Silca Titan-Cleats für Crankbrothers, Time & Shimano: Leichter, haltbarer und aus dem 3D-Drucker

Silca Titan-Cleats für Crankbrothers, Time & Shimano: Leichter, haltbarer und aus dem 3D-Drucker

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9TSUxDQS1DbGVhdC1Db2xsZWN0aW9uM18xODAweDE4MDAuanBn.jpg
Die Amerikaner von Silca bieten ab sofort Nachrüst-Cleats aus Titan für die gängigsten Systeme von Shimano, Crankbrothers und Time zum Kauf an. Die Titan-Cleats sollen durch eine erhöhte Haltbarkeit und ein geringeres Gewicht überzeugen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Silca Titan-Cleats für Crankbrothers, Time & Shimano: Leichter, haltbarer und aus dem 3D-Drucker

Wie steht ihr zu den neuen Silca Cleats aus Titan?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Member57

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.931
4x länger haltbar und 30g leichter für 85,-$
die SPD kosten 9,90-11,90€ und in der Lebenszeit der Schuhe brauche ich i.d.R. 2-4 Sets
sprich eher wieder "nice to have" gehört aber IMHO eher zu den Dingen die die Welt nicht braucht.
Ich weiß natürlich nichts über Nachhaltigkeit von den Dingern. Aber das könnte evtl. der Vorteil sein, also das nicht 4 weg geschmissen werden müssen wenn die am Ende sind, sondern nur 1 Set.

Kann aber natürlich auch sein das die Titan Dinger einen viel krasseren Abdruck machen. Ich weiß es nicht, was sagt die Redaktion dazu ... @Arne
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.802
TESA:
TEchnologie Sucht Anwendung. (In diesem Fall 3D-Druck)
(man kann das auch unter Featuritis einordnen)
--> so ein Frischkäse...

Shimano-Cleats sind doch aus Stahl, also warum?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.610
Ich mag den Begriff "Nachhaltig" überhaupt nicht- das ist aus der Werbeindustrie oder so.
Oft frage ich mich aber, wie und wo kann ich was machen, ohne dabei viel Sauerei zu hinterlassen?

Daher danke für den Artikel, jetzt hab ich was gefunden....
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
446
Ort
im Wald
Die Time und Crankbrother Cleats sind doch mit Absicht aus Messing.
Sie sollen schneller verschleißen, damit die Flügel der Pedale geschont werden.

Komme ich jetzt mit einem härteren Material, halten zwar die Cleats länger, ich schmeiße aber die Pedale eher weg.

In meinen Augen völliger quatscht, der wieder mal nur dazu dient, dem doofen Radfahrer das Geld aus der Tasche zu holen.
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
357
Man sollte sich bei der Materialwahl von zwei "Reibpartnern" zuvor öfter mal überlegen, was sich eher abnutzen soll! Die Bremsscheibe oder der Belag. Die Zähne oder die Beißschiene. Die Cleats oder die Bügel am Klickpedal.

Wenn ich die Cleats härter mache, dann schmirgel ich das Pedal ab. Ob das wohl besser ist...
 
Dabei seit
7. November 2005
Punkte Reaktionen
253
Ort
pretty close to paradise
Die Time und Crankbrother Cleats sind doch mit Absicht aus Messing.
Sie sollen schneller verschleißen, damit die Flügel der Pedale geschont werden.

Komme ich jetzt mit einem härteren Material, halten zwar die Cleats länger, ich schmeiße aber die Pedale eher weg.

In meinen Augen völliger quatscht, der wieder mal nur dazu dient, dem doofen Radfahrer das Geld aus der Tasche zu holen.
Man könnte natürlich auch einfach Pedal und Platten so auslegen, dass beides länger hält. Macht Shimano seit 1990 so. Aber wenn man sich z.B. die CB Lager anschaut, hatten die ein Mal eine gute Idee - das Einklicken von 4 Seiten - und das wars dann auch schon.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
2.705
Ort
da wo andere Urlaub machen
Die Time und Crankbrother Cleats sind doch mit Absicht aus Messing.
Sie sollen schneller verschleißen, damit die Flügel der Pedale geschont werden.

Komme ich jetzt mit einem härteren Material, halten zwar die Cleats länger, ich schmeiße aber die Pedale eher weg.
Ich habe viele Jahre CB Pedale gefahren, und bin nur wegen der Verschleißproblematik auf SPD-kompatible (Nukeproof) umgestiegen. Wenn ich die CB-Cleats bei Nachlassen der Funktion weggeschmissen hätte, wären die nach einem Monat durch gewesen. so habe ich sie 3 bis 4 Monate gefahren, bis ich sie nach oben ausklicken konnte. Kein Spaß, mit so was zu fahren. Die neuen Nukeproof-Pedale haben sich also nach knapp einem Jahr amortisiert. Und die laufen jetzt immer noch, obwohl Stahl auf Stahl. Insofern wären die Titan-Cleats bei CB eine Überlegung wert, aber finanziell wohl auch nicht wirklich eine Ersparnis.
 

