Sigma GPS Rox 12.0 Sport

Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
3
Grundsätzlich bin ich zufrieden mit dem ROX 12, ist ein schönes Gerät. Aber: Es gibt zwei Sachen, die mich am ROX 12 ziemlich nerven:

1. Eine Synchronisation mit der SIGMA Cloud per WLAN ist nicht möglich. Hier weiß ich allerdings nicht, ob das Problem beim ROX liegt, der nicht imstande ist, die Daten in die Cloud zu schaufeln, an der Cloud selbst oder an der Desktop App, die nicht imstande ist, die Daten aus der Cloud abzuholen. Am WLAN selbst liegt es nicht, ich kann ja durchaus Karten mit Komoot synchronisieren und die Logindaten für die Cloud stimmen. Es wird mir auf dem ROX auch durchaus angezeigt, dass eine Synchronisation erfolgt sei.

2. Immer wieder passiert es mir, dass der ROX auf den ersten Kilometern Unsinn anzeigt. Der Weg wird auf der Karte korrekt angezeigt, die Position stimmt, aber die Abbiegehinweise sind kompletter Unsinn. Gestern wieder: Ich fahre los und der ROX will permanent umdrehen oder alle 40 m links abbiegen. Es hat gut 2-3 km gebraucht bis der ROX sich eingerichtet hatte und endlich korrekte Anbiegehinweise ausgeben hat.

Machen andere ähnliche Erfahrungen…?
 
Dabei seit
16. September 2020
Punkte Reaktionen
32
@apfelpuree
Zum cloud Problem kann ich nicht viel sagen, da ich die Funktion nicht nutze. Du könntest die letzten ~2-3 Seiten hier im Thread mal durchscrollen falls du es nicht schon getan hast, da haben sich einige mit cloud Problemen gemeldet vielleicht ist da etwas dabei das dir weiter hilft. Vielleicht genügt es ja schon, wenn du dich am Rox von der cloud abmeldest und wieder neu anmeldest.

Dein Navigationsproblem klingt für mich so als hättest zeitweise schwachen GPS Empfang, da kann man in bestimmten Fällen auch nichts dagegen tun weil der GPS Empfang u.a. vom Wetter und dem Gebiet wo man sich befindet abhängt.
Etwas ähnliches habe ich bei meiner letzten Tour bei meist bewölktem Wetter im bewaldeten Mittelgebirge beobachtet. Da bin ich einer erstellen Route gefolgt und obwohl ich mich auf dem richtigen Weg befand zeigte der Positionspfeil am Rox bei genauem hinsehen zeitweise an ich würde einige Meter weiter rechts parallel zum Weg mitten durch den Wald fahren. Da bekam ich auch einige "unlogische" Abbiegehinweise ich solle umdrehen oder an der nächsten Kreuzung links abbiegen.
Wie gesagt meine Erklärung ist, dass ich zu dem Zeipunkt auf Grund des Wetters und dem Gebiet schlechten GPS Empfang hatte und der Rox durch die ungenaue Positionsbestimmung getäuscht wurde. Die Abbiegehinweise habe ich einfach ignoriert und gut ists, mehr kann man in der Situation auch nicht machen denke ich.
Die "Anfälligkeit" gegenüber Wetter und Gelände betrifft übrigens alle GPS fähigen Geräte nicht nur den Rox, also auch Handy, Autonavi etc.
 
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
3
@apfelpuree
Zum cloud Problem kann ich nicht viel sagen, da ich die Funktion nicht nutze. Du könntest die letzten ~2-3 Seiten hier im Thread mal durchscrollen falls du es nicht schon getan hast, da haben sich einige mit cloud Problemen gemeldet vielleicht ist da etwas dabei das dir weiter hilft. Vielleicht genügt es ja schon, wenn du dich am Rox von der cloud abmeldest und wieder neu anmeldest.

