• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Sigma GPS Rox 12.0 Sport

Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
11
Hat noch jemand aktuell Sync Probleme zwischen der Sigma Cloud und dem Datacenter?
Heute eine kurze Runde gedreht. Anschließend ROX synchronisiert, dann Link App synchronisiert, Tour nach Strava exportiert und erneut synchronisiert. Später dann das Data Center seit längerem wieder synchronisiert und alle 5 ausstehenden Touren waren dann auch dort vorhanden. Mit anderen Worten: eigentlich keine Probleme ;)
 
Dabei seit
19. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
14
Na dann hoffe ich mal, dass die Syncprobleme mit der Sigma Cloud behoben sind, nachdem es bei einigen funktioniert.
Werde es diese Woche noch mal testen.
 
Dabei seit
29. September 2016
Punkte für Reaktionen
88
Standort
Neustadt an der Weinstraße
Hallo zusammen,

wir verfolgen das Forum aktiv und bedanken uns für euer Feedback.

Wir arbeiten aktiv an den Optimierungen für die SIGMA CLOUD.

Ziel ist es ebenfalls, den Synchronisationsprozess zwischen den unterschiedlichen Plattformen zu verbessern.

Viele Grüße
Euer SIGMA Sport Team.
 
Dabei seit
22. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
213
Standort
Wartburgcity
Hallo zusammen,

wir verfolgen das Forum aktiv und bedanken uns für euer Feedback.

Wir arbeiten aktiv an den Optimierungen für die SIGMA CLOUD.

Ziel ist es ebenfalls, den Synchronisationsprozess zwischen den unterschiedlichen Plattformen zu verbessern.

Viele Grüße
Euer SIGMA Sport Team.
Wenn ihr denn dran arbeitet, könnt ihr mir vielleicht meine Frage beantworten, warum meine Cloud und das DataCenter aktuell sind (derzeit 96 Aktivitäten), aber auf dem IPhone in der Link-App nur 37 davon angezeigt werden?
 
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Steiermark
So , heute den ersten Totalausfall hinter mir :(
Habe nur auf ein anderes Profil (2.Rad ) umgestellt, nichts geht mehr.
Kompletten Data/Factory Reset nichts anderes hat geholfen .

Und das nur wenn mann ein Profil wechselt ! Ich bin sowas von sauer
 

DRT

Dabei seit
30. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
München
Servus Sigma-Support & Forum,

zwei Fragen:

- wie kann ich dem Gerät den zwanghaften Versuch mich zum Startpunkt einer Tour zu navigieren abgewöhnen, wenn ich quer einsteige ? (Gerät behauptet erst wenn ich über den Startpunkt fahre das ich auf dem Track bin).

- wie kann ich dem Gerät abgewöhnen meine mühsam und detailiert in komoot geplanten Touren umzuplanen ? Beispiel: 44km Tour in komoot ausschließlich mit Radwegen geplant, ergibt nach laden und starten im Gerät 48km mit einem Schotterabschnitt.
 
Dabei seit
5. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
- wie kann ich dem Gerät den zwanghaften Versuch mich zum Startpunkt einer Tour zu navigieren abgewöhnen, wenn ich quer einsteige ? (Gerät behauptet erst wenn ich über den Startpunkt fahre das ich auf dem Track bin).
Einfach ignorieren und der geplanten Route folgen. Nach ca. 500 m wird der Startpunkt ignoriert. War zumindest bei meiner heutigen Tour so, bei der ich nach dem Startpunkt eingestiegen bin.

- wie kann ich dem Gerät abgewöhnen meine mühsam und detailiert in komoot geplanten Touren umzuplanen ? Beispiel: 44km Tour in komoot ausschließlich mit Radwegen geplant, ergibt nach laden und starten im Gerät 48km mit einem Schotterabschnitt.
Der Rox 12 generiert Turn-by-Turn-Instruktionen auf Basis des vorhanden Kartenmaterials. Wenn Straßen fehlen, die bei Komoot vorhanden sind, werden Alternativrouten bzw. Umfahrungen berechnet. Das lässt sich meines Wissens auch nicht abstellen.

Nachtrag: Du könntest mal versuchen unter den Radeinstellungen die Priorisierung von Radwegen, unbefestigten Wegen und Hauptstraßen anzupassen. Vielleicht macht das einen Unterschied. Ich fahre nur mit dem Rennrad-Profil, bei dem meine Komoot-Routen mit den vom Rox berechneten Routen deckungsgleich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Zürich
Wenn du die Route startest hast du die Auswahl zwischen Startpunkt und Nächster Punkt. Wenn du nicht am Anfang der geplanten Route startest wählst du die zweite Option. Dann funktioniert auch der Einstieg mitten in einer geplanten Route.

