SHR Frauensee im Schneggenland

VeloWoman

Bikejöring = Hund + Bike
Dabei seit
24. August 2011
Punkte Reaktionen
22
Ort
Fränkische Schweiz
Huhu @all...

in drei Wochen isses soweit. Das angekündigte Schlittenhundewagenrennen im KIEZ Frauensee

Termin 10.3 und 11.3.2012
Zeit ab ca. 09:00 Uhr (Radler und CaniCrosser starten als erstes)

Meiner einer startet da wie immer in der Bikeklasse.:cool: (@Mike_le : Raimund startet da auch in zwei Klassen)

Das Fräulein Renn.Schnecke ist nu gefragt, die Interessierten dorthin zu führen (bitte von dem hinteren Teil anschleichen, da es vorne Eintritt kostet ;) ) bzw. eine Anschlusstour anzuzetteln. Den genauen Trail der Rennstrecke werde ich die Tage noch posten.

Gruß
Alexandra

P.S. Da ich ja auch schonmal gefragt wurde. Wer Interesse UND Hund hat, kann nach dem Rennen die Strecke auch außer Konkurrenz abfahren/laufen. Das dafür notwendige Leinen/Geschirrzeugs könnte ausgeliehen werden.
 
Dabei seit
20. Februar 2012
Punkte Reaktionen
0
Hallo @all. Bereits seit letztem Jahr ist der Eintritt zum Schlittenhunderennen kostenfrei! Wir wünschen euch viel Spaß und hoffen auf viele kleine und große Gäste! Grüße vom Frauensee und vom Hölzernen See! KiEZler
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
2.287
Ort
Land Brandenburg :)
Ah ja, so kommt man auch zu seinen WE-Terminen. :D
Na, ich geb mir Mühe, die Bitte zu erfüllen! :)

Dass jemand von den KiEZen hier bei mtb-news mitliest, hätte ich nicht erwartet! Wie lange geht das denn schon so, KiEZler?
 
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte Reaktionen
119
Ort
B
Am letzten Sonntag konnte ich erst wieder die Konkurrenz am Gorinsee beobachten. 2 weiße Huskys vorm Fahrrad.

Twobeers
 

Kasebi

Bergauf-UND-Bergab Schieber
Dabei seit
9. Februar 2008
Punkte Reaktionen
50
Ort
Ach wärs doch meins: 51°02'34''N 12°01'48''O
Mal off Topic

Meiner einer startet da wie immer in der Bikeklasse.:cool:

Gruß
Alexandra

Das Hunde Schlitten und im Sommer zu Trainingszwecken Wagen ziehen ist auch mir bekannt. :eek: Aber Hund + Bike = Bikejöring? :confused:
Was muß ich mir darunter vorstellen bzw wie läuft das ab.
Also bis dann
Kasebi
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
2.287
Ort
Land Brandenburg :)
Mal off Topic



Das Hunde Schlitten und im Sommer zu Trainingszwecken Wagen ziehen ist auch mir bekannt. :eek: Aber Hund + Bike = Bikejöring? :confused:
Was muß ich mir darunter vorstellen bzw wie läuft das ab.
Also bis dann
Kasebi

Kommste einfach Mitte März zu uns hoch und dann gucken wir uns das mal an. ;) Und bis dahin kannste Dir z.B. das Video hier von Velowoman anschauen. :daumen:
[nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=yxKHhbE5pLg&feature=channel"]EM Bikejörung - Canicross 2011, Polen .wmv - YouTube[/nomedia]
 

VeloWoman

Bikejöring = Hund + Bike
Dabei seit
24. August 2011
Punkte Reaktionen
22
Ort
Fränkische Schweiz
"kurze" Bikejöring Einführung ;) ..bissel Theorie..

Geschichte:

Erfunden haben das Bikejöring die Franzosen. Die waren auch die ersten, die Bikejöring bei Meisterschaften zugelassen haben. Daher kommen auch noch Teile der heutigen Rennregeln. Bei den Franzosen und auch in Bayern, galt die Regel, daß man in der 2 Hunde Bikejöringklasse mit dem Fahrrad ohne Kette fahren muß. Aus dieser Regel heraus ist dann später die Rollerklasse entstanden, weil die Musher mit 2 Hunden an einem Roller schneller voran kamen als mit dem Fahrrad ohne Kette, da sie hier ja wieder mitpedalen konnten.