Die Lösungsstrategien hatte ich mir schon angeschaut, auch was SIGMA selbst dazu schrieb. Das bringt alles nichts. Ich muss den ROX kabelgebunden an den Rechner hängen, dann importiere ich die neuen Daten und vom Desktop aus kann ich die Daten dann in die Cloud laden. Dort werden sie dann auch tatsächlich auf die Geräte (ROX 12 und iPhone/iPad) verteilt. Aber direkter Sync vom ROX aus ist nicht möglich.


@apfelpuree

Dein Navigationsproblem klingt für mich so als hättest zeitweise schwachen GPS Empfang, da kann man in bestimmten Fällen auch nichts dagegen tun weil der GPS Empfang u.a. vom Wetter und dem Gebiet wo man sich befindet abhängt.
Das kann natürlich sein, dass es daran liegt. Ich weiß nicht, wieviel GPS-Satelliten der ROX gleichzeitig abgefragt, bei einem Auto-Navi sind es einige, insofern gibt es da weniger Probleme. Weniger Probleme gibt es bei einem Auto-Navi natürlich schon allein deswegen, dass die verarbeiteten Datenmengen hier weit weniger komplex sind als auf dem Fahrrad-Navi mit seinen sehr komplexen Wegeinformationen. trotzdem nervt das Problem doch erheblich.

Ich fahre los (offenes Gelände, kein Wald), der vorgezeichnete Weg stimmt, biegt in der Kartenanzeige nach links ab und trotzdem geht der Abbiegepfeil nach rechts. Oder es kommt ständig die Aufforderung zum Umkehren oder dass ich den Track verlassen hätte. Irgendwann sortiert sich das dann und alles läuft wie erwartet, aber das kann schon mal eine Viertelstunde dauern. Gestern war das wieder mal ziemlich entnervend und ohne Ortskenntnis wäre ich verloren gewesen.
 
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
20
Ort
Fränkische Schweiz
ja, so mache ich es auch.
Rox- USB Kabel- PC/ DataCenter- Cloud- LinkApp. dann past alles.
ist halt dann nicht der sehr beliebte drahtlose Weg.

ich denke aber, das an dem Problem gearbeitet wird.

zum Navi Problem: Du könnstest Dir auch mal aus den Status Werten die GPS Genauigkeit auf den Bildschirm holen. was sagt diese aus, wenn die Navigation Blödsinn erzählt?
(dagegen spricht allerdings Deine Aussage, das Deine Position auf der Karte in dem Moment stimmt... dennoch, nur mal interessehalber. vielleicht ist doch ein Zusammenhang...)
 
Dabei seit
25. August 2019
Punkte Reaktionen
118
Ich hatte bei mehreren hundert Aktivitäten keine größeren Cloud Sync Probleme die nicht durch temporäre Server Probleme verursacht wurden.
Ich musste allerdings auch etwas in meinem Netzwerk tricksen weil der ROX12 Netzwerk Stack defekt ist.

Ein GPS Problem hatte ich nur einmal in der ganzen Zeit und da hat es einen Neustart gebraucht aber da hatte er gar keinen Empfang. Selbstverständlich gibt es unter dichtem Blätterdach eines Waldes manchmal ungenauigkeiten weil der GPS Chip auch schon ziemlich alt ist und somit weniger gut als neuere GPS Chips. (welche das Problem dann auch haben aber erst bei deutlich dichterem Wald)

Macht es bei Dir einen Unterschied wenn Du den Rox12 mit dem Wlan deines Handys verbindest (Tethering) ?
 
Dabei seit
25. August 2019
Punkte Reaktionen
118
Das habe ich noch nie versucht. Was erwartest du davon?
Es ist nur ein Versuch mit dem eventuelle Router Firewall Probleme umgangen werden.
Ich kann mir halt nicht erklären warum ich in der Hinsicht keine Probleme habe aber andere wenige (?) wie Du doch. Wenn Sigma das Problem nicht nachvollziehen kann dann ist es übrigens kein Wunder warum die es nicht beheben (können).