Servus Sigma-Support & Forum,

zwei Fragen:

- wie kann ich dem Gerät den zwanghaften Versuch mich zum Startpunkt einer Tour zu navigieren abgewöhnen, wenn ich quer einsteige ? (Gerät behauptet erst wenn ich über den Startpunkt fahre das ich auf dem Track bin).
 

DRT

Dabei seit
30. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
München
Danke für die Antworten 👍

Werde weiterhin testen, so richtig glücklich bin ich bisher mit keiner Einstellung. Etwas nervig wenn im Gerät wieder einmal extra km dazugerechnet werden von denen man die Wegbeschaffenheit nicht kennt.
Wenn Straßen fehlen, die bei Komoot vorhanden sind, werden Alternativrouten bzw. Umfahrungen berechnet. Das lässt sich meines Wissens auch nicht abstellen.
Ärgerlich wenn die Alternativroute dann über nicht gewünschte Hauptstraßen oder unbefestigte Wege führt, die man laut Einstellungen im Profil ja leider nur gering priorisieren, aber nicht ausschließen kann.

Wenn du die Route startest hast du die Auswahl zwischen Startpunkt und Nächster Punkt. Wenn du nicht am Anfang der geplanten Route startest wählst du die zweite Option. Dann funktioniert auch der Einstieg mitten in einer geplanten Route.
Top ! Werd ich bei der nächsten Tour gleich ausprobieren.
 
Dabei seit
13. April 2019
Punkte für Reaktionen
6
Heute mal wieder nach der Tour ein Absturz. Letzte Woche wollte ich einen Track aufspielen--nach dem Start --und dem üblichen warten!!! Absturz.
Da ich in diesem Winter mit dem Lauftraining beginnen will, habe ich mich zum Aufzeichnen der Strecken nach einem geeigneten Gerät umgeschaut.
Habe mich gleich für was " ordentliches " entschieden ---Ein SIGMA ist es nicht geworden ---habe keine Lust mehr auf SIGMA!!!
Habe mir einen Garmin Forerunner 945 geholt und----der zeichnet auch einwandfrei alle Radsensoren fehlerfrei auf!
Der ROX 12 mit seiner ständigen Unzuverlässlichkeit ist nun endgültig das letzte Gerät dieses Herstellers ----- andere können es auch, aber weit aus besser!
Beim ROX öfter Abstürze beim Daten synchronisieren, mit der App klappt es auch nicht fehlerfrei. Bei Garmin keine Probleme!

Tschüß Sigma!
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
560
Bei Garmin keine Probleme!
520 nach Rennen abgestürzt. Aufzeichnung noch kurz angezeigt, dann alles schwarz
1030 mehrfach eingefroren.
GC hängt ab und an beim synchronisieren.
Oregon 700 keine Kalorien angezeigt. Nach mehreren Updates Austauschgerät.

Alles keine Probleme, nur alternative Funktionstests.

Finde den ROX mit seinem Bedienkonzept sehr gut, ebenso die Auswertsoftware. Stabil ist er auch, hat Extremtest überstanden.

An meinem Auto gab es 4 Anläufe um die Software des Motorsteuergerätes zu aktualisieren. Wenn ich überall Tschüss sagen würde wo es nicht 100% klappt bliebe nur ein Leben in der Steinzeithöhle übrig.
 
Dabei seit
22. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
213
Standort
Wartburgcity
Ich kann mich auch nicht wirklich beschweren.
Den einzigen Fehler, den ich tatsächlich nachstellen kann, ist die Kiste mit dem Absturz, wenn man nach dem Einschalten zu früh tätig wird.
Da ich das Teil eh immer in der Wohnung einschalte, bevor ich auf Tour gehe, ist die "Karenzzeit", die der Rox benötigt, immer durch, wenn ich losfahre.
Die paar mal, wo ich eine Navigation brauchte, hat es tadellos geklappt, alle anderen Gimmicks, die er scheinbar noch so drauf hat, sind, toi toi toi, bislang spurlos an mir vorübergezogen.
Ich kann mich über den ROX nicht beschweren. Zwar zeigt er mir immer noch elf Gänge an, obwohl ich einen Zehnfach-Antrieb habe, aber damit kann ich leben.
 
