Sigma Rox 11.1

Dabei seit
18. Januar 2022
Punkte Reaktionen
11
Hi, nochmal eine Frage zur Komoot Navigation: Wenn ich die Strecke von Komoot in den Rox importiere stehen mir track navigation und turn by turn zur Verfügung, wenn ich es über die Kopplung laufen lasse nur turn by turn richtig? Vielen Dank
Fast korrekt - entweder Track über den Rox oder TbT über die Handykopplung. Wobei die Tracknavigation absolut exakt ist hinsichtlich aktueller Position. Bei TbT über Komoot hängt es (zumindest bei mir) immer hinterher, mal 20m, mal 50m.
Evtl. liegt das am GPS des Handys (iPhone8 bzw. 12) oder auch daran, daß der Rox 3 Systeme zur Positionsfindung nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fränkische Schweiz
Hi,
in irgendeinem Erfahrungsbericht über den 11.1 hab ich gelesen, man könne den Massstab in den Grafiken des Geschwindigkeits- und Höhenverlaufs einstellen; hab aber nichts gefunden....

Weiß vielleicht jemand mehr?
Danke!

hab grad gesehen, es gibt ein Firmware Update für den EVO
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fränkische Schweiz
Die Einstellung war auf „automatisch“
es ist etwas, was man versuchen kann (bei der Einstellung "Automatik" ist nicht definiert, wie das Gerät das mit den Satelliten handelt)

aber grundsätzlich sollte es doch nicht sein, das das Gerät nicht mehr reagiert bei fehlendem GPS, so das man sogar ausschalten muss!!

falls es dann wenigstens noch auf die Menutaste reagiert, so könnte man mal versuchsweise das GPS temporär abschalten, (und dann mal gucken, ob es dann wieder reagiert) so das dir dann wenigstens das zwangsläufige splitten der Aktivität erspart bleibt
 
Dabei seit
4. Januar 2021
Punkte Reaktionen
765
Ort
Zürich
es ist etwas, was man versuchen kann (bei der Einstellung "Automatik" ist nicht definiert, wie das Gerät das mit den Satelliten handelt)

aber grundsätzlich sollte es doch nicht sein, das das Gerät nicht mehr reagiert bei fehlendem GPS, so das man sogar ausschalten muss!!

falls es dann wenigstens noch auf die Menutaste reagiert, so könnte man mal versuchsweise das GPS temporär abschalten, (und dann mal gucken, ob es dann wieder reagiert) so das dir dann wenigstens das zwangsläufige splitten der Aktivität erspart bleibt
Ganz befriedigend ist das sicherlich nicht! Irgendwie scheint das Gerät nach einer gewissen Zeitspanne im Funkloch die Suche aufzugeben… das Gerät lässt sich ansonsten schon noch bedienen. Sollte es ohne das ausschalten der Automatikfunktion so nicht funktionieren werde ich deine Idee einmal ausprobieren!
 
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
365
Ort
Deutschland
Hallo,
ich habe ein Frage: Welchen Wert zeigt eigentlich im Displayfeld des Gerätes die durchschnittliche Steigrate bergauf an? Ist das die Durchschittsgeschwindigkeit bergauf? Oder sind das durchschnittlichen Höhenmeter / Stunde? Aus meiner Sicht ist es letzteres, denn die aktuelle Steigrate wird ja auch mit z.B. 540 m/h in 60m Schritten angegeben, wenn man bergauf fährt . Mein Gerät zeigt bei der durchschnittlichen Steigrate z.B. 8 m/h an, was wiederum für die Durchschnittsgeschwindigkeit sprechen könnte, eigentlich müssten es dann aber km/h sein. Bei der durschnittlichen Steigrate / Runde zeigt es hingegen z.B. 600 m/h. Ich habe diesbezüglich schon Sigma kontaktiert, aber bisher keine befriedigende Antwort erhalten, bzw. konnten die mein Problem nicht wirklich nachvollziehen und wussten nicht, was ich mit durschnittlicher Steigrate meinte, obwohl ich dies erklärt habe. Das aktuelle Softwareupdate hat zwar Fehler behoben, u.a diesen aber leider nicht.
Danke für eure Hilfe!
 
