SM E Mountain Sport vs. SMC Core (Probleme ab 40km)

Dabei seit
6. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Hallo Ergon-Team,

ich habe ein Cube Stereo Hybrid 120 (Fully). Der Original Sattel war nix... dann habe ich auf den SM E Mountain Sport hochgerüstet... Sitzknochenabstand habe ich über eine selbst erstellte Schablone ermittelt... man soll da auch auch ca. 2cm addieren.
Nun, Sattel passt, nach dem Fahren keine Schmerzen, jedoch muss ich nach ca. 40km immer das rumrutschen und aufstehen anfangen weil die Sitzknochen das Brennen anfangen. Ich denke dass der Sattel einfach zu hart ist - der Saddle Selector hat den damals ausgespuckt, was auch passt, hatte damals Enduro und sportliches Fahren selektiert - nun, die Wahrheit ist dass ich eher lange strecken durchschnittlicherem Terrain fahre als kurze sportliche Terrains ;)
Frage an die Spezialisten: löst der SMC Core (nicht für E, und nicht Prime (weil nicht verfügbar)) möglicherweise mein Problem? Ich glaube die hintere Erhöhung am Sattel benötige ich nicht, so viel fahr ich nun nicht bergauf.
Meine Hoffnung ist der Infinity Schaum und die kontruierte doppelte Schale - ist diese Konstruktion das was ich gegen MEIN Problem brauche?

Danke schon mal vielmals für Euer Feedback

beste Grüße
Stefan
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
242
Ort
Koblenz
Hallo Stefan,
zuerst einmal Danke für Dein Feedback sowie Dein weitreichenderes Interesse an unseren Produkten.

Was mir beim Lesen Deiner Zeilen aufgefallen ist...

Sitzknochenabstand habe ich über eine selbst erstellte Schablone ermittelt... man soll da auch auch ca. 2cm addieren.
Hmm, das stimmt so nicht ganz. Vielleicht hast Du es mit der Herangehensweise eines anderen Herstellers verwechselt. 🤔

Es gilt – insofern man nicht unseren Saddle Selektor oder einen unserer digitalen TS-1 Messhocker im Fachhandel verwendet – die Vertiefungungen, die die Sitzknochen in der Messpappe hinterlassen haben zu umranden und von dieser umrandeten Fläche den Mittelpunkt zu bestimmen. Der genaue Abstand zwischen den beiden, so entstandenen Punkten bildet möglichst genau den eigenen Sitzknochenabstand ab.


Frage an die Spezialisten: löst der SMC Core (nicht für E, und nicht Prime (weil nicht verfügbar)) möglicherweise mein Problem? Ich glaube die hintere Erhöhung am Sattel benötige ich nicht, so viel fahr ich nun nicht bergauf.
Meine Hoffnung ist der Infinity Schaum und die kontruierte doppelte Schale - ist diese Konstruktion das was ich gegen MEIN Problem brauche?
Welches Modell des SMC meinst Du? „SMC Core ...nicht Prime
Diese verwirrt mich etwas, denn die darunter folgenden Zeilen deuten wieder auf das Core Prime Modell hin.


Nun zum eigentlichen Problem: Kannst du dazu bitte ein Foto deines Rades (seitlich, möglichst waagerecht aufgenommen) hier posten oder in einer Unterhaltung senden?

Ich befürchte, das eventuell die derzeitige Sattelstellung das Problem auslösen könnte.

Was für Hosen trägst du auf deinen Touren und trägst du zusätzlich Polsterhosen?

LG, Niels
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
758
Ich kann dazu nur eins sagen
Die Hose macht den Unterschied.
Ohne Polsterhose geht da fast gar nix total Bart und unbequem, mit Polsterhose fahr ich damit 70km ohne was groß zu merken.

Ich fahr aber den SM Men
 
Dabei seit
6. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Hallo Stefan,
zuerst einmal Danke für Dein Feedback sowie Dein weitreichenderes Interesse an unseren Produkten.

Was mir beim Lesen Deiner Zeilen aufgefallen ist...

Hmm, das stimmt so nicht ganz. Vielleicht hast Du es mit der Herangehensweise eines anderen Herstellers verwechselt. 🤔

Es gilt – insofern man nicht unseren Saddle Selektor oder einen unserer digitalen TS-1 Messhocker im Fachhandel verwendet – die Vertiefungungen, die die Sitzknochen in der Messpappe hinterlassen haben zu umranden und von dieser umrandeten Fläche den Mittelpunkt zu bestimmen. Der genaue Abstand zwischen den beiden, so entstandenen Punkten bildet möglichst genau den eigenen Sitzknochenabstand ab.
Hallo Niels,

Danke für Deine Rückmeldung und ja - ich mag Eure Produkte :)
Ich hatte befürchtet dass dir mein Fauxpass auffällt... ich habe 11cm gemessen 2cm addiert und kam dann eben entsprechend bei M/L raus, das mit den 2cm hab ich nicht mal beim Marktbegleiter gelesen sondern in ner allg. Beschreibung und dass man eben tendenziell im Zweifel den breiteren nehmen soll, auch wenn man vor hat "touriger" unterwegs zu sein - ich sag mal, "schleifen tut nix" aber definitiv mein Fehler wenn Eure Produkte anders ausgelegt sind.