Dabei seit
13. April 2019
Punkte für Reaktionen
6
@Gianty , das Konzept, die Bedienung des ROX 12 sind tadellos, die Navigation funktioniert bestens. Nur---- wenn da nicht jedesmal die Befürchtung wäre , stürtzt er nun wieder ab oder nicht. Bei einer Ausfahrt ( RTF ) oder einer Trainingsfahrt mit Kollegen -- Start und Absturz.
Dann noch die ständigen Aussetzer von Puls und Leistung-- teils bis " 5 Minuten "---Trittfrequenz Max von 249!! Die max Anzeige stimmte auf keiner Fahrt!!
Habe auch den ROX 10 seit 2013 in Betrieb. Ein solider zuverlässiger Radcomputer, die ganze Zeit ohne irgend welche Probleme. Da war ich sehr zufrieden.
Den ROX 12 habe ich mir nur wegen der Navi Funktion gekauft und wenn er dann läuft ist die wirklich super!
Wenn
Der ROX 12 war auch nicht gerade ein Schnäppchen, da möchte man doch ein wenig mehr Zuverläßigkeit erwarten können.
Ein neues Auto mit Startproblemen hatte ich auch mal-----ganz schnell von getrennt. Ein Auto das nicht fährt ist sein Geld nicht wert!

Nachtrag: Dies ist mein zweiter ROX 12, der erste hatte schon gleich nach dem Auspacken Probleme!
 
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Overath
der Rox 12 funktioniert bei mir auch recht gut, aber das Problem dass die Leistung nach wenigen Minuten komplett ausfällt ist weiter nicht gelöst. Und das ist ein fast ein KO-Kriterium. Leider gibt es von Sigma keine Auskunft mehr ob ein Update kommt und an welchen Problemen konkret gearbeitet wird.
 
Dabei seit
19. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
14
Ich denke, den wenigsten hier geht es darum, dass der Rox Fehler hat. Fehler passieren überall, sie müssen nur behoben werden. Aber genau das passiert nicht.

Das ärgerliche ist doch, dass Sigma viele hier mehrfach beschriebene Fehler ignoriert und bisher kein Update herausgebracht hat, dass die genannten Fehler behebt. Informationspolitik seitens Sigma dazu ist meines Erachtens eine Katastrophe. Wir reden hier über das Top-Modell eines Herstellers, der von sich selbst behauptet für „deutsche Technologie„ zu stehen und die “Produkte mit dem neuesten Stand der Technik entwickelt, dass sie optimal funktionieren und somit mehr Freude an der sportlichen Betätigung bieten“. 😂 WTF🤬

Der Rox hat 400 Euro gekostet da kann man Updates erwarten bis die gröbsten Fehler gefixt sind. Bei einem 3,50€ Device vom Chinamann erwartet das natürlich niemand, aber davon reden wir hier ja auch nicht.
 
Dabei seit
8. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Seit September 2018 begleitet mich der ROX 12 auf dem Rennvelo und dem Bike. Anfangs hatte ich auch einige Geräte-Abstürze. Ich habe dann das Gerät im Frühling 2019 an Sigma eingeschickt. Seither funktioniert der ROX 12 einwandfrei ohne Abstürze. Ich schätze besonders die Navigation. Ich hatte viele Touren vorgängig im Datacenter erarbeitet, auf den ROX 12 übertragen und dann im Einsatzgebiet abgefahren. Alles lief perfekt, auch in Städten und in unwegsamen Gebiet führte uns der ROX 12 ohne Fehler ans Ziel. Deshalb bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden.
 
Dabei seit
5. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Gibt es im Sigma Data Center eine Möglichkeit auch GPX oder FIT-Files als Aktivitäten zu importieren? Es scheinen nur SLF und SMF-Dateien zu funktionieren.
 
Dabei seit
14. September 2018
Punkte für Reaktionen
24
@Gianty , das Konzept, die Bedienung des ROX 12 sind tadellos, die Navigation funktioniert bestens. Nur---- wenn da nicht jedesmal die Befürchtung wäre , stürtzt er nun wieder ab oder nicht. Bei einer Ausfahrt ( RTF ) oder einer Trainingsfahrt mit Kollegen -- Start und Absturz.
Dann noch die ständigen Aussetzer von Puls und Leistung-- teils bis " 5 Minuten "---Trittfrequenz Max von 249!! Die max Anzeige stimmte auf keiner Fahrt!!
Habe auch den ROX 10 seit 2013 in Betrieb. Ein solider zuverlässiger Radcomputer, die ganze Zeit ohne irgend welche Probleme. Da war ich sehr zufrieden.
Den ROX 12 habe ich mir nur wegen der Navi Funktion gekauft und wenn er dann läuft ist die wirklich super!
Wenn
Der ROX 12 war auch nicht gerade ein Schnäppchen, da möchte man doch ein wenig mehr Zuverläßigkeit erwarten können.
Ein neues Auto mit Startproblemen hatte ich auch mal-----ganz schnell von getrennt. Ein Auto das nicht fährt ist sein Geld nicht wert!

