• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Shimano XTR M9120 Bremse im ersten Test: Anker made in Japan

Dabei seit
23. August 2004
Punkte für Reaktionen
196
Standort
am Berg
Lustig. Heute kam unerwartet ein Paket von Rose (ich hoffe, dass sie da nicht draufgezahlt haben sondern Shimano da endlich was gemacht hat. Nächste Woche rufe ich mal an und frage nach) (demnächst im Bikemarkt) Von denen die kein Problem mit dem Druckpunktwandern haben, nehme ich gern Gebote entgegen.:

Anhang anzeigen 829977



Und warum sollte jeder wissen, dass Shimano solche Kälteprobleme hat? Was macht der, der nie Shimano Bremsen gefahren ist und jetzt einfach mal wechseln will. Was macht der, der gar nicht im Forum unterwegs ist und einfach nur Rad fährt? Was macht der, der sich hier im Forum diesen Beitrag von Seite 1 anschaut und liest, dass das Druckpunktwandern älterer Generationen nicht mehr vorhanden ist?
So sollte das laufen. Das spricht doch mal für Rose. Denke nicht, dass Shimano die ausgetauscht hat. Wenn du bei Rose anrufst und nett fragst, bzw. erklärst dass du dein Vertrauen in die Bremse verloren hast, kannst du die sicher auch wieder zurücksenden und bekommst dein Geld wieder.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.364
Standort
WR
So sollte das laufen. Das spricht doch mal für Rose. Denke nicht, dass Shimano die ausgetauscht hat. Wenn du bei Rose anrufst und nett fragst, bzw. erklärst dass du dein Vertrauen in die Bremse verloren hast, kannst du die sicher auch wieder zurücksenden und bekommst dein Geld wieder.
So ist der Plan.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.893
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Heisser Thread hier ;)
Ich fahre seit jeher nur Shimano (Saint, Zee, SLX, XT) und habe stets selbst entlueftet und egal wie ich mich dabei angestellt hatte, der Druckpunkt war immer mal am wandern (im Warmen, weniger als 12 Grad macht´s hier nicht).

Letztens hatte dann jemand mal das hier https://www.youtube.com/watch?time_continue=463&v=piWBVDh1pTE gepostet, ka ob in dem Thread oder wo anders.
Hatte das jetzt an einem paar Zee´s nachgemacht und seitdem habe ich quasi ´ne neue Bremse. Noch dazu gehts das wesentlich schneller und sauberer als mit dem Spritzengematsche.

Das hilft jetzt sicher nicht beim Kaelteproblem. Aber bevor jemand seine Bremsen verramscht in der Hoffnung, andere seinen besser (viel Glueck!), wuerde ich das mal probieren.
Dünnes Eis.... ;)

@niconj
Ich verstehe alles an deinem Ärger usw. Ich versteh auch, dass du die Bremse so nicht willst. Für dir Nachwelt ist es glaube ich trotzdem nicht verkehrt hier diverse Tipps zuzulassen, zumal du selbst sagst, dass du noch keine Erfahrung mit Shimano Bremsen hast. ;)
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.364
Standort
WR
@niconjdass du noch keine Erfahrung mit Shimano Bremsen hast. ;)
Wait what? An welcher Stelle habe ich gesagt, dass ich keine Erfahrung mit Shimano Bremsen habe. Ich bin die SLX665/675, Saint 810/820, XT 785 und zuletzt die XTR 9120 gefahren. Druckpunktwandern hatten sie alle, nur nicht so extrem wie zuletzt die XTR (oder ich bin einfach besser geworden und meine Ansprüche sind gestiegen). Bei der Saint 820 war das Wandern z.B. abgeschafft mit Putoline. Bei den anderen Bremsen gab es diese Lösung noch nicht.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.893
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Wait what? An welcher Stelle habe ich gesagt, dass ich keine Erfahrung mit Shimano Bremsen habe. Ich bin die SLX665/675, Saint 810/820, XT 785 und zuletzt die XTR 9120 gefahren. Druckpunktwandern hatten sie alle, nur nicht so extrem wie zuletzt die XTR (oder ich bin einfach besser geworden und meine Ansprüche sind gestiegen). Bei der Saint 820 war das Wandern z.B. abgeschafft mit Putoline. Bei den anderen Bremsen gab es diese Lösung noch nicht.
Oh! Dann habe ich deinen letzten Beitrag an mich mißverstanden.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
868
Bike der Woche
Bike der Woche
Heisser Thread hier ;)
Ich fahre seit jeher nur Shimano (Saint, Zee, SLX, XT) und habe stets selbst entlueftet und egal wie ich mich dabei angestellt hatte, der Druckpunkt war immer mal am wandern (im Warmen, weniger als 12 Grad macht´s hier nicht).

