• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Slowenien - Soca-Tal

Dabei seit
12. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
2
Hi, ich bin durch Zufall auf den Tipp mit dem Soca Tal gestossen. Tourenführer habe ich gestern gekauft, den gibt es sogar in Wien zu kaufen ;)Ich plane eine Tour in der zweiten Mai Woche. Wie sieht es denn hier mit den Temperaturen bzw. mit Schnee in Slovenien aus? Ich würde nur ungern mit den Winterklamotten ausrücken :)

btw: hat jemand Hoteltipps für die Nähe? Danke!Lg Jochen
 

trailproof

Touren|Camps|Fahrtechnik
Dabei seit
31. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Klagenfurt, Österreich
Hi, ich bin durch Zufall auf den Tipp mit dem Soca Tal gestossen. Tourenführer habe ich gestern gekauft, den gibt es sogar in Wien zu kaufen ;)Ich plane eine Tour in der zweiten Mai Woche. Wie sieht es denn hier mit den Temperaturen bzw. mit Schnee in Slovenien aus? Ich würde nur ungern mit den Winterklamotten ausrücken :)

btw: hat jemand Hoteltipps für die Nähe? Danke!Lg Jochen
Hallo Jochen,

klar, es hat sehr viel geschneit dieses Jahr, aber ich denke dass es in der zweiten Mai Woche keine Probleme mehr mit dem Schnee geben sollte. Garantiert sagen kann man das nie, waren schon öfter im April, aber auch Oktober unten, und es war mal super schön warm, mal nur Regen und kalt...
Denke aber dass du im Mai gut fährst, normalerweise ist schon Ostern sehr wetterresistent. Ist ja doch sehr sonnenverwöhnt.

Zu empfehlen ist eindeutig das Camp Lazar in Kobarid (Palacinken), bzw. das Hotel Jazbec. Der Chef vom Jazbec ist selbst Biker, sein kleiner Sohn fährt Dirt und sie haben sogar einen eigenen kleinen Dirtpark gebaut (allerdings in Livek).

Grüße aus "Nordslowenien" ;-)

Daniel
trailproof.com
 

zweiheimischer

gib dir die kugel
Dabei seit
12. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
4.382
Standort
steiermark - urlaub bei feinden
so. wir waren dieses wochenende im sočatal.

uns kamen die tränen.

ab kobarid südwärts sind die wälder im bereich zw 300 und 800 m seehöhe extrem von der eiskatastrophe beeinträchtigt. apokalypse, teilweise endzeitstimmung.
es wird jahre dauern, bis die schäden behoben und in unzugänglicheren gebieten jahrzehnte dauern, bis das zeugs verrottet ist.

als erste info kann ich sagen, dass die trails zw kobarid und tolmin in dieser seehöhe derzeit definitiv unpassierbar siind, ganz arg ists auch rauf nach livek. brutal siehts nach krn rauf aus.
die italienische seite des matajur/montemaggiore ist hingegen verschont geblieben (dorthin sind wir ausgewichen), 200m unter livec ists vorbei.

hier drei eindrücke:





 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
2
so. wir waren dieses wochenende im sočatal.

uns kamen die tränen.

ab kobarid südwärts sind die wälder im bereich zw 300 und 800 m seehöhe extrem von der eiskatastrophe beeinträchtigt. apokalypse, teilweise endzeitstimmung.
es wird jahre dauern, bis die schäden behoben und in unzugänglicheren gebieten jahrzehnte dauern, bis das zeugs verrottet ist.

als erste info kann ich sagen, dass die trails zw kobarid und tolmin in dieser seehöhe derzeit definitiv unpassierbar siind, ganz arg ists auch rauf nach livec. brutal siehts nach krn rauf aus.
die italienische seite des matajur/montemaggiore ist hingegen verschont geblieben (dorthin sind wir ausgewichen), 200m unter livec ists vorbei.

hier drei eindrücke:





was würdest du meinen....zahlt sich ein MTB Urlaub Anfang Mai dann überhaupt im Soca Tal aus?!

Danke für die Info!

Lg Jochen
 

zweiheimischer

gib dir die kugel
Dabei seit
12. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
4.382
Standort
steiermark - urlaub bei feinden
ich denke ja.
weiter oben bei bovec dürtfe es nur geschneit haben. dort hab ich keine schäden gesehen.
ioanaz, stol süd und matajur südseite sind auch nicht betroffen.

arg ist im bereich kolovrat - livek, krn (bereich ober kobarid bis tolmin).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Hallo

danke für die Infos zweiheimischer - solche Fotos habe ich auch schon gesehen - wirklich schlimm. Das mit den Tränen stimmt...
Ich habe schon Kontakt zu unseren Freunden in Slowenien, es gibt eine Menge zu tun. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten welche Wege passierbar sind. Vielleicht gibt es ja auch mal eine größere Aufräumaktion zu der sich auch Leute hier aus dem Forum finden, das wäre doch was ;o)
Das mit Bovec deckt sich mit meinen Infos, dort hat es wohl nicht geregnet sondern geschneit.

Grüße
Peter
 
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Hallo,

noch ein Nachtrag bzw. ein aktueller Lagebericht zum Thema Schäden durch Eisregen:
Laut Auskunft der Locals ist das Vipava-Tal nicht betroffen, d.h. die Touren am Caven und auf der Seite vom Nanos Richtung Vipava-Tal sind fahrbar. Schlecht sieht`s wohl auf der Seite vom Nanos Richtung Postojna aus und in der Gegend um Postojna. Im Karst Richtung Küste gibt es ebenfalls keine Schäden.
Im Soca-Tal wird schon fleissig aufgeräumt, ich treffe am Wochenende einen Freund aus Tolmin, dann kann ich Euch mehr zur aktuellen Lage berichten.
Im Anhang noch eine Karte mit dem prozentualen Anteilen der beschädigten Bäume - teilweise wirklich heftig.

