Short Travel Trail Bike gesucht

Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte Reaktionen
460
Ort
Stimmt, das Hei Hei sollte auch noch passen.
Ansonsten bis Frühling warten.. Gerüchte besagen, dass von Transition was in der Richtung kommen wird.
Generell werden mit der Zeit mehr und mehr Hersteller diese Trail- oder "Downcountry"-Versionen ihrer XC Maschinen bringen.
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
1.054
Ort
Aachen
Vielleicht hab ich es überlesen, aber war das schon?
Und falls doch noch eher CC:
Die Gabel könnte man auch verkaufen und gegen eine 120mm fox34 oder Pike von rcz tauschen. Sollte kostenneutral sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
1.860
Hi,

aktuell besitze ich ein Conway Trail-Hardtail mit 140mm Federweg und ein YT Capra.

Es kommt häufiger vor, dass ich bei längeren Touren mit technischeren Abschnitten oder steilen Stein- und Wurzelfeldern die Hinterradfederung am Hardtail vermisse, da ich es damit einfach nicht so laufen lassen kann, wie mit einem Fully. Andererseits möchte ich auch nicht die ganze Zeit das Capra mit mir rumschleppen, welches eh für 90% der Strecke übertrieben ist.

Daher suche ich ein Trail-Bike, welches das Hardtail ersetzen und das Capra gut ergänzen soll.
Es soll sehr gut im Uphill sein.
Im Downhill brauch ich eher weniger Reserven, da für das härtere Zeug immer noch das Capra da ist.

Eingesetzt werden soll es für Tagestouren im Schwarzwald, der Schwäbischen Alb, beispielsweise um Baiersbronn und die schnelle Feierabendrunde. Auch ein Ausflug in die Alpen sollte mal drin sein.

Viele Trailbikes gehen vom Federweg als auch der Geometrie stark richtung Enduro, weshalb ich befürchte dass sich der Einsatzbereich ein gutes Stück mit dem Capra überschneidet.

Diese Bikes habe ich bisher auf meiner Liste:

Orbea OIZ TR
  • Sieht einfach Geil aus
  • Sehr gut im Uphill
  • Mit 68° vergleichsweise steiler Lenkwinkel
  • Überfordert im Downhill?
  • Hätte Lust evtl. mal bei einem Marathon mitzumachen

Norco Optic
  • Enduro Geometrie?
  • Sehr Flach
  • Ist es schon zu abfahrtslastig?

Radon Skeen Trail CF
  • Neue Geometrie 2020
  • Relativ flacher Lenkwinkel

Canyon Neuron
  • Wunschmodell ausverkauft
  • Warten auf neue Modelle?



Zu mir: 193cm Groß, 91cm Schrittlänge.
Budget liegt bei ca. 4000€.

Mein aktueller Favorit ist das Orbea OIZ TR, ich habe allerdings Angst, dass es durch den steilen Lenkwinkel im steilen Gelände weniger kann als mein aktuelles Hardtail, außerdem bin ich mir unsicher ob vorne 120mm ausreichen, obwohl die 140mm am Hardtail locker reichen.


Schon mal Danke im Voraus!

ist zwar ein wenig über 4k aber dafür lang mit über 500mm
 
D

Deleted 426828

Guest
Werfe als Alternative mal das Rocky Mountain Thunderbolt in den Raum. Ein sehr spaßiges Teil. Gibt es als Alu oder Carbon Variante.
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
751
Ohne ein bestimmtes Modell vorschlagen zu wollen würd ich dir auch raten bei so wenig Federweg wie möglich zu bleiben. Wenn es wirklich eine Ergänzung zum Capra werden soll...
Alternativ -je nachdem wie du dein Capra wirklich nutzt- wäre durchaus auch zu überlegen das Capra zu ersetzen gegen irgendwas mit 140-150mm Federweg.
Hab ich so quasi auch gemacht. Vom 170mm Nomad aufs 150mm Hightower LT. Hab’s nicht bereut.

als Ergänzung dazu hab ich noch ein Tallboy 3.
War auch erst skeptisch wegen 68grad lenkwinkel und nur 110mm Federweg etc.
Aber ich hab unglaublich viel Spaß damit. Und selbst wenn man dann mal etwas Gas rausnehmen muss, fahrbar bleibt weiterhin alles. Der flache Sitzwinkel ist bei nur 110mm am Heck auch nicht so tragisch.
Könntest mal beim Santa Cruz Händler anfragen ob’s noch ein Tallboy 3 zum guten Preis in XXL auf Lager beim Hersteller gibt
 
Oben