Letztens hatte dann jemand mal das hier https://www.youtube.com/watch?time_continue=463&v=piWBVDh1pTE gepostet, ka ob in dem Thread oder wo anders.
Hatte das jetzt an einem paar Zee´s nachgemacht und seitdem habe ich quasi ´ne neue Bremse. Noch dazu gehts das wesentlich schneller und sauberer als mit dem Spritzengematsche.

Das hilft jetzt sicher nicht beim Kaelteproblem. Aber bevor jemand seine Bremsen verramscht in der Hoffnung, andere seinen besser (viel Glueck!), wuerde ich das mal probieren.
Diese Variante des entlüftend werde ich nun auch nochmal probieren.

Defacto überfüllt er den AGB auf das Verschleiß Niveau der verbauten Beläge.

Edit: lag ich wohl falsch, bei 04:40 drückt er die Kolben zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.893
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Diese Variante des entlüftend werde ich nun auch nochmal probieren.

Defacto überfüllt er den AGB auf das Verschleiß Niveau der verbauten Beläge.

Edit: lag ich wohl falsch, bei 04:40 drückt er die Kolben zurück.
Ich hab sie einmal nur ganz leicht überfüllt und mir dadurch einen Geber gekillt....
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.079
Diese Variante des entlüftend werde ich nun auch nochmal probieren.

Defacto überfüllt er den AGB auf das Verschleiß Niveau der verbauten Beläge.

Edit: lag ich wohl falsch, bei 04:40 drückt er die Kolben zurück.
da er das system vor dem einbau der beläge nicht schließt, passt er den füllstand schon an die beläge an.

sind diese schon verschlissen, darf man neue beläge keinesfalls bei geschlossenem system einbauen, da die kolben dafür ja zurückgedrückt werden müssen. dabei platzt dann u.u. die dichtung am hebel.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
868
Bike der Woche
Bike der Woche
(...)
Hatte das jetzt an einem paar Zee´s nachgemacht und seitdem habe ich quasi ´ne neue Bremse. Noch dazu gehts das wesentlich schneller und sauberer als mit dem Spritzengematsche(...)
Kannst du bitte einmal erläutern was sich genau ändert? Es interessiert mich ernsthaft.

Bevor ich mir das antue würde mich schon sehr interessieren, in welche Richtung die Änderung geht? Härterer Druckpunkt, eine definiertere Modulation, etc.?
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
713
Einfach konstanter Druckpunkt auch bei laengeren Abfahrten, nicht wie sonst aller paar min mal ploetzlich ein Grad weiter vorne oder hinten.