So habe ich z.b. dadurch herausgefunden das der Rox12 nicht per Wlan funktioniert wenn der Google DNS (IP: 8.8.8.8) nicht erreichbar ist. Der war nämlich bei mir absichtlich im Router geblockt.
 
Dabei seit
7. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Ich habe eine Frage bezüglich der Wattmessung des Sigma Rox 12.0.

Leider werden mir keine Wattzahlen, TSS etc angezeigt, obwohl ich den Trittfrequenzsensor sowie den Power Magnet angebracht habe.
Trittfrequenz und Pedalierzeit wird auch ausgewiesen.

Benötige ich zusätzliches Equipment für die Wattmessung?

Kennt jemand dieses Problem?

Vielen lieben Dank vorab für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Sven
 
Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte Reaktionen
111
Hallo Zusammen,

Ich habe eine Frage bezüglich der Wattmessung des Sigma Rox 12.0.

Leider werden mir keine Wattzahlen, TSS etc angezeigt, obwohl ich den Trittfrequenzsensor sowie den Power Magnet angebracht habe.
Trittfrequenz und Pedalierzeit wird auch ausgewiesen.

Benötige ich zusätzliches Equipment für die Wattmessung?

Kennt jemand dieses Problem?

Vielen lieben Dank vorab für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Sven
Der Rox12 braucht eine Quelle für die Watt Werte, heißt im klartext, power Kurbel wie stages oder einzelne Pedale wie die von garmin. Der rox 10 hat die Leistung noch berechnet bzw. geschätzt, der Rox 12 macht das nicht mehr da es zu ungenau ist. Brauchst also ne Kurbel oder Pedale.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Servus zusammen,

ich hab mein Rox jetzt schon einige Zeit und bin soweit auch super zufrieden damit. Jetzt ist mir leider auf meiner letzten Reise ein Missgeschick passiert und ich habe mir die USB Buchse am Rox geschrottet was das ganze Teil jetzt natürlich einigermaßen unbrauchbar macht 😢
Auf der anderen Seite ist die Ladeeinheit mit USB Buchse aber auch super- easy getauscht. Und daher bin ich aktuell verzweifelt auf der Suche nach einem defekten Rox Navi, das ich ausschlachten könnte. Der Sigma Support konnte mir leider nicht weiterhelfen und eBay und co sind auch leer.
daher dachte ich, ich versuche hier mal mein Glück. Gerne nehme ich euren Elektroschrott entgegen 😉

VG Alex
 
Dabei seit
14. Juni 2006
Punkte Reaktionen
11
Ort
Zürich
2. Immer wieder passiert es mir, dass der ROX auf den ersten Kilometern Unsinn anzeigt. Der Weg wird auf der Karte korrekt angezeigt, die Position stimmt, aber die Abbiegehinweise sind kompletter Unsinn. Gestern wieder: Ich fahre los und der ROX will permanent umdrehen oder alle 40 m links abbiegen. Es hat gut 2-3 km gebraucht bis der ROX sich eingerichtet hatte und endlich korrekte Anbiegehinweise ausgeben hat.

Machen andere ähnliche Erfahrungen…?
Wenn du dich navigieren lässt und du hast den Startpunkt schon überquert möchte der ROX immer wieder zurück an den Startpunkt. Da musst den Track nochmals neu starten. Darum ist es wichtig die Navigation vor dem Startpunkt des Tracks zu starten oder die Option beim nächsten Wegpunkt starten auswählen.
 