Schöne Grüße
Peter
karta_poskodovanost_obcine_11_2.jpg
 

Anhänge

Pokora

bike lady
Dabei seit
26. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
on sunny side of Alps

Anhänge

Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
...uuuuuuuh my heart is bleeding if I see the damages.
But the guys are doing really a great job! Big respect.

Regards
Peter

 

zweiheimischer

gib dir die kugel
Dabei seit
12. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
4.382
Standort
steiermark - urlaub bei feinden
i saw the damages few weeks ago; my heart was bleeding. i´ve never seen something like this before - apocalypse.
it´s a very dangerous and hard job in the forests. thanks to all those working in the slovenian forests cleaning the trails!
 
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Hallo,

die Aufräumarbeiten schreiten voran - nach unseren Informationen Momentan sind folgende Touren um Kobarid und Tolmin (neben den Touren Richtung Italien) nach unseren Informationen gesichert fahrbar. Wie bereits weiter oben geschrieben sind die Touren um Bovec nicht betroffen.

- Tolminka-Quelle
- Planina Razor, Abfahrt nur oberer Teil Razor bis Tolminske Ravne, im unteren Teil wird noch gearbeitet, dort kann auf der Straße gefahren werden
- Kolovrat I, Abfahrt Richtung Volče nur im oberen Teil und im unteren Teil (Mittelteil aus zweiter Auflage nicht fahrbar)
- Kolovrat II
- Kapela Bes

Zu den restlichen Touren liegen uns im Moment noch keine Infos vor, viele der Auffahrten auf Asphalt-/Forststraßen und Schotterwegen werden mit Sicherheit fahrbar sein, bei den Abfahrten auf Trails kann es noch zu Behinderungen kommen. Es empfiehlt sich vor Ort im Tourismusbüro in Kobarid oder Tolmin oder in den lokalen Bikeshops zu fragen welche Routen noch fahrbar sind.

Wir bemühen uns Euch auf dem Laufenden zu halten und wünschen Euch trotz der Situation viel Spaß in Slowenien!

Grüße
Peter
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
330
Standort
Landkreis RO
Sorry und danke, da hab ich wohl nicht alles oder schlampig gelesen. Aber das sind gute Nachrichten, ist ja so eine schöne Tour!
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.620
Hi,
wie schaut die Schneelage aus?

Wollen in der 1. Maiwoche nach Tolmin, ist da nach Italien alles fahrbar auf den Touren?

Ist jemand zu der Zeit auch dort? Ggf. kann man sich dann zusammenschließen...

Welcher Campingplatz hat euch am besten dort gefallen? Sind mit dem Bus dorthin unterwegs :)

Danke und schönen Gruß
 
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.620
Mist, hier sollte schon paar Tage mein Beitrag stehen...

Vielen Dank für eure Antworten, ich überlege dann, das Wetter schaut arg wechselnd aus, ob wir den Trip später ins Jahr schieben...

Schöne Grüße
C.
 

salatbauchvieh

BrUtAlEr AlLeSFrEsSeR
Dabei seit
1. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Peine, ursprünglich mal in de Pfalz
Hallo,

wir waren auch mal wieder im Socatal. Die Tour 8 ist derzeit schon heftig mit klettern und tragen verbunden. Macht aber evtl. gerade aus diesem Grund richtig viel Spaß. Auch sonst war es mal wieder ein richtig schöner Urlaub im geliebten Socatal. Bissel geschrieben und Bilder haben wir auch. HIER KLICKEN

Ich freu mich schon wieder auf den Spätsommer in Slowenien

Gruß Datt Vieh
 
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Hallo Vieh,

kannst Du genauere Infos zum Zustand auf der Tour 8 geben? Wo muss geklettert/getragen werden?
Vielen Dank!

Grüße
Peter
 

salatbauchvieh

BrUtAlEr AlLeSFrEsSeR
Dabei seit
1. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Peine, ursprünglich mal in de Pfalz
Hallo Peter, an der Soca direkt nach den ersten Metern Schotter hinter dem Dorf. Steht auch ein Durchfahrtsverbotschild derzeit, allerdings kann man die Stelle gut per Pedes überwinden. Bilder der Tour und Tragestellen findest du auch hier: KLICK
Evtl. kannst du die Bilder ja dem Weg zuordnen.

Richtig schieben und tragen mussten wir den gesamten Abschnitt von dem Freilichtmuseum (bzw. der Wiesenanfahrt zum Wald) bis zum Kriegsdenkmal oben. Der Weg ist derzeit zumindest für uns absolut nicht befahrbar, siehe Bilder. Bei trockenem Wetter mag das schon eher gehen.

Zur "eurer" Abfahrt kann ich nichts sagen da wir uns da oben irgendwie verfahren haben und kanppe 350 Höhenmeter einen Steilhang die Räder runtergeschleppt haben. Dazu kam leider auch das wir den Satellitenempfang in den dunklen Regenwolken verloren hatten und ich frür diesen Abschnitt nur einene geraden Strich in der Aufzeichnung habe. Grundsätzlich ist die Tour oben aber bis auf wenige Stellen befreit von Schnee.

Aber egal wie und wo man im Socatal fährt, es macht Spaß und ist wunderschön.

Gruß datt Vieh
 
Oben