• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Sigma GPS Rox 12.0 Sport

Dabei seit
23. August 2009
Punkte für Reaktionen
53
"Außerdem verhält sich die Anzeige der aktuellen Steigung seltsam. Wenn ich gleichmäßige Anstiege befahre, springt die Anzeige immer um mehrere % hin und her. In der Auswertung in der Link App sieht man dann auch statt einem gleichmäßigen Anstieg ein richtiges "Treppenmuster".
Auch hierzu bekam ich eine Anleitung:
"Bezüglich der Höhe: Bitte entfernen Sie die Shell und säubern Sie den Bereich der Druckdose. Mit Druckluft "abspritzen" und falls möglich etwas Silikonspray darum verteilen und abwischen."
Das habe ich gemacht, leider ohne Erfolg - im Gegenteil meine ich, dass die Anzeige jetzt noch nervöser hin-und-her springt :(
Als nächsten Tipp sollte ich hier nun einen Werksreset machen, welcher dann ebenfalls erst bei der nächsten Fahrt getestet wird.
.
Ich weiß nicht, um wie viel % der Wert bei deinem ROX springt. Bei mir sind es bei gleichmäßiger Steigung 1-2%, also bei 6% zwischen 5% und 7%. Ist technisch nachvollziehbar. Die Druckveränderung wird als Digitalwert ausgegeben. D.h. ein Digit, also eine Veränderung von der letzten Stelle um 1 entspricht einer Höhendifferenz von x m. Du fährst und innerhalb des Abtast- und Auswerteintervalls entspricht die Höhenveränderung nun 0,4 , was aber gerundet nicht zu einer Veränderung des Wertes führt. Beim nächsten Zeitintervall sind es kumuliert 0,8 und es wird auf 1 aufgerundet. Damit das nun nicht wild hin und her springt, wird gleitend über mehrere Werte gemittelt und trotzdem kommt es zu Schwankungen. Du merkst auch, wenn du eine Steigung überwunden hast, der Rox für einige Sekunden noch immer anzeigt, du würdest bergauf fahren. Das kommt von der, vermutlich angewendeten, gleitenden Mittelwertbildung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gleitender_Mittelwert

Falls ich damit verkehrt liegen sollte, freue ich mich über eine Korrektur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basstler_Bln

Flachland-Raser
Dabei seit
20. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Berlin
@a-x-e-l
Bzgl. der Sportprofile - die lassen sich im DC vom Gerät holen :
DC_Profiles_export.PNG


'Vom Gerät importieren' ...

Ich editiere die Dinger eh nur am Rechner - ist komfortabler.
Sichtbar ist auch ein Tipp - hab für das RW zwei Laufradsätze, 27.5" & 29".
Ich habe das ursprüngliche Profil kopiert und mit geänderten Reifen Umfang ein weiteres Mal angelegt.
Sollte ich die mal wechseln, muss ich nicht im Profil rumhacken, sondern nehme einfach das andere Profil.
Da das EDO Profil die Gemeinsame ist, werden die Touren zusammen geworfen (passt mir so).
---

Meine Erfahrung mit der Höhenmessung - hab ja kaum Erhöhungen in Berlin, ABER :

Im durchaus stürmischen März bin ich mal auf den letzten 2km des Heimweges, direkt in ein Sturmtief geraten, das gab 120hm !
Durch die barometrische Messung ist das ziemlich Wetter anfällig ...
Zudem ist die Messung wirklich empfindlich - ich sehe in den Logs tlw ein vorübergehendes Delta von -1m bei Beschleunigungsvorgängen :D
 

Anhänge

Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Overath
Ich interpretiere das Backup so, dass es eingespielt werden kann, sollte irgendwas mit der Datenbank des Data Center faul sein. Die
anderen Daten liegen ja auch in der Cloud. Eine Anleitung wäre halt schon schön Ich hoffe diesbezüglich noch auf eine Antwort vom Support.
.
So ist es. Bei mir hat sich neulich beim Start auf dem PC das Datacenter aufgehangen. Nach dem Abschießen mit dem Task-Manager und Neustart war alles weg. Habe dann das Backup wieder eingespielt und alles wieder da. Ich mache nach jeder Tour ein Backup.
 
Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
6
Ich weiß nicht, um wie viel % der Wert bei deinem ROX springt. Bei mir sind es bei gleichmäßiger Steigung 1-2%, also bei 6% zwischen 5% und 7%.
Das ist bei mir teils deutlich mehr. Letztens an einem längeren Anstieg wieder drauf geachtet und das sah in etwa so aus: 9,7,9,6,8,7,11,9,5... Die Veränderungen kommen teilweise im Sekundentakt die Differenz von 6% ! (zwischen 5 und 11) war tatsächlich dabei.
Wie gesagt habe ich jetzt den Akku kalibriert und einen Werksreset gemacht. Bei der nächsten Fahrt wird getestet und ich berichte danach.
 
Dabei seit
26. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
0
Gerade Antwort erhalten wegen dem Höhenmesser.
Zitat:
"Bei der Auswertung der Datei, konnten wir einen Abfall des Luftdrucks beobachten, der zu solch einem Ausschlag geführt haben könnte. Hier würden wir Sie bitten dies zu beobachten und sollte dieses Phänomen erneut auftreten uns auch die Wetterverhältnisse mitzuteilen.

Tritt dieses Phänomen bei jeder Ihrer Touren auf oder nur bei bestimmten?

Wir möchten Ihnen empfehlen, bei einer Pause den ROX 12.0 SPORT vom bike zu nehmen, um eine Erwärmung des ROX 12.0 SPORT durch die Sonne zu vermeiden (Temperaturverschiebung)."

Meine Antwort:

Hallo
Ich fahre bei JEDEM Wetter 35C° bis -15C°. Bei Regen Sonne Wind Eis usw. ca 10.000km MTB und RR. Das Thema mit Sonneneinstrahlung und Luftdruckabfall hatten wir schon. Ich wiederhole mich nur ungern. Bei den betroffenen Fahrten war das Wetter nicht toll.OK. Ich bin im Herbst im strömenden Regen gefahren mit einem Temperatursturz und hatte keine Probleme. In meinen Augen fingen die Probleme an als ich das Update gemacht habe. 1Tage bevor es zu diesen Fehlern kam. Wenn ich das Höhenprofil mit dem eines Freundes vergleiche sieht man das die Höhen abgeschnitten sind und er träge reagiert. Bei einem Druckabfall sieht man eigentlich nur das beim Startpunkt nicht mehr die gleiche Höhe gezeigt wird. Ich bin im Bestitz eines Rox 6 und 11 diese haben keine Probleme.

Ich komm mit solch einer Aussage nicht klar. Ich mache auch keine Pause bei der ich Stundenlang irgendwo rum sitze. Wir sprechen auch nicht von EINEM Aussschlag. Eher von KEINEM Ausschlage.

Sieht das Höhenprofil (19.05)aus als wäre da ein Druckabfall die Ursache. Ich denke nicht. Links der Rox12 und rechts der Wahoo. Zur gleichen Zeit,gleiche Strecke,gleicher Luftdruck, Sonne und sogar der gleich Planet.Temperatur waren ganze 10C°.
Ich denke bei dem Update ist was schief gelaufen. Was auch immer. Hätte auch kein Problem damit wenn man es zugibt. Aber Sonneneinstrahlung und Druckabfall als möglichen Grund zu nennen ist ein Witz.
Der Rox 12 ist doch ein Outdoorgerät, oder??? Nicht das ich da was in der Anleitung überlesen hab!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Overath
Der Luftdruck spielt eine Rolle. Ein Abfall um 1 hpa macht 8m aus.
Ich hatte letztens nach einer 5h-Tour einen Abfall um 4Hpa (ich habe zu Hause eine Wetterstation) und die Höhe war bei mir zu Hause 30m höher als bei Start.
Die Temperatur spielt auch eine Rolle, bei der barometrischen Höhenformel wird mit 15°C gerechnet.

Beides kann aber keine groben Fehler bei der Höhenmessung auslösen.
Ich habe das Rad mit dem ROX 11 auch mal eine halbe Stunde in der Sonne stehen gehabt und hatte nie Probleme mit der Höhenmessung.
Die Erklärung von Sigma ist da nicht wirklich zufriedenstellend.
 