Dabei seit
16. September 2020
Punkte Reaktionen
32
Servus zusammen,

ich hab mein Rox jetzt schon einige Zeit und bin soweit auch super zufrieden damit. Jetzt ist mir leider auf meiner letzten Reise ein Missgeschick passiert und ich habe mir die USB Buchse am Rox geschrottet was das ganze Teil jetzt natürlich einigermaßen unbrauchbar macht 😢
Auf der anderen Seite ist die Ladeeinheit mit USB Buchse aber auch super- easy getauscht. Und daher bin ich aktuell verzweifelt auf der Suche nach einem defekten Rox Navi, das ich ausschlachten könnte. Der Sigma Support konnte mir leider nicht weiterhelfen und eBay und co sind auch leer.
daher dachte ich, ich versuche hier mal mein Glück. Gerne nehme ich euren Elektroschrott entgegen 😉

VG Alex
Vor einigen Wochen hat sich @Gianty hier gemeldet nachdem ihm sein ROX ins Wasser gefallen ist. Ich weiß nicht wie die Geschichte ausgegangen ist, aber das könnte vielleicht passen.
 
Dabei seit
10. April 2020
Punkte Reaktionen
3
Wenn du dich navigieren lässt und du hast den Startpunkt schon überquert möchte der ROX immer wieder zurück an den Startpunkt. Da musst den Track nochmals neu starten. Darum ist es wichtig die Navigation vor dem Startpunkt des Tracks zu starten oder die Option beim nächsten Wegpunkt starten auswählen.
Das kann tatsächlich der Grund des Problems sein. Ich werde die nächsten Male darauf achten
 
Dabei seit
16. September 2020
Punkte Reaktionen
32
Zur Navigation hätte ich auch eine Frage und zwar zur entsprechenden Trainingsansicht. Sobald man die Navigation startet öffnet sich ja eine extra Trainingsansicht mit der Karte und unten Ankunftszeit und Distanz zum Ziel. Ich finde diese Ansicht auf Grund der Zoomstufe aber unbrauchbar, denn gefühlt sehe ich auf der Karte die halbe Deutschlandkarte, mittig auf dem Display den ganzen zu fahrenden Track als dicken blauen Balken und einen riesen Positionspfeil, der bei einem Rundkurs manchmal fast den ganzen Track verdeckt. Nur für Abbiegungen wird 150m davor auf der Ansicht reingezoomt um die Kreuzung im Detail zu zeigen.

Ist das bei euch auch so oder mache ich etwas falsch? Kann man die Ansicht irgendwie anpassen? Ich habe in den Einstellungen nichts entsprechendes gefunden. Ideal wäre eine Zoomstufe auf der Ansicht die zumindest den ganzen Track bildschirmfüllend anzeigt oder die nächsten vielleicht 2-5km bildschirmfüllend anzeigt.
Zusammenfassend geht es mir um eine Zoomstufe bzw. Detailgrad der Kartenansicht auf die während der Fahrt kurz einen Blick werfen kann um früher besser abschätzen zu können wann der nächste Abzweig folgt nicht nur 150m vor der Kreuzung.
 
Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte Reaktionen
111
Zur Navigation hätte ich auch eine Frage und zwar zur entsprechenden Trainingsansicht. Sobald man die Navigation startet öffnet sich ja eine extra Trainingsansicht mit der Karte und unten Ankunftszeit und Distanz zum Ziel. Ich finde diese Ansicht auf Grund der Zoomstufe aber unbrauchbar, denn gefühlt sehe ich auf der Karte die halbe Deutschlandkarte, mittig auf dem Display den ganzen zu fahrenden Track als dicken blauen Balken und einen riesen Positionspfeil, der bei einem Rundkurs manchmal fast den ganzen Track verdeckt. Nur für Abbiegungen wird 150m davor auf der Ansicht reingezoomt um die Kreuzung im Detail zu zeigen.