Nachtrag: Dies ist mein zweiter ROX 12, der erste hatte schon gleich nach dem Auspacken Probleme!
Ich habe mittlerweile schon den dritten(!!). :wut:
Unverändert die Reboots, kurzzeitigen Aussetzer bzw. Kopplungsverlust div. Sensoren.
Unverändert auch die häufigen Syncprobleme mit der Cloud vor allem am WE.
Ja, ja ich weiss, Sigma arbeitet ( hoffentlich!) daran!
Mal schauen wann das nächste Update kommt. Ist ja schon wieder ne Weile her......:ka:
 
Dabei seit
28. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Tönisvorst
Gibt es im Sigma Data Center eine Möglichkeit auch GPX oder FIT-Files als Aktivitäten zu importieren? Es scheinen nur SLF und SMF-Dateien zu funktionieren.
Dafür musst Du das Format konvertieren. Ich habe gerade gestern FIT-Daten nach SLF konvertiert und diese im Data Center unter Aktivitäten importiert.
Die Konvertierung habe ich mit https://github.com/mrihtar/Garmin-FIT gemacht.

Alternativ nimmst Du http://fitfilerepairtool.info/ dafür (kostenpflichtig). Das habe ich allerdings nicht ausprobiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Tönisvorst
Moin,

ich habe den Rox 12 erst seit ein paar Tagen und so richtig warm bin ich damit noch nicht.
FW ist aktuell und echte Abstürze habe ich noch nicht erlebt.
Was mir allerdings schon 2-3 Mal passiert ist: die Trainingsaufzeichnung bricht einfach ab, oder ich habe auf einmal zwei, statt einer.
Gestern war es dabei so, dass er ungefähr 25km brav aufzeichnete, wir dann (zu zweit) innerhalb kurzer Zeit zwei Platten hatten und mit Schlauchwechsel und Flicken beschäftigt waren.
Danach brach die Trainingsaufzeichnung ab bzw. hat er die GPS Aufzeichnung mit schnurgerader Luftlinie approximiert.
Den Track hat er anstandslos weitergeführt.

Gibt es bei den Trainingsaufzeichnungen ne maximale Pausenzeit oder ähnliches? - Sehr ärgerlich, wenn man sich auf die Automatik verlässt.
 
Dabei seit
5. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Nach knapp 1 monatiger Nutzung stören mich insbesondere die folgenden Punkte am Rox 12:

1) Propertiäres Dateiformat SLF/SFM: Dass die FIT-Dateien des Konkurrenten Garmin nicht unterstützt werden, ist verständlich. Aber es sollte von Sigma definitiv einen Konverter GPX zu SLF geben, um neuen Kunden den Umzug in den Sigma-Kosmos zu erleichtern.
2) Display: Die Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung ist nicht gut, vor allem bei tief stehender Sonne erkenne ich ich kaum etwas. Hier habe ich mir einen größeren Vorteil zum Smartphone erhofft.
3) Größe: Eine Montage an Vorbauten durchschnittlicher Länge (110 mm) ist mit dem beigelegten Adapter leider nicht möglich, da das Gehäuse mit der Klemmung zusammentrifft.

Ansonsten bin ich generell mit der Bedienung, Aufzeichnungsqualität und Stabilität sehr zufrieden.
 
Dabei seit
5. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Dafür musst Du das Format konvertieren. Ich habe gerade gestern FIT-Daten nach SLF konvertiert und diese im Data Center unter Aktivitäten importiert.
Die Konvertierung habe ich mit https://github.com/mrihtar/Garmin-FIT gemacht.

Alternativ nimmst Du http://fitfilerepairtool.info/ dafür (kostenpflichtig). Das habe ich allerdings nicht ausprobiert.
Danke für den Tipp! Die Konvertierung von FIT zu SLF hat problemlos funktioniert. Bei der Umwandlung von GPX zu FIT habe ich leider noch keinen Converter gefunden, der die Zeitstempel und damit die für mich interessante Bewegt-Geschwindigkeit nicht verändert. GPSies überschreibt bspw. alle Abstände konstant mit 10 km/h.
 

DRT

Dabei seit
30. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
München
2) Display: Die Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung ist nicht gut, vor allem bei tief stehender Sonne erkenne ich ich kaum etwas. Hier habe ich mir einen größeren Vorteil zum Smartphone erhofft.
Hab mir dazu das Marketinggeschwafel auf der Messe angehört. O-Ton "Direkte Sonneneinstrahlung erhöht sogar die Leuchtintensität des Displays". Selbst wenn es so wäre macht die verspiegelte Oberfläche alles wieder kaputt. Echt zum 🤮
Tip: entspiegelte Folie, z.B. von BROTECT, macht das ganze erträglicher.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
560
Habt ihr mal den Ablesewinkel geändert? Sehe nicht wirklich gut aber bezüglich Lesbarkeit bei Sonnenlicht gab es keine großen Probleme.
 
Oben