Spark RC 900 M Kind Shock Dropper 150 mm max insert

Dabei seit
14. Juli 2012
Punkte Reaktionen
20
Ort
Waldheim
Hallo zusammen,

ich besitze ein RC 900 in Rahmengröße M und möchte eine absenkbare Sattelstütze nachrüsten. Meine Sitzhöhe ab Sattelklemme bis Mitte Sattelstreben sind ca. 240 mm. Die Gesamtlänge der KS Integra 150 mm liegt bei 440 mm, das heißt ca. 200 mm müssen im Sattelrohr verschwinden. Meine Frage an euch: Fährt jemand eine KS + Rahmengröße M und könnte mal schauen, wie tief man sie versenken kann, sodass sie noch funktioniert?

Vielen Dank im Voraus!
 
Dabei seit
14. Juli 2012
Punkte Reaktionen
20
Ort
Waldheim
Mahlzeit zusammen,

habe mir meine Frage insofern selbst beantwortet, dass die maximale Einstecktiefe einer "normalen" Sattelstütze ca. 195 mm sind. Das erste "Hindernis", an dem sie anstößt, ragt von der Antriebsseite her rein.
Da der Zug der Stütze Platz finden muss und ich diesen nach Möglichkeit nicht zu sehr reindrängeln will, ist mir das zu knapp.

Gruß!
 
Dabei seit
14. Juli 2012
Punkte Reaktionen
20
Ort
Waldheim
Mahlzeit,

ich habe mir das Spec-Sheet angeschaut und dann mein Sattelrohr "vermessen". Habe die originale Syncros Sattelstütze so weit reingesteckt, dass ich sie noch 360° drehen kann. Grund hierfür ist, dass bei mir eine kleine Carbon-Wulst von der Antriebsseite her ins Sattelrohr ragt und die schräg angeschnittene Sattelstütze den Messwert verfälschen würde, da sie ja ein Stück an der Wulst vorbeirutscht.
wulst.JPG

Die tiefste Stelle habe ich mir an der Sattelstütze markiert, ausgemessen und auf das Spec-Sheet übertragen.
spec_sheet_a.JPG
Theoretisch müsste die Wulst also im Bereich des bottom-actuators liegen. Da dieser ja dünner ist, als der 31,6 mm Sattelrohrdurchmesser, könnte es also passen. Da mir keine 3D-Daten von KS USA zur Verfügung gestellt werden konnten (stp oder stl oder sonstewas hätte ja gereicht), habe ich mir den bottom actuator grob anhand von Zeichnungen/Bildern ausgemessen und jetzt selbst einen Dummy modelliert, um das zu testen. Damit kann ich zudem überprüfen, ob ich meinen Sattel überhaupt mit dem richtigen Versatz klemmen kann.
dummy.JPG

Sobald die Wartung vom Drucker durch ist, werde ich das mal ausprobieren.

Man könnte sich auch einfach eine 125 mm Version kaufen, statt den ganzen Aufwand zu betreiben und sich sinnlosem Mailverkehr auszusetzen, aber jeder lebt sein Hobby anders und die zusätzlichen 25 mm würde ich schon gerne ausreizen.

Gruß
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
330
Ort
Trier
Hui, ganz schöner Aufwand :)

Schaut für mich dem Bild nach zu urteilen aber so aus, als dass es unten passen sollte vom Platz her.

Würde in meinem Fall auch die 150mm Hub Variante der KS lev ci nehmen wollen. Werde nun auch mal selbst nachmessen, da ich im Web keine Angabe finden konnte von Scott.

Bzgl. Sattelposition: da die KS lev eine von der Form her recht "normale" Wippe hat, sollten alternativ auch andere Wippen mit etwas Versatz nach vorne passen.

Die Wippe meiner original verbauten Syncros Dropper z.B. ist nach hinten etwas verlängert. Das hab ich mir zu Nutze gemacht und sie einfach umgedreht, so dass ich mit dem Sattel weiter vor komme.
Würde dieselbe Wippe dann wahrscheinlich auch in der KS lev verwenden.

Der Sitzwinkel vom Spark ist halt schon recht flach...
 
Dabei seit
14. Juli 2012
Punkte Reaktionen
20
Ort
Waldheim
Kurzes Update: aufgrund des Defekts meiner Ritchey Sattelstütze am Hardtail, hab ich dort erstmal eine 27,2er eingebaut. Die Dropper für's Spark ist damit erstmal on hold.
 
Oben