spikychris

AGAINST THE EINHEITSBREI
Dabei seit
22. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
64
Ort
Frankfurt
Es wurde nun ja schon mehrmals geschrieben, aber auch mein erster Gedanke allein bei der Überschrift war "was soll denn der Quatsch?!"
Die Cleats sind im Regelfall aus Messing, damit eben diese sich abnutzen und nicht die Pedale selbst.
Klar halten diese Titan Cleats länger, als "gewöhnliche" Cleats. Dafür kann ich dann aber auch gleich die kompletten Pedale mit austauschen :lol:
Noch dazu frage ich mich bei dem E-Modul von Titan, (habe jetzt leider nicht vorliegen wie das bei gedrucktem Ti ist) ob dieses dann an den Kanten nicht sogar eher absplittert, oder gar ganz bricht.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
2.705
Ort
da wo andere Urlaub machen
Dafür kann ich dann aber auch gleich die kompletten Pedale mit austauschen :lol:
Schau mal, wie viele uralte SPD-Pedale in Betrieb sind. Mir ist nicht bekannt, dass es dazu Ersatzteile der verschleißanfälligen Haltebleche gibt. Sprich, die halten schon selbst bei Stahl auf Stahl sehr lange.

selbst wenn die Stahl-Stahl-Pedale schneller verschleißen sollten, günstiger als CB fahren wäre es auf jeden Fall.
 

spikychris

AGAINST THE EINHEITSBREI
Dabei seit
22. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
64
Ort
Frankfurt
Schau mal, wie viele uralte SPD-Pedale in Betrieb sind. Mir ist nicht bekannt, dass es dazu Ersatzteile der verschleißanfälligen Haltebleche gibt. Sprich, die halten schon selbst bei Stahl auf Stahl sehr lange.

selbst wenn die Stahl-Stahl-Pedale schneller verschleißen sollten, günstiger als CB fahren wäre es auf jeden Fall.
Hier ist nirgends die Sprache von Stahl auf Stahl. Das Problem ist ja eben Titan auf Stahl. Das schwächste Glied in der Kette gibt nach. In dem Fall die Pedale. Also mMn vollkommen sinnfrei.

Gut, über CB brauchen wir gar nicht sprechen :D
 
Dabei seit
30. April 2011
Punkte Reaktionen
21
Hier ist nirgends die Sprache von Stahl auf Stahl. Das Problem ist ja eben Titan auf Stahl. Das schwächste Glied in der Kette gibt nach. In dem Fall die Pedale. Also mMn vollkommen sinnfrei.

Gut, über CB brauchen wir gar nicht sprechen :D
Stahl ist nicht gleich Stahl.
Aber in den meisten Fällen ist Stahl härter und Widerstandsfähiger als Titan. Das ist nämlich entgegen seinem Ruf ziemlich Weich. Zumindest wenn man es mit einem vernünftigen Werkzeugstahl vergleicht.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.500
Ort
Tal der Ahnungslosen
Schau mal, wie viele uralte SPD-Pedale in Betrieb sind. Mir ist nicht bekannt, dass es dazu Ersatzteile der verschleißanfälligen Haltebleche gibt. Sprich, die halten schon selbst bei Stahl auf Stahl sehr lange.

selbst wenn die Stahl-Stahl-Pedale schneller verschleißen sollten, günstiger als CB fahren wäre es auf jeden Fall.
doch gibt es

Auch die federn, und achsen
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.357
Ort
Pfälzerwald
wie lange hastn du bitte deine bikeschuhe wenn du 2-4 sets cleats brauchst ?😅
teils echt sehr lange!
ich habe aber auch mehrere Paare ;)
das älteste Paar sind XC Sommer Schuhe von Speiseeis, die dürften locker 18 Jahre auf der Sohle haben. Aber die fahr ich auch sehr wenig und mittlerweile sind die eigentlich auch fertig.
aber die ich viel anziehe halten i.d.R. so 5-6 Jahre, dann werden die zu Ersatzschuhen und es kommen neue.
 
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
16
Ort
inschbrugg
teils echt sehr lange!
ich habe aber auch mehrere Paare ;)
das älteste Paar sind XC Sommer Schuhe von Speiseeis, die dürften locker 18 Jahre auf der Sohle haben. Aber die fahr ich auch sehr wenig und mittlerweile sind die eigentlich auch fertig.
aber die ich viel anziehe halten i.d.R. so 5-6 Jahre, dann werden die zu Ersatzschuhen und es kommen neue.
ahhh ok, das erklärt den cleat verbrauch:)
 

spikychris

AGAINST THE EINHEITSBREI
Dabei seit
22. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
64
Ort
Frankfurt
Stahl ist nicht gleich Stahl.
Aber in den meisten Fällen ist Stahl härter und Widerstandsfähiger als Titan. Das ist nämlich entgegen seinem Ruf ziemlich Weich. Zumindest wenn man es mit einem vernünftigen Werkzeugstahl vergleicht.
Nun, wenn man hier nun etwaige Legierungen mit einbezieht, muss ich dir wohl recht geben. Da war meine Aussage zu allgemein gehalten.
 
Oben