Aber warum antuen, das braucht 10min pro Bremse und ich hab eher zwei linke Hanede.
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
879
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Wenn man jetzt unten auf den Entlüftungsnippel ein kurzes Stück Schlauch drauf steckt, dann könnte man das Öl auch in ein kleines Gefäß laufen lassen und wieder verwenden. So würde man nicht ganz so viel Öl verschwenden :)
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
868
Bike der Woche
Bike der Woche
... bei dem verlinkten Video wird der Nippel ja komplett abgeschraubt.
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
463
So wie ich ihn verstanden habe, hat er nicht so viel Vertrauen zum Entlüftungsnippel und schraubt den genau deswegen komplett ab. Für mich auch der wirkliche Unterschied zur "klassischen" Methode, oder?
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.893
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
So wie ich ihn verstanden habe, hat er nicht so viel Vertrauen zum Entlüftungsnippel und schraubt den genau deswegen komplett ab. Für mich auch der wirkliche Unterschied zur "klassischen" Methode, oder?
Ich werd das such einem testen, auch wenn ich nicht wirklich an einen Unterschied glaube. Wenn ich von oben nach unten und unten nach oben entlüfte, kommt das doch quasi auf das Selbe raus. Wichtiger finde ich eher, dass man viel herum klopft, mit dem Hebel spielt usw usf. Da versteckt sich nach einer Minute Herumgeklopfe immer noch wo ein mini Bläschen.
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
431
Standort
Wien
So wie ich ihn verstanden habe, hat er nicht so viel Vertrauen zum Entlüftungsnippel und schraubt den genau deswegen komplett ab. Für mich auch der wirkliche Unterschied zur "klassischen" Methode, oder?

Den Entlüftungsnippel entfernt er nur damit kein Dreck in das System rein kommt!

Aja noch was, bitte drückt die Kolben nicht, wie im Video zu sehen, zurück!! Lt. Darf man sie nur mit einen Kunststoffreifenheber one Winkel schieben!!
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
463
Ich werd das such einem testen, auch wenn ich nicht wirklich an einen Unterschied glaube. Wenn ich von oben nach unten und unten nach oben entlüfte, kommt das doch quasi auf das Selbe raus. Wichtiger finde ich eher, dass man viel herum klopft, mit dem Hebel spielt usw usf. Da versteckt sich nach einer Minute Herumgeklopfe immer noch wo ein mini Bläschen.
Ja, das kann nerven. Manchmal klappts auf Anhieb und manchmal macht man ewig rum und trotzdem versteckt sich irgendwo ein Mini-Bläschen Luft.
Mich überzeugt die Theorie im Video, obs auf lange Sicht den Prozess vereinfacht/verbessert, muss man halt ausprobieren.
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
713
Beim Ansetzen einer Spritze laeufst du halt immer Gefahr minimal Luft ins System einzubringen. Das ist hier quasi ausgeschlossen. Vielleicht hatte ich auch schlechte Spritzen, wer weiss.
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1.294
Standort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab es gestern mal mit der Marshi Methode ausprobiert, klappte auch ganz gut (M8020 Bremse), aber am Ende war trotzdem noch ein wenig Luft in der Bremse. Hab dann von unten nochmal ne Spritze durchgedrückt und zwei, drei Bläschen kamen noch raus --> Druckpunkt ist jetzt gut!
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.364
Standort
WR
Ich versteh das ganze alternative Entlüften nicht. Der Druckpunkt war bei meiner XTR super, nur eben nicht konstant. Da hilft auch anderes Entlüften nicht.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
3.893
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich versteh das ganze alternative Entlüften nicht. Der Druckpunkt war bei meiner XTR super, nur eben nicht konstant. Da hilft auch anderes Entlüften nicht.
Und unter Umständen tut es das doch... . ;)

Ich habe mich letzte Woche uber meine SLX auch etwas geärgert, weil bei -4 Grad die Hebel verhärtet sind. Ich hab sie entlüftet. Der Druckpunkt ist jetzt generell weiter weg vom Lenker und es fällt viel weniger auf.
 
Dabei seit
25. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
356
Standort
Berlin (Charlottenburg)
Hier aus dem Testbericht bei Pinkbike.....schön, dass die immer recht straight forward bewerten:

https://www.pinkbike.com/news/review-whyte-s-120c-works.html

„Technical Report

XTR M9100 brakes: : The new XTR brakes now use a four piston caliper along with a redesigned lever, a revision that's claimed to deliver more power and better modulation. I didn't have any issues with the amount of power, but the inconsistent lever feel that was present on the prior version still reared its ugly head. Even after a fresh bleed the feel at the lever was different almost every time I pulled it. Things got even worse at the end of the test period, when temperatures dropped below freezing. Mineral oil and cold temps don't go together very well, and both levers had minimal movement before they engaged. „
 
Oben