Ist das bei euch auch so oder mache ich etwas falsch? Kann man die Ansicht irgendwie anpassen? Ich habe in den Einstellungen nichts entsprechendes gefunden. Ideal wäre eine Zoomstufe auf der Ansicht die zumindest den ganzen Track bildschirmfüllend anzeigt oder die nächsten vielleicht 2-5km bildschirmfüllend anzeigt.
Zusammenfassend geht es mir um eine Zoomstufe bzw. Detailgrad der Kartenansicht auf die während der Fahrt kurz einen Blick werfen kann um früher besser abschätzen zu können wann der nächste Abzweig folgt nicht nur 150m vor der Kreuzung.
Wenn die Navigation dann läuft, einfach mal in die Karte tippen, dann findest du am unteren Rand minus und plus Tasten, damit kannst du die Karte deinen Wünschen anpassen, zumindest von der Ausgangszoomstufe. Bei Abbiegehinweisen wird automatisch weiter ran gezoomt.

Den gesamten Track kannst du vor Start im gesamten ja sehen, ggf. auch da schon reinzoomen wenn nötig. Startest du dann deine Tour, einfach den obigen Tipp beherzigen und die "Ausgangslage" festlegen.

Ich fahre meist in solcher Zoomstufe, dass ich so 300-500m voraus sehen kann, wenn Einmündungen oder Abzweigungen kommen. Ist aber persönliche Präferenz.

Hoffe damit geholfen zu haben.
 
Dabei seit
16. September 2020
Punkte Reaktionen
32
Wenn die Navigation dann läuft, einfach mal in die Karte tippen, dann findest du am unteren Rand minus und plus Tasten, damit kannst du die Karte deinen Wünschen anpassen, zumindest von der Ausgangszoomstufe. Bei Abbiegehinweisen wird automatisch weiter ran gezoomt.

Den gesamten Track kannst du vor Start im gesamten ja sehen, ggf. auch da schon reinzoomen wenn nötig. Startest du dann deine Tour, einfach den obigen Tipp beherzigen und die "Ausgangslage" festlegen.

Ich fahre meist in solcher Zoomstufe, dass ich so 300-500m voraus sehen kann, wenn Einmündungen oder Abzweigungen kommen. Ist aber persönliche Präferenz.

Hoffe damit geholfen zu haben.
Ja das ist gut erklärt, danke. Ich hatte aus Gewohnheit von Navi-Apps und vom Auto vermutet, dass es vielleicht irgendwo einen Menüpunkt dafür gäbe. Bei den Geräten und Apps gibt es ja meist im Menü die Wahl zwischen dynamischem Zoom und verschiedenen Zoomschritten. Aber so geht es natürlich auch, man muss es nur wissen.

@Langos1000HUF : Danke dir für den Hinweis :)
Gerne, keine Ursache. Dafür sind solche Foren doch da.
 

der_marv

LIVE UNCAGED
Dabei seit
21. März 2003
Punkte Reaktionen
50
Ort
MTK
Hier einfach mal ein Sommergruß an @SIGMA-Support und ein Lob an den ROX12.

Ja das Gerät ist nicht perfekt, der eine hat mal mehr, ein anderer weniger Probleme.
Ich hatte zum Glück wenige.

Bin aktuell im Urlaub mit Bike und ROX und ich liebe die Navifunktion.
Wollte heute früh zu einem bestimmten Ort und keine passende Tour bei komoot gefunden.

Also Ort im ROX ausgewählt und durch mein Profil (MTB, wenig Straßen) wurde ich wunderbar durch kleine Dörfer und auch abseits der Wege zum Ziel geführt.
Perfekt.

Hoffe in den Nachfolger fließen gute Themen hier aus dem Forum ein aber so schnell brauche ich den nicht ;-)

Gruß an alle
 
Dabei seit
25. August 2019
Punkte Reaktionen
118
Ist bei euch der Touch Screen auch empfindlicher geworden, eventuell durch das letzte Software Update ?
Ich habe dauernd Fehlauslösungen durch Schweißtropfen und muss nun des öfteren das Display Sperren damit nicht aus versehen ein Datenfeld geändert wird.
 
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
53
sry, habe keine mehr da und auch wg der großen MOQ nicht mehr nachbestellt. Hat sich alles nicht gelohnt - zu viel Aufwand für zu wenig Bedarf...
 
Oben