die Gänge 6-12 wieder nicht wirklich

Da ist wahrscheinlich das Schaltauge verbogen. Ansonsten sieht alles richtig aus. Richtiges Schaltauge, Zug ist richtig angeklemmt etc....
 
Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Da ist wahrscheinlich das Schaltauge verbogen. Ansonsten sieht alles richtig aus. Richtiges Schaltauge, Zug ist richtig angeklemmt etc....
Ich hatte das Schaltauge heute zerlegt, man sieht so nichts und das Rad ist mir auch nie umgefallen und hatte keinen Sturz.

ok aber das zu prüfen kann nur eine Fachwerkstatt, ich werde wohl doch mal einen Termin machen, mich würde nur allzu sehr interessieren was ein Profi da macht.
Ich schraube erst seit ein paar Wochen am Rad selbst, denke aber das ich ein gutes technisches Verständnis habe, Schraube auch seit 20 Jahren an Autos und Moppeds.
Aber das mit der Schaltung nicht hinzubekommen fuchst mich gerade.
 
Dabei seit
21. Mai 2020
Punkte Reaktionen
33
Ich hatte das Schaltauge heute zerlegt, man sieht so nichts und das Rad ist mir auch nie umgefallen und hatte keinen Sturz.

ok aber das zu prüfen kann nur eine Fachwerkstatt, ich werde wohl doch mal einen Termin machen, mich würde nur allzu sehr interessieren was ein Profi da macht.
Ich schraube erst seit ein paar Wochen am Rad selbst, denke aber das ich ein gutes technisches Verständnis habe, Schraube auch seit 20 Jahren an Autos und Moppeds.
Aber das mit der Schaltung nicht hinzubekommen fuchst mich gerade.
Da wird dir aber eine Fachwerkstatt allein für deren Arbeit mindestens genauso viel berechnen wie wenn du dir einfach ein neues Schaltauge kaufst? Könntest auch einfach ein neues kaufen und ausprobieren, ein Ersatz schadet eh nicht falls es nicht daran liegt.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.954
Ort
Allgäu
Auch ein neues Schaltauge kann schief zum Rahmen stehen. Das hängt ja nicht nur vom Schaltauge selbst ab sondern auch vom Rahmen. Und gerade bei den 12fach Schaltungen geht es sehr genau her. Bei einer solchen Schaltung ist das Richten des Schaltauges der erste Schritt überhaupt.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.447
Der Abstand oberes Schaltröllchen zum größten Ritzel hast Du an der Markierung an der Kassette ausgerichtet ? Daß ist nur ein Richtwert. Meistens muß man den Abstand ein Stück vergrößern.
 
Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Der Abstand oberes Schaltröllchen zum größten Ritzel hast Du an der Markierung an der Kassette ausgerichtet ? Daß ist nur ein Richtwert. Meistens muß man den Abstand ein Stück vergrößern.
Hi,

ja genau da ist auf der Rückseite eine Markierung, die habe ich exakt nach dem größten Ritzel ausgerichtet und dachte ich habe den Fehler. War aber leider nicht so …

Ich schau mal nach so einem Werkzeug, wie das geht habe ich mal in einem meiner vielen Recherche Videos gesehen :)
 
Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Danke schau ich mir auch mal an. Habe allerdings schon 2-3 professionelle Anleitungen durch ohne Erfolg.
Wenn ich mir mein Schaltauge so anschaue, meine ich zu sehen das es leicht nach innen zur Felge gebogen ist, falls man das so überhaupt sehen kann.
Ich habe mir mal das Werkzeug bestellt …
 
Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
2
Bei meinem Cube MTB mit XT Schaltung war auch im Lieferzustand das Schaltauge nicht gerade. Habe alles Mögliche ausprobiert bis ich drauf kam. Richtwerkzeug war die Rettung, Habe es seither auch nochmals gebraucht nach einem Schlag auf die Schaltung. also definitiv eine sinnvolle Anschaffung bei den empfindlichen 12fach Schaltungen…
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
88
bis 11 Fach war bei Shimano alles echt Sorgen und Problemfrei sauer sogar sehr sauber sehr einfach alles einzustellen. 1 mal im Jahr bei durchgehend verlegten Zügen den Zug tauschen plus die Gedichteten entkappen. Aller 2 Jahre alles Tauschen also Außenhülle und Zug plus Schaltröllchen, dazwischen alles sauber und gepflegt halten so laufen Shimano 10 und 11 Fach Schaltungen echt Sorgenfrei.

