Smartphone Halterung

Dabei seit
14. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Hallo Herr/Frau horror,

es gibt mehrere Gründe, warum ich die Finn-Halterung nicht möchte. Ich hatte mit der Halterschale das für mich perfekte System. Und das möchte ich in ähnlicher bis gleicher Form auch so wiederhaben, wenns denn geht. Perfekt heisst für mich: stabil und freie Sicht aufs Display. Dazu noch eine Notfall-Sicherung und doch mit geschicktem Griff mit einer Hand herausnehmbar, falls man auf dem Trail doch mal einen Anruf bekommt. Mit dieser Gummihalterung fühl ich mich subjektiv nicht wohl. Auch wenn es tausend Videos gibt, die das Gegenteil beweisen. Gummi wird irgendwann spröde. Ein anderer Grund ist der geringe Preis. Ich habe für eine Halterung keine 3 EUR bezahlt. Und dafür ein Optimumsystem bekommen. Das hätte ich gerne auch wieder für das Moto E.
 

horror

Kondition im Aufbau
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
35
Ort
La Linea de la Concepcion
Ich selbst nutze die finn Halterung auch nicht, aber nur, weil ich gern noch nen wasserschutz hätte der zumindest leicht regen stand hält
Hab selbst die Erfahrung dass es bis auf finn kein universelles System gibt, da die besten Halterungen alle recht maßgeschneidert sind und meist immer nur für ein Handy sind
 

loellipop

e pluribus unus
Dabei seit
11. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
24
Ort
München
Die Finn-Halterung ist aus Silikon, da wird nix spröde.
Ich habe dazu das Moto G, das ist auch (inoffiziell) wasserdicht,
bis jetzt hat es auf alle Fälle klaglos ein paar heftige Schauer ohne Schutz überstanden.
Sollte mich wundern, wenn es beim Moto E anders wäre.
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
441
Ort
Andorra
wie soln das wasserdicht sein?
durch die kopfhörerbuchse und die tasten seitlich sowie den simkarten slot kommt definitiv wasser rein

das wär mir zu heikel damit im regen zu fahren
lieber in frischhaltefolie einwickeln wenns auch dumm aussiet

Wsserdichte Phones sind wohl noch nicht "trendy"
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
441
Ort
Andorra
@loellipop
nicht schlecht aber bei manchen ist es siehe in komentaren abgesoffen
wenn man es im wasser bewegt kommt kommt mehr wasser rein als es einfach nur liegen zu lassen

wobei einen regen schauer kann es sicher überstehen
ich würde mich drauf nicht verlassen da keinerlei dichtungen vorhanden sind
 
Dabei seit
26. Mai 2013
Punkte Reaktionen
134
Ort
BIelefeld, NRW
Hab auch die Finn. Hält verdammt gut. Völlig wackelfrei ist es natürlich nicht, weil das Silikon natürlich flexibel ist. Ich glaube aber nicht, dass man so stürzen/fahren kann, dass sie sich von alleine lösen kann. Dafür sind die Silikonbänder zu stark gespannt. Habe sie aber auch noch nicht im Wald ausprobiert. Die Halterung wird 1x um den Lenker gewickelt. Dadurch hat man oben auf dem Lenker eine kleine flache Silikonfläche auf der das Handy rutschsicher aufliegt (und theoretisch auch besser vor Stößen, die das Bike erfährt, geschützt ist). Dann zusätzlich halt noch an allen 4 Handyecken das Silikon einhängen.
Die Montage geht leicht und schnell vonstatten. Man braucht aber schon beide Hände dafür ;).
Ich hab dabei nicht das Gefühl, dass das Silikon reißen könnte (Hab ein S2). Kommt vermutlich auf den Lenkerdurchmesser und die Smartphonegröße an. Ein Phablet könnte grenzwertig sein. Bei Amazon liest man, dass es bei einigen bei der Montage die Finn gerissen ist. Wie langzeitstabil das Ganze ist, wird sich zeigen.
Was ein bisschen stört ist, dass diese Silikonstränge die Ecken des Displays überlagern. Die Tasten am unteren Rad werden also teilweise abgedeckt. Jetzt kann man natürlich die Bänder ganz am Handyrand platzieren, wodurch das Handy aber gefühlt weniger gut gehalten wird. Bisher hat ne Butterbrotstüte als Notfall-Regenschutz herhalten müssen (Bedienung/Ablesbarkeit war dann nicht mehr gegeben). Mit einem Wasser/Staubdichten Handy aber bestimmt interessant.
 