Dabei seit
26. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
0
Klar spielt der Luftdruck eine Rolle. Es führt aber nicht dazu das die Berge so eingekürzt werden und dann bei einer 3600hm Tour noch 2000hm übrig beiben.
 
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Overath
Nach nun 600km mit dem ROX 12 auch von mir noch mal eine Zusammenfassung.
Ich nutze den Speedsensor, den Sigma Herzfrequenzgurt und die Stages Leistungsmessung.

Positiv:
Keine Abstürze, Akku-Laufzeit ok, Routing ok, schnelles laden einer Route, Sync mit GPSies auf dem ROX, daher Routen schnell und unkompliziert verfügbar, viele Ansichten mit bis zu 10 Werten je Seite. Insgesamt gefällt mir das Gerät sehr gut.

Negativ:
Automatische Höhenkalibrierung klappt gar nicht (Abweichungen bis zu 100m).
Verstehe ich nicht, da die Koordinaten meines Heimatortes bis auf die letzte Kommastelle korrekt sind (wird ja auch im LOG angezeigt). Da sollte doch per GPS eine korrekte Starthöhe zu ermitteln sein.
Ich muss daher vor jeder Tour die Höhe manuell einstellen.
Höhenmessung beginnt erst nach ca. 1 Minute, zuvor werden Änderungen ignoriert.
Danach allerdings lief die Höhenmessung bis auf eine Tour korrekt.

Unschön aber (noch) verschmerzbar:
Ca. 1-2 mal je Stunde für 1-2 Sekunden Herzfrequenz-Aussetzer, einmal sogar für 18 Sekunden.

Über den schlechten Kontrast der Karte wurde ja hier schon geschrieben. Für mich als Weitsichtiger, der auf dem Rad natürlich nicht mit Lesebrille fährt, schon anstrengend.
Aber mit den Abbiegehinweisen komme ich dennoch gut klar.

Es erfolgt bei mir keine Aufteilung der Zeit auf die korrekt anhand FTP erstellten Leistungszonen. Überall steht 00:00. Beim ROX 11 hat das immer geklappt. Die Leistung selber wird immer korrekt angezeigt.
Das Problem ist mit Log an Sigma gesendet, habe aber noch keine Antwort bekommen.
Hat das Problem noch einer?

Der Sync mit der Cloud verhält sich teils auch merkwürdig. So taucht eine Aktivität nur im DC auf dem PC auf. Trotz Sync kommt diese nicht in der LinkApp oder dem DC auf dem Ipad an.
Auch die Werte der Aktivitäten weichen in der LinkApp und im DC teilweise leicht voneinander ab.
Nicht dramatisch, aber es wundert mich da die Datenbasis doch immer die gleiche ist.

Dann habe ich noch eine Frage. Man kann im Sportprofil auch eine Ansicht für Runden erstellen.
Diese wird, wenn man eine Runde startet und damit die vorherige beendet, aber nur ganz kurz angezeigt. Man kann sich diese, im Gegensatz zur Navigationsseite, nicht dauerhaft anzeigen lassen.
Ist das bei euch auch so, oder mache ich was falsch?
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
538
Vermisse auch eine dauerhafte Anzeige von Runden.

Heute keinerlei negative Auffälligkeiten mit dem ROX gehabt. Die kleinen % - Sprünge an Steigungen stehe ich dem Gerät zu.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
538
Warum lassen sich auf dem iPad erstellte Workouts nicht über die Cloud auf den ROX 12 übertragen? Auf dem Smartphone werden sie unter dem Gerät ja auch angezeigt.

Muss ich jetzt noch den Laptop anwerfen...
 
Dabei seit
23. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich habe mir den rox 12 von sigma angeschafft, leider schaffe ich es nicht den tacho mit dem e8000 Antrieb zu verbinden.

Benutzt vielleicht jemand die gleiche Kombination? Die Bedienungsanleitung ist leider etwas dünn von sigma was die Kopplung angeht.