Dabei seit
18. Januar 2022
Punkte Reaktionen
11
Vorschlag, auch ans mitlesendes Sigma-Team: könnte man nicht mal eine Rubrik für reproduzierbare (vermutete) Fehler öffnen? Könnte ja auch durch Sigma redigiert/ aussortiert werden.
Jetzt, bei Neustart eines Produkts wie dem 11.1 wäre das doch angebracht - und keiner fände was dabei.

Mein bisher festgestellten Fehler:
  • die nicht korrekt funktionierende Synchronisation von Activitities zwischen Ride.app und 11.1 (in. der App gelöschte bleiben auf dem Rox liegen);
  • im SigmaDataCenter kann man seit OSX Monterey kein "e" mehr eingeben (es geht der Sonderzeichenauswahl-Dialog auf - Fehler wurde bereits bestätigt);
  • Aktivitäten, die in der Ride.app hinsichtlich ihrer Sportart kategorisiert wurden (z.B. als HIK) erscheinen im SigmaDataCenter wieder als die erste im Profil gewählte Sportart (bei mir als MTB).
 
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
365
Ort
Deutschland
Von mir festgestellte Fehler wurden durch das Update behoben. Lediglich die Werte für die durchschnittliche und die maximale Steigrate stimmen immer noch nicht. In der Rundenfunktion funktioniert die Berechnung der durchschnittliche Steigrate hingegen. Zudem reagieren die Magnetless Sensoren sehr empfindlich auf Erschütterungen und ruckartige Lenkbewegungen, dann springt die Geschwindigkeitsanzeige. Für mich kein Problem, wenn die Fehler in naher Zukunft abgestellt werden, ich hatte gehofft, sie wären bereits durch das Update behoben worden, was nicht der Fall ist. Mal schauen, was Sigma sagt.....
PS: Das Löschen von Activities in der App auf dem Gerät funktioniert bei mir auch nicht, aber das stört mich nicht besonders, die fehlerhafte Berechnung der durchschnittliche Steigrate hingegen schon!
 
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
365
Ort
Deutschland
Mein Fazit von heute: Absolut Wasserdicht und auch bei strömenden Regen gut zu bedienen.
Festgestellte Mängel: durchschnittliche Steigrate bergauf und maximale Steigrate bergauf. Durchschnittliche Steigrate bergab und maximale Steigrate bergab werden korrekt berechnet. Alle andern Funktionen sind einwandfrei, o.k. einen Leistungsmesser habe ich nicht.
Bitte diese beiden Fehler noch beheben,dann bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem Gerät.
Danke....
 
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fränkische Schweiz
Zudem reagieren die Magnetless Sensoren sehr empfindlich auf Erschütterungen und ruckartige Lenkbewegungen, dann springt die Geschwindigkeitsanzeige.
das liegt glaube ich eher nicht am Gerät. du kannst es beheben mit nem anderen Sensor; der MIT einem Magneten arbeitet.

habe es auch mal magnetlos probiert. ging retour. hatte Sprünge von +- 3 km/h bei gleicher Geschwindigkeit.
und das auf glattem Untergrund, ohne Lenken und ohne Hochspannungsleitungen.
hab mir dann den geholt, perfekt:
 