Welches Modell des SMC meinst Du? „SMC Core ...nicht Prime
Diese verwirrt mich etwas, denn die darunter folgenden Zeilen deuten wieder auf das Core Prime Modell hin.


Nun zum eigentlichen Problem: Kannst du dazu bitte ein Foto deines Rades (seitlich, möglichst waagerecht aufgenommen) hier posten oder in einer Unterhaltung senden?

Ich befürchte, das eventuell die derzeitige Sattelstellung das Problem auslösen könnte.

Was für Hosen trägst du auf deinen Touren und trägst du zusätzlich Polsterhosen?

LG, Niels

ich löse auf: wenn ich den Saddle-Selector bemühe kommt beim Setzen (E-Bike) eben der
SM E Montain Core Prime als Vorschlag,
ohne Haken bei E-Bike der SMC Core
...ersterer also der Prime hat doch hinten nur ne Erhöhung die etwas mehr Halt beim Uphill geben soll, oder gibts da eben sonst noch Unterschiede? Ach und der ohne "Prime" ist eben besser verfügbar.

Hier ein frisches Bild wie gewünscht - minimal nach vorne geneigt, dürfte parallel im SAG stehen.

IMG_20210907_174907.jpg

Ich trage enge Boxershort und eben ne ungepolsterte MTB Hose darüber.... ehrlich gesagt möchte ich keine Polster deswegen hab ich n Fully...
Es sei noch gesagt dass ich seit März auch ~1.100km runter hab....

Es ist auch nicht so dass da an Sitzknochen was "wund" wäre oder so... vom Gefühlt ist es nach 40km was zwischen Brennen und Druckschmerz.
Was ich vielleicht noch unterschlagen hab ungewollt... Im unteren Rücken zieht es schon auch nach ner längeren Tour. Bin auch Schreibtischtäter und wollte eigentlich auch das E-Bike etwas zum Ausgleich. Vielleicht ist das auch nicht die allerbeste Idee, aber Bewegung ist es allemal und bekanntlich sicher auch besser als keine...
Vielleicht noch wichtig, ich wiege 83kg bei 184cm

....ich gebe zu - ich hab gestern den SMC Core in S/M bestellt.... dennoch hätte ich gerne dein weiteres Feedback zu meinem Problem und was ich vom SMC Core erwarten darf....

Danke
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
242
Ort
Koblenz
... ich habe 11cm gemessen 2cm addiert und kam dann eben entsprechend bei M/L raus, das mit den 2cm hab ich nicht mal beim Marktbegleiter gelesen sondern in ner allg. Beschreibung und dass man eben tendenziell im Zweifel den breiteren nehmen soll, auch wenn man vor hat "touriger" unterwegs zu sein - ich sag mal, "schleifen tut nix" aber definitiv mein Fehler wenn Eure Produkte anders ausgelegt sind.
Okay, dann haben wir den Punkt geklärt.
Auch wir empfehlen die breitere Variante für mehr Komfort – insofern die Innenschenkel-Anatomie dies zulässt.

Hier ein frisches Bild wie gewünscht - minimal nach vorne geneigt, dürfte parallel im SAG stehen.
Das sieht soweit gut aus.

Ich trage enge Boxershort und eben ne ungepolsterte MTB Hose darüber.... ehrlich gesagt möchte ich keine Polster deswegen hab ich n Fully...
Es sei noch gesagt dass ich seit März auch ~1.100km runter hab....
Ich durfte persönlich die Erfahrungen machen, dass Polster-Hosen/-Shorts eine Lösung für leicht reizbare Sitzknochen und die betroffene Knochenhaut sein können. Auch oder gerade auf dem Fully habe ich die Erfahrung gemacht. Auch sind Boxershorts und deren Nähte mitunter der Grund für Irritationen oder Brennschmerz. Daher fahre ich gänzlich ohne selbige und trage unter dem Bikeshort nur die Polsterhose.

Es ist auch nicht so dass da an Sitzknochen was "wund" wäre oder so... vom Gefühlt ist es nach 40km was zwischen Brennen und Druckschmerz.
Was ich vielleicht noch unterschlagen hab ungewollt... Im unteren Rücken zieht es schon auch nach ner längeren Tour. Bin auch Schreibtischtäter und wollte eigentlich auch das E-Bike etwas zum Ausgleich. Vielleicht ist das auch nicht die allerbeste Idee, aber Bewegung ist es allemal und bekanntlich sicher auch besser als keine...
Vielleicht noch wichtig, ich wiege 83kg bei 184cm

....ich gebe zu - ich hab gestern den SMC Core in S/M bestellt.... dennoch hätte ich gerne dein weiteres Feedback zu meinem Problem und was ich vom SMC Core erwarten darf....
Das bringt mich zu Deiner letzten Frage bzgl Core Prime sowie Deinen Beschwerden im unteren Rückenbereich.