Die Anbindung zu dem gefunden sensor di 2 (Di2 hab ich nicht) klappt komischer weise.
Wenn ich aber als sensor shimano steps auswähle passiert nichts mehr.
Als Verbindung nutze ich Bluetooth vom sc e8000 original Display

Ich habe unter der Auswahl shimano steps mal die id Nummer eingegeben des gefunden "Di2" Sensors da ich sonst leider nichts gefunden habe.

Auch der Bluetooth pearing Code wird nicht abgefragt, den habe ich von Serie 000000 nämlich geändert und musste eigentlich bei einer Verbindung abgefragt werden oder?

Eine Idee zum Lösungsansatz wäre super.
Den zusätzlichen Di2 sensor den es im bundle gibt benötige ich doch für das abrufen der Daten wenn ich einen e8000 Antrieb habe nicht, oder doch?

Gruß Markus
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. August 2009
Punkte für Reaktionen
53
@Kujaku

Sigma schreibt:

Nutze die zahlreichen Funktionen des ROX 12.0 SPORT und lasse dir darüber hinaus E-Bike-spezifische Daten anzeigen. Der GPS Bike Computer ist kompatibel zu den E-Bike-Antriebssystemen Shimano STEPS E5000, E6100, E7000 und E8000* sowie ANT+ LEV.
*E8000 nur mit entsprechender Drahtloseinheit

Hast du diese Drahtloseinheit, was auch immer das ist?

Gekoppelt wird über ANT+. Evtl. löschst du alle Sensoren und lässt deen ROX nochmal suchen

https://si.shimano.com/pdfs/dm/DM-E8000-04-GER.pdf
 
Dabei seit
23. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo a-x-e-l,

Bei Shimano gibt es zur Zeit nur das sc e8000 Display was Bluetooth Le und Ant hat, dass habe ich.
Auch Sensoren löschen und suchen findet nur den "Di2" Sensor. Wenn ich mit diesem verbunden bin gibt es aber leider keine Daten.
 
Dabei seit
23. August 2009
Punkte für Reaktionen
53
Schau mal auf Seite 5-15 von der Doku. Kann es sein, dass du BT LE erst ausschalten musst, bevor ANT+ aktiviert wird?
 
Dabei seit
23. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Schau mal auf Seite 5-15 von der Doku. Kann es sein, dass du BT LE erst ausschalten musst, bevor ANT+ aktiviert wird?
Hab ich auch schon versucht, auch kein Erfolg.
Mal schauen vielleicht nutzt ja jemand den Rox 12 in Verbindung mit einem E-8000 Antrieb und kann Infos geben
 
Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
6
Eine Frage vorweg: Wie kann ich abstellen, dass ich E-Mail-Benachrichtigungen erhalte, wenn hier jemand postet? (sorry für OT!)

Und jetzt die versprochene Rückmeldung vom Test des ROX12 nach Werksreset und Akkukalibrierung:
Heute nach der Arbeit nicht viel Zeit gehabt, nur etwa 2 Stunden. Also fix nach Hause, umgezogen und Rad aus dem Keller geholt. Dann den ROX aktiviert und eben per "Draw my Route" einen Track von 58km erstellt. Licht aus, WiFi aus, Track gestartet, Aktivität gestartet und los. Erste Ernüchterung stellt sich schnell ein: Die angezeigten Steigungsprozente hüpfen nach wie vor lustig rauf und runter. Ich habe jetzt das Anzeigefeld mal auf ØSteigung gestellt und habe dazu eine Frage: Weiß jemand ob da jetzt der Ø von der ganzen Tour, oder von der aktuellen Steigung angezeigt wird?
Was dann aber erst einmal positiv auffält: Die Batterieanzeige scheint wieder zu funktionieren, ziemlich genau 10% pro Stunde mit aktiver Navigation und Aufzeichnung (mit HF-, TF- und Speedsensor) finde ich einen akzeptablen Wert. Als ich nach 2h 11min zu Hause ankam zeigte die Anzeige 78% und derselbe Wert erschien auch als ich das Ladekabel anschloss. Ich hoffe, dass das bei längeren Fahrten jetzt auch so bleibt und nicht mit abnehmendem Akku dann wieder schneller geht, ich werde es hoffentlich am Wochenende testen können...