Es gibt bei dieser Sportart aber auch noch einen zweiten Zugang, über die Schlittenhundeszene. Dort ist sie als Skandinavier-Velo bekannt und entstand aus der Not der Skijörer und Pulkakskier heraus, die Hunde auch in der schneelosen Zeit trainieren zu können. Man muß hier klar zwischen "Bikejöring" und "Skandinavier-Velo" unterscheiden. Obwohl diese beiden Bezeichnungen gerade in den letzten Jahren immer mehr miteinander verschwimmen, so sind es dennoch zwei verschiedene Bereiche der gleichen Sportart.

Der wesentliche Unterschied liegt darin, daß beim Bikejöring eine Unterteilung in Alters- und Geschlechterklassen der Fahrer gemacht wird und für die Hunde lediglich ein Mindestgewicht festgelegt ist. Im Skandinavier-Velo hingegen werden die Fahrer in Geschlechterklassen unterteilt und die Hunde in Rassen. So gibt es die Klassen S-Velo 1 (Siberian Huskies), S-Velo 2 (Alaskan Malamute, Grönlandhunde und Samojeden) und S-Velo 3 (Alaskan Huskies, European Sleddogs und andere Rassen).


Bikejöring:
In Frankreich entstand das Bikejöring fast parallel zum Canicross Ende der 80er Jahre. Canicross wurde 1988 von einigen französischen Veterinärstudenten, die einen Sport für sich und ihre Hunde suchten erfunden. Bikejöring entstand kurz darauf. Daß die Musher schon vorher ihre Schlittenhunde am Fahrrad einspannten ist klar. Fest steht jedoch nicht durch welche Nation sich diese "Trainingsform" etabliert hat. Zutrauen würde ich es den "Finnen", die sind verrückt genug für sowas. Es ist aber auch nicht auszuschließen, das die Amerikaner oder die Kanadier die ersten waren die ihre Schlittenhunde mit dem Fahrrad trainierten.

Skandinavier-Velo:
In der Schlittenhundeszene entstand das Skandinavier-Velo aus der Skandinavier-Läuferklasse heraus und diese gab es schon sehr früh. Zur Gründungszeit des DSSV 1983 wurde Skandinavier laufen mit Hund (und Wagen, quasi als Pulka,) schon durchgeführt. Daraus hat sich dann das S-Velo entwickelt, um die Hunde durch den Jogger nicht langsam zu machen. Die Umstellung erfolgte schrittweise nach dem Öffnungsbeschluss von 1986. Während im AGSD die Skandinavierklasse bei Wagenrennen weiter so betrieben wurde, daß ein Läufer einem Hund folgte, der eine Rollpulka mit Gewicht zu ziehen hatte, wurde im DSSV schon 1987 die Skandinavierklasse so ausgetragen, daß der Hund zwar immer noch die Rollpulka zog, der Mensch aber auf dem Bike fuhr. Die Verbindung ging von Bauchgurt zur Rollpulka. 1990 wurde beim Wagenrennen in Severloh (08. und 09.12) die S-Klasse als Bikejöring (ohne Pulka) mit 1 bis 2 Hunden ausgetragen. Vor diesem Hintergrund wird also klar, daß Canicross und Bikejöring keine neue Erfindung war, sonder eher eine Modifikation der Dryland-Skandinavier Klassen außerhalb der Schlittenhundeszene. Am Fahrrad trainiert haben die Musher ihre Hunde auch schon lange vor der Gründung des DSSV 1983.

Meisterschaften:
Am 18. November 2005 wurde der Canicross und Bikejöring Verband Deutschland (CBVD) gegründet. Am 23. und 24. September 2006 fand die erste Deutsche Meisterschaft und EM Qualifikation in Völklingen statt. Die erste Europameisterschaft im Canicross organisierte die European Canicross Federation (ECF) bereits 1998 in Malonne (Belgien). Bikejöring wurde als EM-Disziplin erstmalig im Jahre 2000 bei der Europameisterschaft in Valeyres sous Rance (Schweiz) zugelassen. Die erste Weltmeisterschaft wurde 2002 in Ravenna (Italien) durchgeführt.

Im Deutschen Schlittenhunde Sport Verband (DSSV, gegründet 1983) fand eine Deutsche Meisterschaft für die Skandinavier-Velo- und Scooter erstmals 2006 statt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Dryland-Klassen offiziell nur als Trainingsmöglichkeit in der Off-Snowsaison angesehen und es gab lediglich die Option in der Canicross und Bikejöringszene einen Titel zu erringen.