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
365
Ort
Deutschland
Das stimmt, auch ich habe dies Problem mit einem Sigma Ant Plus Sender mit Speichenmagnet behoben, hat baer noch einmal ca. 40 Euro gekostet. Trotzdem würde mich interessieren, ob diese Geschwindigkeitssprünge generell bei Magnetless Sensoren vorhanden sind, so wure es mir erklärt, oder nicht. So wirklichen Sinn machen diese dann ja nicht, da sie ja eigentlich für eine konstante Geschwindigkeitsanzeige sorgen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fränkische Schweiz
diese magnetless Dinger sind nicht so genau und zuverlässig, wie die mit Magneten, ist einfach so.
ein Sensor mit Magnet liefert genau jede Umdrehung 1x einen unmissverständlichen Impuls, Punkt.
daraus resultiert eine genaue Messung, die unabhängig von diversen Störeinflüssen funktioniert.
(der Abrollumfang sollte manuell eingegeben werden und so in etwa passen; +-15 mm. das kann man ja überall nach lesen, was ein zu geben ist)

ob so ein Bonbon um die Nabe geschnallt besser aussieht wie der Sender an der Gabel, ist wiederum Geschmackssache.
 
Dabei seit
2. Februar 2022
Punkte Reaktionen
0
Hat ein Trittfrequenzsensor eigentlich Einfluss auf weitere Berechnungen als die Trittfrequenz? zB genauere Leistungsberechnung oder sowas?
 
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fränkische Schweiz
Hat ein Trittfrequenzsensor eigentlich Einfluss auf weitere Berechnungen als die Trittfrequenz? zB genauere Leistungsberechnung oder sowas?
der 11.1 Evo zeigt keine berechnete Leistung an, sondern die Leistung nur in Verbindung mit "richtigem" Leistungsmesser. und in einem richtigen Leistungsmesser wird sowieso die Kurbeldrehzahl erfasst.

ein paar Modelle, u.a. der Rox 11.0 zeigten eine berechnete Leistung an. aus Geschwindigkeit, Steigung, Kurbeldrehzahl und Gewichts- u- Körperdaten errechnet. dazu war lediglich ein TF Sensor nötig.

weitere Daten beim 11.1 dann eher nicht, halt alles was mit TF zu tun hat.
vielleicht hat er noch Einfluss auf den errechneten Kalorienverbrauch, aber das weiß ich nicht genau.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
448
Ort
unterhalb vom Harz
Hallo Sigma Team
Ich bin leicht irritiert.
Ich hab heute eine Tour gemacht die ich mit Komoot vorher geplant hatte.
Laut Komoot sollten es ca 48km und 970hm werden.
Nach der Tour heute nur den Sigma laufen gelassen kam ich auf 37km und 1070hm.
Nachdem hochladen bei Komoot hab ich die nochmal 1:1 zum navigieren gestartet und es zeigte mir die 48km und 970hm an.
100hm hin oder her aber 10km Differenz?
Das betrachten der Kilometeranzeige während der Fahrt kam mir auch spanisch vor. Da tat sich oft garnichts 10m waren eher 100m.
Was kann das sein bzw wie kann ich das korrigieren?
Gruß Marcus
 
Dabei seit
28. Februar 2019
Punkte Reaktionen
50
Ort
Herzogenrath
In
Hallo Sigma Team
Ich bin leicht irritiert.
Ich hab heute eine Tour gemacht die ich mit Komoot vorher geplant hatte.
Laut Komoot sollten es ca 48km und 970hm werden.
Nach der Tour heute nur den Sigma laufen gelassen kam ich auf 37km und 1070hm.
Nachdem hochladen bei Komoot hab ich die nochmal 1:1 zum navigieren gestartet und es zeigte mir die 48km und 970hm an.
100hm hin oder her aber 10km Differenz?
Das betrachten der Kilometeranzeige während der Fahrt kam mir auch spanisch vor. Da tat sich oft garnichts 10m waren eher 100m.
Was kann das sein bzw wie kann ich das korrigieren?
Gruß Mar
@travelgerd hat Recht. Geschwindigkeitssensoren mit Speichenmagnet sind alternativlos.
Zuverlässig.
Genau.
Immer.
Die Frage wäre ja zunächst benutzt der Kollege überhaupt Sensoren?Wenn ja sind die Dinger richtig eingestellt?
Ich benutze beide Arten,die alten Sigma Ant+ Sensoren und die neuen und da tut sich gar nichts was die Genauigkeit betrifft und schon gar keine 10 km
 
Dabei seit
16. August 2014
Punkte Reaktionen
1.107
In

Ich benutze beide Arten,die alten Sigma Ant+ Sensoren und die neuen und da tut sich gar nichts was die Genauigkeit betrifft und schon gar keine 10 km
Weiter oben hier wird von einer anderen, schlechteren Erfahrung mit magnetless Sensor berichtet. Zumindest von Springen der Anzeige bei Konstantgeschwindigkeit. KA.
Ich fahre bisher nur die altbekannten mit Magnet an der Speiche.