Das Core Konzept mit entkoppelten Sattelschalen ist rückenschonend und kann sicherlich bei dem von Dir beschriebenen „Problem“ helfen.
Ich würde aber aus der Ferne eher auf ein „Trainingsdefizit“ schließen. Für mich liest es sich so, als bedürfe Dein unterer Rückenbereich zum einen Mobilisierung und zum anderen Stärkung. Ich bitte um Dein Verständnis, da Ferndiagnose wie erwähnt nicht immer zielgenau ist.

LG, Niels
 
Dabei seit
6. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Ich durfte persönlich die Erfahrungen machen, dass Polster-Hosen/-Shorts eine Lösung für leicht reizbare Sitzknochen und die betroffene Knochenhaut sein können. Auch oder gerade auf dem Fully habe ich die Erfahrung gemacht. Auch sind Boxershorts und deren Nähte mitunter der Grund für Irritationen oder Brennschmerz. Daher fahre ich gänzlich ohne selbige und trage unter dem Bikeshort nur die Polsterhose.
Also ich glaube schon auch dass es womöglich die Ursache für mein Problem sein kann und werde den Tipp sollte sich keine Besserung einstellen - beherzigen. Dann wird man sehen.

Ok, also der SMC Core S/M ist heute eingetroffen, gleich montiert und soeben leider nur 20km gefahren, aber zumindest schon mal ein Gefühl bekommen.
Das (mit-)Wanken beim Pedalieren nimmt definitiv Druck "raus" sicherlich vom Rücken aber ggf. auch von den Sitzknochenspitzen - die Hoffnung ist dass es ggf. reicht um die vermeintlichen Irritationen zu lindern, aber natürlich auch um den unteren Rücken zu entlasten.
Die schmalere Größe, welche ich auch gemessen habe, ist glaube ich leicht vorteilhafter tatsächlich bei mir.

Von der Satteleinstellung bzgl Abstand zum Lenker - wie muss der Knochen eigentlich Ideal aufsitzen? Eher in der "Kehle" oder schon hinten auf der Erhöhung - oder einfach nach Gefühl?

Alles in Allem muss ich länger testen um einen konstruktiven Vergleich anstellen zu können - aber ich habe ein gutes/besseres Gefühl langfristig.

Braucht also jemand nen SM E Mountain Sport in M/L? :) Gerne einfach melden.

Danke
Stefan
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
242
Ort
Koblenz
Also ich glaube schon auch dass es womöglich die Ursache für mein Problem sein kann und werde den Tipp sollte sich keine Besserung einstellen - beherzigen.
Dazu noch ein Tipp am Rande: In der Bike Ergonomics Folge #17 dreht sich alles um die richtige Radhose. 😉


Von der Satteleinstellung bzgl Abstand zum Lenker - wie muss der Knochen eigentlich Ideal aufsitzen? Eher in der "Kehle" oder schon hinten auf der Erhöhung - oder einfach nach Gefühl?
Da wir alle individuell konstruiert sind, ist es schwierig zu dieser Frage (gerade aus der Ferne) allgemeingültige Lösungen anzubieten. Wir kommunizieren in dieser Hinsicht, dass unsere Sättel selbstverständlich unterschiedliche Sitzpositionen zulassen.

Abhängig ist dies selbstverständlich auch von der Ausrichtung, Montage und den Gegebenheiten des Rades und der Komponenten.

Alles in Allem muss ich länger testen um einen konstruktiven Vergleich anstellen zu können - aber ich habe ein gutes/besseres Gefühl langfristig.
Das empfehlen wir sowieso. Ausgangspositionen stets festhalten/markieren und in marginalen Schritten verändern und diese dann testen.

LG, Niels
 
Dabei seit
6. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Dazu noch ein Tipp am Rande: In der Bike Ergonomics Folge #17 dreht sich alles um die richtige Radhose. 😉
Danke fürs Video, wirklich sehr interessant 👍


Da wir alle individuell konstruiert sind, ist es schwierig zu dieser Frage (gerade aus der Ferne) allgemeingültige Lösungen anzubieten. Wir kommunizieren in dieser Hinsicht, dass unsere Sättel selbstverständlich unterschiedliche Sitzpositionen zulassen.

Abhängig ist dies selbstverständlich auch von der Ausrichtung, Montage und den Gegebenheiten des Rades und der Komponenten.
Ja, das glaube ich auch, jedenfalls gefällt mir nach weiteren 25km heute der Sattel mit Core Technologie schon ziemlich gut/besser. Ich werde das richtige Setup mit Ergon finden, das Portfolio ist jedenfalls vorhanden.
Mit E-Bike Fullys ist ja praktisch eine neue Kategorie eröffnet worden. Rauhes Gelände mit erweiterter Distanz, so würde ich es beschreiben. Das macht es halt etwas herausfordernder die Suche nach dem perfekten Equipment und Setup.

Danke für deine Hilfe Niels!

Grüße
Stefan
 
Oben Unten