• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Sohnemann sucht Bike - brauche eure Hilfe

Dabei seit
20. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
6
* EDIT * Titel geändert

Hallo,

mich würde mal eure Meinung zu dem Bike interessieren. Ist ja nicht mehr das Neueste. 900 EUR VB
Neu hat das wohl mal 3k gekostet, aber das ist auch ne Weile her.


Ist das Rad für 900 EUR ok oder zu teuer? Ich hab da leider nicht so den Überblick.
Sind die verbauten Komponenten noch up to date?
Einsatz soll maximal leichter DH sein. Das Bike soll vor allem aber auch alltagstauglich sein (Berge hoch, Fahrt zur Schule usw).

Pro/Contra?

Danke und LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
927
Standort
Freiburg i.Br.
Hmm der Zustand schaut ziemlich gut aus und Preis ist ja VHB.
Andererseits halt recht alt und für "leichten Downhill" und in der Stadt rumfahren brauchst auch keine 180mm, damit ist schon für grobes Geballer und Sprünge gebaut :ka:
Aber persönlich gefällt es mir ganz gut und es ist nicht runtergerockt, findet man selten bei älteren Bikes.
Schaltung ist nicht mehr up to date, Federelemente sind auch besser geworden im Laufe der Jahre, aber die verbauten Teile sind recht hochwertig.

Letzlich musst du selbst entscheiden was du benötigst, aber wenn du noch nicht groß Erfahrung in dem Sport hast ist die Gefahr immer da ein über- oder unterdimensioniertes Bike zu kaufen. Mit der Zeit kennt man seine Bedürfnisse und Bikeklassen dann..
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Was an dir kleben bleiben könnte:
Gabelservice 150
Dämpferservice 150
Neue Bremsen 300 (incl Montage)

Das Torque macht bergauf keinen Spaß.
Und das mit der Schule würd ich sein lassen, weil da wirds geklaut, oder demoliert.
 
Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
79
Ist das Rad für 900 EUR ok oder zu teuer? Ich hab da leider nicht so den Überblick.
Sind die verbauten Komponenten noch up to date?
Einsatz soll maximal leichter DH sein. Das Bike soll vor allem aber auch alltagstauglich sein (Berge hoch, Fahrt zur Schule usw).
1. 900.- für ein 9 Jahre altes Canyon? Hallo? Oben noch jemand zuhause?:spinner:
2. Nein.
3. Schließt sich gegenseitig aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Wobei ich mal bei ner Gruppe mit dabei war, alle hatten so 130 - 150mm Federweg und einer hatte ein Torque.
Der ist tapfer mitgefahren - das war aber auch ein Mann, ist hier angemeldet, bergab, bergauf, schnell, das war dem wurscht :D
Was man ein wenig merken wird, ist die Hammerschmidt.

Der Preis... Ein Bike ist immer so viel wert, wie jemand bereit ist dafür zu geben.
Mir wärs auch zu viel, dieser Hersteller wirkt ja im Gebrauchtmarkt nicht unbedingt wertsteigernd.
Das ist uralt, ungewartete Federelemente werden in dem Alter undicht, besonders bei Nichtbenutzung.
Und ausgerechnet die Elixir zickt bei Wartungsmangel, die ist einfach zu alt.
An sich wars ne gute Bremse, nur wird die kein Lüftspiel mehr haben, du merkst das am zu kurzen, bzw nicht vorhandemen Hebelleerweg "guter Druckpunkt".
Die Ernüchterung kommt dann, wenn die Bremse nach ner Neubefüllung immer noch so ist.
Dichtungen gequollen etc...


Passt die Größe?
 