11Km Abweichung auf die Strecke ist extrem viel. Ich würde mal eine genau bekannte Strecke abfahren und gucken ob der Sigma wirklich soviel Abweichung zeigt. Rechnet Komoot überhaupt richtig??
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
448
Ort
unterhalb vom Harz
Also aus Erfahrung kann ich sagen das Komoot bei den Kilometern recht genau liegt.
1km hin oder her ist mir Wurscht aber 10km ist schon fett. Ein Kumpel hat ein Garmin und das war immer identisch mit meiner Komoot Aufzeichnung.

Ein Gedanke der bei mir aufkam. Die heutige Runde fuhr ich mit dem EMTB. Wenn der Sigma mit dem Ebike verbunden ist, nimmt er sich die Daten vom Speedsensor vom Motor?
Könnte man das löschen?
 
Dabei seit
8. Februar 2013
Punkte Reaktionen
9
Wenn Sensor genutzt wird, egal ob mit oder ohne Magnet, sollte man zuerst den eingestellten Umfang im Sportprofil checken. Wird gerne vergessen ;-)
 
Dabei seit
29. September 2016
Punkte Reaktionen
242
Ort
Neustadt an der Weinstraße
Hallo Sigma Team
Ich bin leicht irritiert.
Ich hab heute eine Tour gemacht die ich mit Komoot vorher geplant hatte.
Laut Komoot sollten es ca 48km und 970hm werden.
Nach der Tour heute nur den Sigma laufen gelassen kam ich auf 37km und 1070hm.
Nachdem hochladen bei Komoot hab ich die nochmal 1:1 zum navigieren gestartet und es zeigte mir die 48km und 970hm an.
100hm hin oder her aber 10km Differenz?
Das betrachten der Kilometeranzeige während der Fahrt kam mir auch spanisch vor. Da tat sich oft garnichts 10m waren eher 100m.
Was kann das sein bzw wie kann ich das korrigieren?
Gruß Marcus



Hallo @Trailbiker82 ,
vielen Dank für deinen Post.

Bitte erzähl mir mal mehr über die Verbindung zu deinem E-MTB.

Hast du zu diesem E-MTB eine Verbindung mit dem ROX 11.1 EVO aufgebaut ?
Welche Übertragungsprotokoll nutzt du BLE / ANT+ für diese Verbindung ?
Welche der von uns unterstützen E-Bike Systeme hast du an deinem E-MTB verbaut ?
Anbei der Link zu unserer Compatibility Übersicht( https://rox.sigmasport.com/de/e-bike-compatibility/ ) der von uns unterstützen E-Bike Systeme.

Liebe Grüße
Benjamin
 
Dabei seit
10. Januar 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
KL
Hallo Sigma Team, hallo community ;-)

war gestern mal wieder draussen unterwegs und hatte mir im Vorfeld 'ne Strecke als Track auf den Rox 11.1 geladen welche ich nachfahren wollte.
Verlief auch anfangs recht gut, nur irgendwann stand neben dem kleinen Maßstabsbalken " 1km " und dann sogar 3 km und ... 5 km.
Dass da dann nicht mehr zu erkennen war, muss ich jetzt links, rechts oder geradeaus ...

Beim alten Rox 10 konnte man das anhand der 2 kleinen Tasten unten skalieren.
Gibt's sowas auch beim 11.1 oder anhand welcher Kriterien wird hier der Maßstab in der Trackgrafik angezeigt?

danke schon mal
Don
20220209_151534_3.jpg
 
Oben Unten