Sommer-Bike-Urlaub 2019 mit Kids in Livigno

Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
25
Ort
Waldmohr
Hallo,

wie der Titel schon sagt, planen wir gerade unseren Sommerurlaub. Letztes Jahr waren wir zum urlauben/ biken in Saalbach und nächstes Jahr möchten wir nach Livigno (haben die Kids nach einem Bericht in der BIKE ausgesucht ;-)).
Wer von euch war schon dort und kann uns hilfreiche Tipps geben. Eigentlich möchten wir mit dem Wohnwagen die Ferien verbringen. In Saalbach war dies auch geplant, allerdings gab es keinen Campingplatz und bei der Wohnung war die Joker-Card (kostenlose Liftbenutzung) mit dabei. Gibt es ein vergleichbares Angebot auch in Livigno? Welchen Campingplatz würdet ihr empfehlen? Auf was sollten wir bei der Planung achten? Wie ist die Beschaffenheit/ Auswahl an Trails für Kinder (8-10 Jahre)?

Über zahlreiche und hilfreiche Infos würden wir uns freuen! Einen Erfahrungsbericht werde ich bei Interesse gerne nachliefern!
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
93
Moin,

wie ich finde…die meisten Infos gibts auf www.livigno.eu

Wobei die Website derzeit voll auf Winter aus ist... die Infos bzgl. Sommer sind da rar. Unterkünfte etc. findest aber trotzdem. Da bekommst Du auch die Info welche Hotels/Fewo für die Livigno Card mit dabei sind. Wobei es dieses Jahr im Juni und den halben September den BikePass umsonst gab … bei bestimmten Hotels/Fewo.

Bzgl. Campingplatz… es gibt einen und man kann auch direkt an der Talstation Mottolino frei campen (mit Familie eher nicht zu empfehlen). Wie allerdings der Campingplatz ist… weiß ich nicht. Wir hatten eine Fewo und zwei Kumpels haben sich mit ihren Womos „wild“ aufgestellt.

Hinsichtlich den Trails... kommt natürlich auf deine Kinder an... grundsätzlich würde ich die Carosello Seite mit ihren vielen gut fahrbaren Trails deutlich familienfreundlicher als die Mottolino Seite einschätzen. Ansonsten... wenn man sich außerhalb des Bileparks auf natürlichen Trails bewegt ist das natürlich wie überall ... alpin, ausgesetzt etc…
 
Oben