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fichtelgebirge
Hi,

kann mir jemand sagen ob ich durch die Halterung HR-4-QF Halterung, in der Mitte ein 5mm Loch bohren und Ansenken kann ohne die Federmechanik der Halterung zu zerstören? Halterung siehe Link.

http://www.telefon.de/Universalhalt...d_pla&ef_id=UuUatwAABEKCGa4L:20140911184956:s


Ich will mir die Navko Halterung für`s Xperia Z1 compact holen aber die geht leider nicht mit dem HR-4 Halter den ich mir bereits zurecht gefeilt und gebohrt hab. Hoffe ich kann die HR-4-QF Halterung auch über die Schraube der A-Headkralle befestigen.

medium_2014-05-0419_45_27.jpg
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.439
Das wird nicht gehen weil Du dann durch den Verriegelungsmechanismus bohrst, d.h. Dein Vorhaben ist möglich, aber dann kannst Du nicht mehr verriegeln (was sicherlich nicht in Deinem Interesse wäre, oder ?)

Auf dem Bild mit dem Vorbau ist der Halter wesentlich flacher als auf dem link zum Telefon.de. Keine Ahnung wie der das gemacht hat...
 
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fichtelgebirge
Das Bild vom Vorbau ist von von meinem Bike, es ist der normale HR-4 Adapter ohne Quickfix-Mechanismus.

Für das neue Case brauche ich aber leider den QF Mechanismus. Hab mir zwischenzeitlich einfach mal bei Amazon was bestellt und werde in der Mitte durchbohren. Es gibt den Adapter mit transparentem Deckel und dort sieht es so als wenn man in der Mitte nichts kaputt machen kann, wenn man durchbohrt. Die Federn sind oben und unten.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/21V+OvYQWdL.jpg
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Hat jemand noch Beispiele für Halterungen am Oberrohr? Diese Stelle scheint mir weniger Sturzanfälliger zu sein...
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Hab gemerkt dass ich das Zubehör für Stunzis bastellösung eigentlich hier habe. Nur kann ich durch das harte Plastik nicht nähen. Was wäre denn der beste Kleber für sowas? Also klettern auf Plastik?

25cc23f5d9df108503e6627a0b588934.jpg
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.439
2 Komponentenkleber hält bestimmt, für immer...

Alternativ mit dem Dremel und einem 1mm Bohrer viele Löcher bohren und mit einer starken Schnur durchfädeln.

Ich würde dennoch den Kleber bevorzugen, sieht einfach schicker aus
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
525
Ort
Trier
Hat jemand eine Idee für eine kleine, nicht allzu dicke Platte (aus Kunststoff, Carbon oder Alu) mit einer Breite von 3 - 5 cm, die auf der Unterseite eine Wölbung aufweist, so dass man sie aufs Oberrohr kleben kann?
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.439
Hat jemand eine Idee für eine kleine, nicht allzu dicke Platte (aus Kunststoff, Carbon oder Alu) mit einer Breite von 3 - 5 cm, die auf der Unterseite eine Wölbung aufweist, so dass man sie aufs Oberrohr kleben kann?

Kunststoffplatte nehmen und mit einem Föhn erwärmen. Es gibt speziellen "Bastelkunststoff". Dann aufs Oberrohr legen und die Seiten nach unten drücken. Vorher das Oberrohr mit Klebeband abkleben. Damit habe ich schon viele Sachen passend gebogen.
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
60
Hat jemand eine Tipp für eine dezente Smartphone Halterung am MTB Oberrohr. Will es möglichst unsichtbar haben. Also nicht am Lenker
 
Oben