Nun kamen aber dann auch wieder ein paar dicke Schmitzer: Während der Navigation entlang dem erstellten Track hatte ich keine Abbiegehinweise (eingeschaltet waren/sind sie!). Hatte ich den Track verlassen, wurde die Strecke zurück zum Track berechnet und auch mit Abbiegehinweisen angezeigt. Aber sobald ich wieder auf dem Track war, funktionierten diese nicht mehr. In dem entsprechenden Feld stand nur die Entfernung zum Ziel und auch auf der Karte waren keine Hinweise.
Als ich dann zu Hause den ROX an den PC anschloss und startete, fuhr er zunächst normal hoch bis zu der Abfrage, ob er mit dem PC gekoppelt werden soll. Hier habe ich auf "Aktivieren" getippt, es erschien zunächst wieder der ROX Startbildschirm und dann wurde das Display blau und nichts ging mehr. Bei mehreren erzwungenen Neustarts kam immer wieder erst der Startbildschirm und dann wurde das Display wieder blau. Erst nach einem System-Reboot startete das Gerät dann normal. Ich hatte dann die letzte Aktivität ins Data Center geladen, die Startzeit korrigiert (seit der Umstellung auf Sommerzeit steht nach dem Import die Startzeit der jeweiligen Aktivität eine Stunde vor...) und dem Kind einen Namen gegeben und mit der Cloud synchronisiert. In der Zwischenzeit hatte der ROX auch synchronisiert und mir die Aktivität (mit falscher Zeit und ohne Namen) nochmals auf den PC geschoben. Diese habe ich dann aus dem Data Center gelöscht und nochmals synchronisiert. Anschließend habe ich die Link App auf dem Smartphone synchronisiert und hier erscheint die Aktivität nun einfach nicht. Ich habe das mehrfach wiederholt: Erst Data Center mit der Aktivität gesynct und dann die Link App, ohne Erfolg.
 
Dabei seit
23. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Eine Frage vorweg: Wie kann ich abstellen, dass ich E-Mail-Benachrichtigungen erhalte, wenn hier jemand postet? (sorry für OT!)
Deinen letzten Beitrag editieren => erweiterte Einstellungen

Dann gibt's ein Auswahlfeld mit
=>über Neuigkeiten per E-Mail informiert werden
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
1
Hi,
@Kujaku
Welche Firmware fährst du am Steps 8000?
Ich meine das Ant+ und Ble erst offen, ab Firmware v..4.5.1 ist ,für andere Geräte.
Ich fahre 4.3.1, da bekomme ich es auch nicht hin.
Vielleicht benötigt man auch den Sender EW-EN100.
Habe sonst auch keine vernünftigen Infos bekommen und finden können
Wäre für mehr Information auch dankbar.

Mfg Karli
 
Dabei seit
23. August 2009
Punkte für Reaktionen
53
Hab ich auch schon versucht, auch kein Erfolg.
Mal schauen vielleicht nutzt ja jemand den Rox 12 in Verbindung mit einem E-8000 Antrieb und kann Infos geben
Eine Nachfrage zur Sicherheit. Hast du im Sportprofil die Datenfelder mit E-Bike Funktionen aktiviert? Du kannst die Seiten beliebig konfigurieren.
 
Dabei seit
23. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hi,
@Kujaku
Welche Firmware fährst du am Steps 8000?
Ich meine das Ant+ und Ble erst offen, ab Firmware v..4.5.1 ist ,für andere Geräte.
Ich fahre 4.3.1, da bekomme ich es auch nicht hin.
Vielleicht benötigt man auch den Sender EW-EN100.
Habe sonst auch keine vernünftigen Infos bekommen und finden können
Wäre für mehr Information auch dankbar.

Mfg Karli
Hallo Karli,

Das en100 ist wenn du gar kein Bluetooth etc hast. Unter Sensor Details Di2 sensor kann man unter Details den Akku Zustand sehen in %.

Habe die Firmware 4.3.2
An der Firmware wird es meiner Meinung nach nicht liegen das erst ab der neueren ant freigeschaltet ist

Mal gucken ob sich der sigma Support mal dazu äußert
 
Oben