Bikejöring heute:
Bikejöring gehört heute zu den Dryland-Skandinavierklassen und kann nur in der Off-Snowsaison stattfinden. Viele Bikejörer steigen in der Schneesaison auf Skijöring oder Pulkaskiing um. Einige aus der 2 Hunde Bikejöringklasse fahren in der Schneesaison auch in der D-Klasse mit 2 Hunden am Schlitten. Obwohl die D-Klasse ursprünglich als Jugendklasse eingeführt wurde, stiegen viele Bikejörer auf diese Kategorie um und etablierten dadurch die D-Klasse als eigene Kategorie bei Schlittenhunderennen. Leider ist seit der Saison 2010/2011 die D-Klasse bei Off-Snow Meisterschaften nicht mehr zugelassen. Und auch die 2 Hunde Bikejörer sind bei Meisterschaftsläufen nicht mehr erlaubt, wie die internationalen und nationalen Schlittenhunde Verbände beschlossen haben. So sind die 2 Hunde Bikejörer dazu gezwungen bei DM, EM und WM im Skijöring oder Pulkaskiing anzutreten und dürfen bei Off-Snowmeisterschaften nur noch mit einem Hund starten.

Unter den Bikejörern wird die S-Velo Klasse (Skandinavier-Velo) auch scherzhaft "Heldenklasse" genannt, weil sie unumstritten die gefährlichste und rasanteste unter den Skandinavierklassen ist. Viele die ihr Glück erst im Bikejöring versuchten, sind dann auf die Scooterklasse umgestiegen, weil sie sich auf einem Roller einfach sicherer fühlen, als auf dem Fahrrad, welches einem keine Fehler verzeiht. Ich habe auch schon viele Rollerfahrer gesehen, die ohne Neckline fahren, was man mit dem Fahrrad tunlichst vermeiden sollte. Bei solchen Kapriolen sind schon die schlimmsten Unfälle passiert und selbst der erfahrenste Bikejörer ist vor Stürzen nicht gefeit.

Und ansonsten das Video gucken ;) Danke @Schnecke

2m455ow.jpg


nqof15.jpg
 

Altglienicker

V.S.O.P.
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte Reaktionen
362
Ort
Berlin
Na vielen Dank für die Aufklärung! Und ich dachte, das ist sowas wie E-Biking, nur mit biologischem Antrieb. :D
Am schönsten fand ich übrigens den Begriff "Off-Snow-Saison". :love:
 

S-Punkt

ESK
Dabei seit
8. Juni 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Oh wie Schade, ich wäre sehr gerne zum anfeuern gekommen. Aber leider sind wir nicht in Berlin. Und die Tour mit Schnegge steht auch noch aus.....

Dir viel Spaß und ich drück dir die Daumen
S.
 

S-Punkt

ESK
Dabei seit
8. Juni 2003
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
ja, weine ruhig...Ich hätte dich und Hund gerne in Action gesehen, das worauf ich die ganze Zeit gewartet habe. Bin verreist und komme erst am Sonntag wieder.

Sehr sehr Schade....
 
Dabei seit
10. Juli 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Ich hab glaubich die Einführung nicht so ganz verstanden.
Worum gehts denn nun eigentlich, wird man durch den Hund schneller, oder soll das Radfahren durch den Hund komplizierter gemacht werden, oder beides?
 

VeloWoman

Bikejöring = Hund + Bike
Dabei seit
24. August 2011
Punkte Reaktionen
22
Ort
Fränkische Schweiz
Die guten Leute haben den Hund eigentlich nur noch zur "Zierde" am Rad, denn die können sehr schnell fahren. Und Sprintdistanzen von max. 8-9km am Rad sind ja nun nicht soo viel.

Beim Otto-Normal-Jörer isses aber so, das je länger mann/frau schnell fahren kann desto kürzere Zeit muss Hund stark ziehen, was, auf die längerer Strecke gesehen, ein höheres Durchschnittstempo ergibt.

Man kann sagen, das die intern. Spitze auf 8km einen Durchschnitt von 36km/h hat (flaches Gelände - ministeigung - teils stark sandig) und Spitze 43km/h. Bergab hatte ich selber schonmal knapp 50km/h - Hund ist aber immernoch VOR dem Rad.
 

the K.

mtb-pilot und suppen-kasper
Dabei seit
20. April 2009
Punkte Reaktionen
700
Ort
Barnim
Mir waren im letzten Jahr einmal sechs oder sieben Lumpis gleichzeitig auf den Fersen. Dass keiner von denen über 30 konnte, hatte mir den Tag gerettet..
 
Oben