SLX Kurbel Parktauglich?!?

G

GT-IDriver

Guest
Servus zusammen. da mir die suche nicht weiterhelfen konnte, hoffe ich ihr kömmt es. und zwar:
ich habe mir einen nicolai helius st rahmen zugelegt und möchte in zu saisonbeginn aufgebaut haben. wie schon manch anderer versuche auch ich mir eine eierlegende wollmilchsau aufzubauen. in meinem fall bedeutet dies, pedalierbarer freerider mit annehmbaren gewicht. also nicht ganz so schwer und stabil. unter anderem soll eine durolux 180-140 rein, vivid air, 2fach kurbel...
nun bin ich am überlegen wie stabil die slx kubel ist, da sie vom gewicht und vom preis her ok wäre.

ich bin mir aber nicht sicher ob die kurbel auch parktauglich ist?!?
bin mit ausrüstung auch gut 97kg schwer und möchte schon ein paar grössere sprünge wagen. ( roadgap alla stromberg mindestens).
schonmal jemand was gehört das diese kurbel mal gebrochen wäre oder so???
was meint ihr?
 
M

Mitglied

Guest
Kaputt bekommt man alles wenn es dumm läuft.
Du kannst Dir aber getrost eine SLX an's Rad schrauben. Was Preis/Gewicht/Haltbarkeit angeht sind die Hollowtech2-Kurbeln absolut vorne mit dabei.
Die Innenlager, vor allem auf der exponierten Non-drive-side, sind halt nicht die Haltbarsten, aber da gibt es vernünftiges im Zubehör.
Von mir aber grundsätzlich eine klare Kauf-Empfehlung.
 
G

GT-IDriver

Guest
ok, an lager hab ich aus optischen gründen so wieso eher an token oder raceface gedacht. danke schonmal für deine antwort!:daumen:
 
Dabei seit
19. März 2002
Punkte Reaktionen
110
Ort
NRW
Ja, alle HT2 Kurbeln sind für sowas geeignet. Eine Saint ist zwar steifer, aber dafür auch schwerer.
Die Shimano Innenlager sind bei Preisleistung wahrscheinlich die allerbesten. Die Halten eig sehr gut, dafür dass sie nur 10-15€ kosten.
 

Schmok

coming soon
Dabei seit
26. Juni 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aachen
Meine Antwort kommt zwar jetz eventuel etwas spät :)
Doch Ich (100kg) hatte eine Slx Kurbel letzte saison am FRX gefahren
Bin nicht so der Jumper aber nach 6 monaten war mit der SLX schluss :(
Linker Kurbelarm durchgeflutscht ^^ Hab nun Sram Holzfeller
die ist zwar schwerer aber hält
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
620
Ort
Witten
Bike der Woche
Bike der Woche
Meines Wissens nach ist die SLX nicht viel anders als die XT.
Und die XT hält meine ~100kg überall seit 3 Jahren aus.
Winterberg, Willingen, Bischofsmais. Mit Steinkontakt und allem.
Die SLX wird da in nichts nachstehen.
 
Dabei seit
5. Februar 2012
Punkte Reaktionen
503
Ich fahre auch ne SLX (sogar die ohne Stahlinlets) an meinem Big Hit. Ich bin auch sicher kein Leichtgewicht, aber die Kurbel hat bisher nicht einmal Mucken gemacht. Auch bei Aufsetzern etc. nicht. Von daher halte ich die für absolut geeignet :daumen:
 

Freerider1504

Rocket Bikes Team Rider
Dabei seit
13. August 2009
Punkte Reaktionen
1.859
Ort
Oberbayern
SLX ist auf jeden Fall geeignet.

Habe eine SLX am 4X/FR Hardtail und hatte noch nie Probleme. Insgesamt hatte ich mit Shimano HT 2 Kurbeln noch nie Probleme, außer dass das Innenlager mal gewechselt werden musste.
 

O.Springer

Pfälzer-Heiland
Dabei seit
26. Januar 2013
Punkte Reaktionen
20
Ort
Limburgerhof
so, nun mal aus der versenkung holen.....
also, die kurbel hat ca. 1 1/2 jahre gehalten. verschiedene parks,drops, gaps, trails, saalbach,.... mittlerweile einern die pedale, sprich die pedalgewinde der kurbel sind krum. habe es mir 3 verschiedenen pedalen versucht. und ja, es sind die gewinde der kurbel. von daher, bei meiner fahrweise nur bedingt parktauglich...
was meint ihr wie es da mit xt aussehen würde? anderes material? saint/zee sind zwar saustabil, aber mir zu schwer. alternativ ne rf atlas, die ist halt doppelt so teuer...
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
374
der übliche einsatz eben, größtenteils enduro touren, ab & zu im bikepark
kurbel ist in beerfelden am roadgap in der landung gebrochen

1732896-wgtyov50sgit-dsc_2710-large.jpg


so sah sie aus
 
Oben Unten