solaris mit 120 mm gut oder eher nicht?

Dabei seit
31. März 2011
Punkte für Reaktionen
8
tach zusammen,

könnte sein das ich ein solaris bekommen kann. nun würde ich das rad gerne traillastig aufbauen also mit 120 mm gabel. diese sollte schön steif sein und entweder eine 15mm oder gar eine 20mm achse haben/durchlassen.

was emfehlt ihr?

fährt wer sein solaris als 120mm travel bike?
wie wirkt sich das auf die geo aus? noch agil genug und gewinnt man mit den 2cm etwas mehr stabilität berg ab?

bin für alle hinweise dankbar.

bestes!

m.
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
8.019
Standort
@the border of the hinterland
hatte ein fox mit 120mm verbaut. die war mir zu weich. die rev29 hat im moment 90mm oder so,w eil ich das mit den spacern verbockt habe...
120mm sind auf keinen fall zu viel und steckachse regelt.
 

martn

bratwurst of steel
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
768
Standort
Dresden
nur am rande ins thema passend aber interessant: ich hatte jetz aus gründen des leichtlaufs für ne langstrecke hinten einen stark verschlissenen 2.25er ardent drauf anstatt des 2.4ers sonst. ich meine da ein deutlich besseres lenkverhalten gespürt zu haben. die karre lässt sich damit viel leichter in die kurve legen. muss mal nachmessen, wieviele mm die hr-achse da niedriger kommt...
 

Manni1599

Burn Baby Burn
Dabei seit
13. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Escheburg
So, ich hab mal eine ganz andere Gabel gekauft.
Vorgabe war 120mm FW, Tapered-Schaft, Lockout vom Lenker aus und 15 mm Steckachse.
Habe mich vorher ein weinig schlau gemacht und dann hier im Bikemarkt eine Gabel gefunden (Danke von dieser Stelle aus nochmal an Stefan!)

SR SUNTOUR EPICON X1 RL-RC 15 QLC CTS 29



Der Name hat was.

Die Gabel auch.
Nach kurzer Testrunde macht sich echt Begeisterung breit. Tolles Ansprechverhalten, schnell eingestellt, Tolle Lockout-Fernbedienung.

So sieht das dann aus:


Ob die Spacer bleiben werde ich mal testen, vermutlich werden sie dann doch nach und nach weichen.

Morgen geht es dann auf eine längere Runde....
 
Dabei seit
24. November 2008
Punkte für Reaktionen
22
Wir haben mittlerweile auch ein paar Suntour Gabeln an unseren Testbikes. Von Axon über Epicon bis zur Durolux, gefallen die uns alle richtig gut. Das Preis/Leistung Verhältnis ist mehr als gut. Die Kürzel in der Modellbezeichnung, die ja die Spezifikation der Gabel wiedergeben, sind echt eine Qual.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
652


Frisch umgebaut auf 120mm mit 20mm Achse vorne - fährt sich genial
(jetzt liegt die fehlende Qualität echt nur mehr am Fahrer)
 

Manni1599

Burn Baby Burn
Dabei seit
13. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Escheburg
Ja, das Rad fährt sich mit der 120mm Epicon genial. Die Gabel ist mit das beste was ich je gefahren habe. Wenn das so bleibt, wird das nicht die letzte Suntour Gabel im Fuhrpark sein.:)
 
Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wien
Die epicon habe ich auch im Auge gehabt, nur max. 185 mm disc Durchmesser schreckt mich etwas ab?!
 

Manni1599

Burn Baby Burn
Dabei seit
13. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Escheburg
Die epicon habe ich auch im Auge gehabt, nur max. 185 mm disc Durchmesser schreckt mich etwas ab?!
Da mache ich mir keine Sorgen.
Ich fahre jetzt 203 mm Hope MOTO, bis vor kurzem hatte ich die Formula RX mit 203 mm, geht (zumindest bis jetzt) ohne Probleme.

Die Gabel begeistert mich immer noch. Und das Solaris erst! :daumen:
 
Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wien
Danke, ich hätte es sowieso probiert.

Gesendet von meinem GT-I8150
 
Dabei seit
20. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
539
Standort
Frechen
Lohnt es sich wirklich auf 120mm umzurüsten?in welcher weise ändert sich das Fahrverhalten gegenüber 100mm?bis auf das man 20mm mehr Federweg zu verfügung stehen hat und mit wieviel Sag fahrt ihr so?
ziemlich viele Fragen für 20mm Federweg!:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
652
Lohnt es sich wirklich auf 120mm umzurüsten?in welcher weise ändert sich das Fahrverhalten gegenüber 100mm?bis auf das man 20mm mehr Federweg zu verfügung stehen hat und mit wieviel Sag fahrt ihr so?
ziemlich viele Fragen für 20mm Federweg!:)

mMn zahlt sich die Umrüstung auf 120mm abhängig vom jeweiligen Einsatzbereich auf jeden Fall aus
Ich nutze das Bike als Touren und Trailbike und da fährt sich das Solaris mit 120mm wirklich wirklich genial:love:
Bin kein großer Winkel oder Zentimeter Rechner und hätte auch nicht erwartet das 2cm so viel mehr Spass machen können:eek:
 

palazzo

addicted to steel
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Stuttgart
Ein weiterer Vertreter mit Epicon und 120mm.

Ich war vorher auch mit 100mm unterwegs und war nie so ganz glücklich damit. Das hängt aber sicher auch vom Einsatzzweck ab. Ich bereue den Umbau auf keinen Fall.

 
Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wien
Zu den epicon Gabeln eine Frage: die gibts ja nur mit 100mm. Habt ihr die selber auf 120mm getravelt?

Gesendet von meinem GT-I8150
 
Dabei seit
24. November 2008
Punkte für Reaktionen
22
Hallo MABE...alle Epicon XC Modelle soll es auch mit 120mm geben (80/100/120). Die Epicon TR hat 130mm. Die Angaben habe ich aus dem SR Suntour Katalog MY2014
 
Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wien
Ich überlege mir anstatt der sid mit 120mm viell. eine traillastigere Gabel einzubauen. Bin überrascht, dass die Front mit 120er Gabel relativ tief am solaris ist. Deshalb die Überlegung Richtung Pike oder revelation mit 130 mm (Pike getravelt). Ist das aus eurer Sicht möglich? Oder lieber bei 120 mm bleiben und einfach ne epicon rein geben?
 
Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wien
Die Front ist schon OK, ich vergleiche immer mit meinem 2. 29er und hab eigentlich auf beiden kaum sattelüberhöhung. Hätte einfach gerne eine Gabel, die besser performt, z.b. Pike, und dann viell. gleich 10 mm mehr wenns techn. möglich ist.
 
Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wien
Hab bei cotic direkt angefragt: für den Solaris Rahmen ist max. 120 mm freigegeben, darüber könnte der Rahmen Schaden nehmen...
 
Oben