Single wall Felgen auf Dirtjump bike ?

Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ludwigsburg
Hey! Also ich besitze ein Norco Rampage 2 Dirtjump Bike. Sie kommen mit Alexrims MUS30 Felgen (26" , 36 Speichen, 30mm breite, Single wall). Sie sind single wall Felgen und ich höre immer wieder das sie sich schneller biegen als double wall Felgen und dafür mach ich mir natürlich Sorgen. Die Felgen werden zwar von Norco für dieses Bike ausgewählt aber echt jetzt single wall hätte ich echt nicht erwartet. Meine Frage wäre jetzt ob diese single wall Felgen echt für Dirtjump Bikes empfohlen sind ?
 

nanananaMUDMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
310
Moin Kevin und Willkommen im Forum!
ich höre immer wieder das sie sich schneller biegen als double wall Felgen
Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, die Frage ist natürlich, was damit veranstaltet wird.
Bevor du dir also Sorgen machst und denkst
aber echt jetzt single wall
sach doch mal an, was und wie du so fährst und ob deine Befürchtungen sich schonmal bewahrheitet haben.

Zwischen Pumptrack-Rollen und Tables springen auf der einen und gerade-noch-so-360-Landungen aushalten müssen oder im Skatepark ständig mit zu wenig Luft aufs Coping knallen auf der anderen Seite ist ein großer Unterschied...
Gewicht lass ich mal ausgeklammert.

Begründet auf Hörensagen würde ich mir keinen neuen LRS (Laufradsatz, nicht Lese-Rechtschreib-Schwäche) holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ludwigsburg
sach doch mal an, was und wie du so fährst und ob deine Befürchtungen sich schonmal bewahrheitet haben.
Danke für die schnelle Antwort. Fürs Pumptrack fahren sind sie kein Problem und bei den Dirtjumps kommt man vielleicht mal auf die Kante aber das sollte normalerweise jede MTB Felge aushalten, besonders bei relativ kleineren Sprüngen die relativ flach sind und so 1,9m hoch sind. Die Felgen haben vorne und hinten nach einem halben Jahr fahren kleine Schläge auf der Seite aber das ist alles zentrierbar und die Speichen sind noch alle fest. Einmal nach einem kleinen crash war mein Hinterrad schon etwas gebogen was sehr schnell ging für einen kleinen crash. Ich bekomme auch immer wieder ein schlechtes gefühl da alle immer sagen das man double walls fahren sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

nanananaMUDMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
310
Wenn du die Kohle für einen neuen LRS bzw. Felgen hast, könnte sich ein Wechsel lohnen, bevor du nach jeder Fahrt neu zentrieren musst. Auf der anderen Seite wär die Schonung der Felgen ne gute Motivation, sauberer fahren zu lernen. ;)
Solange zu mit deinem Zeug zufrieden bist ist es ja erstmal egal, was andere für den Standard halten. Wenn dein Zeug nicht funktioniert wie gewünscht, könnten andere vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht haben und Recht haben...geht auch ohne schlechtes Gefühl. :daumen:
 
Oben