Zuletzt bearbeitet:

maxracingshox

Es gipt keine Kartoffeln mer!
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
596
Standort
Ebbelwoi
Die Ausstattung ist einfach Murks. Der dhx air ist Schrott; die Bremsen sind weder gut, noch zuverlässig; die Schaltung hat keine Rutschkupplung; Hammerschmidt ist nicht nur sackschwer, sonder heutzutage überflüssig usw. usf.
Lediglich die Gabel hat mit einigem Tuning moderne Qualitäten (abgesehen vom Gewicht).
Fazit: Cooles Retrobike mit schlechter Praxistauglichkeit
 
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
927
Standort
Freiburg i.Br.
Das ist uralt, ungewartete Federelemente werden in dem Alter undicht, besonders bei Nichtbenutzung.
Und ausgerechnet die Elixir zickt bei Wartungsmangel, die ist einfach zu alt.
An sich wars ne gute Bremse, nur wird die kein Lüftspiel mehr haben, du merkst das am zu kurzen, bzw nicht vorhandemen Hebelleerweg "guter Druckpunkt".
Die Ernüchterung kommt dann, wenn die Bremse nach ner Neubefüllung immer noch so ist.
Dichtungen gequollen etc...
Du hast Recht..
 
Dabei seit
20. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
6
Danke für eure Antworten!
Dann wird's das wohl eher nicht.

Das Bike ist für Sohnemann, der seit einiger Zeit mit Kumpels durch den Wald fegt. Paar Rampen baut und die Wege hoch und runter macht.
Haben eben alle DH in der Truppe, was sicher gar nicht sein muss.

Sein Preislimit sind 900 EUR. Er muss es schließlich selber zahlen.

Und ich alter Sack hab ehrlich gesagt, nur stümperhafte Laienmeinung.

Bin da leider auf eure Empfehlungen angewiesen. Sollte ich wohl mal noch nen Kaufberatungs-Thread aufmachen?

Grüße
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Welche Größe?

Im Prinzip kann das schon kaufbar sein. Die Bremsen werden Euch ärgern.
Bei Avid gibts aber Ersatzteile - für selbst Schrauber evtl ok.
Ich würde besonders bei gebrauchten darauf achten, dass die Bremsen von Shimano, Magura oder Tektro sind, die haben Mineralöl drin und sind nicht wartungsintensiv. => Die Wahrscheinlichkeit dass die noch zufriedenstellend funktionieren und vor allem nicht schleifen, oder fest hängen, ist größer.

Für 500 wird ders nicht her geben, 600, 700 rum so die Ecke wird er bekommen denke ich.
Gebrauchte Bikes verkaufen ist voll ätzend, sowas ist ewig inseriert, man bekommt nur Anfragen "Sind 500 ok?"
"Möchte nur die Gabel"
=> der ist froh, dass es weg geht.


Sollte ich wohl mal noch nen Kaufberatungs-Thread aufmachen?
Einfach die Überschrift im Beitrag 1 ändern
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
6
hier mal ein Video, was er momentan so anstellt. Er macht den Spaß aber auch erst ein paar Wochen.


Mir geht es darum, dass er ein Bike bekommt, was seinen Anforderungen entspricht. Also wenn möglich nicht gleich in Mitleidenschaft gezogen wird. Andererseits ist das Preislimit mit 900 EUR schon recht sportlich, das weiß ich.

Das Bike im Video ist ein Ghost DH 7000

Ich weiß jetzt nicht, ob es Sinn macht, wenn ich euch hier unzählige Anzeigen zeige.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Das geht schon in die Richtung vom Torque.

Mach dem halt einfach frech ein Angebot, 700 dann habt ihr noch Reserve.
Alle Bikes für das Geld sind eben nicht aktuell.
Es gibt schlechtere...

Kannste ja ein paar Links posten.
Verrate uns doch mal die Größe, wächst er noch?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Das könnte schon gehen mit M.
Bei M wäre er momentan an der unteren Grenze, so bis 178/180 passts.
Hab leider keine Geodaten vom dem Torque.
 