Bei 12 Fach hat sich nun leider alle geändert es wird Komplizierter und Sensibler ca. 0,01mm etwas verbogen / verstellt etc. und fast nix geht mehr zumindest nict mehr sauber und komplett leise.

ein Gut eingestelltes Schaltwerk hört man beim treten nix maximal leises schnurren der Kette und die Schaltvorgänge snd weich und praktisch auch lautlos. Auch das geht bei 12 fach irgendwie nicht mehr.

Verschleiß scheint bei 12 fach Ketten / Kassetten auch deutlich mehr zu sein als bei des echt robusten langlebigen 11 fach Ketten und Kassetten.
 

softcake

Frankenwadl
Dabei seit
11. Januar 2005
Punkte Reaktionen
534
Ort
Gefichtelbirge
ein Gut eingestelltes Schaltwerk hört man beim treten nix maximal leises schnurren der Kette und die Schaltvorgänge snd weich und praktisch auch lautlos. Auch das geht bei 12 fach irgendwie nicht mehr.
Gleiche Erfahrung gemacht. Das Ganze noch temperaturabhängig. Mich nervt sowas.
Verschleiß scheint bei 12 fach Ketten / Kassetten auch deutlich mehr zu sein als bei des echt robusten langlebigen 11 fach Ketten und Kassetten.
Bei mir genau umgekehrt. War allerdings sehr abhängig von der Kette. Die 12fach SLX war nach 1500km durch, die XT dagegen hielt über 3500km.
 
Dabei seit
28. August 2021
Punkte Reaktionen
4
Hi Leute,
nach einer Woche im Ausland hatte ich nun gestern Zeit mich um mein Schaltauge zu kümmern, ich habe es an 4 Punkten, also Horizontal Links rechts und Vertikal oben unten vermessen und siehe da, das Auge ist nach unten/innen rein gedrückt, wie ich es es vermutet hatte.

Auge gerichtet, Endanschläge neu eingestellt, der für das große Ritzel passte nun so gar nicht mehr und dabei fiel mir auch auf das die Anschlagschraube extrem weit rein gedreht war im Gegensatz zu der anderen. Nun stehen sie recht gleichmässig.

Schaltung neu Grundeingestellt und siehe da, es schaltet jetzt PERFEKT !

Danke! :)
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
262
Ort
Konradsreuth
bis 11 Fach war bei Shimano alles echt Sorgen und Problemfrei sauer sogar sehr sauber sehr einfach alles einzustellen. 1 mal im Jahr bei durchgehend verlegten Zügen den Zug tauschen plus die Gedichteten entkappen. Aller 2 Jahre alles Tauschen also Außenhülle und Zug plus Schaltröllchen, dazwischen alles sauber und gepflegt halten so laufen Shimano 10 und 11 Fach Schaltungen echt Sorgenfrei.

Bei 12 Fach hat sich nun leider alle geändert es wird Komplizierter und Sensibler ca. 0,01mm etwas verbogen / verstellt etc. und fast nix geht mehr zumindest nict mehr sauber und komplett leise.

ein Gut eingestelltes Schaltwerk hört man beim treten nix maximal leises schnurren der Kette und die Schaltvorgänge snd weich und praktisch auch lautlos. Auch das geht bei 12 fach irgendwie nicht mehr.

Verschleiß scheint bei 12 fach Ketten / Kassetten auch deutlich mehr zu sein als bei des echt robusten langlebigen 11 fach Ketten und Kassetten.
Wenn ein 12-fach XT Schaltwerk mit einem geraden Schaltauge einmal eingestellt ist - was keinesfalls Raketentechnik ist - muss man da nicht mehr ranlangen.
Das Problem sitzt in der Regel auf dem Rad.
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
88
Wenn ein 12-fach XT Schaltwerk mit einem geraden Schaltauge einmal eingestellt ist - was keinesfalls Raketentechnik ist - muss man da nicht mehr ranlangen.
Das Problem sitzt in der Regel auf dem Rad.
glaube mir bis 11-fach war alles mega unkompliziert und hatte recht hohe Toleranzen etc. ab 12-fach wird es filigran und fuddelig !
 
Oben