Dabei seit
20. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
6
Die generelle Frage ist halt: Lieber was Neueres (3-4 Jahre alt), was zwar modernere aber oft qualitativ weniger wertige Teile verbaut hat. Oder etwas älteres mit (zu seiner Zeit) sehr guten Bauteilen und eventuellen Nachrüstungen.

Wenn ich von mir ausgehe - ich fahre lieber meinen 7 Jahre alten Audi A6 als einen neuen Dacia Duster.

Ich suche morgen mal paar Bikes zusammen, die aus meiner Sicht in Frage kämen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Die meisten Bikes in der Gattung sind komplett runtergeritten und werden deshalb verkauft.
Viele bekleben den Lack mit Schutzfolie, ziehen den dann ab und nehmen nen Kärcher => der Leihe sieht ein neuwertiges Rad und hat keine Chance versteckte Mängel zu sehen.
Wenn die Federung öfters durchgeschlagen hat, ist der Hinterbau gerne verzogen, wenn man die Schrauben öffnet hat man oft einen Versatz von 2cm in den Bauteilen. Wenn der Verkäufer auch dieses Alter hat, wäre ich vorsichtig.
Sowas sieht man nicht beim Kauf.
Eigentlich alle werden deshalb zum Neukauf raten.
Die Kohle ja - aber was, wenn das Bike dann beim Händler steht und der einen Totalschaden offenbart. :ka:

So verkehrt ist das Torque nicht auf den zweiten Blick, wenn der Preis stimmt.
Das Ding ist von vorgestern ja - das muss der Verkäufer auch einsehen.
Mir wurde für was vergleichbares hier im Bikemarkt 500 geboten - es tut weh, aber die Bikes haben enorm Wertverlust, selbst wenn sie ungefahren sind.
Wenn ihm das einer für 900 abkauft ist es so - der macht dann seine Erfahrungen.

Für die Bremse gibts nen Cheat, der oft (aber nicht immer) hilft, dass man wieder ne Zeit lang fahren kann.
Das, was ich auf den Bildern sehe, was den Zustand betrifft, gerfällt mir.
Die Bremsscheiben sind nicht ausgeglüht - was im Bikeparkeinsatz eigentlich immer so wäre.
Antrieb sieht gut aus, Dichtfläche vom Dämpfer sieht top aus... Schaltungsteile sind von Sram und gut.
Die Bilder lassen nicht vermuten, dass es ein Ei ist - also dass sich angucken nicht lohnen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Das Spezi ist ein gutes Bike.
Du siehst überall die Schläuche um die Streben gewickelt - das wurde artgerecht bewegt.
Die Kurbeln sind seitlich blankpoliert => das wurde viel gefahren.
Spezi ist aber auch neu immer teuerer, als Canyon.
Und wieder Avid Elixir 5 - die gefällt Dir, oder? :D
An sich wars ne gute Bremse, für den Parkeinsatz vielleicht ein wenig schwach, weil Zweikolben.
Nur halt die Sache mit Wartung.

Mach dem mit dem Canyon ein freches Angebot 700 und Ihr habt noch Reserve für Protektoren, oder Teile.
Das, was im Text steht mit 1000km, kaufe ich dem ab. Laut Bilder.


Edit:
Das YT Tues ist ja schon ein handfester Downhiller.
Auch viel gefahren.

Das Ghost hat 180mm.

Bikes für bergauf und Touren sind das alle nicht - aber zum Springen würde ich sowas nehmen.
Die Sprünge werden schnell höher und weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.185
Das Ghost hat ne Magura MT, welche sehe ich nicht.
Die ersten Exemplare hatten Probleme mit Druckpunkt. Wäre zu prüfen.
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.458
Standort
Minga
Mich wundert das noch keiner ein Enduro Hardtail vorgeschlagen hat , zumindest das auf dem Video würde locker damit gehen und alle anderen Anforderungen (berg hoch , Schulweg usw. ) wären auch erfüllt. wäre eine alternative mMn außer der Junior besteht auf ein Fully, dann kann man natürlich nichts machen .
 
Oben